PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 4-kant Innenlager mit Titanachse



heatric
01.01.2012, 19:14
Hallo zusammen,

allen technischen Neuerungen zum Trotz fahre ich immer noch mit 4-kant Kurbeln durch die Gegend.
Um ein wenig Gewicht zu sparen würde ich mir gerne welche mit Titanachsen zulegen.
Kennen tue ich die von T.A. klick 1 (http://www.radplan-delta.de/bin/innenlager/ta_titan_107mm.html)
und die von PMP, klick 2 (http://clemenzo.com/index.php/component/page,shop.product_details/flypage,shop.flypage/product_id,96/category_id,8/manufacturer_id,0/option,com_virtuemart/Itemid,36/lang,de/)
Preislich schenken die sich nicht viel, bei beiden können die Industrielager gewechselt werden.
Welche könnt ihr empfehlen, gibts sonst noch Alternativen?

Oder sollte man sich mit 77kg sowieso eher auf Stahl verlassen?

Eure Meinungen und Erfahrungen sind gefragt.


Grüße Reinhold

knippkopp
01.01.2012, 19:29
Hallo zusammen,

allen technischen Neuerungen zum Trotz fahre ich immer noch mit 4-kant Kurbeln durch die Gegend.
Um ein wenig Gewicht zu sparen würde ich mir gerne welche mit Titanachsen zulegen.
Kennen tue ich die von T.A. klick 1 (http://www.radplan-delta.de/bin/innenlager/ta_titan_107mm.html)
und die von PMP, klick 2 (http://clemenzo.com/index.php/component/page,shop.product_details/flypage,shop.flypage/product_id,96/category_id,8/manufacturer_id,0/option,com_virtuemart/Itemid,36/lang,de/)
Preislich schenken die sich nicht viel, bei beiden können die Industrielager gewechselt werden.
Welche könnt ihr empfehlen, gibts sonst noch Alternativen?

Oder sollte man sich mit 77kg sowieso eher auf Stahl verlassen?

Eure Meinungen und Erfahrungen sind gefragt.


Grüße Reinhold

bin lange zeit das ultimax ti gefahren. war recht haltbar.
http://www.bikeonlineshop.at/Innenlager/4-Kant/Innenlager-Ultimax-Titan-JIS-BSA-73-1105::16365.html

hate_your_enemy
01.01.2012, 22:53
Token – die sind aber oft auch für ISO-Vierkant (campa)

Scapin
01.01.2012, 23:04
Hallo,

ich habe selbst noch 2 PMP Innenlager aus Titan im Einsatz. Die Teile sind sehr haltbar und haben den Vorteil einer einstellbaren Kettenlinie. Die beiden Lagerschalen haben keinen "Bart" und können so entsprechend eingeschraubt werden. Nachteil ist das benötigte Spezialwerkzeug zum einschrauben. (ich hatte mir ein Tune modifiziert, war aber nicht optimal) Gewicht ist ca 152 Gramm bei 104mm ISO

Gruss
Scapin

schnellerpfeil
01.01.2012, 23:53
Von White Ind. gibt es auch Titan Innenlager mit 113 oder 121mm Achse. Gewichtmäßig liegen die
bei ca. 160g. Preislich aber deutlich über PMP, dafür mit Schrägkugellagern.

Grüße
Thomas

5,78
02.01.2012, 00:27
Kenne keine besseren als Tune, hab ich in fast allen Rädern und noch keine Ausfälle.

Alan-Cross
02.01.2012, 06:15
Die Token BB wurden ja bereits erwähnt. Gibt´s hier in "allen" Ausführungen

http://www.ebay.de/itm/1-INNENLAGER-TOKEN-ITAL-TITAN-KERAMIC-ALU-CHROMO-/170741079705?pt=Sport_Radsport_Fahrradteile&var=&hash=item6d711b6ddb

Ich hatte mich auch schon einmal für Ti-Innenlager interessiert. Probleme in Richtung Knackgeräusche sind wohl leider recht häufig, wenn man sich die Erfahrungsberichte von Usern anschaut. Und hinsichtlich Gewichtstuning ist die Preisleistung auch nicht so besonders.

Clouseau
02.01.2012, 07:01
Hi,

habe das TA ne Zeitlang gefahren.

Verarbeitung war sehr fein und präzise.
Probleme gabs keine, habe nur verkauft weil die Kurbellänge zu heftig war für mich (180er...:ü ).

Ansonsten wurden die Alternativen ja schon genannt. Gibt es die Heylight Lager noch?
Als ältere Alternative würde mir noch Race-Face einfallen, aber die Lager sind mittlerweile sehr rar und gesucht.

Gruß

C.

cyclingjudge
02.01.2012, 09:17
Ich hätte hier noch ein neues Heylight (http://www.heylight.de/produkte/innenlager.htm) rumliegen.:D Achslänge, wenn ich mich recht entsinne 103.

heatric
02.01.2012, 19:52
Danke erstmal für die Antworten.

@scapin und Clouseau: sind die Titanachsen ausreichend steif, oder merkt man da einen wesentlichen unterschied zu Stahl?

@cyclingjudge: kann man bei den Heyleight auch die Lager tauschen, ist der 4-kant iso oder jis? Kannst mir deine Preisvorstellung ja mal per PN mitteilen.

Grüße Reinhold

Tom vom Deich
03.01.2012, 09:39
Sind Titanachsen bei gleichem Durchmesser wie CrMo nicht weniger steif?

elmar
03.01.2012, 11:02
Sind Titanachsen bei gleichem Durchmesser wie CrMo nicht weniger steif?

ja, und zwar deutlich spürbar
Über 70 Kilo würde ich nicht damit fahren

Scapin
03.01.2012, 11:19
Hallo,

bei meinen 67 Kg kann ich über mangelnde Steifigkeit nichts berichten. ich denke jedoch daß z.B. bei einer 103mm Achse der Unterschied nicht so Riesig sein wird. Entscheidend wird da die gesamte Einheit sein also Rahmen Innenlager und Kurbeln. Im direkten Vergleich mit meinem S Works tarmac mit OSBB und Specialized Kurbel ist natürlich schon ein Unterschied feststellbar. Die Kettenblätter bleiben da wo Sie sollen....bei dem alten Alurahmen mit Titanachse und FSA Kurbel "eiert" das ganze doch etwas mehr rum..(natürlich nur bei vollem Antritt)

floh
03.01.2012, 11:23
aus meiner campavierkantleichtbau-zeit weiss ich noch folgendes (zumindest wurde mir das damals so gesagt/empfohlen, vielleicht hilft es dir):
- bei 103mm achslänge haben jis und iso fast die gleiche steigung, sind also austauschbar
- ein gutes, leichtes lager mit titanachse soll phil wood herstellen, allerdings eher teuer

ob das so beides noch stimmt - keine ahnung, ist schon ne weile her...

elmar
03.01.2012, 11:31
ich bin ewig Titan, auch am CX, Mtb, gefahren
Die Achsen aller Hersteller hielten immer.
Die Lager machten regelmässig die Grätsche.

Mountidiedreiundzwanzigste
03.01.2012, 11:51
aus meiner campavierkantleichtbau-zeit weiss ich noch folgendes (zumindest wurde mir das damals so gesagt/empfohlen, vielleicht hilft es dir):
- bei 103mm achslänge haben jis und iso fast die gleiche steigung, sind also austauschbar
- ein gutes, leichtes lager mit titanachse soll phil wood herstellen, allerdings eher teuer

ob das so beides noch stimmt - keine ahnung, ist schon ne weile her...

Zu 1) das ist absoluter Blödsinn. Die Steigung des Vierkants hat nichts mit der Achslänge zu tun.
zu 2) Phil Woods ist gut und teuer

Zum Thema Titan / Stahl:

Titan hat ungefähr nur die halbe Steifigkeit von Stahl. Durch einen größeren Wellendurchmesser läßt sich dies aber auch wieder ausgleichen => siehe das gute alte Campa Record Lager.

floh
03.01.2012, 12:01
Zu 1) das ist absoluter Blödsinn. Die Steigung des Vierkants hat nichts mit der Achslänge zu tun.

das wollte mir auch nie einleuchten :D es hiess zumindest, dass man auf eine 102er jis-achse eine campa-kurbel ziehen kann - aber mit hauruck geht vieles...

sorry für das verbreiten von halbwissen, f.

F4B1
03.01.2012, 12:43
Jo, das funktioniert. Andersherum muss man das Lager eine Ecke länger verbauen. Millimeter hab ich jetzt aber nicht im Kopf.

edit: Denkfehler. Für Iso-Kurbel auf JIS Lager ein wenig länger.

SF_
03.01.2012, 12:50
Das hier

http://www.philwood.com/products/bbpages/timag.php

hat nach meiner Erinnerung knapp 300 Euro (incl. Abziehwerkzeug + Innenlager) gekostet.

Meine Bezugsquelle in Deutschland war Miles-Radsport:

info@miles-radsport.de

Die hatten auch zunächst die Einsatzbedingungen nachgefragt. Bei meiner Frau mit knapp 70 kg für Alpentouren mit Gepäck hatten sie keine Bedenken. Ich bin dann aber nicht mehr zum Einbau gekommen, so daß ich nichts über die Qualität sagen kann.

vorTrieB
14.05.2017, 16:08
Ich: bin auch heute noch mit Vierkant unterwegs, hab' mir gerade so eine schicke 18,5 Zentimeter-Kurbel aus Frankreich (http://www.radplan-delta.de/bin/kurbeln/carmina_compact_schwarz.html) gekauft. Das Miche Primato-Lager mit 10,7 Zentimeter-Achse, wo die im Augenblick noch dran hängt, ist etwas lang & übergewichtig.
Sämtliche Kandidaten von oben gibt's noch; ich tendiere im Augenblick zu dem Heydenreich-Lager mit der hohlen Stahlachse (http://www.sub-4.de/1435773.htm). Voraussetzungen allerdings: Es ist auch für so einen 85 Kilo-Brocken wie mich steif genug & schleift nicht ständig die Kette an meinem schönen Sram Red-Umwerfer. Oder ist eine der Alternativen besser geeignet?