PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Centrimaster Comfort - abdrücken



ApoC
10.01.2012, 22:24
Hi,

ich möchte meinen alten Zentrierständer durch den Centrimaster Comfort ersetzen.
Auch das Zubehör für den Centrimaster möchte ich mir zulegen...eine Frage habe ich aber zu der Abdrückmöglichkeit im eingebauten Zustand!

Reichen die Kräfte aus, die man mit dem kleinen Hebel aufbringen kann oder muss man wie gewohnt ein bisl körperlich aktiv werden?

Würde mich über eure Erfahrungen freuen!

Gruß,
ApoC

bernhard67
10.01.2012, 22:47
Ich hab mir deren Video angeschaut - tolles Teil, wobei der Zentriervorgang doch recht idealisiert dargestellt wurde.

Ich glaube nicht, daß das Abdrückwerkzeug reicht. Man muß ja beim Abdrücken die Speichen wirklich entlasten, um ein Setzen zu erreichen und Verdrillungen zu beseitigen, da jauchzen die Speichen. Da muß man gerade beim Hinterrad schon ordentlich drücken und am besten die Radnabe dabei abstützen, damit der Druck nicht via Achse aufs Lager geht.

schnellerpfeil
10.01.2012, 23:51
Ich habe den Comfort. Das Auslenken der Felge funktioniert zwar ganz gut, aber ich nutze das wenn nur ganz zum Schluss. Den üblichen Kniefall ersetzt der Abrückhebel auf keinen Fall. Das gehört eben dazu. Um die Torsion der Speichen zu lösen, braucht es das nicht zwingend. Damit sich die Kontaktstellen an Felge/Nippel und Speichen/Flansch aneinaner anpassen, schon eher. Der Mittenfinder funktioniert passabel und die Klemmung der Achse ist perfekt. Vielleicht kannst Du dem Wilhelm statt des Abrückhebels die 80er Messuhren abknöpfen. Die habe ich mir für ein Heidengeld dierekt bei Käfer nachgekauft. Machen aber was her und lassen sich viel besser ablesen.
Grüße
Thomas