PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Probleme mit Polar T31 Brustgurt



bergschnecke
16.01.2012, 13:06
Hallo,
habe seit September letzten Jahres folgendes Problem:
Verwende drei verschiedene T31 Polar Brustgurte (codiert) mit einem SRM Powercontrol V.
Seit September habe ich trotz anfeuchtens mit Spucke am Anfang jeden Trainings für ca. eine halbe Stunde entweder gar keine Pulsanzeige oder völlig überhöhte Werte. Nach 30 min stimmen dann die Pulswerte wieder für den Rest der Einheit, egal wie lange diese dann noch dauert. Habe schon verschiedene Gurte und verschiedene Powercontroleinheiten probiert. Bei allen der selbe Mist.
Nun vermute ich eine Änderung meiner Schweißzusammensetzung seit dieser Zeit, da ich meine Ernährung umgestellt habe und nun völlig auf Salz und Getreide verzichte.
Hatte eventuell schon jemand von euch das selbe Problem und wie konnte er dieses beheben?
Habe auch schon Polar direkt kontaktiert, aber leider bis jetzt noch keine Antwort erhalten.
Bin zur Zeit etwas ratlos.
Hoffe das Schwarmhirn weiß eine Lösung.
Gruß bergschnecke

Koga-Jan
16.01.2012, 13:23
Hallo,

probiere es mal mit einfachem Elektroden- oder Ultraschallgel, gibt es in der Apotheke für wenig Geld.

Hatte das gleiche Problem, zwar nicht mit einem Polar-Bustgurt, sondern mit einem vom Sigma Rox, da hat das Elektrodengel geholfen.

Gruß

Jan

Holsteiner
16.01.2012, 14:20
Reinigst du den Gurt nach jeder Benutzung gründlich?

Evtl. sind es sonst Salzrückstände, die falsche Daten zur Folge haben können.

Richtiges "Nässen" der Elektroden mit Wasser, anstatt "anfeuchten" mit Spucke, könnte zudem weiterhelfen.

bergschnecke
16.01.2012, 18:28
Hallo,

probiere es mal mit einfachem Elektroden- oder Ultraschallgel, gibt es in der Apotheke für wenig Geld.

Hatte das gleiche Problem, zwar nicht mit einem Polar-Bustgurt, sondern mit einem vom Sigma Rox, da hat das Elektrodengel geholfen.

Gruß

Jan

Hallo Jan,
vielen Dank für den Tip. Befinde mich zur Zeit im Trainingslager in Mallorca und werde das Gel gleich nach meiner Ankunft zu Hause ausprobieren.
Gruß bergschnecke

bergschnecke
16.01.2012, 18:33
Reinigst du den Gurt nach jeder Benutzung gründlich?

Evtl. sind es sonst Salzrückstände, die falsche Daten zur Folge haben können.

Richtiges "Nässen" der Elektroden mit Wasser, anstatt "anfeuchten" mit Spucke, könnte zudem weiterhelfen.

Alle Gurte werden immer nach jeder Fahrt gereinigt. Salzrückstände gibt es keine.
Werde morgen mal mit reinem Wasser nässen, vielleicht hilfts ja.

Polar hat gerade geantwortet und empfiehlt den Gurt einzusenden. Hilft mir so leider nicht weiter.

Gruß bergschnecke