PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kurbellängen



peterpm
22.05.2004, 15:44
Wer kann mich mal zum Thema Kurbellängen aufklären.
Ich fahre zur Zeit eine Chorus mit 172,5mm und plane mir eine Kompakt Kurbel zu kaufen, damit ich die Berge in den Alpen besser hochradle und nicht schiebe.
Nun die Fragen, inwieweit ist es sinnvoll auf 175 oder 180mm zu gehen, ist der Unterschied bei der Steigleistung durch die längeren Kurbelarme und das damit verbundene höhere Drehmoment an der Achse merkbar??

Wie sehr wirken sich die längeren Kurbeln auf den Tritt aus, wenn man seit Jahren 172,5mm gefahren ist.

Gruß
Peter

cycle-basar.de
22.05.2004, 16:22
Hi!
Grundsätzlich sollte man bei einer Kurbellänge bleiben!!!
Es ist zwar so, dass ein längerer Kurbelarm mehr Kraft übertragen kann, dieser Vorteil wird aber erst dann tragbar, wenn man den jewailigen Hebelarm auch gewohnt ist.
In Deinem Fall würde ich die 172,5 mm beibehalten, somit bist du vor vorprgrammierten Bänder und Sehnenproblemem gefeit!
Gruß

Abbath
22.05.2004, 17:57
wo die suchen-funktion doch repariert ist...

http://dk-forenserver.de/tour/showthread.php?t=24234&highlight=kurbell%E4nge