PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frauenrahemn



bi77ker
22.05.2004, 22:03
Hi,

eine Bekannte von mir möchte sich ein Rennrad kaufen und ich soll sie dabei beraten. Sie ist nur 160cm groß und ich würde deshalb im Moment eher zu einem 26er tendieren. Was haltet ihr davon? Gibt es die neuen "Speedbikes" eigentlich auch als 26er? Sie würde nämlich gerne auf einen Rennlenker verzichten.

Gruß,

Stephan

diddlmaedchen
23.05.2004, 13:24
Bei 160 ist 26" wahrscheinlich besser, muß man aber auch erst mal einen Hersteller finden.
Es gibt auch 28"er für die Größe, z. B. hat Specialized besonders kleine 28"er im Programm:

RH 44 cm - Oberrohr 49,3 - Sitzrohr (Sloping) 38,5 cm oder

RH 48 - OR 51 - Sitzrohr 42,5.


Zum Vergleich: Ich bin 165, Schrittlänge 78 cm und brauche RH 50 bei Specialized:

http://www.mtb-news.de/fotos/data/535/18669CRW_0229_RJ-med.JPG

diddlmaedchen
23.05.2004, 13:39
Übrigens: Bei den Versendern brauchst du gar nicht suchen, die haben nix für so kleine Radfahrer (über die Damengeometrie bei Canyon z. B. kann man nur lachen - Oberrohrlänge bei Größe XS ist genauso lang wie beim Herrenmodell).

m(A)ui
23.05.2004, 16:21
Hi,

eine Bekannte von mir möchte sich ein Rennrad kaufen und ich soll sie dabei beraten. Sie ist nur 160cm groß und ich würde deshalb im Moment eher zu einem 26er tendieren. Was haltet ihr davon? Gibt es die neuen "Speedbikes" eigentlich auch als 26er? Sie würde nämlich gerne auf einen Rennlenker verzichten.

Gruß,

Stephan

wenn's ein 26er speedbike sein soll, warum dann nicht einfach ein starres MTB mit tomslicks und tiefem vorbau? evtl. noch ne 2fach kurbel und ab geht's!

gruß
maui

diddlmaedchen
23.05.2004, 17:42
wenn's ein 26er speedbike sein soll, warum dann nicht einfach ein starres MTB mit tomslicks und tiefem vorbau? evtl. noch ne 2fach kurbel und ab geht's!

gruß
maui

Dann hast du aber immer noch nicht das Problem gelöst, daß die meisten Rahmen zu groß (lang !) sind. Ist beim MTB das selbe. Von der anderen Geo mal ganz abgesehen...ich denke, wenn man Rennrad fahren will, sollte man sich zuerst mal auch nach 'nem Rennrad umschauen. ;)

elyasa
24.05.2004, 10:05
Trek hat 2 Rahmen mit spezieller Frauengeometrie u.a. den 1500 WSD (Woman specific design) im Programm. Die werden mit 26 Zoll Rädern geliefert. Cannondale hat da auch einige ganz interessante Räder im Angebot z.B. das Sport Road 500.

Gruss Elyasa

reinhard
24.05.2004, 16:39
Bei 160 ist 26" wahrscheinlich besser
[/IMG]


Sehe ich definitiv auch so.



muß man aber auch erst mal einen Hersteller finden.
[/IMG]



Bei ebay werden immer mal wieder kleine 26" Rahmen angeboten (Suchwort "tria*" eingeben in Kategorie "Gabeln/Rahmen))

Als Laufräder kann man auf diesen Rahmen übrigens auch billige MTB-Felgen mit schmalen Rennslicks (+ "langer" Bremse) fahren.

Mit einem solchen Rahmen z.B.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3673842184&category=32509

könnte man ein schnuckeliges kleines Komplettrad für rund 350 Euro auf den Asphalt stellen.

Ich fahre selbst mehrere (sechs) solcher Räder, allerdings in RH 54-56.

Billiger kann man gar nicht unterwegs sein.

Marco Gios
25.05.2004, 16:42
Meine Freundin fährt ein 26" Checker-Pig, haben die aber glaube ich nicht mehr im aktuellen Programm. Problem bei superkleinen 28er Rahmen ist die geringe Fußfreiheit zum Vorderrad, beim langsamen Rangieren kollidieren Füße u. Rad. Außerdem sieht´s harmonischer aus, weil die Proportionen stimmen.

diddlmaedchen
27.05.2004, 20:11
...Bei ebay werden immer mal wieder kleine 26" Rahmen angeboten (Suchwort "tria*" eingeben in Kategorie "Gabeln/Rahmen))

Als Laufräder kann man auf diesen Rahmen übrigens auch billige MTB-Felgen mit schmalen Rennslicks (+ "langer" Bremse) fahren.

Mit einem solchen Rahmen z.B.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3673842184&category=32509

könnte man ein schnuckeliges kleines Komplettrad für rund 350 Euro auf den Asphalt stellen.

Ich fahre selbst mehrere (sechs) solcher Räder, allerdings in RH 54-56.

Billiger kann man gar nicht unterwegs sein.

26" Triaräder sind nur wegen der kleineren Laufräder noch lange nicht für kleine Leute gemacht...außerdem ergibt das wegen der Tria-Geo kein richtiges Rennrad. ;)

Tobias
27.05.2004, 20:43
26" Triaräder sind nur wegen der kleineren Laufräder noch lange nicht für kleine Leute gemacht...außerdem ergibt das wegen der Tria-Geo kein richtiges Rennrad. ;)

...stimmt vielleicht bei dem bei ebay eingestellten.
grundsätzlich ist (genauso wie bei 28) zwischen tria (steilerer winkel)
und multisport (gemässigterer winkel z.b. cannondale) zu unterscheiden.
multisport-geo geht auch bei kleineren leuten gut mit rr-lenker.
tria nur mit liegelenker, da geb ich dir recht;)
gruss

tobias.

diddlmaedchen
27.05.2004, 21:09
Cannondale ist einen Klick wert, die haben wirklich kleine Rahmen: RH 40 ! http://de.cannondale.com/bikes/04/geo-17.html

reinhard
28.05.2004, 10:50
26" Triaräder sind nur wegen der kleineren Laufräder noch lange nicht für kleine Leute gemacht...
Falls ich so etwas jemals irgendwo behaupten solte, korrigiere mich bitte lautstark und unter Einsatz aller verfügbaren Smileys.

(Ich habe lediglich auf die Möglichkeit hingewiesen, für ganz kleines Geld ein optisch halbwegs ausgewogenes Rad für eine kleingewachsene Rennrad-Einsteigerin auf den Asphalt zu stellen.)




außerdem ergibt das wegen der Tria-Geo kein richtiges Rennrad. ;)

Wenn die Alternative ein geschrumpfter Rahmen mit vergleichsweise riesigen 28-Zoll-Laufrädern ist, könnte man jetzt eine endlose Diskussion :engarde: darüber anfangen, was "besser" ist. Aber soviel Smileys, wie man dafür brauchen würde, gibt es gar nicht. Deshalb lieber :stop:

Speichenmike
01.06.2004, 13:42
Das Thema Räder mit Frauengeometrie war vor geraumer Zeit schon mal in der tour abgehandelt, einschließlich Herstellerübersicht. Bei 160 cm Körpergröße ist bei 26'' die Summe der Vorteile ist definitiv größer.

edgar
01.06.2004, 16:24
Das Thema Räder mit Frauengeometrie war vor geraumer Zeit schon mal in der tour abgehandelt, einschließlich Herstellerübersicht. Bei 160 cm Körpergröße ist bei 26'' die Summe der Vorteile ist definitiv größer.

Das sehe ich auch so. Einzig bei den Felgen sehe ich Raum für Diskussionen: Sollen 571er Triathlon-Felgen zum Einsatz kommen (z.B. Mavic CXP33) mit 23mm Conti GP Reifen oder sind für schmale 559er MTB-Felgen auch geeignete Reifen zu bekommen (so bis 25mm Breite)?

Gruß

Edgar

reinhard
01.06.2004, 16:40
Einzig bei den Felgen sehe ich Raum für Diskussionen: Sollen 571er Triathlon-Felgen zum Einsatz kommen (z.B. Mavic CXP33) mit 23mm Conti GP Reifen oder sind für schmale 559er MTB-Felgen auch geeignete Reifen zu bekommen (so bis 25mm Breite)?


Bei Tria-Felgen und -Reifen hat man mittlerweile praktisch keine Auswahl mehr - es gibt nur noch ganz wenige Modelle, und die scheinen immer teurer zu werden.

Für MTB-Felgen gibt es eine ganze Reihe Slicks im Format 559-25 - Conti GP, Schwalbe Stelvio, Ritchey Tom Slick, Hutchinson TopSlick, Specialized ....

Die billigste Lösung ist definitiv der Tom Slick mit rund EUR 15 pro Stück. Die schmalste und von daher rennradgeeignetste Lösung wäre entweder der Grand Prix oder der Stelvio mit jeweils knapp 25 mm.

Noch mehr Auswahl an MTB-Slicks hat man, wenn man bis auf 30-32 mm gehen kann und will (klappt aber nur bei entsprechend großen Durchlaß im Rahmen)

P.S. MTB-Felgen erfordern bei vielen 26er Rahmen zumindest am Hinterrad eine "lange" Bremse - die üblichen 49 mm reichen oft nicht. Oder man muß das Langloch im Bremsarm ein paar Millimeter ausfeilen (ist verständlicherweise nicht jedermanns Sache :eek: )