PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HAC4 oder Polar 710i?



FredVentoux
23.05.2004, 17:45
Was würdet ihr euch für einen Pulsmesser kaufen? HAC4 oder Polar 710i? Den HAC4 gibt es ja für 140€ zur Zeit! Der Polar kostet 100 € mehr glaube ich...Wer kann mir Erfahrungen mitteilen? Ich besitze bereits einen CP8 von Ciclosport aber der ist einfach nicht gut genug! Ich denke die beiden Pulsmesser sind hervorragend aber ich weiss eben nicht, welchen ich nehmen soll!
Danke für euere Tipps!
FREDDY

Zegger
23.05.2004, 17:54
das Thema hatten wir auch schon hundertmal

über den Hac wurde schon oft geläster Batterien, Fehlfunktionen usw

100€ weniger da würde ich den hac nehmen

FredVentoux
23.05.2004, 18:18
das Thema hatten wir auch schon hundertmal

über den Hac wurde schon oft geläster Batterien, Fehlfunktionen usw

100€ weniger da würde ich den hac nehmen

Kolleg dummerweise geht die s****** Suchfunktion nicht mehr!

surfer
23.05.2004, 18:57
Kolleg dummerweise geht die s****** Suchfunktion nicht mehr!

Also Kollege, wenn ich "HAC 4" als Suchbegriff eintippe bekomme ich 500 Threads angezeigt ... seit ein paar Tagen funktioniert die Suchfunktion wieder ...

Herzfrequenz sollte man haben ... eine O-Linie ist nicht so gut ... :D :D :D


surfer

Rockymountain5
23.05.2004, 19:10
Vielleicht hilft dir das weiter
http://www.mountainbiketouren.de/Menue/Mountainbiketouren.html

FredVentoux
23.05.2004, 19:12
Ich entschuldige mich hiermit für meine deplazierte Aussage!

FredVentoux
23.05.2004, 19:15
Vielleicht hilft dir das weiter
http://www.mountainbiketouren.de/Menue/Mountainbiketouren.html

Vielen Dank für den Link!
Ich kann mich bloß nicht entscheiden... :confused:

kairo
23.05.2004, 23:46
ich habe die polar 720i welche ja technisch auf dem gleichen stand ist wie die 710i. ein freund hat zeitgleich den hac 4 gekauft.

nun ja also der hac 4 hat sehr schöne programme zur auswertung, d.h. der schwerpunkt liegt hier auf der tourauswertung. so schön ist die polar sw nicht.

in sachen bedienungsfreundlichkeit finde ich die polar aber westenlich besser. auch finde ich am hac 4 doof, dass er z.b. bei dem fahrradhalter eingeklickt wird. kommt mir immer nicht so fest vor.

mit der polar kannst du dir während der fahrt drei verschiedene werte zu jederzeit gleichzeitig anzeigen lassen. ich sehe z.b auf einen blick HF, TF und die stoppuhr, kann aber jder nach wunsch einstellen wie er will egal ob kmh, uhrzeit kalorienverbrauch und was weiß ich.

persönlicher eindruck ist polar immer wieder polar :D.

mick0878
24.05.2004, 07:39
Ich kann den Polar auch nur empfehlen...

Hab aber jetzt nicht den direkten Vergleich zum HAC...aber mir wären es die 100 Euro mehr jederzeit wieder wert.

Gruß

mick0878

Frodo
24.05.2004, 08:12
Also die Auswertung beim Polar ist einfacher als beim Hac4. Dafür ist die Darstellung des Hac4 wieder etwas besser.

Der große Vorteil des Hac4 ist der, dass er die Tour nicht automatisch beendet, wenn er 5 Minuten mal kein Signal bekommt. Wenn Du öfters mal Tagestouren machst, wobei ne Pause ja immer drin ist, nimm den Hac4.

Der Polar beendet dann immer die Tour und Du musst sie am PC erst wieder zusammen setzten.

Wenn Du ein Gerät suchst, mit dem Du trainieren kannst und Deine Trainingsdaten hinterher auswerten willst, ist der Polar erste Wahl.



F.

cycle-basar.de
24.05.2004, 08:54
Hi!
Der Polar ist besser geeignet für pure Trainingssteuerung. Sollte dies für Dich nicht im Vordergrung stehen, so wähle den HAC 4.
Gruß

Speichenmike
24.05.2004, 11:23
Den HAC4 gibt es ja für 140€ zur Zeit! Der Polar kostet 100 € mehr glaube ich...FREDDY

Für 140€ gibt es nur den HAC4, also das Teil fürs Handgelenk resp. Lenkerhalterung, Brustgurt und Fahrradsensor. Möchtest Du die Daten mit dem PC auswerten, brauchst Du den HAC4plus. Nur hier ist das PC-Interface samt Auswertungssoftware enthalten. Zus. Kosten: ca. 60-70€ oder Selbstbau, ca. 10€.

Wenn Du auf die Tourenauswertung und/oder Trainingsauswertung gesteigerten Wert legst, auf alle Fälle HAC4, die Software ist einfach besser. Auch die barometrische Höhenmessung ist beim HAC4 sehr viel präziser.

mick0878
24.05.2004, 11:36
Der große Vorteil des Hac4 ist der, dass er die Tour nicht automatisch beendet, wenn er 5 Minuten mal kein Signal bekommt. Wenn Du öfters mal Tagestouren machst, wobei ne Pause ja immer drin ist, nimm den Hac4.

Der Polar beendet dann immer die Tour und Du musst sie am PC erst wieder zusammen setzten.

F.

Sorry, wenn ich da kurz ein wenig widersprechen muss, aber dass macht der Polar nur, wenn der "Auto-on-Modus" (im Menü am PC heißt es einfach nur Automatischer Aufzeichnungsstart) eingeschaltet ist.
Sobald dieser Modus deaktiviert ist, nimmt der so lange auf, bis der Speicher voll ist.

Gruß

mick0878

Frodo
24.05.2004, 11:44
Echt???? Dann hab ich wieder was gelernt. Muss ich glatt mal bei meinem nachlesen.

F.

Alexander(DS)
24.05.2004, 12:42
wie bastellst du dir ein Interface für den HAC? Hast du ne Anleitung?

A.

cuore sportivo
24.05.2004, 13:07
hatte kurze zeit einen hac4, fand das teil aber unzuverlässig, zu gross und kompliziert in der bedienung. jetzt habe ich polar s720i und bin sehr zufrieden damit. kommt vielleicht auch daher, dass ich bisher immer polar pulsmesser hatte und von daher mit der menuführung bereits sehr vertraut war. wenn du das teil nicht nur zum radfahren brauchst, würde ich zum polar raten, denn für rennen oder schwimmen ist der hac viel zu klobig am handgelenk

Speichenmike
24.05.2004, 13:59
wie bastellst du dir ein Interface für den HAC? Hast du ne Anleitung?

A.

Auf einer Lochrasterplatine sind einfach ein paar Teile zusammenzulöten, es gibt eine Anleitung im Netz (--> google)

Omme
24.05.2004, 14:03
ein Vorteil in der Bedienung ist, dass man beim Polar die Daten meines Wissens am PC einstellen und dann auf die Uhr übertragen kann.

Beim HAC 4 muss du alles an der Uhr selbst einstellen, was etwas komplizierter ist, aber für mich keine 100€ Preisdiff. rechtfertigen würde.

Alles andere Wichtige wurde schon gesagt.

PS: Fahre seit 2 Jahren den HAC 4 und hatte keine Probleme damit. Habe jetzt aber schon die vierte Batterie drin. :mad:

wildspitze
24.05.2004, 14:26
Hallo,

Als Besitzer eines HAC4, einer Polar S710 und einer Polar S720i lasst mich auch mal meinen Senf dazugeben.

Zunächst zum Thema "Abschalten beim Polar bei Aussetzen des Empfangssignals":

Die S710 wechselt tatsächlich nach 5 Minuten ohne HF-Empfang in den Stromsparmodus (so offiziell von Polar bezeichnet). Und das unabhängig von aktiviertem oder deaktiviertem AutoStart-Modus. In der Folge muss man dann eine neue Session beginnen, da sonst die HF auf 0 stehen bleibt.

Polar hat dieses Manko aber erkannt und in den Folgemodellen S710i/S720i/S725i die Timout-Zeit auf 30 Minuten erhöht. Abgesehen von den Änderungen bzgl. der IR-Schnittstelle, einem geringfügig helleren Display sowie den Änderungen beim Gehäuse bzw. dem Connection-Feature zum Nokia-Handy (beim S725i) ist dies die einzige funktionale Differenz zwischen dem S710 und den i-Modellen.

Zum Thema Software nur soviel: Die von Ciclosport zum HAC4 vertriebene Software CicloTour stammt von R.Welz. Bevor Ciclosport diese Software unter eigenem Logo vertrieben hat, wurde (und wird immer noch) eine vom Funktionsumfang nahezu identische Software als Shareware direkt vom Autor angeboten. Diese Shareware-Version ist auch zur Analyse von Polar-Daten geeignet: http://home.t-online.de/home/R.Welz/

Ansonsten kann man festhalten, dass beide Produkt Stärken wie Schwächen haben über die ich mich hier aber nur kurz auslassen möchte.

1. Dass die Höhenmessung des HAC4 besser sein soll, kann ich nicht bestätigen. Allerdings bleibt zu konstatieren, dass die kumulierten Höhenmeter bei den Polar-Uhren auf identischen Strecken geringfügig höher sind. Offensichtlich sind die Schwellwerte hier anders programmiert. Der HAC4 zeigt die kumulierten Höhenmeter übrigens in 1m-Schritten, die Polar-Uhren dagegen nur in 5m-Schritten an. Die Anzeige der Höhe erfolgt bei beiden Uhren mit 1m-Genauigkeit.

2. Die Bedienung beim HAC4 ist deutlich umständlicher. Um die Daten über das Interface auslesen zu können sind z.B. 15 (!!) Tastendrücke notwendig, beim S7xx reicht ein Tastendruck.

3. Die Anzeige beim S7xx kann in Grenzen frei konfiguriert werden

4. Eine absolute Fehlkonstruktion beim HAC4 ist beim Setzen von Marken (Zwischenzeiten) zu bemängeln. Durch kurzen, gleichzeitigen Druck der beiden linken Tasten wird eine Aufzeichnung gestartet bzw. beendet. Um einen Marker zu setzen, sind die beiden linken (also dieselben) Tasten für einige Sekunden gleichzeitig zu drücken. Wenn der Marker gesetzt ist, wird dies akustisch quittiert. Rutscht man während des gleichzeitigen Drucks von einer Taste ab wird die Session - natürlich unbeabsichtigt - gestoppt. Dies geschieht vor allem bei Fahrten im Gelände häufiger als einem lieb ist!

5. Das Aufzeichnungsintervall beim HAC4 ist fix auf 20 Sekunden eingestellt. Bei den S7xx kann dies auf 5, 15 oder 60 Sekunden eingestellt werden. Es versteht sich von selbst, dass die Datenqualität bei der Auswertung über die Software beim 5 Sekunden-Intervall der S7xx daher wesentlich genauer ist.

Wer meint, dies wäre eher irrelevant, dem möchte ich entgegnen, dass es Leute gibt, die nicht nur Radmarathons fahren, sondern auch 400m Trainingsläufe durchführen. 3 HF-Werte für eine Stadionrunde sind für eine Auswertung wohl wirklich nicht zu gebrauchen.

6. Der HAC4 besitzt einen Ringspeicher mit einer Kapazität von 64 Std. Wenn der voll ist, wird die älteste Session gelöscht. Es ist nicht möglich, Sessions wahlfrei zu löschen. Die Aufzeichnungskapazität bei den S7xx hängt vom eingestellten Intervall und der Verwendung von Trittfrequenz- und/oder Kraft-/Leistungsmesser ab. Es ist hier aber möglich, beliebige Sessions aus dem Speicher zu löschen.

7. Beim HAC4 wird eine Starthöhe für die Trainingssession eingestellt. Bei jedem Start einer Session wird die Ausgangshöhe dann auf diese Starthöhe eingestellt. Dies ist gut, wenn man das Training immer an der gleichen Stelle (beim Radfahren ja meist vor der eigenen Haustür) beginnt. Startet man die Aufzeichnung irgendwo anders, z.B. bei einer RTF, werden natürlich falsche Höhen angezeigt.

8. Beim HAC4 kann man während einer Session die aktuellen Daten mit denen einer zuvor aufgezeichneten Session vergleichen. Es ist dann sofort ersichtlich, ob man gegenüber der "Referenz" zeitlich im Vor- oder Nachteil ist. Macht natürlich nur Sinn, wenn es sich um dieselbe Strecke handelt. Ein wirklich tolles Feature. Aber ... Die aktuelle Aufzeichnung endet automatisch, wenn die Endzeit der Referenz ereicht ist. Pech, wenn man schlecht drauf ist, und langsamer ist! Auf Grund des Ringspeichers steht die Referenz auch nicht dauerhaft zur Verfügung. Spätestens nach 64 Stunden wird diese ja automatisch gelöscht. Und natürlich ist der HAC4 nicht Upload-fähig, d.h. die Sitzung kann nicht vom Rechner auf die Uhr geladen werden.

9. Der HAC4 besitzt einige Anzeigen, die es bei den S7xx nicht gibt, z.B. kumulierte Abstiegshöhenmeter, aktuelles Steigungs- oder Sinkverhältnis.

10. Die Polar-Uhren haben dafür eine Anzeige des Kalorienverbrauchs, die HF-Werte lassen sich auch in % der HF-Max anzeigen, die Anzeige der kumulierten Höhenmeter lässt sich permanent einblenden (beim HAC4 nach Tastendruck nur für ca. 5 Sekunden), die aktuelle Geschwindigkeit wird mit einer Nachkommastelle angezeigt u.a.

Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. Aber auch unabhängig vom Design (die S7xx würde ich ohne Bedenken auch bei einer Gala am Handgelenk tragen) bei rein objektiver Beurteilung und unter Berücksichtigung der aktuellen Preislage lautet mein Fazit: Die Polar S7xx ist derzeit unschlagbar.

Gruß
wildspitze

FredVentoux
24.05.2004, 14:35
Vielen Dank für die ganzen Antworten!!! Ich denke, dass der Polar die bessere Variante ist...Ob ich ihn mir allerdings tatsächlich zulege ist fraglich, denn ich benötige deutlich zu lange bis ich mich entschieden habe! :heulend:

7Times
24.05.2004, 14:53
evtl sollte man auch auf die folgenden serien warten:

820
725

...
diese wurden schon 2004 vorgestellt und sind teilweise auch schon online verfügbar.. der 725 hat die kleinen kinderkrankheiten vom 720 nicht mehr und kostet auch in etwa genau so viel.. ~300.. zudem besitzt er ein schickes carbon design :D *für die fetischisten unter uns* :bondage:

mick0878
24.05.2004, 15:09
Hallo,

Zunächst zum Thema "Abschalten beim Polar bei Aussetzen des Empfangssignals":

Die S710 wechselt tatsächlich nach 5 Minuten ohne HF-Empfang in den Stromsparmodus (so offiziell von Polar bezeichnet). Und das unabhängig von aktiviertem oder deaktiviertem AutoStart-Modus. In der Folge muss man dann eine neue Session beginnen, da sonst die HF auf 0 stehen bleibt.

Polar hat dieses Manko aber erkannt und in den Folgemodellen S710i/S720i/S725i die Timout-Zeit auf 30 Minuten erhöht. Abgesehen von den Änderungen bzgl. der IR-Schnittstelle, einem geringfügig helleren Display sowie den Änderungen beim Gehäuse bzw. dem Connection-Feature zum Nokia-Handy (beim S725i) ist dies die einzige funktionale Differenz zwischen dem S710 und den i-Modellen.

Gruß
wildspitze

Ich muss leider schon wieder was dazu sagen:

Ich hab am 9. April ne Trainingsausfahrt gefahren, bei der ich nach 1h 30 min. bei meiner Oma einen Zwischenstop eingelegt habe. Als ich dann nach weiteren 1h 30 min. das Haus wieder verlassen habe, musste ich feststellen, dass der S720i noch immer lief und aufzeichnete.
Das ist tatsächlich so gewesen und man kann es ja in meinem Trainingsprotokoll nachlesen.

Ich hab es mal kurz in den Dateianhang gesteckt.
Es fehlen dabei die Herzfrequenzdaten. Aber darum gehts ja eigentlich nicht...

Gruß

Mick0878

nedflanders
24.05.2004, 15:34
Die Polar FAQs geben sich da eher rätselhaft, geht nun die IR Übertragung oder nicht? Oder ist XP bzgl Datenübertragung bei Polar generell ein KO-Kriterium?

Hoshi
24.05.2004, 15:37
Die Polar FAQs geben sich da eher rätselhaft, geht nun die IR Übertragung oder nicht? Oder ist XP bzgl Datenübertragung bei Polar generell ein KO-Kriterium?

Ich habe XP-Proffessional mit einer seriellen Schnittstelle, funzt prima.
Mit USB gabs mal Probleme, aber die wurden, soweit ich weiss, auch behoben.

wildspitze
24.05.2004, 15:39
Ich muss leider schon wieder was dazu sagen:

Ich hab am 9. April ne Trainingsausfahrt gefahren, bei der ich nach 1h 30 min. bei meiner Oma einen Zwischenstop eingelegt habe. Als ich dann nach weiteren 1h 30 min. das Haus wieder verlassen habe, musste ich feststellen, dass der S720i noch immer lief und aufzeichnete.
Das ist tatsächlich so gewesen und man kann es ja in meinem Trainingsprotokoll nachlesen.

@wildspitze: Wenn Du Interesse an der Datei haben solltest, dann schick ich sie Dir gerne zu, damit Du Dir das mal ansehen könntest. Denn es is ja tatsächlich möglich.

Gruß

Mick0878


@Mick: Nicht das wir uns falsch verstehen.

Die Aufzeichnung läuft weiter, dass ist klar, aber ohne HF-Signal. Ohne HF-Empfang wird 00 als HF angezeigt. Nach Übergang in den Stromsparmodus (bei den i-Modellel nach 30 Minuten) steht dann dort nur noch --. Abgesehen von der Höhenmessung, deren Aufzeichnung weiterläuft, werden auch die Signale der übrigen externen Sensoren, also Geschwindigkeit, Trittfrequenz, Kraft-/Leistung nicht mehr empfangen. Zwischenzeiten können aber weiterhin genommen werden und die Aufzeichnung ist manuell zu beenden.

Gruß
wildspitze

mick0878
24.05.2004, 17:54
@ wildspitze:

Achso, naja da haben wir glaub ich tatsächlich aneinander vorbei geredet.
Ok-ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.

Zum Glück kommt das nicht soo oft vor, dass ich HF-Aussetzter von fast ner halben Stunde habe ;)

Schönen Abend noch

Gruß mick0878

svollmer
24.05.2004, 20:11
Die Polar FAQs geben sich da eher rätselhaft, geht nun die IR Übertragung oder nicht? Oder ist XP bzgl Datenübertragung bei Polar generell ein KO-Kriterium?
Mein USB-Interface (Anfang Januar gekauft) funktioniert problemlos unter Windows XP mit dem S710 (ohne 'i').

Was ich beim S710 jedoch ungewohnt finde im Vergleich zum HAC ist, daß beim Start einer neuen Aufzeichnung die Tageskilometer und die Höhe nicht zurückgesetzt werden. Das habe ich schon häufiger vergessen und mich dann geärgert, wenn irgendeine Phantasiehöhe angezeigt wurde.

Aber abgesehen davon bin ich mit dem S710 sehr zufrieden.

- Stephan

lasthour
24.05.2004, 20:50
Mein USB-Interface (Anfang Januar gekauft) funktioniert problemlos unter Windows XP mit dem S710 (ohne 'i').

Das neue Interface funktioniert problemlos mit XP. Hat man Schwierigkeiten mit der alten Version des Interface, tauscht Polar das kostenlos um.

Gruß
l.

greyscale
24.05.2004, 21:28
Danke an wildspitze:

Klasse Bewertung von jemandem, der etwas mehr Auswahl besitzt!

Beiseweh: Die von Cyclo sind doch auch nicht auf den Kopf gefallen, wann legen die endlich nach?

P.

roebert
25.05.2004, 06:40
Ich muss leider schon wieder was dazu sagen:

Ich hab am 9. April ne Trainingsausfahrt gefahren, bei der ich nach 1h 30 min. bei meiner Oma einen Zwischenstop eingelegt habe. Als ich dann nach weiteren 1h 30 min. das Haus wieder verlassen habe, musste ich feststellen, dass der S720i noch immer lief und aufzeichnete.
Das ist tatsächlich so gewesen und man kann es ja in meinem Trainingsprotokoll nachlesen.

Ich hab es mal kurz in den Dateianhang gesteckt.
Es fehlen dabei die Herzfrequenzdaten. Aber darum gehts ja eigentlich nicht...

Gruß

Mick0878



Hallo!

Hab mal ne Frage zu Deinem Diagramm. Wie hast Du die Tabelle mit den Höhenverlauf (Austieg, Abfahrt, geradeaus) eingestellt?

Gruss

Robert

mick0878
25.05.2004, 07:19
Hallo!

Hab mal ne Frage zu Deinem Diagramm. Wie hast Du die Tabelle mit den Höhenverlauf (Austieg, Abfahrt, geradeaus) eingestellt?

Gruss

Robert

Hallo Robert,

Das ist bei dem neuen Polar Software-update (das es seit dem 11.05.04 gibt) mit integriert.
Hier ist die Info-Mail von Polar:

The update file (version 4.01.028, size 1 607 KB) for the Polar Precision Performance Software 4 is now available.

Please note that you must have purchased and installed an earlier version of the Polar Precision Performance SW 3 or 4 before you can install the update 4.01.028.

The most essential new features:

Tools-Connection:
Communication with Polar S725 and Polar S625X added.
SonicLink connection has been improved.

View-Lap Times:
Lap length distance unit can be selected.

Options-Preferences-Hardware:
Mobile connection activation added.
Automatic person detection added.
Transfer temperature to diary added.

View–Curve:
Altitude Profile Summary shows how much time you have spent on going uphill, level or downhill during the exercise.
"Save settings on exit" checkbox at curve properties is now selected by default and it remembers its state.

Tools-Calendar:
Quick navigation shortcut menu items (Go 1 Year Backwards, Go 1 Year Forward) added.

You can download the software update 4.01.028 free of charge directly from here:http://support.polar.fi/PKBSupport.nsf/ALLDOCS/42256C2B001E0F6A42256B27003FEA5F?OpenDocument

Viel Spaß beim downloaden und neu ausprobieren.

Gruß Mick

roebert
25.05.2004, 08:04
Hallo Robert,

Das ist bei dem neuen Polar Software-update (das es seit dem 11.05.04 gibt) mit integriert.
Hier ist die Info-Mail von Polar:

The update file (version 4.01.028, size 1 607 KB) for the Polar Precision Performance Software 4 is now available.

Please note that you must have purchased and installed an earlier version of the Polar Precision Performance SW 3 or 4 before you can install the update 4.01.028.

The most essential new features:

Tools-Connection:
Communication with Polar S725 and Polar S625X added.
SonicLink connection has been improved.

View-Lap Times:
Lap length distance unit can be selected.

Options-Preferences-Hardware:
Mobile connection activation added.
Automatic person detection added.
Transfer temperature to diary added.

View–Curve:
Altitude Profile Summary shows how much time you have spent on going uphill, level or downhill during the exercise.
"Save settings on exit" checkbox at curve properties is now selected by default and it remembers its state.

Tools-Calendar:
Quick navigation shortcut menu items (Go 1 Year Backwards, Go 1 Year Forward) added.

You can download the software update 4.01.028 free of charge directly from here:http://support.polar.fi/PKBSupport.nsf/ALLDOCS/42256C2B001E0F6A42256B27003FEA5F?OpenDocument

Viel Spaß beim downloaden und neu ausprobieren.

Gruß Mick

Neue Software hab ich doch auch schon downloaded. Wie wird diese Tabelle aktiviert?

mick0878
25.05.2004, 08:21
@ roebert:

Ach so...meinst Du die gelb-blaue Tabelle unter der Kurve oder das weiße Kästchen mit den drei Werten (aufsteigend-Ebene-abfallend)?

Ich kann Dir da nur sehr eingeschränkt bis gar nicht helfen, weil bei mir das alles von selber dastand. Die weiße Tabelle gleich nach dem Software-update.

Ich hab da selber nicht viel dazu gemacht.

Sorry-da kann ich momentan nicht helfen...aber ich probier da mal ein wenig rum.

Gruß

Mick

roebert
25.05.2004, 08:27
@ roebert:

Ach so...meinst Du die gelb-blaue Tabelle unter der Kurve oder das weiße Kästchen mit den drei Werten (aufsteigend-Ebene-abfallend)?

Ich kann Dir da nur sehr eingeschränkt bis gar nicht helfen, weil bei mir das alles von selber dastand. Die weiße Tabelle gleich nach dem Software-update.

Ich hab da selber nicht viel dazu gemacht.

Sorry-da kann ich momentan nicht helfen...aber ich probier da mal ein wenig rum.

Gruß

Mick

Ja, ich mein diesen weißen Kasten mit den Höhenangaben.

jork
25.05.2004, 08:45
Moin zusammen!

Ich habe zwar die Polar-Betriebsanleitung downgeloadet konnte aber so recht nicht entdecken ob man auf dem Polar gleichzeitig die Geschwindigkeit, die Trittfrequenz und die Herzfrequenz darstellen kann, also ohne dass man irgendwie umschalten muss.

Gehr das?

Danke

Werner

kairo
25.05.2004, 09:07
du kannst die drei werte gleichzeitig darstellen ist kein problem das kann alles sehr belibig eingestellt werden


danke für dafür dass einer was von dem update erzählt hat. bin nun mal auf meine nächste tour gespannt das mit den höhen angeben habe ich nämlich stark vermißt.

mick0878
25.05.2004, 09:27
Ja, ich mein diesen weißen Kasten mit den Höhenangaben.

Hm...der weiße Kasten müsste eigentlich nach dem software-update von selber erscheinen.
Hast schon mal geprüft, ob überhaupt die neue Software läuft?
Wenn Du in der Menüleiste Hilfe/Über anklickst, dann müsste da Version 4.01.028 stehen. Wenn nicht, dann musst Du wohl noch mal neu installieren.

Also das ist momentan das Einzige was mir dazu einfällt (vermutlich hast Du das auch schon geprüft)...

Gruß Mick

Frodo
25.05.2004, 09:39
Ich hatte neulich auch Probs bei der Installation des Interface mit USB unter XP. Hier die Antwort von Polar. Das hat bei mir gefunzt. Seit dem läuft alles bestens:

Schauen sie bitte vorher in ihrem Gerätemanager nach, ob bei dem Eintrag Polar USB Interface ein Ausrufe- oder Fragezeichen steht. Wenn ja, probieren sie bitte eine manuelle Nachinstallation des Treibers. Gehen sie bitte hierfür folgendermaßen vor:

1. Gehen sie in den Windows Geräte-Manager. Dort finden Sie entweder
einen Eintrag "Polar USB Device" oder "Unbekanntes Gerät"
2. Doppelklicken sie auf einen dieser Einträge, bis sich ein
Eigenschaften Fenster öffnet.
3. Wählen sie in diesem Fenster das Register "Treiber" aus.
4. Klicken sie auf "Aktualisieren...". Der "Hardwareupdate-Assistent"
öffnet sich.
5. Setzen sie einen Punkt in "Software von einer Liste oder bestimmten
Quelle installieren (für fortgeschrittene Benutzer)". Klicken sie anschliessend auf "Weiter"
6. Setzen sie einen Punkt in "Diese Quelle nach dem zutreffendsten
Treiber durchsuchen" und nur einen Haken in "Folgende Quelle ebenfalls durchsuchen".
Bei standardmässiger Installation geben sie folgenden Pfad an: C:\Programme\Polar\Polar Precision Performance\USB\w2000
Klicken sie auf "Weiter"
7. Die Treiberinstallation wird nun durchgeführt.
8. Beenden sie den Assistent mit "Fertig stellen"

Die manuelle Nachinstallation ist nun beendet. Neben dem Eintrag "Polar USB Interface" im Gerätemanager dürfte kein Ausrufe- oder Fragezeichen mehr vorhanden sein.




F.

charlys-world
25.05.2004, 10:07
Ja, ich mein diesen weißen Kasten mit den Höhenangaben.

Du mußt auf das Diagramm doppelklicken, dann Register Höhe und dort ein Hacken bei "Profil Zusammenfassung" machen.

Dann hast Du auch die Box.

gruß klaus

kairo
25.05.2004, 11:39
das diagramm ist sehr geil :Applaus:

was ich noch sagen wollte meine polar 720i hat mit der intigrieren infrarotschnittstelle meines laptops unter winxp pro keine probs - funzt einwandfrei

:Applaus: