PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufrad sitzt nicht richtig...



setarkos
22.01.2012, 19:36
Hallo,
Habe ein kleines Problem:

Ich baue grad ein Rad auf und hab bemerkt, dass das Hinterrad nicht ganz mittig zwischen den Kettenstreben ist.
Habe das Rad in einen anderen Rahmen gespannt - da ists okay, hat auch kein Seiten- oder Höhenschlag.
Zwischen den Sitzstreben ist es auch perfekt mittig, aber bei den Kettenstreben ist es ein paar mm weiter links.
Der Rahmen ist nicht verzogen, das hab ich überprüft, und soweit man erkennen kann bzw. mir bekannt ist, sind auch die Kettenstreben nicht asymmetrisch (Principia Rex e Pro)

Woran könnte das also liegen?

Erwähnt sei noch, dass ich das Schaltauge auswechseln musste und das jetzige nicht original ist, aber auch da sieht es nicht so aus, als wäre das neue dicker oder so...

Bilder:
http://desmond.imageshack.us/Himg827/scaled.php?server=827&filename=dsc00457h.jpg&res=medium
http://desmond.imageshack.us/Himg856/scaled.php?server=856&filename=dsc00458v.jpg&res=medium

OCLV
22.01.2012, 19:49
Schau, ob es mit dem Sitzrohr fluchtet. Die Kettenstreben sind möglicherweise nicht symmetrisch.

setarkos
22.01.2012, 19:50
Schau, ob es mit dem Sitzrohr fluchtet. Die Kettenstreben sind möglicherweise nicht symmetrisch.

Wie mach ich das am besten? Oder einfach nach Augenmaß?

Angenommen das ist auch im Verhältnis zum Sitzrohr 1-2mm links - ist das schlimm oder kann ich das so fahren? Den Rahmen berührts ja nicht...
Ich denke, es hat was mit dem innen liegenden Schaltauge zu tun - komisch ist halt, dass es zwischen den Sitzstreben passt...

götterbote
22.01.2012, 20:20
die kettenstreben sind nicht exakt gleich lang. gibts öfter als man glauben mag (und hat auch nix mit dem rahmenpreis zu tun)

OCLV
22.01.2012, 20:25
Peilen, 1-2 mm machen nicht so viel aus.

setarkos
22.01.2012, 20:34
Peilen, 1-2 mm machen nicht so viel aus.

Tschuldige, aber wie peile ich das? Einfach irgendwas grades anlegen und etwas weiterweg auf gleicher Höhe den Abstand zum Unterrohr messen?
Wieivel mm Toleranz würdest du erlauben?

marvin
22.01.2012, 21:18
...Erwähnt sei noch, dass ich das Schaltauge auswechseln musste und das jetzige nicht original ist, aber auch da sieht es nicht so aus, als wäre das neue dicker oder so...
Na damit ist doch alles erklärt.
Die Dicke spielt keine Rolle aber offenbar hat beim alten Schaltauge die Achse auf der rechten Seite weiter hinten gesessen. Demnach sollte sich das Problem mit einer Rundfeile beheben lassen können.


...komisch ist halt, dass es zwischen den Sitzstreben passt...
Ist garnicht komisch. Spricht lediglich dafür, dass das neue Schaltauge die Achsenposition nur in horizontaler Richtung verändert hat, nicht aber in vertikaler Richtung.

setarkos
22.01.2012, 21:27
Na damit ist doch alles erklärt.
Die Dicke spielt keine Rolle aber offenbar hat beim alten Schaltauge die Achse auf der rechten Seite weiter hinten gesessen. Demnach sollte sich das Problem mit einer Rundfeile beheben lassen können.

Ist garnicht komisch. Spricht lediglich dafür, dass das neue Schaltauge die Achsenposition nur in horizontaler Richtung verändert hat, nicht aber in vertikaler Richtung.

Das hatte ich auch schon überlegt. Nur viel kann man da nich abfeilen:

http://gearmechhanger.com/WebRoot/Namesco/Shops/950001649/4ED1/09EA/9950/85A5/823E/C0A8/190B/DE9F/D115_black_principia_derailleur_hanger_m.jpg

Ich werds trotzdem mal ausprobieren...

Trotzdem peilen? Davor oder danach? Laufrad umdrehen wird keinen Unterschied machen, in nem anderen Rahmen saß das ja richtig.

medias
22.01.2012, 21:34
1mm abfeilen kann schon genügen.

Bursar
22.01.2012, 21:39
Aber jetzt nicht mit einem Mal 1mm wegfeilen und dann erst schauen, ob es passt.

medias
22.01.2012, 21:41
Richtig, ein paar Striche können genügen.

setarkos
22.01.2012, 21:42
Okay, ich bin ganz vorsichtig. 1mm wär auch schon viel, weil ja da die Aussparung nicht viel dicker ist...
Ist den der Schnellspanner stark genug, das gegen die Kettenspannung dann zu halten, sodass die Achse nicht in die jetzige Position wieder nach vorne Rutscht?

Hansi.Bierdo
22.01.2012, 22:03
Spann doch einfach mal ne Schnur von den Ausfallenden ums Sitzrohr rum, dann siehste bzw. kannst messen ob der Hinterbau gerade ist. Dann kannst du da auch noch Markierungen (je Ausfallende, Mitte Sitzrohr) anbringen und die Entfernungen ziemlich genau ausmessen.

setarkos
22.01.2012, 22:08
Spann doch einfach mal ne Schnur von den Ausfallenden ums Sitzrohr rum, dann siehste bzw. kannst messen ob der Hinterbau gerade ist. Dann kannst du da auch noch Markierungen (je Ausfallende, Mitte Sitzrohr) anbringen und die Entfernungen ziemlich genau ausmessen.

Rahmen hab ich vermessen, da passt alles.

setarkos
30.01.2012, 20:00
Laufrad sitzt jetzt. Habs nicht selber gemacht, aber die Lösung war feilen auf beiden Seiten - jetzt such ich noch n ordentlichen Schnellspanner mit Power damit das hält, obwohl heute auch mit POP-SP nichts verrutscht ist.

lipple
01.02.2012, 00:30
Laufrad sitzt jetzt. Habs nicht selber gemacht, aber die Lösung war feilen auf beiden Seiten - jetzt such ich noch n ordentlichen Schnellspanner mit Power damit das hält, obwohl heute auch mit POP-SP nichts verrutscht ist.

Schön dass es jetzt passt! War früher allerdings einfacher - da ließen sich die LR noch ohne Befeilen ausrichten - die älteren unter uns werden sich erinnern:

http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/2/5/9/4/0/_/medium/ausfaller.JPG