PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3T Rotundo vs Ergonova - Umstieg zu empfehlen?



koto
24.01.2012, 19:16
Hallo

Ich überleg mir grad von meinen klassischen Lenkern hin zu nem Compactlenker zu wechseln

Ich komm mit dem Rotundo von 3T als auch mit meinem Deda Newton shallow eigentlich ganz gut zurecht, aber ich möchte event mal so nen Compactlenker probieren

In meiner engeren Wahl ist der Ergonova - den gibt´s ja jetzt auch in der Team Version in stealth Optik, was dann auch super zu meinem Rad passen würde

Hat jemand von euch vielleicht den Umstieg von nem klassischen Lenker (wie oben genannt) hin zum Ergonova gemacht?

Wie ist es euch dabei ergangen und gibt´s irgendwelche Tipps/Hinweise/Problem dabei?

Klar ist die Lenkerform ne individuelle Sache, aber so als grobe Orientierung helfen einige Aussagen bzw. Erfahrungsberichte ja dann doch immer!

marvin
24.01.2012, 19:22
Ich fahr den Ergonova LTD und würde ihn nicht wieder hergeben wollen.
Wobei mir persönlich der abgeflachte Oberlenker noch viel wichtiger ist als die Drop/Reach-Reduzierung.

deco
24.01.2012, 19:40
Auf die Drop/Reach-Reduzierung würd ich auch pfeifen, aber der Unterlenkerwinkel ist - zumindest mir - deutlich besser zu greifen, ohne die Handgelenke abzuknicken. Runter kriegt man den Lenker ja immer, irgendwie.

[k:swiss]
24.01.2012, 19:41
Ich finde beide Lenker nicht schlecht, aber:
Der Ergonova (bei mir Pro) ist einer der bequemsten Lenker die ich kenne. Der Oberlenker ist genau richtig abgeflacht und der Übergang zu den Schalthebeln ist genial. Ich bin vorher den 215er Deda gefahren, da sind mir in der Bremsgriffhaltung oft die Hände eingeschlafen und ich musste dauernd umgreifen.am bequemsten fand ich da den Unterlenkergriff. Beim Ergonova und Rotundo ist das bislang nicht vorgekommen. In der Pro Variante ist der Ergonova leider etwas zu übergewichtig, daher fahre ich jetzt den Rotundo, ist aber beim Team nebensächlich da dort beide recht leicht sein sollen.
kann den Ergonova nur wärmstens empfehlen, ist aber eine Frechheit das Stealth Optik nochmal deutlich teurer ist...ist ja nur Optik was man da mehr zahlt.

Pami8770
24.01.2012, 19:46
Hab zwar keinen Ergonova,bin aber auch vor einiger Zeit von Klassisch auf Compact umgestiegen. Auch hauptsächlich wegen dem abgeflachten Oberlenker.Hab den Wechsel nie bereut.:)

niconj
24.01.2012, 19:50
;3832482']ist aber eine Frechheit das Stealth Optik nochmal deutlich teurer ist...ist ja nur Optik was man da mehr zahlt.

Manoman... für 30€ mehr bekomm ich ja schon den Ergosum LTD. Das ist echt ne Frechheit. Die wissen ganz genau, dass das Rot nur für wenige Räder passt.

Nico.

koto
24.01.2012, 19:52
hmmmm, hört sich gut an

Werd mir wohl mal zum Testen nen günstigen OEM Ergonova holen und wenn´s gut passt auf die Team Variante gehen - wobei Pro auch o.k. wär - auf die "Paar Gramm" ist eh gesch... :D

...und das mit dem abgeflachten Oberlenker kommt mir auch irgendwie entgegen - man(n) wird halt im Alter immer bequemer - man werd ich alt!!!! :D

koto
24.01.2012, 19:53
Manoman... für 30€ mehr bekomm ich ja schon den Ergosum LTD. Das ist echt ne Frechheit. Die wissen ganz genau, dass das Rot nur für wenige Räder passt.

Nico.

:jaaaaaa:

marvin
24.01.2012, 19:54
...Werd mir wohl mal zum Testen nen günstigen OEM Ergonova holen und wenn´s gut passt auf die Team Variante gehen - wobei Pro auch o.k. wär - auf die "Paar Gramm" ist eh gesch... :D
Von den Bildern her hab ich allerdings den Eindruck, dass der Pro (Alu) weniger stark abgeflacht ist als die beiden Carbon-Varianten Team und LTD.

[k:swiss]
24.01.2012, 19:57
Manoman... für 30€ mehr bekomm ich ja schon den Ergosum LTD. Das ist echt ne Frechheit. Die wissen ganz genau, dass das Rot nur für wenige Räder passt.

Nico.

1+

..frei nach asterix: die spinnen die Römer. :nonono: :D

koto
24.01.2012, 20:01
Von den Bildern her hab ich allerdings den Eindruck, dass der Pro (Alu) weniger stark abgeflacht ist als die beiden Carbon-Varianten Team und LTD.

...na solange die sonstigen Radien gleich sind passt das schon

Holsteiner
24.01.2012, 20:35
Mit sehr großen Händen greift sich der Unterlenker beim Rotundo besser...wegen der geraden Enden.

Ansonsten ist der Ergonova, genau wie der Ergosum, perfekt geformt.

Beim Ergonova ist die Unterlenkerposition auch noch minimal nach außen gestellt, was eine bessere Atmung bewirken soll.

setarkos
24.01.2012, 20:51
Also mit haben die Compactlenker zu wenig Drop. Ich fahre den Rotundo und würde weder tiefer am Oberlenker greifen wollen, noch höher am Unterlenker...
Außerdem mag ich es, dass man mehr Platz am Unterlenker hat und da die Position nochmal leicht variieren kann.
Zur abgeflachten Oberfläche kann ich nichts sagen, aber seitdem ich ohne Handschuhe fahre, hab ich nie mehr taube Hände/Finger oder Druckstellen/Schmerzen...

puncheurgalore
24.01.2012, 21:08
Der Ergonova und der FSA Wing Pro Compact sind beide top. Ich fahre am Crosser einen eher klassischen Oval Lenker - und werde ihn alsbald durch einen FSA ersetzen.

Und zum Thema billiger Lenker:
"Nothing is more PRO than a set of $50 handlebars on a $10,000 bike. Why? Because $45 FSA Omega Compact alloy bars outperform any $200 carbon thing out there."
Quelle (http://www.competitivecyclist.com/za/CCY?PAGE=WHATS_NEW&WHATS_NEW.ID=434&PRSET_VERSION=1&RSS=TRUE)

:)

Holsteiner
24.01.2012, 21:17
Der Ergonova und der FSA Wing Pro Compact sind beide top. Ich fahre am Crosser einen eher klassischen Oval Lenker - und werde ihn alsbald durch einen FSA ersetzen.

Und zum Thema billiger Lenker:
"Nothing is more PRO than a set of $50 handlebars on a $10,000 bike. Why? Because $45 FSA Omega Compact alloy bars outperform any $200 carbon thing out there."
Quelle (http://www.competitivecyclist.com/za/CCY?PAGE=WHATS_NEW&WHATS_NEW.ID=434&PRSET_VERSION=1&RSS=TRUE)

:)

Schaut euch mal bei bikeradar.com die Pro-Bikes an.

Viele Pros fahren inzwischen wieder Alu-Vorbauten und Alu-Lenker, teils sogar Alu-Sattelstützen.

Während hier viele die 3T LTD oder Team Teile fahren, fahren die Pros die schnöde "Pro"-Serie!

medias
24.01.2012, 21:21
Die müssen Gewicht machen.

Holsteiner
24.01.2012, 21:22
Die müssen Gewicht machen.

Arme Schweine! :rolleyes:

kap0ttnik
24.01.2012, 21:39
Ich fahre den Rotundo und würde weder tiefer am Oberlenker greifen wollen, noch höher am Unterlenker...
Außerdem mag ich es, dass man mehr Platz am Unterlenker hat und da die Position nochmal leicht variieren kann.

+1

Bei meinem Cannondale war werksseitig so ein Compactlenker dran mit quasi null Platz im Unterlenker für meine Bauernpranken. Das war das allererste, was ich an dem Fahrrad getauscht habe.

Ackebua
24.01.2012, 22:16
+1

Bei meinem Cannondale war werksseitig so ein Compactlenker dran mit quasi null Platz im Unterlenker für meine Bauernpranken. Das war das allererste, was ich an dem Fahrrad getauscht habe.Bestätigung! Ich fahre an allen Rädern die Rotundos. Vor einem Jahr probiert ich am Crosser den Ergonova. Der Übergang zu den Ergopower ist schon angenehmer, allerdings ist durch die sehr flache und vorgegebene Position im Unterlenker nicht viel Variation möglich. Gerade im Wettkampf hat er micht dann eher genervt und ich schmiss ihn wieder runter. Die klassische Rundbogenform bietet meines Erachtens die größte Vielfalt an möglichen Griffpositionen, außerdem sieht sie am besten aus.

setarkos
24.01.2012, 22:20
Beim Ergonova bitte beachten, dass die angegebene Breite den Unterlenker betrifft - am Oberlenker ist der Lenker 1-2cm schmaler (FSA auch, soweit ich weiß und wahrscheinlich die meisten Kompaktlenker, da man sonst in Unterlenkerposition mit dem Unterarm anstößt, bes. im Wiegetritt)

Xenon
25.01.2012, 11:05
Beim Ergonova bitte beachten, dass die angegebene Breite den Unterlenker betrifft - am Oberlenker ist der Lenker 1-2cm schmaler (FSA auch, soweit ich weiß und wahrscheinlich die meisten Kompaktlenker, da man sonst in Unterlenkerposition mit dem Unterarm anstößt, bes. im Wiegetritt)

Richtig! Guter und wichtiger Hinweis. Habe meinen Ergonova Team genau deswegen nochmal umtauschen müssen. War mir am Oberlenker einfach zu schmal.