PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kette springt



Spessart
24.05.2004, 08:24
Folgendes Problem habe ich mit DA 9-fach:
Bei längeren Steigungen > 18 % und der Übersetzung 39/25 überspringt die Kette beim Fahren im Wiegetritt hinten in unregelmäßigen Abständen ein paar Zähne.
Bei geringerer Last läuft in diesem Gang alles ok, ansonsten funktioniert die Schaltung auch gut.

Kann jemand helfen?

Danke,
Spessart

RREbi
24.05.2004, 08:29
Folgendes Problem habe ich mit DA 9-fach:
Bei längeren Steigungen > 18 % und der Übersetzung 39/25 überspringt die Kette beim Fahren im Wiegetritt hinten in unregelmäßigen Abständen ein paar Zähne.
Bei geringerer Last läuft in diesem Gang alles ok, ansonsten funktioniert die Schaltung auch gut.

Kann jemand helfen?

Danke,
Spessart

Hi und Guten Morgen,
wie alt (Kilometerlaufleistung) sind die Komponenten ? Rutscht die Kette auf dem 25er Ritzel oder wandert sie die Kassette herunter Richtung kleinerer Ritzel ?
MfG RREbi

Spessart
24.05.2004, 08:50
Hi und Guten Morgen,
wie alt (Kilometerlaufleistung) sind die Komponenten ? Rutscht die Kette auf dem 25er Ritzel oder wandert sie die Kassette herunter Richtung kleinerer Ritzel ?
MfG RREbi

Moin RREbi,
das Rad ist neu, 500 km.
Dieser Gang läßt sich problemlos einlegen und die Kette zeigt keine Tendenz, auf das nächst kleinere Ritzel (23) zu wechseln. Der Gang bleibt auch nach dem Springen eingelegt. Kann es trotzdem sein, daß der Umwerfer durch die Begrenzung nicht weit genug nach "links" kommt?

Ob die Kette bei 39/23 unter starker Last auch rutscht, habe ich nicht ausprobiert.

Grüße,
Spessart

cycle-basar.de
24.05.2004, 08:59
Hi!
Wenn das Problem nur auf diesem Ritzel besteht und Umwerfer und Schaltwerk korrekt eingestellt sind, dann liegt es an diesem Ritzel, bitte überprüfe doch einmal die Zähne des 25 ers!
Gruß