PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Felge ersetzen am DT Swiss 1450 HR



Uve
25.01.2012, 19:56
Hallo Zusammen,
an meinem defekten DT 1450 HR (Felgenstoß hat am Bordstein gelitten:heulend:), will ich die Felge tauschen (lassen). Kann ich die Speichen bei dieser Felge (Veltec Volare (http://www.cnc-bike.de/product_info.php?products_id=7901)) weiterverwenden? Kenne leider den ERD der DT Swiss-Felge für die 1450er Laufräder nicht :(
Danke und Gruß
Uve

felixthewolf
25.01.2012, 20:01
Hi

das wird tendetiell nicht passen, weil laut ERD (599 vs. 595mm) 2mm kürzere Speichen nötig sind.

Gruss, Felix

Uve
25.01.2012, 20:14
Hi

das wird tendetiell nicht passen, weil laut ERD (599 vs. 595mm) 2mm kürzere Speichen nötig sind.

Gruss, Felix

Salute Felix,
Danke für die Antwort - damit ist meine Frage beantwortet
Gruß
Uve

Alan-Cross
25.01.2012, 22:00
Für die Werkstatt gibt es Werkzeuge, mit denen das Speichengewinde etwas(!) verlängert werden kann. Hab selbst schon ein paarmal mit einem geliehenen Gerät gearbeitet.
Klappt eigentlich ganz gut, allerdings ist die mögliche Verlängerung des Gewindes begrenzt. 4mm wären wohl schon zuviel, denn beim Bearbeiten verzieht sich das Gewindestück. Umso mehr, je weiter du schneidest bzw. walzt. 2mm sollten aber noch drin sein.
Vielleicht findest du im Forum jemanden, der den Job gegen ein Trinkgeld erledigt. Immerhin würdest du so die Anschaffung von 28 Messerspeichen sparen. Kein kleines Geld.

274118
274119

felixthewolf
26.01.2012, 08:08
Da es nahezu unmöglich ist, das vorhandene Gewinde zu treffen und wirklich nur weiter zu walzen, geben alle Hersteller von solchen Gewindewalzmaschinen an, dass Gewinde nur komplett neu gewalzt werden sollten.

Das gewinde einer Speichen also um 2mm zu verlängern ist nicht mehr wert als die Nippel einfach 2mm weiter drauf zu würgen.

Da ists wahrscheinlich besser/sicherer/günstiger einfach wieder eine neue DT-Felge zu kaufen.

Gruss, Felix

bernhard67
26.01.2012, 08:13
Bei einem Speichenpreis von ein paar Cent ist das natürlich schon bitter, daß man neue kaufen muß.

felixthewolf
26.01.2012, 08:18
In den R1450 sind DT Aerolite verbaut. Das wären dann schon ein paar mehr Cents, die man ausgeben muss.
Wobei es mit 14 neuen Speichen schon getan ist.
Man verbaut einfach die Speichen, die antriebsseitig verbaut waren nach links und kauft 14 jeweils 2mm kürzere für die Antriebsseite.
Und trotzdem wirds am Ende teurer als eine neue DT-Felge zu kaufen.

@ Uve falls es dir darum geht, dass du eine originale Felge zu dem LRS willst, sowas gibts hier (http://dtswiss-onlineshop.de/index.php?page=categorie&cat=70) bei den Kollegen von WhizzWheels

Felix

HeFra
26.01.2012, 08:45
Warum willst du überhaupt die Veltec verbauen? Die DT Swiss Felge kostet bei CNC das gleiche!

Ich würde dir allerdings zur Doppeltgeösten raten. Die ist etwas teurer aber funktioniert am Hinterrad einfach besser!

Ich habe bei meinen 1450er auch schon beide Felgen getauscht. Bei mir war ein Massensturz schuld, knappe 5cm Seitenschlag :heulend:. Mit den Doppeltgeösten Felgen kann man die Speichenspannung etwas höher ansetzten, die einfachen haben sich bei mir um die Nippel etwas gebeult (bei original Spannung!)

Kjeld
26.01.2012, 11:35
Mavic CXP33 dürfte passen.

In 28 Loch bekommt man sie sehr günstig bei CNC-Bike.

Uve
26.01.2012, 17:08
Mavic CXP33 dürfte passen.

In 28 Loch bekommt man sie sehr günstig bei CNC-Bike.

Brauch ich bei der CXP33 längere SpeichenNippel?

Uve
26.01.2012, 17:17
Warum willst du überhaupt die Veltec verbauen? Die DT Swiss Felge kostet bei CNC das gleiche! wollte eigtl. ne schwarze Felge und zudem wäre die Volare etwas leichter


Ich würde dir allerdings zur Doppeltgeösten raten. Die ist etwas teurer aber funktioniert am Hinterrad einfach besser!

bei unter 75kg und eher für Kriterien ... muss es da eine doppelt geöste sein? Hätte die Volare mit Messing-Unterlegscheiben verwendet.
...

das wird tendetiell nicht passen, weil laut ERD (599 vs. 595mm) 2mm kürzere Speichen nötig sind.
...
wäre dadurch dann auch der ERD eher geeignet für die bisherigen Speichen oder reicht das von der Stärke der Unterlegscheiben nicht?

Sofern ich so dicke Scheiben nehmen muss, dass es passt ... hab ich wohl auch schon wieder das Gewicht der DT Swiss Felge erreicht, oder was meint ihr?


@ Uve falls es dir darum geht, dass du eine originale Felge zu dem LRS willst, sowas gibts hier (http://dtswiss-onlineshop.de/index.php?page=categorie&cat=70) bei den Kollegen von WhizzWheels

ich glaub hier (in der Bucht (http://www.ebay.de/itm/FELGE-DT-SWISS-RR-1-1-SCHWARZ-28-Loch-/330672409444?clk_rvr_id=310256117463)) ist sie günstiger :Applaus:

8hEnnEs7
26.01.2012, 17:24
Hi

das wird tendetiell nicht passen, weil laut ERD (599 vs. 595mm) 2mm kürzere Speichen nötig sind.

Gruss, Felix

Das könnte man wunderbar mit AC-Nippeln (http://www.cnc-bike.de/product_info.php?products_id=3242) ausgleichen.

felixthewolf
26.01.2012, 17:41
Ich kenne diese Nippel nicht, halte es aber für grobe bastelei, flasche Speichenlänge über die Nippel auszugleichen.

@UVE
Auch gibt es keine 2mm hohen Unterlegscheiben.
Die kannst du übrigens bei den Volare auch weglassen. Nötig sind sie nicht.

Laut DT darf die einfach geöste Felgen nur noch vorn zum Einsatz kommen. Hinten sollte man immer wegen der höheren Speichenspannung die doppelt geöste verbauen.

Wenn die normale DT R1.1 bei dir reicht, ich dachte halt aus optischen gründen sollte es zum R1450LRS schon die passende Felge sein.

Gruss, Felix

8hEnnEs7
26.01.2012, 17:51
Ich kenne diese Nippel nicht, halte es aber für grobe bastelei, flasche Speichenlänge über die Nippel auszugleichen.

Der Vorteil bei den AC-Nippeln ist ja dass es eben keine "grobe Bastelei" ist. Ich hatte mit denen bisher jedenfalls keine Probleme und würde sie sofort wieder verbauen.

Aber was der Bauer nich kennt... ;)