PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Softshell-Jacke allround-tauglich?



jenne
31.01.2012, 22:27
Ich schaue gerade nach einer Softshell-Jacke. Weniger für Sport als vielmehr für den Alltag. Wie wettertauglich ist Softshell? Also ich will das gar nicht völlig wasserdicht haben, da es gut atmen soll, aber es sollte auch auch nicht gerade saugend sein :).
Was ist von sowas zu halten: http://www.jack-wolfskin.com/de-de/bekleidung/maenner/softshells/softshells-trekking/1300071-mountain-maniac-men.aspx
Unter 0° sicher zu kalt, aber darüber könnte es ok. sein, denke ich. Habt ihr Erfahrung mit Softshell?
j.

pistolpitt
01.02.2012, 09:07
Etwas ähnliches wie die von die verlinkte Jack Wolfskin Jacke hab ich seit ca. 3 Jahren von The North Face im Einsatz.
Wird getragen von Oktober bis April, jeweils mit verschiedenen Schichten drunter je nach Temperatur.
Auch unter 0 Grad mit entsprechender Kleidung.
Ist für mich fast die eierlegende Wollmilchsau, da sie auch relativ schlicht aussieht.
Innen angerauter Fleece.
Zwei Seitentaschen, eine Brusttasche und eine Ärmeltasche.
Habe ich oft auch zum Skifahren an.
Einziges Manko, sie ist etwas steif.
Ich hatte eine Haglöfs Jaw, die war, wenn es um Beweglichkeit geht, ein Traum. Spielte sich dann aber auch in einer anderen Preisklasse ab und ist wirklich eher was für Alpinisten und im Alltagsbetrieb überzogen.
Hier aber noch sehr preiswert zu erwerben da Ausläufer: http://www.pm-outdoorshop.de/shop/product_info.php?info=p45303_Jaw-Q-Jacket.html

marathonisti
01.02.2012, 09:29
Ich hab die Jaw ,die Jacke ist ein Traum .
Verarbeitung und Funktion sind perfekt .

Lippi
01.02.2012, 10:17
Softshell-Jacken sind im Alltag superpraktisch. Die Membran ist ja praktisch wasserdicht, nur die Nähte sind meist nicht gedichtet. Man kann die also auch gut im Regen tragen, wenn es nicht für mehrere Stunden sein soll.

Ich kann Marmot Superhero Jacket und Arcteryx Gamma MX empfehlen.

jenne
01.02.2012, 10:20
Dank euch! Das macht die Entscheidung leichter :).
j.

aussunda
01.02.2012, 11:47
R A P H A ! (http://www.rapha.cc/mac-softshell)

rumplex
01.02.2012, 11:49
Ortovox Tofana.

die Jacke ist ein Traum, ich fahr mit der auch jetzt bei -8 Grad und einer winddichten Haut drüber ohne Probleme in der Stadt rum. Außerdem ist sie superleicht und ausreichend wasserabweisend.

Edit: Sorry, Tribulaun. Tofana ist das Damenäquivalent.

jenne
01.02.2012, 14:30
R A P H A ! (http://www.rapha.cc/mac-softshell)

480 € für ne Softshelljacke wären mir dann aber doch zuviel :). Habe gerade eine für 229 € gekauft.
j.

wolfi_sd
01.02.2012, 15:25
Gibt es eigentlich auch vernünftige Softshell Jacken, bei denen die Ärmel abnehmbar sind. Überlege gerade mir fürs Schitouren gehen ein Softshell Gilet zu kaufen. Manchmal wären aber Ärmel auch nicht schlecht (so als Alltagsjacke).

SuttonHoo
01.02.2012, 15:43
Meine bessere Hälfte hat von NF eine Winterjacke sowie Hose; Leicht, aber bei Kälte doch Steif und das für 485€ !!
Heut Nacht waren wir etwas Spazieren; Sie in ihren NF Klamotten, ich im original NVA Felddienst Winter Anzug zu 49 €. Der Stoff macht keine Geräusche..
en Vogue bist Du mit der Winterjacke incl. Pelzkragen und blauen Jeans allemal - und das wesentlich Preisgünstiger als 229 €, was 447 DM entspricht:eek:
Ich rechne bei jedem Artikel um, da weiß Frau/ Mann noch wo der Bartl den Most holt.
Bei Kälte ist Loden mittlerweile auch wieder angesagt; Bleibt geschmeidig, verplastikt nicht - Uralt und angenehm.
Schau mal jenne; ich habe aktuell den Globetrotter Winter Katalog vor Augen, da werden für uns verwöhnte EU Bürger, die nach Patagonien/ Alaska oder Wüste Gobi gedenken zu Reisen extrem überteuerte Klamotten angeboten.
Am Ziel solch kleinbürgerlichen Expeditionsziele stehst Du den Indigenen gegenüber die allen Witterungsunbilden ohne Goretex trotzen.
Die lachen sich doch einen Ast. Die nehmen Dich überhaupt nicht für Voll !

229€ für eine Johann Wolfshaut Jacke..Uniform des Kleinbürgertums, Neubaugebietsuniform ohne Rangabzeichen ??


Nicht Böse gemeint

Gruß

Klaus

ProKalorie
01.02.2012, 16:05
ohne Frage.
ich denke auch überteuert.
Aber ich bin auch froh, wenn ich mit einer JAcke unterwegs bin (Rad), die Sportlich geschnitten, winddicht, wasserabweisend und einigermaßen atmungsaktiv ist.
und warm ohne zu sehr aufzutragen.
Ich hab ne Mountain Hardwear Jacke aus den USA, (150 Dollar oder so), die fand ich super um mit dem rad (und zug) auf die Arbeit zu fahren.

war einfach praktisch.

Ich mach einen Unterschied wenn es um Sport geht oder casual...Aber es gibt schon ne menge Großstadthelden, die in frankfurt oder Mainz runlaufen, als würden sie in Patagonien gletscher besteigen....
Kann man dazustehen wie man will. da braucht man keine softshell.

rumplex
01.02.2012, 16:11
Neubaugebietsuniform ohne Rangabzeichen ??


Nicht Böse gemeint

Gruß

Klaus


hihi, der is gut.:D

rumplex
01.02.2012, 16:15
ohne Frage.
ich denke auch überteuert.
Aber ich bin auch froh, wenn ich mit einer JAcke unterwegs bin (Rad), die Sportlich geschnitten, winddicht, wasserabweisend und einigermaßen atmungsaktiv ist.
und warm ohne zu sehr aufzutragen.
Ich hab ne Mountain Hardwear Jacke aus den USA, (150 Dollar oder so), die fand ich super um mit dem rad (und zug) auf die Arbeit zu fahren.

war einfach praktisch.

Ich mach einen Unterschied wenn es um Sport geht oder casual...Aber es gibt schon ne menge Großstadthelden, die in frankfurt oder Mainz runlaufen, als würden sie in Patagonien gletscher besteigen....
Kann man dazustehen wie man will. da braucht man keine softshell.

Ich war heute froh, per Rad in (schlichte) Funktionsklamotten gepackt zu sein. Mit "normalen" Winterjacken (zu Fuß hab ich auch nur Wolljacken und so Zeuchs) kriegste mal gleich Probleme mit den Ärmeln. Zu kurz. Nee, so passt das schon.

Und wenn ich das Zeugs auch wirklich permanent nutze, sind 200 Euro für ne gute, strapazierfähige Softshelljacke ein Klacks. Die halten nämlich locker 10-15 Jahre.

Tron
01.02.2012, 16:16
229€ für eine Johann Wolfshaut Jacke..Uniform des Kleinbürgertums, Neubaugebietsuniform ohne Rangabzeichen ??



Sorry, aber diese Sprüche find ich zum :ybel:

Lippi
01.02.2012, 16:33
Die halten nämlich locker 10-15 Jahre.
Die Funktionsklamotten, die man vor 20 Jahren kaufte, hielten vielleicht solange. Aktuell ist die Qualität deutlich im Sinkflug. Auch, aber nicht nur, bei JW.

jenne
01.02.2012, 19:15
Ich habe jetzt L (52) genommen, obwohl nach Katalog bei meiner Größe (1,86) eher XL richtig wäre. Wenn ich die Arme strecke, ist es tatsächlich knapp, aber wenn ich die Arme hängen lasse ist es perfekt. Was meint ihr, umtauschen? KL ging bei mir im Stehen bis zu den Handknöcheln. Fand ich etwas lang, aber ich merke im Umgang hat man die Arme öfter gebeugt oder nach vorne... Wie lang sind bei euch die Arme im Stehen an den Händen?
j.

bob600
01.02.2012, 20:46
Um mal den Thread-Titel aufzugreifen.

Nein, Softshelljacken sind leider meist nicht wie die Werbung suggeriert Allroundtauglich.

Sie sind m.Mn. mehr als eine winddichtere Fleecejacke zu sehen.
Für richtigen Regen taugen die allermeisten nicht. Im Neuzustand sind sie alle toll imprägniert, das lässt aber recht schnell nach. Danach saugen sie das Wasser auf wie die meisten anderen Jacken auch.
Also für richtigen Wetterschutz ist eine Hardshell meist die bessere wahl.

Es gibt in Sachen wasserfestigkeit einige Ausnahmen. Gore-Tex Softshell zum Beispiel. Gore-Tex nicht mit Gore verwechseln. Das erstere ist wasserdicht, das letztere (Windstopper etc.) normalerweise nicht.
Die wasserdichten Softshells sind aber meist auch raltiv steif und raschelig.

Zur Isolation sind sie ganz in Ordnung. Aber auch da gäbe es besseres...

Persönlich trage ich meine Softshells meist nur noch als Isolationsschicht unter einer Hardshell (GTX, Paclite) oder unter meiner EtaProof Jacke oder wenn richtig schönes Wetter ist. Auf dem Rad sind sie auch noch in Ordnung, solange es trocken und kalt ist.

Jacken aus EtaProof kann ich sehr empfehlen. Schon eher ein Allrounder, allerdings isoliert der Stoff nur wenig.
Ist so eine Art regendichtes Baumwollgewebe. Leider gibts bisher wenige Jacken daraus im Laden (Klättermusen z.B.). Meine ist selbst genäht :D.

jenne
02.02.2012, 10:57
Bei Jack Wolfskin gibt es 2 verschiedene Softshell-Materialien. Ich habe das wasserfestere genommen. Bei -8° jetzt ist es aber vielleicht zu kalt. habe mal eine Groretex-Jacke drüber mitgenommen, aber evtl. versuche ich es auch mal nur mit der Softshell-Jacke. Habe doch noch auf XL umgetauscht.
j.

SuttonHoo
02.02.2012, 15:27
Sorry, aber diese Sprüche find ich zum :ybel:


Auf dein Sorry mit nachfolgendem Kotzreiz kann ich verzichten. Es kann nicht Schaden zwischen den Zeilen zu lesen..;)
Dies mal zur Information - keine 4h Alt; Es gab ja mal wieder die allgemeine Löhnung fürs Volk und ab 10.30 Uhr ist das Publikum zu 70% Wild u. Entnervt per Automobil eingeschlagen. Ein wildes Rumgekurve als wenn sie seit dem 20 Jänner nichts mehr zu Fressen hatten - gerne rückt der verwöhnte brd Bürger in " Outdoorklamotten " zum Kalorienabschöpfen an - Aktuell natürlich vermehrt im Automobil weils so Kalt ist.
Ich fahr gegen 19.30 Uhr Dick verpackt 21 Kilometer gegen Ostwind nach Cadenberge; Lekker Essen, Asmussen Rum im Gepäck - und Du neigst zum Kotzen....?
Das Format mir ans Bein zu Pinkeln hast DU nicht !

Lippi
02.02.2012, 16:05
Persönlich trage ich meine Softshells meist nur noch als Isolationsschicht unter einer Hardshell (GTX, Paclite)
Damit ist die Atmungsaktivität dann auch auf dem Niveau einer PVC-Mülltüte angelangt. Das ist bei extremen Wetterbedingungen schon eine gute Lösung. In 9,5 von 12 Monaten reicht im Alltag aber die Softshell und in 2 (Sommer-)Monaten braucht man überhaupt keine Jacke.

ProKalorie
02.02.2012, 16:23
Damit ist die Atmungsaktivität dann auch auf dem Niveau einer PVC-Mülltüte angelangt. Das ist bei extremen Wetterbedingungen schon eine gute Lösung. In 9,5 von 12 Monaten reicht im Alltag aber die Softshell und in 2 (Sommer-)Monaten braucht man überhaupt keine Jacke.

ist doch nicht aus PVC, sondern Blutbeutel. :D

Und da muss man den Contador fragen, wie die so sind...(unter anderem...)

Wobei zwei relativ dicke Jacken übereinander krass sind....würde ich beim sportlichen radeln vermeiden...aber ich bin auch ein heizkörper und schwitzer beim sport

schmitzi6850
02.02.2012, 17:30
ich hab/hatte auch viel teure Klamotten…

aber sowas tuts auch, ganz erhlich, vorallem beim mistwetter wenn dich eh keiner sieht:
http://www.decathlon.de/softshell-bionnassay-id_8157640.html

ich bin mit der diesen Winter sicher schon 10 mal crossen gegangen - hat gute lüftungschlitze und wenn man sie ein bisschen kleiner kauft dann sitzt sie auch recht »schlank«. sicher nicht so top wie ne assos fugu, airblock oder ne rapha… aber halt um welchen preis?


einfach mal probieren…

schmitzi

aussunda
03.02.2012, 05:28
Alltagstauglich ist die Fufu nicht. Aber gleich geht's wieder raus um auf die Srbeit zu radeln. Da habe ich ein dickes Assos U-Hemd an und die Fugu. Das reicht vollkommen. Frag mich aber immer wieder wie das funktioniert.

Laurant
03.02.2012, 21:23
Auf dein Sorry mit nachfolgendem Kotzreiz kann ich verzichten. Es kann nicht Schaden zwischen den Zeilen zu lesen..;)
Dies mal zur Information - keine 4h Alt; Es gab ja mal wieder die allgemeine Löhnung fürs Volk und ab 10.30 Uhr ist das Publikum zu 70% Wild u. Entnervt per Automobil eingeschlagen. Ein wildes Rumgekurve als wenn sie seit dem 20 Jänner nichts mehr zu Fressen hatten - gerne rückt der verwöhnte brd Bürger in " Outdoorklamotten " zum Kalorienabschöpfen an - Aktuell natürlich vermehrt im Automobil weils so Kalt ist.
Ich fahr gegen 19.30 Uhr Dick verpackt 21 Kilometer gegen Ostwind nach Cadenberge; Lekker Essen, Asmussen Rum im Gepäck - und Du neigst zum Kotzen....?
Das Format mir ans Bein zu Pinkeln hast DU nicht !

Bist Du sicher im richtigen Forum zu sein?

Sash2203
03.02.2012, 21:32
Bist Du sicher im richtigen Forum zu sein?

:Applaus:

vielleicht bin ich geistig nicht reif genug...aber ich hab den zusammenhang zu diesem thema hier absolut nicht verstanden

Titan
03.02.2012, 22:25
Ich war mit dem Gore TOOL Jacke unterwegs, aber ich fand die Jacke zu kalt. Ich Überwege eine Fugu Jacke zu kaufen, wenn die wirklich wärmer ist.