PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SRAM S900 Kurbel Erfahrungen?



klaner
01.02.2012, 10:54
Hallo,

ich werde dieses Jahr wohl wieder meinen Cervelo Rahmen mit BBright Tretlager fahren, in welches ja nur FSA und Rotor 3D+ Kurbeln passen, zumindest wenn ich das BBright ausnützen will.

FSA und Rotor sind mir einfach zu teuer, somit bleibt nur die BB30 Variante der SRAM S900 Kurbel.
Hat jemand Erfahrungen damit, vllt auch mit der GXP Version?
Mich würde die Steifigkeit der Kurbel und auch das Gewicht interessieren.

Bin für alle Infos dankbar!

DerPiet
01.02.2012, 12:50
Ich fahre die baugleiche Truvativ Rouleur Carbon als GXP Version seit 2 Jahren mit grosser Zufriedenheit am Crosser

Gewicht war ohne das Innenlager bei 740g wenn ich mich noch recht entsinne.

454rulez
01.02.2012, 13:41
ich fahre die kurbel sowohl mit sram- als auch truvativ-label sowie eine mit p2m-powermeter und kann auch nix negatives berichten, hab sie aber nie gewogen

laufen um nix schlechter als campa- oder shimano-kurbeln (hab auch noch campa record/chorus/centaur-carbon sowie shimano 105 in verwendung), gelegentlich bemängelte "weiche" blätter hab ich auch nicht zu beklagen

klaner
01.02.2012, 18:17
Habe bei meiner Recherche positive und negative Aussage gefunden, vorallem bezüglich Steifigkeit.
Kann mir selber aber auch nicht vorstellen das sie so weich sind das es bemerkbar wäre.

Falls noch jemand das Gewicht der BB30 Version weiß bitte melden. Da habe ich nirgends Angaben gefunden, allerdings waren für den Q-Faktor verschiedene Werte zu finden...:rolleyes:

lucabrasi
01.02.2012, 19:51
ist pi mal daumen 100 g schwerer als eine vergleichbare rotor3d+, fsa k-force oder campa record/superrecord-kurbel (stahlachse)

(aber Gewicht ist eh egal :D)