PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie kann man einen gesloopten Rahmen mit einem nicht gesloopten vergleichen?



Zanderschnapper
01.02.2012, 17:11
Der Kauf eines neuen Rahmens steht bei mir nun an :D
Jetzt habe ich wegen der Größe des neuen Rahmens folgende Frage:
Mein alter Rahmen ist nicht gesloopt, der Neue ist es.
Wie finde ich die passende Größe des neuen Rahmens heraus?
Beim Vergleich der Geometriedaten gibt es nur beim Sattelstützenrohr eine größere Abweichung.
Steuerrohr passt genau, das Oberrohr ist beim neuen Rahmen 1cm kürzer.

Bin mir nicht sicher ob ich wieder einen 56er Rahmen nehmen soll oder ob mir ggf. ein 54er reicht :confused:
Ein Händler ist leider keiner in der näheren Umgebung :heulend:

Beim Bildchen unten gibt es bei der Größe eine gewisse Überschneidung zw. Grl. M und L.
Ach so - ich bin 183cm groß.

855
01.02.2012, 17:15
virtuelles OR ist entscheidend plus Steuerrohr.
Sitzrohr ist egal, nur Optik.

Zanderschnapper
01.02.2012, 17:24
Was sagt mir das jetzt?

Titan
01.02.2012, 17:25
Slooping gibt es nicht: sloping doch...

855
01.02.2012, 17:28
welches OR und StR hat dein altes Rad und wie kamst du damit zurecht?
Vorbaulänge?

Zanderschnapper
01.02.2012, 17:34
Das Oberrohrlänge ist 55cm lang, das Steuerrohr misst 16cm, Vorbaulänge 105mm

Holsteiner
01.02.2012, 17:34
Schnur zwischen Oberseite Steuerrohr und Steuersatzring befestigen. Diese mit Wasserwaage zur Sattelstütze führen.

Kontaktpunkt dort markieren und dann die Distanz zwischen Tretlager und diesem Punkt messen.

Dieser Messwert ergibt die tatsächliche Rahmengröße in cm.

Auf diese Weise lässt sich dann auch die tatsächliche (horizontale) Oberrohrlänge ermitteln.

855
01.02.2012, 17:47
Steuerrohr passt genau, das Oberrohr ist beim neuen Rahmen 1cm kürzer.


dann nimm das. Vorbau dann 5-10mm länger...

454rulez
01.02.2012, 17:57
sitzrohrwinkel nicht ausser acht lassen - wenn der beim geslopten rahmen steiler sein sollte, heissts dann eher vorbaulänge bleibt gleich und dafür mit dem sattel etwas zurück

454rulez
01.02.2012, 18:10
Das Oberrohrlänge ist 55cm lang, das Steuerrohr misst 16cm, Vorbaulänge 105mm

wenn das die daten deines alten rades sind (wobei 55cm oberrohr bei 183cm grösse eher kurz ist - ich fahr z.b. bei 180cm zwischen 55,5 und 56,5cm mit 110mm-vorbauten):
interessant wäre noch, ob bzw. wieviel spacer du noch unterm vorbau hast bzw. auch der vorbauwinkel

aus der tabelle entnehme ich

54er foil: 14cm sr, 55cm or
56er foil: 16cm sr, 56,5cm or

da würde ich bei 183cm eher das 56er nehmen, es sei denn du kannst/willst die sehr sportliche überhöhung beim 54er fahren - "aero"-rahmen mit 2-3cm spacer und/oder erigiertem vorbau sieht halt imho suboptimal aus

Zanderschnapper
01.02.2012, 18:47
So, jetzt habe ich noch mal ganz genau gemessen.
Die Oberrohrlänge ist genau 54cm, das Steuerrohr passt mit 16cm (dies wäre beim Foil in 56 auch so).
Unter dem Vorbau ist ein Spacer mit 1cm.

Komme mit dieser Geo vom alten Rad ganz gut klar ;)

MitchBHV
01.02.2012, 23:14
So, jetzt habe ich noch mal ganz genau gemessen.
Die Oberrohrlänge ist genau 54cm, das Steuerrohr passt mit 16cm (dies wäre beim Foil in 56 auch so).
Unter dem Vorbau ist ein Spacer mit 1cm.

Komme mit dieser Geo vom alten Rad ganz gut klar ;)

So ein Hickhack hier...

Schon mal was von Stack und Reach gehört?
Die Werte gibt heute so gut wie jeder Hersteller in seinen Geodaten mit an, auch Scott beim Foil.

An Deinem alten Rad misst du das folgendermaßen:

Du ziehst eine Schnur von der Oberkante des Steuerrohres in seiner Mitte bis nach hinten zum Sitzrohr, und zwar waagrecht. Eine zweite Schnur ziehst Du senkrecht von der Mitte des Tretlagers nach oben, am Schnittpunkt beider Linien setzt du eine Markierung.

Von der Markierung nach vorne gemessen hast du den Reach, nach unten gemessen den Stack Deines Rahmens.
Beim neuen achtest Du einfach darauf, das beide Werte deinem alten Rahmen so nah wie möglich kommen und hast somit die richtige Größe gefunden.

Keine Hexerei, kein herumkalkulieren - und vor allem keine Ungenauigkeiten dadurch, dass man das Steuerrohr als Anhalt nimmt und die Tretlagerabsenkung vergisst, oder sich durch den Sitzrohrwinkel, welcher völlig uninteressant ist, irritieren lässt...

855
01.02.2012, 23:24
So ein Hickhack hier...


das ist schon alles klar. ich wollte nur keine Wissenschaft draus machen.
ich persönlich würde die Möglichkeit nutzen, mich draufzusetzen.

ansonsten sind die Unterschiede heutzutage minimal, Sitz- und Lenkwinkel, BB Drop etc.
da baut keiner mehr eine völlig andere Geo...

MitchBHV
01.02.2012, 23:38
das ist schon alles klar. ich wollte nur keine Wissenschaft draus machen.
ich persönlich würde die Möglichkeit nutzen, mich draufzusetzen.

ansonsten sind die Unterschiede heutzutage minimal, Sitz- und Lenkwinkel, BB Drop etc.
da baut keiner mehr eine völlig andere Geo...

Ne Wissenschaft wird daraus, wenn man um eine so billige Sache einen riesen Bohei macht, mit virtuellen Oberrohrlängen, Sitzrohrwinkeln, Vorbauwinkeln und Trallala.
Gerade aufgrund des BB Drop - also der Tretlagerabsenkung - entstehen auf solch halbmagische Messweisen hin die größten Fehler - die Unterscheidet sich nämlich nicht nur von Hersteller zu Hersteller, sondern teilweise auch von Modell zu Modell um gerne mal bis zu 1 1/2 Zentimeter.

Man sieht anhand dieses Fadens, der bei richtiger Beantwortung und richtiger Methode gut und gerne aus drei Beiträgen hätte bestehen können ("Wie mache ich das?" - "Stack und Reach messen." - "Ah, danke schön."), wie verwirrend das mit irgendwelchen virtuellen Werten und dem Vergleich von Äpfeln und Birnen wird...