PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canyon Aeroad CF 8.0 Di2 oder Aeroad 8.0?



haeng0707
03.02.2012, 15:57
Hallo,
benötige mal eure Hilfe zwecks den beiden Rädern! Möchte mir demnächst ein Canyon Aeroad holen, in frage kommen entweder das 8.0 Di2 oder das 8.0, unterschied liegt in der Schaltung und in den Laufrädern. Die Ultegra Di2 würde mich schon reizen, gefällt mir aber optisch nicht besonders(Umwerfer und Schaltwerk recht klobig),
mit Campagnolo habe ich keinerlei erfahrung, finde die Chorus optisch ansprechender! Laufräder wären beim Di2 modell Mavic Cosmic Elite, beim anderen Mavic Cosmic Carbone SL!
Wie würdet ihr euch entscheiden?

Aerotic
03.02.2012, 16:07
Ich würde in jedem Fall das Modell mit Chorus nehmen.
Dazu gibt's oben drauf noch LR, die der Aero-Optik des Rahmens auch eher gerecht werden.

Bei der schwarzen Farbvariante würde ich schwer überlegen, ob ich mir nicht noch passende matt-schwarze Decals für die Cosmics bei aluforever anfertigen lassen würde.

Edit:
Campa muss man vom Schalten her mögen, da die Daumenschalter ein gewisse Umgewöhnung erfordern, wenn man nur Shimano gewohnt ist. Bei kleinen Händen kann es zudem schwierig werden, aus dem Unterlenker den Daumenschalter noch zu erreichen.

Vom Schaltverhalten bin ich mit meiner 2009er Record 11s sehr zufrieden. Die Ergos lassen sich ganz hervorragend greifen. Meiner Meinung nach die besten Schalthebel im Bezug auf die Ergonomie am Markt.

lucabrasi
03.02.2012, 16:07
8.0 natürlich, bei einem aerorahmen sind aerolaufräder naheliegend, ausserdem ist natürlich die gruppe viel cooler :)

haeng0707
03.02.2012, 16:09
Die Cosmic carbone hab ich aber schon an meinem Ultimate F10, also kein Kaufargument für mich!

lucabrasi
03.02.2012, 16:15
Die Cosmic carbone hab ich aber schon an meinem Ultimate F10, also kein Kaufargument für mich!

egal, kannst die neuen dann verkaufen, (ist ja ein verkaufsschlager ;-) )
ausserdem musst du dann nicht diese GRAUSAME ultegra-kurbel fahren

haeng0707
03.02.2012, 16:31
Die elektro Schaltung reizt mich aber ungemein!:heulend:

Aerotic
03.02.2012, 16:39
Was soll dann die Frage?

tomb
03.02.2012, 16:41
Die elektro Schaltung reizt mich aber ungemein!:heulend:
Dann solltest Du sie kaufen. Am flächig gehaltenen Aeroroad zieht IMHO das Argument "klobig" nicht.

PauleMessier
09.05.2012, 00:44
Hallo,
benötige mal eure Hilfe zwecks den beiden Rädern! Möchte mir demnächst ein Canyon Aeroad holen, in frage kommen entweder das 8.0 Di2 oder das 8.0, unterschied liegt in der Schaltung und in den Laufrädern. Die Ultegra Di2 würde mich schon reizen, gefällt mir aber optisch nicht besonders(Umwerfer und Schaltwerk recht klobig),
mit Campagnolo habe ich keinerlei erfahrung, finde die Chorus optisch ansprechender! Laufräder wären beim Di2 modell Mavic Cosmic Elite, beim anderen Mavic Cosmic Carbone SL!
Wie würdet ihr euch entscheiden?

....und, für was hast dich entschieden?
ich wurde mich für die DI2 entscheiden.

Schnecke
09.05.2012, 15:46
Edit:
Campa muss man vom Schalten her mögen, da die Daumenschalter ein gewisse Umgewöhnung erfordern, wenn man nur Shimano gewohnt ist. Bei kleinen Händen kann es zudem schwierig werden, aus dem Unterlenker den Daumenschalter noch zu erreichen.


Bin jahrelang nur Shimano gefahren und habe an meinem aktuellen "neuen" Rad Campa. Die Umgewoehnung dauerte keine 5 Minuten und auch das hin und herwechseln zwischen Raedern mit Shimano und Campa ist problemlos. Fuer meine kleinen Haende finde ich eher den Campa Schaltmechanismus angenehmer, da der "Schwenker" zum Schalten aufs groesse Kettenblatt kuerzer ist (was bei Elektro aber auch kuerzer sein koennte, hab da keine Erfahrung mit) und auch das Bedienen des Daumenhebels aus der Unterlenkerposition funktioniert mit kleinen Haenden ohne Schwierigkeiten. Insgesamt sind beide (mechanischen) Systeme problemlos.

Aerotic
10.05.2012, 12:26
Da du mich zitiert hast, möchte ich dazu noch mal kurz Stellung nehmen.

Kleine Hände:
Dieses Problem hängt wohl vor allem vom verwendten Lenker ab. Ich habe normal große Hände und muss bei meinem klassischen Lenker immer ein Stück im Bogen nach oben rutschen, um überhaupt mit dem Daumenschalter schalten zu können.
Mag sein, dass dort ein Ergo- oder Kompaktlenker besser ist.

Zur Umgewöhnung:
Dort gebe ich dir Recht, mir bereitet das auch keine Probleme.
Ich wollte es nur erwähnt haben, da ich Radlkollegen habe, die sich lustigerweise bei so etwas Trivialem immer fast die Hände brechen, weil sie die jeweils andere Gruppe gewöhnt sind.