PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sram Force - Schaltwerksröllchen mit Axialspiel gesucht



elefant
10.02.2012, 19:03
Hallo,

gibt`s da was im Zubehörhandel? Die Teile von Shimano (zumindest die aus der 7800èr-Gruppe) passen leider nicht.

Danke für eine kurze Info.

G.Fahr
10.02.2012, 20:45
Gibt's von Tacx: http://www.hibike.de/shop/product/pfc03d4a656a3c29c57ecf579f5523bfd/s/Tacx-SRAM-Road-Schaltroellchen-schwarz.html

Wobei ich fernab der eingeprägten Kennzeichnung keinerlei optischen Unterschied zwischen oberem und unterem Exemplar feststellen kann. Die in die Lagerringe einzupressenden Kunsstoffscheibchen unterscheiden sich lediglich im Bohrungsdurchmesser für die Befestigungsschraube. Bei meinem Schaltwerk (Rival der ersten Generation) ist im zusammengesetzten Zustand auch mit den Originalröllchen keine seitliches Spiel des oberen Rädchens vorhanden. Allenfalls das gleiche leichte "Gewackel" wie beim unteren.

Inwieweit hier über die Jahre eine funktionale Änderung erfolgte, weiß ich nicht. Ich las zwar auch von der seitlichen Beweglichkeit des oberen Röllchens, jedoch ist ja alles mit allem generationenübergreifend kompatibel, weshalb mich ein deutlicher Unterschied in der Schaltperformance dann doch wundern würde. Auf der "Bedienungsanleitung" der Tacx-Rädchen ist übrigens das alte Force-Schaltwerk abgebildet.

Edit:
Gerade bei einem ladenneuen Apex-Schaltwerk gewackelt. Identische Diagnose.

elefant
10.02.2012, 21:37
Bei mir "wackelt" leider nix.:) Das Schaltwerk ist aber auch neu.

Genau, Bolzendurchmesser und Gewinde sind unterschiedlich und mein Problem.

Ich versuche mal auf die Shimano-Schraube ein passendes Gewinde zu schneiden. Das wird ne Fummelei.:(

G.Fahr
10.02.2012, 21:52
Zur Begrifflichkeit "wackeln": In etwa vergleichbar mit einer ca. M6/M8-Mutter auf einer M6/M8-Schraube im ungespannten Zustand. Also keinesfalls ein wirklich großes Spiel sondern Resultat entsprechender Maßtoleranzen zwischen Schraube und Lochdurchmesser der Schaltröllchenlager bzw. der Beilegscheiben.

Viel Erfolg beim Gewindeschneiden.

ceight
11.02.2012, 13:32
Meines wissens resultiert das "Axialspiel" der Tacx Röllchen nicht aus der Lagerung. Das obere ist genauso gelagert wie das untere.
Die Kette kann sich bewegen, weil das obere Kettenrad schmaler ausgeführt ist. Sozusagen hat die Kette Spiel auf dem Röllchen und nicht das Röllchen auf der Lagerung:Bluesbrot

Gruß

schlauberger
11.02.2012, 14:24
Schaltwerksröllchen mit Axialspiel gesucht

Darf man fragen warum? Wenn die Schaltung richtig eingestellt ist (und zu den Ritzelabständen passt), brauchts kein Spiel – bei mir schaltets ohne besser (Campa 10).

Niggel
11.02.2012, 20:22
Meines wissens resultiert das "Axialspiel" der Tacx Röllchen nicht aus der Lagerung. Das obere ist genauso gelagert wie das untere.
Die Kette kann sich bewegen, weil das obere Kettenrad schmaler ausgeführt ist. Sozusagen hat die Kette Spiel auf dem Röllchen und nicht das Röllchen auf der Lagerung:Bluesbrot

Gruß

Genau so ist es. Ich hatte mich zuerst auch gewundert und wusste nicht, wo der Unterschied war.
Funktioniert aber einwandfrei. (an deinem Dura Ace-Schaltwerk)

G.Fahr
11.02.2012, 21:03
Meines wissens resultiert das "Axialspiel" der Tacx Röllchen nicht aus der Lagerung. Das obere ist genauso gelagert wie das untere.
Die Kette kann sich bewegen, weil das obere Kettenrad schmaler ausgeführt ist. Sozusagen hat die Kette Spiel auf dem Röllchen und nicht das Röllchen auf der Lagerung:Bluesbrot

Gruß

Wie beschrieben kann ich aber keinerlei Unterschied in der Geometrie der Tacx-Rädchen entdecken. Bei den originalen des neuen Apex-Schaltwerks sind die Zähne am unteren geringfügig anders profiliert, d.h an den Kanten leicht abgeflacht/angefast.

Tacx T-4095

277486 277487 277488

Niggel
12.02.2012, 09:26
Hat das Orginal SRAM-Schaltwerk denn überhaupt Axialspiel?
Wenn Das Orginal keines hat, baut Tacx ohne Not sicher kein Röllchen mit Spiel für SRAM.

Campa z.B. hat, so weit ich weiss, auch kein Axialspiel.