PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : (Ver)formbarkeit Alu-Kettenstreben - hat jemand von Euch fundierte Kenntnisse?



reinhard
01.06.2004, 12:29
Hallo,

ich habe bei ebay wieder mal einen Rahmen ersteigert, und zwar diesen:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=9199&item=3676325407&rd=1

Zum Aufbau meines nächsten Winter-Rades würde ich hinten gern einen etwas breiteren profilierten Reifen fahren, um auf meinen üblichen Trainingsstrecken auch bei Nässe etc. eine gute Traktion zu haben. Dies ist deshalb wichtig, da ich im Winter auch abends bei Dunkelheit (mit Scheinwerfern) fahre.

Die Kettenstreben lassen zur Zeit Reifenbreiten von maximal 27 mm durch, dann bleiben rechts und links noch die nötigen 3 mm frei. Ich habe am Wochenende eine erste Probefahrt mit dem schmalen Tom Slick gemacht, der hat zumindest diese seitlichen Profilscharten - besser als gar nichts.

Ideal wäre es aber, wenn ich rechts und links noch einmal gut 3 mm mehr Platz hätte. Dann könnte ich auch den Michelin-CityGripper (32 mm) und im Dezember/Januar bei Bedarf sogar den Schwalbe CRX Pro (32 mm) aufziehen. Dann wäre das Rad sogar schneetauglich :).

Deshalb meine Frage: Kennt jemand von Euch eine Möglichkeit, Kettenstreben aus Aluminium um gut 3 mm zu verformen bzw. verformen zu lassen?

Danke für Eure Info.


P.S. Das Rad wird mit 559er MTB-Felgen (nicht mit 571er Triathlon-Felgen) bestückt.

m(A)ui
01.06.2004, 13:05
glaube nicht, dass das geht!
3mm an den ausfallenden sind vielleicht möglich, da der hebel dann ja groß ist und man nur um einen kleine winkel biegen muss, aber direkt da wo die rohre angeschweißt um 3mm aufzubiegen, da müsste man ja um etliche winkelgrade verformen!
kauf dir lieber einen MTB-rahmen!

maui

reinhard
01.06.2004, 13:12
um 3mm aufzubiegen


Es geht nicht darum, die Kettenstreben "aufzubiegen".

Die Frage ist, ob sie sich VERFORMEN lassen.





kauf dir lieber einen MTB-rahmen!


Ich habe bereits genug MTBs und MTB-Rahmen.

cycle-basar.de
01.06.2004, 13:21
Da stellt sich dann die Frage, wo der Unterschied zwischen Verbiegen und Verformen besteht. Grundsätzlich ist bei Alu Rahmen weder Verbiegen noch Verformen zu empfehlen, da die Schweißnähte Schaden nehmen könnten und somit die Stabilität des gesamten Rahmens in Frage gestellt wird!
Gruß
cycle-basar.de

AndreasIllesch
01.06.2004, 13:40
du könntest die kettenstreben an den entsprechenden stellen platt drücken /platter drücken.
mit dem geeigneten werkzeug geht das bestimmt.
ist aber auch kurz vor rahmenzerstörung.

es mag zwar toll sein, aus einem mtb ein rennrad zu machen, aber umgekehrt (was du im prinzip vorhast) ists ziemlich blöd.

dann mach halt dein nächtliches wintertraining mit dem mtb und nutz den softride rahmen für das, wozu er gedacht ist.

greyscale
01.06.2004, 14:29
Alu ist zu spröde, um es (plastisch) zu verbiegen.

Thermisch verformen dürfte ohne Schutzgas auch nicht funktionieren.

=> Irrsinnsaufwand => Lass es!

P.