PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stahl Klassiker mit moderner Schaltung?



Sports-gun
02.04.2012, 11:07
Ich spiele mit dem Gedanken mir einen gebrauchten Stahlrahmen zuzulegen. Die meisten Modelle sind jedoch für die Montage von Rahmenschaltungen ausgelegt. Kann man moderne 10fach Schaltungen (z.B. 105er) trotzdem einbauen? Ich denke, das Problem sind die Zuganschläge am Unterrohr. Wie lässt sich dies technisch lösen?

Was muss sonst noch beachtet werden? Spontan fällt mir nur das u.U. kleinere Einbaumaß für das Hinterrad ein. Ggf. lassen sich moderne Hinterräder mit einem Einbaumaß von 130mm nicht verwenden.

Für Tipps, Vorschläge und Erfahrungsberichte bin ich sehr dankbar!

Sebastian

855
02.04.2012, 11:13
die Zuganschläge am Unterrohr kann man statt für die UR-Shifter auch als Anschläge für die STI nutzen.
ein klassischer Rahmen macht auch mit einer aktuellen Schaltung eine gute Figur. vielleicht die Kurbel etwas schlanker wählen...
von Hinterbauten mit 126mm würde ich aber abraten, das bringt nur unnötigen Stress. ich würde dort schon auf die 130mm achten, auch dort sollte die Auswahl groß sein. sicher kann man aufbiegen, ich würde das aber lassen...

Patrice Clerc
02.04.2012, 11:27
126 mm sollte kein Problem sein. Lässt sich durch einen guten Mech problemlos aufbiegen und die Ausfallenden gerade richten.

los vannos
02.04.2012, 11:31
Anstatt der Rahmaschalthebel nimmt man Zuganschläge, die am Unterrohr angeschraubt werden.
http://www.bike-components.de/products/info/p4365_Rahmengegenhalter-Aluminium-inkl--Zugfuehrung-.html
Und zum Hinterbau ist zwar wirklich davon abzuraten, 126mm auf besagte 130mm aufzubiegen.
Ich habs aber schon gemacht und keine Nachteile gehabt. So schlimm ist es auch nicht, Stahl ist da recht flexibel. Wir sprechen hier vo 2mm pro Seite. Das ist ein Klacks. Und das Rad fährt sich erstklassig.

ossenkopp
02.04.2012, 22:07
Hab hier zwei (Peugeot und Enik), Stahlrahmen mit 126er Hinterbau. Laufen beide absolut problemlos mit 130er Naben, 9fach Shimano. Ohne Aufweiten oder sonstige Maßnahmen.

PS Für 9fach gibt's auch noch Unterrohrschalthebel...

Kjeld
03.04.2012, 08:04
Für 10-fach Shimano gibt's auch Rahmenschalthebel.

Wenn Du moderne Bremsschalthebel willst, die silber poliert sind und einigermaßen klassisch aussehen, dann such auf eBay mal nach Microshift Centos. 100% kompatibel zu Shimano, und mit schön definierten Rastpunkten.

Die meisten Shimanonaben kann man umspacern, man nimmt also links zwischen Konus und Kontermutter einen Spacer von der Achse, und erhält so ein 126er Einbaumaß. Das Rad wird dadurch stark asymmetrisch, aber es geht.

Oder Du nimmst eine 7-fache Kassettennabe mit dem richtigen Einbaumaß. Die Verzahnung der 7-fachen Shimanofreiläufe ist die gleiche wie bei den 8./9-/10-fachen. Der Freilauf ist eben nur etwas kürzer. Es passen aber 8 von 9 Ritzeln einer 9-fachen Kassette und 9 von 10 Ritzeln einer 10-fachen Kassette drauf. Die Schaltung justierst Du dann so, daß der überflüssige Rastpunkt blockiert wird durch den oberen Anschlag des Schaltwerks.