PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : rutschende Sattelstütze



TK aus BS
03.06.2004, 11:09
Hallo zusammen,
bei meinem Rad rutscht die Sattelstütze immer ca. 1 cm in den Rahmen und bleibt dann fest. Ich habe schon alles versucht: andere Sattelklemme, weniger/kein Fett, Sitzrohr gesäubert usw. Der Stütze hat auch genau das angegeben Mass (27.2 mm). Mich wundert, das sie nur immer dieses kleine Stück reinrutscht und nicht noch tiefer. Habt Ihr Rat und Tipps? Woram kann das liegen? Reklamationsgrund?
Danke für eure Postings!!!! :Applaus:

Crossfahrer1
03.06.2004, 11:23
Mhm...................
Was verwendest Du denn für eine Stütze?
Bei manschen Modellen,wie z.Bsp. Shimano Dura Ace, kann es vorkommen das sie trotz richtigem Maß von Rahmen und Stütze nicht richtig halten weil die Stütze auße mega glatt poliert ist.
In Deinem Fall würde ich abr darauf schließen das das Sitzrohr im oberen Bereich,von diesem einem cm, zu groß ausgerieben ist und erst danach das 27,2mm Maß genau hat.

TK aus BS
03.06.2004, 11:42
@crossfahrer1:
die Stütze ist ein NoName-Teil von Trenga und extrem glatt, weil eloxiert. Allerdings steckt sie nur ca. 8 cm im Rahmen (knapp über der Min-Markierung), so daß dein zweiter Hinweis sicher auch nicht unbegründet ist. Icj werde mal bei meinem Händler vorsprechen. Mich macht es schon wahnsinnig, nach jeder Fahrt den Sattel wieder neu zu justieren.

Crossfahrer1
03.06.2004, 11:45
Ich denke,wenn das Sitzrohr ausgerieben wurde,hat die Reibahle etwas Übermaß bzw.derjenige der das geacht hat,hat beim drehen extrem gewackelt mit dem Werkzeug.So kann dann sowas auch passieren.

reinhard
03.06.2004, 12:12
In Deinem Fall würde ich abr darauf schließen das das Sitzrohr im oberen Bereich,von diesem einem cm, zu groß ausgerieben ist und erst danach das 27,2mm Maß genau hat.
Ich sehe das anders.

Wenn eine 27,2 Stütze bis zu einem bestimmten Punkt durchrutscht und dann stoppt, dann ist das Sattelrohr oberhalb dieses Punktes zu weit ausgerieben (da stimme ich Dir zu).

Aber unterhalb dieses Punktes ist der Sitzrohrdurchmesser dann doch eher KLEINER als 27,2. Sonst würde eine 27,2 Stütze dort nicht plötzlich steckenbleiben, sondern langsam weiter abwärts wandern, da sie ja von der Sitzrohrklemme offensichtlich nicht gehalten werden kann.

Eine mögliche Ursache:

Das Sitzrohr hatte ursprünglich eigentlich einen Durchmesser von 27,0.

Für die Montage dieser Sattelstütze sollte es beim Hersteller oder Händler auf 27,2 aufgerieben werden, wurde aber etwas zu weit aufgerieben (ca. 8 cm tief, soweit wie man die Stütze einführen wollte).

Wenn der Besitzer jetzt versucht, die Stütze einen Zentimeter höher zu platzieren, rutscht sie immer bis zum Ende der "Ausreib-Höhe" in das Sitzrohr ein und bleibt dort stecken.

Eine mögliche Abhilfe:

Je nachdem, wer den Fehler verbrochen hat, könnte man u.a. mit einer längeren Stütze oder mit einer Adapterhülse (oder beidem) Abhilfe schaffen.

Kicres
03.06.2004, 12:34
Zunächst müsste dann wohl geklärt werden, welchen Durchmesser Sattelstütze und -rohr tatsächlich haben. TK, hast du eine Schiebelehre? Wenn nicht, schick mir eine PN, wir könnten das mal kurzfristig nachmessen...
Reinhards Szenario halte ich übrigens auch für sehr wahrscheinlich.

Kicres

TK aus BS
03.06.2004, 14:01
@Reinhard und Kicres,
also: die Stütze ist gemessen (mit Lehre) 27,2 mm exakt. Ich werde heute nachmittag erstmal meinen Händler aufsuchen. Ich habe da eigentlich sehr gute Erfahrungen gemacht, allerdings klebt an diesem Rad (TRENGA DE TDR 7 mit Dura Ace) irgendwie die Seuche......

Manfred Kaufman
03.06.2004, 14:23
.. bei meinem MTB. Die Sattelstütze rutscht auch jedesmal um ca. 1 cm. Das Rad ist neu - mein Händler bekommt deshalb Besuch.

TK aus BS
03.06.2004, 15:53
Hallo zusammen,
ich war gerade bei meinem Händler. Der hat sofort das Ganze und Telefon in die Hand genommen. Ich werde wohl einen neuen Rahmen bekommen.
Ich melde mich, wenn ich mehr weiß!!! :rolleyes:

Kicres
03.06.2004, 16:26
Hallo zusammen,
ich war gerade bei meinem Händler. Der hat sofort das Ganze und Telefon in die Hand genommen. Ich werde wohl einen neuen Rahmen bekommen.
Ich melde mich, wenn ich mehr weiß!!! :rolleyes:

Wenigstens keine Ausreden. Bei welchem Händler bist du?

TK aus BS
03.06.2004, 16:46
@Kicres:
TEO
;)

hotwheel
03.06.2004, 17:09
Hallo,

die Antwort mit der Reibahle stimmt sehr wahrscheinlich, trotzdem finde ich das bei einem Fachhaendler doch schon relativ merkwuerdig da dies ja letztendlich Arbeiten sind, die keine grossen handwerklichen Faehigkeiten erfordern.

Gruss Michael

kickstart
03.06.2004, 20:09
@Kicres:
TEO
;)

;)[Werbung on]Jau, die sind gut da, die Jungs![/Werbung off]

Sonst schonmal ne andere Sattelklemme probiert? Tune, Smolik und Co. beispielsweise? Wäre sonst ne Idee, falls Trenga nicht performed...

didi4711
03.06.2004, 21:09
Bei rutschenden Sattelstuetzen ist das ultimative Mittel einfach ein duennes Stueck Schmirgelpapier dazwischen legen. Das hilft 100 %.

Gruß
Didi

Kicres
04.06.2004, 08:39
Bei rutschenden Sattelstuetzen ist das ultimative Mittel einfach ein duennes Stueck Schmirgelpapier dazwischen legen. Das hilft 100 %.

Gruß
Didi

Eine wirklich halbwegs gangbare Lösung wäre es, ein Stück dünnes (0,05 bis 0,10 mm) Edelstahlblech im Klemmbereich um die Sattelstütze zu legen. Einfach mal den Werkstoffhändler deines Vertrauens ansprechen! ;)

Kicres

TK aus BS
04.06.2004, 09:47
@hotwheel
die Räder werden von Trenga montiert geliefert. also kann mein Händler nix dazu. Du hast ja recht, das das Ausreiben des Rohres nicht besonders kompliziert ist :D !!!

@alle
andere Sattelklemme hatte ich als erstes probiert, allerdings reißt irgendwann entweder die Klemme oder das Sitzrohr. Beides nicht toll, gelle? Unterlegen werde ich definitiv nix, bei einem Rennrad der 2000 Euro Klasse erwart eich einfach, das sich die Sattelstütze einwandfrei klemmen lässt. Das sieht mein Händler denke ich genauso. Werbung mache ich gerne, habe aber persönlich nichts davon. Ich freue mich immer nur, wenn ich vor Ort gut beraten werde und auch nach einem Kauf (wobei ich auswärts oder im Versand sicher einige Euro sparen könnte) nicht im Regen stehen bleibe!!!!