PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Loctite - wer kennt sich aus?



serum
25.04.2012, 15:51
So jetzt habe ich endlich Zeit mein Madone aufzubauen. Um die Lagerschalen ins Tretlager einzukleben soll man laut Anleitung Loctite 638 verwenden, leider ist das Zeugs nur sehr schwer und nur in größeren Mengen aufzutreiben. Meint ihr ich kann stattdessen Loctite 648 verwenden oder einfach eine hochfeste Schraubensicherung von Loctite? Hätte ich nämlich beides da.

klick Loctite 638 (http://www.loctite.de/cps/rde/xchg/henkel_de/hs.xsl/komplette-produktliste-loctite-29728.htm?iname=Loctite+638&countryCode=de&BU=industrial&parentredDotUID=productfinder&redDotUID=000001F74M)

klick Loctite 648 (http://www.loctite.de/cps/rde/xchg/henkel_de/hs.xsl/komplette-produktliste-loctite-29728.htm?iname=Loctite+648&countryCode=de&BU=industrial&parentredDotUID=productfinder&redDotUID=000001F74O)

Birdman
25.04.2012, 15:55
... leider ist das Zeugs nur sehr schwer und nur in größeren Mengen aufzutreiben. Was sind denn größere Mengen bei Dir? 1 Fläschen zu 10ml lässt sich doch bestellen.

serum
25.04.2012, 16:04
Was sind denn größere Mengen bei Dir? 1 Fläschen zu 10ml lässt sich doch bestellen.

50ml könnte ich für 50 Euronen bekommen und müsste mich noch ein paar Tage gedulden, find ich bisschen happig nur um Lagerschalen zu verkleben

Birdman
25.04.2012, 16:09
50ml könnte ich für 50 Euronen bekommen und müsste mich noch ein paar Tage gedulden, find ich bisschen happig nur um Lagerschalen zu verkleben
Wie Wär's denn z. B. hiermit:
http://www.amazon.de/Loctite-638-F%C3%BCgekleber-10ml/dp/B0078QENCU/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1335362785&sr=8-1
10 ml zu € 15.-- plus Versand. Und im Netz gibt's noch ein Haufen mehr Angebote.

serum
25.04.2012, 16:11
Wie Wär's denn z. B. hiermit:
http://www.amazon.de/Loctite-638-F%C3%BCgekleber-10ml/dp/B0078QENCU/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1335362785&sr=8-1
10 ml zu € 15.-- plus Versand. Und im Netz gibt's noch ein Haufen mehr Angebote.

oh, hatte noch am Wochenende dort geguckt, da wars nicht lieferbar - danke

vinzenz
25.04.2012, 16:44
So jetzt habe ich endlich Zeit mein Madone aufzubauen. Um die Lagerschalen ins Tretlager einzukleben soll man laut Anleitung Loctite 638 verwenden, leider ist das Zeugs nur sehr schwer und nur in größeren Mengen aufzutreiben. Meint ihr ich kann stattdessen Loctite 648 verwenden oder einfach eine hochfeste Schraubensicherung von Loctite? Hätte ich nämlich beides da.

klick Loctite 638 (http://www.loctite.de/cps/rde/xchg/henkel_de/hs.xsl/komplette-produktliste-loctite-29728.htm?iname=Loctite+638&countryCode=de&BU=industrial&parentredDotUID=productfinder&redDotUID=000001F74M)

klick Loctite 648 (http://www.loctite.de/cps/rde/xchg/henkel_de/hs.xsl/komplette-produktliste-loctite-29728.htm?iname=Loctite+648&countryCode=de&BU=industrial&parentredDotUID=productfinder&redDotUID=000001F74O)

macht das sinn, Loctite hochfest zu verwenden?? Bekommst im Fall der Fälle die Schalen nochmals aus dem Rahmen raus?

ok, es ist empfohlen.. trotzdem...

serum
25.04.2012, 16:53
macht das sinn, Loctite hochfest zu verwenden?? Bekommst im Fall der Fälle die Schalen nochmals aus dem Rahmen raus?

ok, es ist empfohlen.. trotzdem...

Der Rahmen war offenbar schonmal aufgebaut, deutliche Kerben im Carbon deuten darauf hin, dass das Lager wohl mit einem Schraubenzieher rausgeschlagen wurde - ich bin auch nicht grad begeistert von dieser BB90 Technik - übrigens werden nur die Campa-Schalen eingeklebt, alle anderen Lagerschalen werden nur eingelegt, aber soll ich mir deswegen extra eine neue Kurbel kaufen? Irgendwie haben diese modernen Rahmen viele Nachteile...

SuttonHoo
25.04.2012, 17:05
Ich hatte mal das Problem einer sich permanent lockernden Ultegra Kurbel ( 6500 ) - wurde mir zu bunt und habe etwas Loxeal 83 -54 aufgetragen; Seitdem ist Ruhe im Karton.
50ml würde ich nicht ordern, es sei denn ich würde ein Gebiss tragen und gern knackige Äpfel essen;)
10ml reicht massig

marvin
25.04.2012, 17:13
Du kannst absolut das 648 nehmen.
Unterschied ist, dass das 648 höher temperaturbeständig ist als das 638, was sich aber nur in der etwas geringeren Spaltfüllfähigkeit auswirkt. Im fraglichen Fall sind aber sowieso keine Spalte >0,15mm zu erwarten.

zwanzich
25.04.2012, 18:01
macht das sinn, Loctite hochfest zu verwenden??

Hmm, "hochfest" heißt aus gutem Grund so.
Ich würd's nicht nehmen.
Wenn du den Gedanken gar nicht lassen kannst, mach mal vorher 'nen Test mit idealerweise vergleichbarem Material und tob dich am Lösen dieser hochfesten Verbindung aus. Danach kannste ja immer noch ... ;)

Al_Borland
25.04.2012, 18:56
Lässt sich das Zeug nicht durch Erwärmen wieder halbwegs viskos machen? Meine ich, mal gelesen zu haben...

marvin
25.04.2012, 19:03
Lässt sich das Zeug nicht durch Erwärmen wieder halbwegs viskos machen? Meine ich, mal gelesen zu haben...
Jo.
Wobei dem Erwärmen bei Carbon-Rahmen natürlich Grenzen gesetzt sind.

serum
25.04.2012, 19:35
Demontage: auf 250 Grad erwärmen, so stehts in der technischen Doc:
http://tds.loctite.com/tds5/docs/648-DE.PDF

serum
17.08.2014, 20:57
so ich habe ja vor 2 jahren die campa lagerschalen in das tretlager meines madone mit loctite 648 eingeklebt, weiß jemand wie ich die wieder rauskriege? wieweit kann ich den rahmen erhitzen? ich würde nämlich gerne eine andere kurbel verbauen

edit: und womit könnte man die lagerschalen erhitzen?

Luigi_muc
17.08.2014, 21:00
120° geht auf alle Fälle. Wenn das nicht reicht, hmm...

leisure17
17.08.2014, 22:34
so ich habe ja vor 2 jahren die campa lagerschalen in das tretlager meines madone mit loctite 648 eingeklebt, weiß jemand wie ich die wieder rauskriege? wieweit kann ich den rahmen erhitzen? ich würde nämlich gerne eine andere kurbel verbauen

edit: und womit könnte man die lagerschalen erhitzen?

An meinem Madone musste ich auch die Shimano-Lager einkleben, vorher war das Spiel zu groß und bei kräftigeren Tritten hat's geknackt. Dazu hab ich Epoxy-Kleber genommen. Um die Lager wieder problemlos demontieren zu können, half folgender Trick: Lager NICHT entfetten, sondern einen hauchdünnen Fettfilm außen auftragen. Das funktionierte!

Wenn die Lager an Deinem Rahmen nicht durch leichte Schläge über einem Dorn von der Gegenseite bereits ohne Wärmeeinwirkung zu lockern sind, würde ich die Lager einen Weile mit einem möglichst kleinen Brenner so erhitzen, dass die Flamme keinesfalls das Carbon trifft. Dann immer wieder probieren mit herausklopfen. Wenn's nicht flutscht, per Wasserstrahl aufs Lager schnell abkühlen. Vielleicht löst sich die Klebung durch das rasche Schrumpfen des Stahls.
Zu starkes Erwärmen birgt natürlich die Gefahr, die Carbon-Harz-Matrix zu zerstören. Ich würde dann lieber mehr Kraft aufwenden als mehr Wärme. Wenn der Tretlagerbereich auf einem Holz, das nur eine Bohrung in der Größe des Kugellager-Außenrings hat, vollflächig seitlich aufliegt, sollte da nicht zu viel Gefahr bestehen.

campatobi
17.08.2014, 22:38
An meinem Madone musste ich auch die Shimano-Lager einkleben, vorher war das Spiel zu groß und bei kräftigeren Tritten hat's geknackt. Dazu hab ich Epoxy-Kleber genommen. Um die Lager wieder problemlos demontieren zu können, half folgender Trick: Lager NICHT entfetten, sondern einen hauchdünnen Fettfilm außen auftragen. Das funktionierte!

Wenn die Lager an Deinem Rahmen nicht durch leichte Schläge über einem Dorn von der Gegenseite bereits ohne Wärmeeinwirkung zu lockern sind, würde ich die Lager einen Weile mit einem möglichst kleinen Brenner so erhitzen, dass die Flamme keinesfalls das Carbon trifft. Dann immer wieder probieren mit herausklopfen. Wenn's nicht flutscht, per Wasserstrahl aufs Lager schnell abkühlen. Vielleicht löst sich die Klebung durch das rasche Schrumpfen des Stahls.
Zu starkes Erwärmen birgt natürlich die Gefahr, die Carbon-Harz-Matrix zu zerstören. Ich würde dann lieber mehr Kraft aufwenden als mehr Wärme. Wenn der Tretlagerbereich auf einem Holz, das nur eine Bohrung in der Größe des Kugellager-Außenrings hat, vollflächig seitlich aufliegt, sollte da nicht zu viel Gefahr bestehen.

Anstelle Wasserstrahl und Erhitzen würde ich es mit Kältespray versuchen...hm...

magicman
18.08.2014, 07:08
die Lagerschalen könnte man mit einen Löthammer (http://www.erdos-gmbh.de/b2012/9249hammer/5.JPG) erhitzen , hat jeder Spengler.(oder ich:))
Flamme oder Heisluftföhn ist ungut, evtl bei der Aktion ein nasses Tuch von aussen übers Carbon geben.
Zweiter Mann wäre Hilfreich

serum
18.08.2014, 08:23
Danke schonmal für die Tipps. Ich weiß nur nicht ob ich mir das zutraue, die Schalen da rauszukriegen. Die Gefahrt dass ich was vermurkse scheint mir doch recht groß. Vielleicht sollte ich auch mal Trek anschreiben was die empfehlen. Und irgendwie sind Rahmen mit BSA Lagern doch was herrliches.

Robitaille20
18.08.2014, 12:38
... und wieder kommt einer drauf ;)

leisure17
18.08.2014, 14:19
... und wieder kommt einer drauf ;)

Wäre mein Madone aus zweiter Hand nicht preislich und vom Zustand her so attraktiv gewesen, hätt ich's auch sein lassen. Zu denen, die wirklich Vorteile in den neumodischen Lagerstandards sehen, gehöre ich nicht. Dem Hersteller erspart das aber Schneiden von 2 großen und auch noch unterschiedlichen (rechts/links) Gewinden mit möglichst genauer Achstoleranz und Winkligkeit. Das sind schon ein paar Euronen/Dollar.
Da die selbstgeklebte Lagerung am Trek mit einmaligem Wechsel der Lager nach ca. 15Tkm immer noch hält, hab ich momentan keinen Rücksturz zu BSA in Planung.

Marin
18.08.2014, 16:00
BSA-Adapter einkleben?

Luigi_muc
18.08.2014, 16:04
BSA-Adapter einkleben?

Geht natürlich immer. Auch, wenn die BB30-Lagerflächen eventuell jetzt beschädigt werden und ein erneutes Einpressen eines BB30-Lagers nicht mehr möglich wäre. Die Adapter gibts als durchgängiges Alurohr und damit mittragend (wenn man konstruktiv klebt).
Man bräuchte allerdings dann natürlich eine neue, (schwerere) Kurbel.