PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haben die von Brügelmann einen an der Waffel?



endlich b
26.04.2012, 12:53
Heute habe ich einen Newsletter von Brügelmann bekommen. Die Werbung war so nach dem Stil 80Jahre Brügelmann, Tradition usw aufgemacht.
Für mich der blanke Hohn.
Ich habe vor ca. 2 Jahren bei denen Radschuhe bestellt und gutgläubig wie ich nunmal bin auch per Vorkasse bezahlt. Irgendwie sind die wohl in die Insolvenz geraten und die Firma wurde scheinbar übernommen.
Als ich den ersten Newsletter damals bekommen habe, fragte ich mal wegen den Schuhen bzw. des Geldes nach. Damals wurde mir gesagt, dass sie nichts mehr (außer dem Namen) mit der Firma zu tun haben und deshalb auch keine Erstattung leisten.
Ist ja irgendwie auch nachvollziehbar, wenn natürlich auch sehr ärgerlich.
Trotzdem wird mir wirklich schlecht, wenn ich nun lesen muss, dass die mit 80 Jahren Tradition Werbung machen.


Die Welt ist so schlecht geworden :heulend::heulend::heulend:

Marco Gios
26.04.2012, 12:59
Na, der Name hat eine lange Tradition. Grundig, AEG, Maybach - die Liste lässt sich beliebig fortführen.

Und: Die Firma Internetstores hat sicher auch einen ordentlichen Betrag für die Namensrechte abdrücken müssen wodurch dann zumindest ein bisschen was für die Gläubiger des "echten" Brügelmann in die Kasse kam.

endlich b
26.04.2012, 13:16
Na, der Name hat eine lange Tradition. Grundig, AEG, Maybach - die Liste lässt sich beliebig fortführen.

Und: Die Firma Internetstores hat sicher auch einen ordentlichen Betrag für die Namensrechte abdrücken müssen wodurch dann zumindest ein bisschen was für die Gläubiger des "echten" Brügelmann in die Kasse kam.

Du meinst ich bin kein Gläubiger,
weil ich denen nichts mehr Glaube?

Zumindest habe ich kein bisschen bekommen.

Tom vom Deich
26.04.2012, 13:22
Du meinst ich bin kein Gläubiger,
weil ich denen nichts mehr Glaube?

Zumindest habe ich kein bisschen bekommen.

Hier kannst du (http://www.produkte24.com/cy/bruegelmann-fahrrad-gmbh-1396/radwelt-2008-2009-19603/alle-seiten.html) dir nochmal ansehen, was nicht ankam.

Cyclomaster
26.04.2012, 13:31
Du meinst ich bin kein Gläubiger,
weil ich denen nichts mehr Glaube?

Zumindest habe ich kein bisschen bekommen.

Die Banken stehen da als erstes und ganz weit vorne in der Warteschlange.

Die einzigen die ihr Geld eher bekommen sind die Mitarbeiter.

DNF
26.04.2012, 13:38
Stimmt nicht.
Zuerst kommt der Insolvenzverwalter, dann der Insolvenzverwalter und wenn was übrig ist, wird das Insolvenzverfahren durch den Insolvenzverwalter gedehnt und gedehnt bis die Masse aufgebraucht ist. Das Büro des Verwalters muß ja auch leben.

Arm Lancestrong
26.04.2012, 13:38
Nach der Übernahme ist Brügelmann auf einem Niveau mit boc und Megabike und von daher für mich irrelevant und nicht mehr in meiner Favoritenliste.

Cyclomaster
26.04.2012, 13:39
Stimmt nicht.
Zuerst kommt der Insolvenzverwalter, dann der Insolvenzverwalter und wenn was übrig ist, wird das Insolvenzverfahren durch den Insolvenzverwalter gedehnt und gedehnt bis die Masse aufgebraucht ist. Das Büro des Verwalters muß ja auch leben.

Sitzt du noch oder schon wieder am Stammtisch?

DNF
26.04.2012, 13:41
Sitzt du noch oder schon wieder am Stammtisch?

Nee, ich bin Gläubiger!
Vor 2 Jahren gab es noch Masse, jetzt noch immer keinen Abschluß.

Marco Gios
26.04.2012, 15:04
Du meinst ich bin kein Gläubiger,
...
Zumindest habe ich kein bisschen bekommen.

Doch - aber ganz unten in der Nahrungskette.

Quarkwade
26.04.2012, 15:56
Nach der Übernahme ist Brügelmann auf einem Niveau mit boc und Megabike und von daher für mich irrelevant und nicht mehr in meiner Favoritenliste.

Was meinst Du wohl wer die Namensrechte von Brügelmann gekauft hat? :D

1234blub
26.04.2012, 17:11
Die einzigen die ihr Geld eher bekommen sind die Mitarbeiter.

schönes Märchen. Wenn du Pech hast verlangt der Insolvenzverwalter von dir die letzten Monatsgehälter zurück!

Der Einzige der bei einem Insolvenzverfahren fettes Plus macht ist der Insolvenzverwalter. In der Regel kommen eniger als 10% der Insolvenzmasse zur Ausschüttung. Der Rest ist Unkosten und Gehalt Insolvenzverwalter

Cyclomaster
26.04.2012, 17:12
schönes Märchen. Wenn du Pech hast verlangt der Insolvenzverwalter von dir die letzten Monatsgehälter zurück!

Der Rest ist Unkosten und Gehalt Insolvenzverwalter

Sorry "Unkosten" kenne ich nicht.

1234blub
26.04.2012, 17:20
Unkosten"

Sekt, Häppchen, Betriebsausflüge...

Cyclomaster
26.04.2012, 17:24
Sekt, Häppchen, Betriebsausflüge...

Dat sind Aufwendungen keine Unkosten.

Cyclomaster
26.04.2012, 17:25
Unkosten steht für: "Ich hab keine Ahnung also sag ich mal Unkosten".

1234blub
26.04.2012, 17:29
Yep hast Recht. fachlich unkorrekt ausgedrückt, umgangssprachlich geht's durch

Aber mir ist es eigentlich egal ob ich Unkosten oder Aufwendungen oder wie auch immer man es nennen will bezahlt bekomme. Hauptsache es kostet mich am Schluß nix :D :Applaus:

Cyclomaster
26.04.2012, 17:32
Yep hast Recht.

Aber mir ist es eigentlich egal ob ich Unkosten oder Aufwendungen oder wie auch immer man es nennen will bezahlt bekomme. Hauptsache es kostet mich am Schluß nix :D :Applaus:

:drinken2:

Nix für ungut nur bei dem Wort "Unkosten" rollt sich alles hoch Füßnägel, Fingernägel, Nackenhaare nur nicht die Vorhaut. :D

Zanderschnapper
26.04.2012, 17:36
:drinken2:

Nix für ungut nur bei dem Wort "Unkosten" rollt sich alles hoch Füßnägel, Fingernägel, Nackenhaare nur nicht die Vorhaut. :D

:Applaus::Applaus::Applaus:

endlich b
26.04.2012, 19:41
:drinken2:

Nix für ungut nur bei dem Wort "Unkosten" rollt sich alles hoch Füßnägel, Fingernägel, Nackenhaare nur nicht die Vorhaut. :D

Und ich dachte nur ich bin so empfindlich.
Das ist ja fast so schlimm wie meine Übelkeit nachdem ich heute morgen den Newsletter gelesen habe.


Hast du noch eine Vorhaut?

Sigi Sommer
26.04.2012, 21:56
Unkosten steht für: "Ich hab keine Ahnung also sag ich mal Unkosten".

Unkosten sind keine Kosten - genauso wie Unwetter auch kein richtiges Wetter sondern eher Schai$$wetter ist, insofern sind Unkosten auch sowas wie Schai$$kosten was den Nagel ja irgendwie trifft :drinken2:

nafetsgurk
26.04.2012, 23:33
alles schlecker, oder was...???
die habens besser, bekommen nach 35 jahren maloche immerhin 500.- euro............unglaublich...:(

supertester
27.04.2012, 09:34
Mal doofe Frage: Kann man Namensrechte ohne das eigentliche Unternehmen übernehmen? :confused:
Nach meiner AUffassung müsste jeder, der sich "Schlecker" nennt, die Belegschaft mitnehmen, da diese ja nun nicht in Transfergesellschaft wechselte.

Kann man einfach den Brügelmann Shop im Sinne der Namensrechte übernehmen, ohne zugehörigen Pflichten des alten Unternehmens nachzukommen?

Cyclomaster
27.04.2012, 09:41
Mal doofe Frage: Kann man Namensrechte ohne das eigentliche Unternehmen übernehmen? :confused:
Nach meiner AUffassung müsste jeder, der sich "Schlecker" nennt, die Belegschaft mitnehmen, da diese ja nun nicht in Transfergesellschaft wechselte.

Kann man einfach den Brügelmann Shop im Sinne der Namensrechte übernehmen, ohne zugehörigen Pflichten des alten Unternehmens nachzukommen?

Klar kann man einen Namen kaufen.

Tristero
27.04.2012, 11:10
Klar kann man einen Namen kaufen.

Bestes Bsp.: BMW - Rolls Royce

supertester
27.04.2012, 12:42
Dafür übernimmt BMW aber auch die Dienste, die vorher Rolly Royce ausführte.
Meine Frage zielte nicht auf die juristische Machabrkeit ab, sondern auf die Frage, ob man ein Geschäft vom Namen her weiter führen darf und gleichzeitig in jedem (!) Fall alte Ansprüche, die an der alten Firma hafteten ablehnen kann.
Natürlich kann man eine Marke separat verkaufen.
Ich frage mich nur, ob man im Falle von Insolvenz einfach unter anderem Namen das Geschäft weiterbetreiben darf.
Hier wird ja nicht einfach bloß Marke verkauft, sondern vor allem Firmenname, der geschützte Marke ist.
Siehe Schlecker.

prince67
27.04.2012, 13:33
Ich weis jetzt nicht wie das bei Brügelmann und Schlecker läuft, aber NACH einer abgeschlossenen Insolvenz kann man sogar selbst mit dem gleichen Namen eine Firma weiterbetreiben ohne dass man irgendwelche Verpflichtungen aus der "alten" Firma (z.B. Garantien oder Gewährleistungen) bedienen muss. Das Ziel einer Insolvenz ist oder sollte doch sein, eine Firma ohne Schulden neu durchstarten zu können.

Marco Gios
27.04.2012, 13:39
... und notfalls eben alles zu Geld machen was noch an wertvollem von der Firmenleiche übrig ist - z.B. auch allein den Namen.

Colnagolover
27.04.2012, 13:46
hier steht doch alles....die haben damals alles aufgekauft und die schönen alten teile (colnagorahmen usw) ebay verscherbelt...;)



http://de.wikipedia.org/wiki/Ren%C3%A9_Marius_K%C3%B6hler


http://de.wikipedia.org/wiki/Br%C3%BCgelmann_(Fahrradversender)

Tom vom Deich
27.04.2012, 14:20
hier steht doch alles....die haben damals alles aufgekauft und die schönen alten teile (colnagorahmen usw) ebay verscherbelt...;)



http://de.wikipedia.org/wiki/Ren%C3%A9_Marius_K%C3%B6hler


http://de.wikipedia.org/wiki/Br%C3%BCgelmann_(Fahrradversender)

Danke für den Link, das ist wirklich eine erfolgreiche Geschichte, die RMK hingelegt hat, Hut ab und wieder auf!

supertester
27.04.2012, 18:00
hier steht doch alles....die haben damals alles aufgekauft und die schönen alten teile (colnagorahmen usw) ebay verscherbelt...;)



http://de.wikipedia.org/wiki/Ren%C3%A9_Marius_K%C3%B6hler


http://de.wikipedia.org/wiki/Br%C3%BCgelmann_(Fahrradversender)


Danke Dir. Dann ist alles klar! :)

endlich b
27.04.2012, 19:15
hier steht doch alles....die haben damals alles aufgekauft und die schönen alten teile (colnagorahmen usw) ebay verscherbelt...;)



http://de.wikipedia.org/wiki/Ren%C3%A9_Marius_K%C3%B6hler


http://de.wikipedia.org/wiki/Br%C3%BCgelmann_(Fahrradversender)

D.h Herr Köhler verscherbelt Brügelmanns Sachen die ich und andere vorher bezahlt haben?

Und bekommt dann auch noch einen Preis weil man damit viel Geld verdienen kann?
Da hoffe ich aber mal auf weniger als 80 Jahre Tradition.

tomb
27.04.2012, 20:20
Danke für den Link, das ist wirklich eine erfolgreiche Geschichte, die RMK hingelegt hat, Hut ab und wieder auf!
Nicht alles, was sich gut liest, ist auch gut.