PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Specialized BSA Adapter



Tom0869
12.05.2012, 17:36
Hallo,

hat jemand Erfahrungen mit den Adaptern für BSA Lagern am Specialized Tarmac SL3 oder SL4?
Mich würde interessieren ob das einwandfrei funktioniert oder ob es da Probleme mit z.B. knackendem Antrieb gibt.

Schon mal besten Dank für eure Antworten.

Gruß
Tom

mcwipf
12.05.2012, 18:30
Bei meinem SL3-Rahmen war dieser BSA-Adapter mit dabei, worüber ich Anfangs eigentlich auch ganz froh war, da ich eigentlich unbedingt meine Campa Record-Kurbel an dem Rad montieren wollte. Nach dem ich mir das Ganze aber mal etwas genauer angeschaut habe (der Adaper wiegt übrigens knapp 100 Gr.!!! :eek:), und etwas recherchiert habe, bin ich zu der Erkenntnis gelangt, dass diese Adapterlösung definitiv eingeklebt werden sollte/muß. Da mir aber trotzdem niemand bestättigen konnte, dass es auch wirklich funktioniert und garantiert knack-frei bleibt, bin ich von dem Adapter wieder weg und hab ne BB30-Kurbel montiert, in meinem Fall eine S-Works Kurbel, worüber ich im nachhinein eigentlich auch ganz froh bin, das ist nämlich mal ne richtig amtliche Kurbel.

Tom0869
13.05.2012, 16:17
100g ist nicht wenig, möchte aber meine bereits vorhandene DA-Gruppe montieren.
Gibt es denn Erfahrungen bezüglich der Geräuschbildung?
Ist ein Rückbau des Adapters möglich?

mcwipf
13.05.2012, 16:45
Und genau das ist der Crux bei der Sache, wenn der Adapter mal eingeklebt ist, wird man den so ohne weiteres nicht mehr heraus bekommen, deshalb hab ich ja auch die Finger davon gelassen.

Aber ne DA-Kurbel müßte man doch eigentlich mit nem HT II-Adapter ohne weiteres montieren können.

Tom0869
13.05.2012, 20:14
Wird dann der HT II Adapter in den Rahmen und die Pressfit Lager in den Adapter gepresst?

mcwipf
13.05.2012, 20:45
Beim Tarmac werden die mitgelieferten Kunststoffhülsen in den Rahmen eingepresst, darin werden die BB30-Lager montiert. Das sollte dann eigentlich ein Standart-BB30 Innenlager ergeben, darin werden dann die HT II-Adapter eingesteckt.

Sowas hier: http://www.bike-discount.de/shop/k410/a48918/bb30-reduzierschale-fuer-shimano.html

Tom0869
13.05.2012, 22:25
OK, das macht Sinn.
Danke!

Tom0869
16.05.2012, 22:41
Hab mich noch mal ein wenig auf der Specialized HP umgeschaut und dieses Dokument gefunden:

http://service.specialized.com/collateral/ownersguide/new/assets/pdf/Bottom-Bracket---Press-In-Threaded-Cups-Instruction-Guide.pdf

Demnach werden die BAS Lager zuerst in den Adapter geschraubt und dann werden die Adapter mit Fett eingepresst. Zum austauschen der Lager müssen die Adapter wohl erstmal entfernt werden, oder?

Gruß
Tom

mcwipf
18.05.2012, 21:57
Das ist aber mal ein ganz anderer Adapter, als der, den man mir mitgeliefert hat, da würde das nicht funktionieren.

Tom0869
18.05.2012, 22:11
Wie sieht denn dein Adapter aus?

Robitaille20
19.05.2012, 11:05
297033Mein Adapter vom Venge hatte so um die 90 Gramm...kann ich also nur bestätigen mit den 100 Gramm.
Eigentlich traurig das die Hersteller die Lagerstandards bei neuen Rahmen von BSA gewechselt haben.
Grund...um mit diesen Rahmen mit den überdimensionalen Löcher Gewicht beim Rahmen einzusparen. ( das mit weniger Gewicht zu den älteren Rahmen sieht dann allerdings in der Praxis auch meißt bescheiden aus )
Gleichzeitig zwingt dich ( oder auch nicht ) der Hersteller deine alte Kurbel mit BSA Standard gegen eine neue zu ersetzen, oder mit Adapter nochmals kräftig Gewicht draufzupacken. Problematisch wird es dann wenn schon ältere Räder vorhanden sind, du aber alle Kurbeln für alle Räder verwenden willst, denn dann musst du immer die Adapterlösung anstreben. Irgendwie Sch.... was die Hersteller da machen ;)

Tom0869
19.05.2012, 15:15
Hatte gestern einen Adapter von Cannondale in der Hand, war im Prinzip nur eine Aluhülse mit Innengewinde. Gewicht würde ich auf deutlich unter 100g schätzen.

mcwipf
19.05.2012, 21:39
So in etwa sieht mein Adapter auch aus. Ne dicke Aluhülse mit BSA-Gewinde drin, wird ins Trettlagergehäuse geschoben (ob jetzt mit Fett oder Kleber, egal), von der anderen Seite mit einer Scheibe gesichert, und da dann das Standartlager/Lagerhülsen reingeschraubt. Das Teil wiegt knapp 100 Gr., eine sehr unelegante Lösung.
Wie gesagt, ich hab dann am Ende auf den Einbau und die Verwendung der Kurbel aus meiner Komplettgruppe verzichtet, und hab ne Specialized-Kurbel eingebaut. Allerdings muß ich im nach hinein gestehen, ist schon ein richtig feines Teil, diese Speci-Kurbel.