PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HAC 4 vs. TCHIBO



MIKE-II
16.12.2002, 19:29
Hi !!

Da ich pro Training ca. 30Km am Neckar entlang radle wo direkt die Bahnlinie (Hochspannungsleitung) entlang geht steigt mein Hac 4 Modell 2000 (150 Euro) beim Puls messen aus, der von Tchibo (15 Euro) funktioniert einwandfrei.

Auf nachfragen bei Ciclosport heist es: "das ist halt so."

Weiß jemand ob das beim 2001,2002,2003 Modell auch noch so ist und hat jemand mit Polar Erfahrungen.

Warum bekommt das Tchibo hin und nicht Ciclosport ?

Am Anfang hat es mir nicht soviel ausgemacht aber jetzt trainiere ich mehr auf Puls.

CIAO MIKE

Camby
16.12.2002, 19:34
warum das bei dem tchibo-gerät nicht ist, weiß ich nicht. bei meinen polar-geräten (unterschiedliche modelle und jahrgänge) setzt die messung meist ganz aus, wenn man unter einer hochspannungsleitung durchfährt.
vielleicht liegt es an der codierung? möglich, dass der empfänger das codierte signal nicht mehr annimmt, während ein uncodiertes signal immer angenommen wird, auch wenn es durch die hochspannungsleitung beeinflusst wird...

Stelvio
16.12.2002, 21:16
Wundert mich auch, dass das Tschibo Gerät keine Störungen bei Hochspannungsleitungen aufweist. Das Problem ist normal, bei den Polar-Geräten setzt die Messung einfach aus.

F-Racer
16.12.2002, 22:22
Ich habe einen HAC 3 und einen ALDI. Ich fahre inzwischen mit beiden herum. Ähnliche Tatsachen!

chubika
17.12.2002, 09:16
Hallo,

koennte evtl. an schwaecherer Sendeleistung (z.Bsp. wg. verbrauchter Batterien) liegen. Das Tschibo-Teil (Huger?) ist ja meist neu, Der HAC schon einige Zeit in Betrieb...
... und ausserdem hat der HAC noch einige andere Aufgaben zu erledigen.

Ciao
Der Frosch
C.

Alexander(DS)
17.12.2002, 16:22
Mein Polar M52 steigt auch mit neuen Baterien unter Stromleitungen aus. Ist technisch bedingt und zeigt die
Starken elektrischen Felder welche von solchen Leitungen ausgehen!