PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Specialized Transition Comp kaufen oder nicht?



Spitfire-8
24.05.2012, 21:57
Hallo erstmal...
Ich heiße Dominik, bin 21 Jahre jung und wohne im schönen Kraichgau...
Ich habe beschlossen diese Jahr meinen ersten Triathlon zu bewältigen...
Was mir hierfür jedoch noch fehlt, ist ein geeignetes Triathlonrad!
Dabei bin ich auf das "Specialized Transition Comp" aus dem Jahre 2006 gestoßen!
Ich habe lediglich ein Problem...
Ich finde nirgends irgendwelche Testberichte :heulend:
Jetzt habe ich mir gedacht ich Frage einfach mal im Forum nach...
Vielleicht kann mir ja jemand von euch etwas über die Qualität des Rades sagen...

Verbaut ist übrigens eine komplette Shimano 105 Gruppe, mit Ausnahme des Schaltwerks (Ultegra) und der
Schalthebel (Dura-Ace)

Macht es Sinn für einen Anfänger ein solches Rad zu kaufen?

Freue mich auf eure Antworten...

LG

fatbiker
25.05.2012, 13:01
Ja, das Rad macht Sinn, wenn du eh Triathlon fahren möchtest, das Rad an sich ist auch ok...
die Frage ist jetzt, ist es ein gebrauchtes Rad, oder noch Neu vom Händler, und was dann dafür verlangt wird?
2006 hat das Radl 1800$ gekostet.. Wenn es vom Händler ist..würde ich keinesfalls mehr als 900 dafür ausgeben,
Bei gebraucht sogar noch weniger.
Hie hat sich in den letzten jahren soviel getan, daß ich eher ein normales aktuelles RR nehmen würde( so in der 1000€ Klasse und mit Trialenker ausstatten würde.( es sei denn du fährst schon RR und willst einfach nen Triarenner haben)
ein Neues Triarad bei Canyon kostet z.B.1800€.

pistolpitt
25.05.2012, 13:21
Gleich als Einstieg die Kraichgau Challenge ?
Du kennst ja die Strecke nehm ich an, sehr hügelig.
Wenn du das weiter betreiben willst lohnt vielleicht ein Triarad.
Wenns bei 2-3 Wettkämpfen pro Jahr bleibt würd ich auch eher flexibel bleiben und bei Bedarf immer Auflieger und evtl. Sattelstütze montieren so wie der Kollege fatbiker es vorgeschlagen hat.
Ich sehs bei mir.
Macht zwar Spaß damit zu fahren, aber ich fahr gern im Odenwald und da ist es mit normaler Rennradgeometrie einfach bequemer.
Vielleicht sollt ich das Teil mal verkaufen ?

Spitfire-8
25.05.2012, 17:09
Danke schonmal für die Antworten...
Würde das Rad gebraucht kaufen.. Preislich würde es um die 1000€ kosten, was ja eurer Meinung nach zu viel ist!

Ich habe lediglich ein Budget von 1000 - 1200€ zur Verfügung...
Was meint Ihr was ich am Besten damit anstellen sollte?
(Sollte schon n gebrauchtes Tri-Rad sein!)

pistolpitt
25.05.2012, 18:59
Hat der Stadler nicht gerade das Trek Speed concept im "Angebot" drin.
War letzt in Mannheim und hab das dort stehen sehen für 1300 € meine ich.
Wenn du irgenwo ein gebrauchtes Cannondale Slice Carbon kriegen könntest fände ich das eine gute Basis.
http://www.ebay.de/itm/Planet-X-Stealth-Pro-Carbon-RahmenSatz-Rahmen-gabel-sattelstutz-Gr-M-Blau-/170847791990?pt=Sport_Radsport_Fahrr%C3%A4der&hash=item27c7526b76
sowas geht vielleicht für 300€ - 350€ über den Ladentisch.

mimesn
26.05.2012, 01:53
Danke schonmal für die Antworten...
Würde das Rad gebraucht kaufen.. Preislich würde es um die 1000€ kosten, was ja eurer Meinung nach zu viel ist!

Wenn es gut erhalten ist, dir paßt und dir gut gefällt.
Die Frage wäre nur, ob es dir 1000€ wert ist.
Wenn du alles mit "Ja" beantworten kannst, warum dann nicht?


Ich habe lediglich ein Budget von 1000 - 1200€ zur Verfügung...
Was meint Ihr was ich am Besten damit anstellen sollte?
(Sollte schon n gebrauchtes Tri-Rad sein!)

Ausgeben. Wenn das Geld noch eine Weile rumliegt, ist es weniger wert. ;)