PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campagnolo Carbon-Kurbel + Pedal



obisk
01.06.2012, 12:36
Wer kennt sich mit der Montage von Pedalen auf Campa-Carbonkurbeln aus?
Die Gewinde sind ja aus Metall und somit wäre Fett wohl bei der Montage ok.
Gibt es einen Grund für die Verwendung von Montagepaste wie sie z.B. für Carbon Sattelstützen verwendet wird?

- Fett?
- Carbon-Paste?

Was muss/soll ich nun nehmen?

Cilli
01.06.2012, 12:39
Die Gewinde sind doch immer aus Metall oder?? Aus was sollen sie sonst auch sein.
Ich würde trotzdem kein Fett nehmen, sondern einfach gar nix. Auf gar keinen Fall Montagepaste für Carbonteile. Die dient doch nur der Erhöhung der Reibung um Anzugsdrehmomente zu reduzieren.

Pedalierer
01.06.2012, 12:44
Pedalgewinde fette ich immer damit sie nicht festgammeln. Das Gewinde ist ja nicht aus Carbon.

PavoniFan
01.06.2012, 12:45
Pedalgewinde fette ich immer damit sie nicht festgammeln. Das Gewinde ist ja nicht aus Carbon.

So mache ich es auch. Schadet auf keinen Fall.

campatobi
01.06.2012, 12:47
Fett bei Metall auf Metall ist immer zu empfehlen...auf die Wahl des Fettes kommt es an. Kupferpaste würde ich aufjedenfall am Fahrrad weglassen.

Xenon
01.06.2012, 12:52
Wenn es ein neues Pedal ist musst du vermutlich gar nix machen, weil das Gewinde bereits gefettet ist. Musst mal anschauen.

Knallwade
01.06.2012, 12:54
Pedalgewinde fette ich immer damit sie nicht festgammeln.

Mache ich immer so.

mendel
01.06.2012, 13:06
Bei Titanachse: Kupferpaste.

obisk
01.06.2012, 13:59
Kann das Fett nun dem Carbonkurbel schaden?
Das Fett könnte ja am Übergang also Rand der Gewindehülse zur Kurbel das Carbon angreifen - oder ist das egal?

tomb
01.06.2012, 14:09
Bei Titanachse: Kupferpaste.
Ein Fett, das nicht davonläuft, ist besser. Sonst Montagepaste (nicht speziell für Carbon), wie z.B. jene von Shimano.

powergel
01.06.2012, 19:40
Kann das Fett nun dem Carbonkurbel schaden?
Das Fett könnte ja am Übergang also Rand der Gewindehülse zur Kurbel das Carbon angreifen - oder ist das egal?

Fett/Öl macht dem Carbon nichts - sonst würde ja jede Kettenstrebe weggammeln. Kein Fett bei Carbon heißt es nur, weil wg. der reduzierten Reibung deutlich höhere Anzugsmomente nötig wären, die dann die Carbonteile evtl. überlasten würden.

Aber Respekt vor dem gemeinen Carbonwurm schadet natürlich nicht :Applaus:

Goldfinger10
01.06.2012, 20:25
^^
gewisse Fette greifen das Harz an. Auf der Kettenstrebe ist ja zunächst einmal eine Schutzfolie, dann Lack.

Pedalierer
01.06.2012, 21:30
^^
gewisse Fette greifen das Harz an. Auf der Kettenstrebe ist ja zunächst einmal eine Schutzfolie, dann Lack.

Auf der Kurbel ist auch Klarlack. Keine Ahnung woher diese Panik mit Carbon und Fett immer herkommt.

Kein Fahrradfett der Welt macht irgendwas mit Carbon.