PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Conti Schlauchreifenkitt



Aerotic
09.06.2012, 22:54
Hi,

ist es zwingend erforderlich für Carbonfelgen auch den Conti Carbonkitt zu nehmen oder geht auch der erheblich günstigere Conti Alukitt?

Event. hitzebeständiger oder wo sollen die Unterschiede sein?

ITO
09.06.2012, 23:01
nimm das alukitt und gut is;) hält wie sau!

Aerotic
09.06.2012, 23:04
Dachte mir schon, dass das eher Marketing-Blabla ist.
Immerhin kriege ich fast die doppelte Menge zum gleichen Preis. ;)

Holsteiner
09.06.2012, 23:17
Wobei die Frage gestattet sei, wie oft du das brauchst...

Ist ja kein Vermögen.

xc-skater
09.06.2012, 23:20
Bei 1,90 für die Tube Conti für Carbon-Felgen (cycle-basar) muß man bei Schlauchreifenpreisen von 40-70€ (ausser wenn man unbedingt die Sprinter fahren will) und Laufradsätze ab 1000,-€ (wenn sie denn billig sind) eigentlich nicht auf die billigere Variante ausweichen....

8hEnnEs7
09.06.2012, 23:21
Wobei die Frage gestattet sei, wie oft du das brauchst...

Ist ja kein Vermögen.

Ja, aber warum mehr ausgeben, ohne Mehrwert? ;)
Das "normale" Kitt lässt sich auch schöner verarbeiten.

Holsteiner
09.06.2012, 23:24
Ja, aber warum mehr ausgeben, ohen Mehrwert? ;)
Das "normale" Kitt lässt sich auch schöner verarbeiten.

Das ist ein Argument...durchaus.

Aber so viel Geld mehr ist es nicht.

Und wenn du schon auf den Euro schaust, musst du dich doch auch fragen "Warum die Carbonfelge, wenn es auch Alu tut...". ;)

Die "Problematik" des Themas verstehe ich natürlich!

Nur...wenn ich Carbonfelgen habe, kaufe ich auch Kitt dafür (ICH wohlgemerkt!).

Und über denn "Mehrwert" verschiedener Materialien wollen wir uns hier nicht wirklich unterhalten, oder? :D

8hEnnEs7
09.06.2012, 23:33
Und über denn "Mehrwert" verschiedener Materialien wollen wir uns hier nicht wirklich unterhalten, oder? :D

Naja, das kommt drauf an. Wenn sich nach und nach der Reifen an den Seiten ablöst nervt das. Mit dem normalne Kitt hatte ich das (bisher) noch nicht.
Davon ab waren meine Carbonlaufräder nicht teurer als ein mittelklasse Alusatz und darauf kleben Conti Sprinter :D

Holsteiner
09.06.2012, 23:42
Naja, das kommt drauf an. Wenn sich nach und nach der Reifen an den Seiten ablöst nervt das. Mit dem normalne Kitt hatte ich das (bisher) noch nicht.
Davon ab waren meine Carbonlaufräder nicht teurer als ein mittelklasse Alusatz und darauf kleben Conti Sprinter :D

Ok...dann spechen deine Erfahrungen für dich (sich)! :drinken2:

Tom vom Deich
09.06.2012, 23:43
Ja, aber warum mehr ausgeben, ohne Mehrwert? ;)
Das "normale" Kitt lässt sich auch schöner verarbeiten.

Das frage ich mich bei vielen Dingen hier auch immer, aber man schreibt mir dann, dass es ein Hobby wäre, wo man den Verstand ausstellt und gerne etwas mehr bezahlt. Grande Emozione. Kritik ist bei denen, die sich nicht rational verhalten, meist unerwünscht. :)

Holsteiner
09.06.2012, 23:45
Vielleicht sollte man Conti mal mit den eigenen Erfahrungen konfrontieren und auf eine Antwort festnageln, wo denn nun die Vor- oder Nachteile des einen oder anderen Klebers sind...

puncheurgalore
09.06.2012, 23:47
Ich nutze den Kitt für Carbonfelgen und habe bislang noch keine negativen Erfahrungen damit gemacht (auch nicht was die Verarbeitung angeht). Mir dünkt dass Conti sich auch außer Marketing was dabei Gedacht hat, einen eigenen Kitt für Carbonfelgen rauszubringen... ;)

Der Mehrpreis fällt, wie ja schon andiskutiert, bei den aktuellen Schlauchreifenpreisen vermutlich auch eher weniger ins Gewicht.

Tom vom Deich
09.06.2012, 23:47
Vielleicht sollte man Conti mal mit den eigenen Erfahrungen konfrontieren und auf eine Antwort festnageln, wo denn nun die Vor- oder Nachteile des einen oder anderen Klebers sind...

Ich hatte meine Schlauchreifen, allerdings auf Alufelgen, lange mit einer Sorte Pattex geklebt, Zeug was bis 110° Temperatur beständig ist, hielt auch gut.

8hEnnEs7
09.06.2012, 23:51
Das frage ich mich bei vielen Dingen hier auch immer, aber man schreibt mir dann, dass es ein Hobby wäre, wo man den Verstand ausstellt und gerne etwas mehr bezahlt. Grande Emozione. Kritik ist bei denen, die sich nicht rational verhalten, meist unerwünscht. :)

:lol: Emotionen bei Reifenkitt!?!
Also ich habs noch nie erlebt das einer angekommen ist und voller Stolz seinen "neuen unltra-hammer-mega-geilen-Carbon-Reifenkit" präsentiert hat. :Applaus: ;)

Tom vom Deich
09.06.2012, 23:55
:lol: Emotionen bei Reifenkitt!?!
Also ich habs noch nie erlebt das einer angekommen ist und voller Stolz seinen "neuen unltra-hammer-mega-geilen-Carbon-Reifenkit" präsentiert hat. :Applaus: ;)

Das gute Gefühl, dass sich all die Premiumprodukte wie die Zahnräder einer Uhr aus der Lange Manufaktur geräuschlos und willig ineinander fügen, ist durch nichts zu ersetzen.

8hEnnEs7
09.06.2012, 23:57
Das gute Gefühl, dass sich all die Premiumprodukte wie die Zahnräder einer Uhr aus der Lange Manufaktur geräuschlos und willig ineinander fügen, ist durch nichts zu ersetzen.

Das betrifft mich ja zum Glück, genauso wie das schlechte Gefühl wenn mal nicht alles premium ist, nicht :Bluesbrot

Holsteiner
09.06.2012, 23:59
Hauptsache, es läuft und läuft und läuft....

8hEnnEs7
10.06.2012, 00:00
So isses!

Cubeteam
10.06.2012, 10:39
Der Carbon Kleber ist eine weniger starke Form des Aluklebers. Hintergrund ist, dass bei Alukleber auf Carbonkleber manchmal die Carbondeckschicht beim Reifenwechsel mit runter kam.

Ich nutze generell nur den Alukleber, eben weil er stärker klebt.

xc-skater
10.06.2012, 13:09
Den normalen Kitt von Conti kenn ich nicht, sondern nur die von Tubasti und Clement sowie den Carbon-Kitt von Conti. Aus meiner Sicht ist der Carbon-Kleber ein typischer Kontakt-Kleber wie Pattex (wahrscheinlich ist es nichts anderes als Pattex....), der sich auch wie Pattex verhält und sich nach dem Abziehen des Reifens auch filmartig ablösen läßt, während die anderen eher eine gummiartige Konstistenz haben (wenn sie nicht jahrzehntelang ausgehärtet sind) und sich dann auch schlechter von der Felge lösen lassen. Diese zähere Konsistenz kann aber auch dafür verantwortlich sein, daß früher die Schlauchreifen durchs Bremsen gewandert sind.
Früher auf Aluflegen hatte ich aber diese Probleme nicht (als Jugendlicher mußte ich nicht so viel Masse einbremsen wie manche Senioren) und hab sie heute mit Carbon-Kleber auf den Carbonlaufrädern auch nicht. Aber mich hat das Reinigen der Carbon-Felgen vom normalen Tubasti-Kitt ziemlich genervt....