PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Innenlager Campa Ultra Torque



canno-range
20.06.2012, 08:34
Hallo Gemeinde,

muss die Innenlager von der Campa Record Ultra Torque Kurbel wechseln und würde gern auf gedichtete Standardlager wechseln, wenn möglich.

Kennt jemand die Lagerbezeichnung? Oder sind das spezielle Lager, die so ohne weiteres nicht zu bekommen sind?

Mit der Suchfunktion habe ich leider nicht passendes gefunden.

Marco Gios
20.06.2012, 08:40
Im Prinzip sind es nur gedichtete Standard-Lager und keine spezielle, einzigartige Größe. Die Bezeichnung müsste daher drauf stehen, entweder auf dem Metall eingelasert oder auf der Dichtung.

Rex500
20.06.2012, 12:25
Die Lager sind 6805er, allerdings 6 statt 7 mm breit (7mm sind Standard):
http://www.ortechceramics.com/store/prodDetail.asp?recordID=386&orderID=

Pedalierer
20.06.2012, 12:30
Die Lager sind 6805er, allerdings 6 statt 7 mm breit (7mm sind Standard):
http://www.ortechceramics.com/store/prodDetail.asp?recordID=386&orderID=

Für den Preis kann ich die Campa-Lager 3x wechseln und da sind mir in 4 Jahren Ganzjahreseinsatz nur einmal die Lager vergammelt.

canno-range
21.06.2012, 15:11
keramische Lager wollte ich eigentlich auch nicht einbauen. Aber die Originale sind halt schon problematisch im Hinblick auf Dichtung. Nach nicht mal einem Jahr sind die völlig hin.

Marco Gios
21.06.2012, 15:13
Beim Einbau nicht mit dem Fett geizen und je nach Bedingungen (viel Regenfahrten) auch unter der Saison mal aufschrauben udn nachfetten, dann passiert auch nix.

OCLV
21.06.2012, 15:23
Link (http://www.bikehardest.net/j15/Atik/2-Lager/73-DIN-6805-C/972-DIN-6805-C-Keramiklager-Bearing-25-x-37-x-6-Lager.html)

Suchste dir was passendes von FAG, INA, SKF in der gleichen Größe und doppelt gedichtet ("2RS")

Monti
21.06.2012, 15:40
In einigen Roller-Motoren kommen Simmerringe (Wellendichtringe) mit den Dimensionen 25x37x6 zum Einsatz. Ich weiß aber weder, ob die als Innenlager mißbrauchen kann (ein Simmering ist ja innormalerweise kein Kugellager), noch ob die länger halten. Kosten allerdings nur ein paar Euro :)

a x e l
21.06.2012, 18:29
In einigen Roller-Motoren kommen Simmerringe (Wellendichtringe) mit den Dimensionen 25x37x6 zum Einsatz. Ich weiß aber weder, ob die als Innenlager mißbrauchen kann (ein Simmering ist ja innormalerweise kein Kugellager), noch ob die länger halten. Kosten allerdings nur ein paar Euro :)

Nein, das ist ein Dichtelement. Keine Spur von Lager dabei.

Andi1985
21.06.2012, 21:30
leicht OT aber passend zu Campa Lagertausch: hat schon jemand bei einer Power Torque Kurbel die Lager getascht?
Wie soll das Lager aus der linken Schale rausgehen?
Bei Neukauf der Lagerschalten ist nur das linke Lager dabei, das andere ist auf der Kurbel. :confused:

vielen Dank
lG Andi

niconj
21.06.2012, 21:34
Kann es sein, dass die UT Kurbeln mal ungedichtete Lager hatten und jetzt nicht mehr? Ich habe meine Record UT Standard gegen eine ältere Record UT Compact gewechselt und da ist mir aufgefallen, dass die Lager bei letzterer nicht gedichtet waren.

Wo bekommt man eigentlich die Originallager von Campa bestellt?

Nico.


Link (http://www.bikehardest.net/j15/Atik/2-Lager/73-DIN-6805-C/972-DIN-6805-C-Keramiklager-Bearing-25-x-37-x-6-Lager.html)

Suchste dir was passendes von FAG, INA, SKF in der gleichen Größe und doppelt gedichtet ("2RS")

Die von dir verlinkten sind doch auch nur die teuren Keramiklager und die einzig passenden auf dieser Seite.

OCLV
21.06.2012, 21:43
1. UT Generation war quasi ungedichtet, wurde nach ca. 1 Jahr nachgebessert.

Link war nur zur Visialisierung der Maße. Von Keramiklagern halte ich generell nicht viel am Fahrrad.

Originallager über Campa Pro-Shop.

niconj
21.06.2012, 21:47
Originallager über Campa Pro-Shop.

Und was kosten die dort so?

Ich war lange auf der Suche nach Alternativen von den von dir genannten Herstellern aber die genannten Maße habe ich nirgends gefunden; nur bei den Keramiklagern und den originalen.

Nico.

OCLV
21.06.2012, 21:51
Campa hat ne Preisliste auf der Seite. Kannst ja mal suchen. Glaube 25 € plus Montage für 2 Stk.
Richtige 2RS-Lager sind aber besser gedichtet. Von der reinen Lagerqualität nehmen die sich wohl nichts zum Original.

Pedalierer
21.06.2012, 21:53
Ich habe das beim örtlichen Händler machen lassen. Die Lager kosten 25 €, mit Einbau dann 30 €. Auf 30tkm mit Null Wartung ein solider Wert.

Inzwischen halte ich es auch so das ich die Lager einmal im Jahr von außen abschmiere. Seitdem auch nix mehr passiert.

Monti
21.06.2012, 22:38
Nein, das ist ein Dichtelement. Keine Spur von Lager dabei.

Uh nehhh, dann ziehe ich meinen Antrag "zurück!

Glubberer2
24.06.2012, 20:01
Habe grad meine Chorus Ultra Torque routinemäßig (1x pro Jahr) aufgemacht, zum nachfetten. Dabei ist mir aufgefallen, dass im rechten Lager der Käfig geplatzt ist! Muss wohl an meinem starken rechten Oberschenkel liegen... ;)
Hat das schon mal jemand gehabt?
Erstaunlicherweise läuft das Lager immer noch sehr sauber und hat kaum Spiel.
Gibts die Lager im Netz günstig zu bestellen?
Hab noch nix gefunden.:(

OCLV
24.06.2012, 20:32
Das Problem wird sein, das Lager runter zu bekommen. Lager gibt es hier: Link (http://www.smi-radsport.de/oxid.php/sid/c9fb229d70fef3f8fe96349cff0402c2/cl/details/anid/87948975feac82ec8.70506989/CAMPAGNOLO-ULTRATORQUE--Lager-%28FC-RE012%29.-Paar//listtype/search/searchparam/-/searchcnid/76e4bb231ca2c34f1.39324280)

a x e l
24.06.2012, 20:45
Das Problem ist kein technisches:

http://www.cyclus-tools.eu/code720250.html

Eher ein kaufmännisches, weil der Abzieher um die 150 Euro kostet. Ich habe zuhause einen
passenden Zweiarmabzieher, bei dem nur noch am unteren Ende die Klauen etwas dünner geschliffen werden müssen.
Bisher durfte ich noch kein Lager austauschen, weil ein wenig Fett ab und zu Schaden von den Lagern ferngehalten hat.

Da ich eine alte, übergewichtige Hobbylusche bin, ist mir der Käfig auch noch nicht geplatzt.:ü

OCLV
24.06.2012, 21:01
Das meinte ich. 150 €...

knippkopp
24.06.2012, 21:34
es gibt dann noch die grobmethode.
http://s7.directupload.net/images/120624/temp/7rd9sng4.jpg (http://s7.directupload.net/file/d/2931/7rd9sng4_jpg.htm)

etwas günstiger zu haben.

Gärtner
24.06.2012, 21:38
Ich fahre ja auch seit einigen Wochen eine solche Kurbel und frage mich, wie ihr die Lager fettet? Ich habe einfach von außen üppig Fett auf das Lager gegeben und auch von der Kurbelseite her zwischen Dichtlippe und Lager Fett verteilt, aber die Kugeln kann ich ja so nicht erreichen, sondern nur besser abdichten. Reicht diese Vorgehen?

a x e l
24.06.2012, 22:35
Ich fahre ja auch seit einigen Wochen eine solche Kurbel und frage mich, wie ihr die Lager fettet? Ich habe einfach von außen üppig Fett auf das Lager gegeben und auch von der Kurbelseite her zwischen Dichtlippe und Lager Fett verteilt, aber die Kugeln kann ich ja so nicht erreichen, sondern nur besser abdichten. Reicht diese Vorgehen?

Zentralschraube(=hält die Kurbelhälften zusammen/kettenblattseitig) auf, Klammer ab, Kurbelhälften abziehen, fetten, da zumindest bei meiner Kurbel die Lager nach innen nicht gedichtet sind. Und dann umgekehrt wieder zusammenbauen.

a x e l
24.06.2012, 22:37
es gibt dann noch die grobmethode.
http://s7.directupload.net/images/120624/temp/7rd9sng4.jpg (http://s7.directupload.net/file/d/2931/7rd9sng4_jpg.htm)

etwas günstiger zu haben.

Und-ging das gut? Blätter gerade geblieben?

Glubberer2
25.06.2012, 10:07
Ich fahre ja auch seit einigen Wochen eine solche Kurbel und frage mich, wie ihr die Lager fettet? Ich habe einfach von außen üppig Fett auf das Lager gegeben und auch von der Kurbelseite her zwischen Dichtlippe und Lager Fett verteilt, aber die Kugeln kann ich ja so nicht erreichen, sondern nur besser abdichten. Reicht diese Vorgehen?

Die ersten UT Kurbeln hatten offene Lager verbaut, die man nachfetten kann.
Später wurde dann auf Lager mit Dichtlippe umgestellt. Die kann man natürlich nicht nachfetten. Dafür sollten diese wesentlich länger halten.

Gärtner
25.06.2012, 10:53
Alles klar, Danke. Meine ist von 2009 hat aber schon gedichtete Lager, darum war ich etwas verwirrt. Dann passt mein Vorgehen.

Glubberer2
06.07.2012, 22:05
So, hab das Lager gewechselt. War gar nicht so schwer, musste nur die Arme meines kleinen 3-Arm-Abziehers etwas verlängern. Zum Glück gibts da noch nen alten Metallbaukasten aus Kindertagen.... ;)
Zum Aufklopfen des neuen Lagers eignet sich übrigens ein 1 Zoll Aufschläger für Steuersatzkonen bestens!

306200 306198

Rex500
07.07.2012, 11:10
So, hab das Lager gewechselt. War gar nicht so schwer, musste nur die Arme meines kleinen 3-Arm-Abziehers etwas verlängern. Zum Glück gibts daber da noch nen alten Metallbaukasten aus Kindertagen.... ;)
Zum Aufklopfen des neuen Lagers eignet sich übrigens ein 1 Zoll Aufschläger für Steuersatzkonen bestens!

306200 306198

Welche Lager hast Du genommen und wie sind sie gedichtet?

Gruß!

Glubberer2
08.07.2012, 21:53
Hab die original CAMPA-Lager genommen, diese hier: http://www.chainreactioncycles.com/Models.aspx?ModelID=26127