PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Polar 710i/720i oder HAC4?



23x6
14.06.2004, 12:36
Servus,

in Puncto neuer Radcomputer bin ich noch immer auf der Suche. Der VDO 12.6 sagt mir sehr zu, da er den Pulsmesser integriert hat. Alternativ kämen auch die Modelle 710i/720i von Polar in Frage, da diese auch einen Höhenmesser haben oder der HAC4 wegen der deutlich umfangreicheren Radfunktionen und des weitaus günstigeren Preises.

Funktionieren diese Höhenmesser eigentlich zuverlässig? Und wie wird die Höhenmessung technisch realisiert? Vielleicht kann mir dazu jemand einige Informationen geben.

kairo
14.06.2004, 14:24
das ist auch wieder so ne glaubenssache ich persönlich bin für polar ist besser als der hac (denhat ein freund)

hier das steht auf der polar seite zum thema höhenmessung.

Höhe und Temperatur
Die Modelle S710i und S720i verfügen über eine barometrische Höhenmessung. Mittels eines in das Gehäuse integrierten Drucksensor wird die Luftdruckänderung bei Veränderung der Höhe gemessen. Diese Druckschwankungen werden dann in aufgestiegene oder abgestiegene Höhenmeter umgerechnet. Damit diese Art der Höhenmessung funktioniert, muss von einem Punkt bekannter Höhe ausgegangen werden, dessen Höhe zur Eichung herangezogen wird.
Der ebenfalls ins Gehäuse eingebaute Temperatur-Sensor dient zur Temperatur-Kalibrierung der Höhenmessung, die Temperatur-Information kann aber auch direkt abgelesen werden.

www.polar-deutschland.de

btw es gibt einen neuen s 725, der kann zwar nicht wesentlich mehr aber er sieht stylischer aus und wenn du schon neu kaufst dann doch gleich das neueste und net den alten kram

www.polar.fi

23x6
14.06.2004, 14:46
Höhe und Temperatur
Die Modelle S710i und S720i verfügen über eine barometrische Höhenmessung. Mittels eines in das Gehäuse integrierten Drucksensor wird die Luftdruckänderung bei Veränderung der Höhe gemessen. Diese Druckschwankungen werden dann in aufgestiegene oder abgestiegene Höhenmeter umgerechnet. Damit diese Art der Höhenmessung funktioniert, muss von einem Punkt bekannter Höhe ausgegangen werden, dessen Höhe zur Eichung herangezogen wird.
Der ebenfalls ins Gehäuse eingebaute Temperatur-Sensor dient zur Temperatur-Kalibrierung der Höhenmessung, die Temperatur-Information kann aber auch direkt abgelesen werden.

Aaah, der HAC 4 macht das laut Homepage auf die gleiche Art. Danke für den Hinweis! Mal sehen, ob es diesen 725 schon in D gibt und was der mit Trittfrequenz-Set so kostet. Der HAC4 plus ist mit 199,- EUR ja schon teuer genug, Polar dürfte das allerdings leicht übertreffen... :(

vieta
14.06.2004, 15:00
Aaah, der HAC 4 macht das laut Homepage auf die gleiche Art. Danke für den Hinweis! Mal sehen, ob es diesen 725 schon in D gibt und was der mit Trittfrequenz-Set so kostet. Der HAC4 plus ist mit 199,- EUR ja schon teuer genug, Polar dürfte das allerdings leicht übertreffen... :(

Hi,

habe mich auch sehr intensiv damit beschäftigt, jedoch noch kein Ergebniss:

Preis Polar S 725 ca. 325 Euronen
das ganze mit Trittfrequenz ca. 555 Euronen

Gruss
vieta

23x6
14.06.2004, 15:16
Preis Polar S 725 ca. 325 Euronen
das ganze mit Trittfrequenz ca. 555 Euronen

Für das Geld kann Polar sein Zeug gerne verkaufen - aber nicht an mich. Ich glaube, mein Schwein pfeift! :mad:

cycle-basar.de
14.06.2004, 15:23
Hi!
Es wird ja immer wieder diskutiert wie fürchterlich teuer doch Polar ist.
Hier muss man aber berücksichtigen, dass Polar einen duetlich höheren Aufwand betreibt.
Die Funktionen ´der Polar Uhren, insbesondere der 725 sind an Ansprüche der Profis angepasst. Hier liegt das Hauptaugenmerk auf einer zielorientierten Trainingssteuerung.
Der HAC 4 dient eher der Tourendarstellung und hat weitaus weniger Features zur Trainingssteuerung.
In Relation betrachtet ist der Polar dann gar nicht mehr so teuer, vorausgesetzt man nutzt auch die Funktionen.
Sind einem die Funktionen nicht so wichtig, dann ist der HAC 4 ein excellentes Gerät, nur zur Trainingssteuerung nicht so gut geeignet, wie der Polar.

Gruß
cycle-basar.de

23x6
14.06.2004, 16:09
Sind einem die Funktionen nicht so wichtig, dann ist der HAC 4 ein excellentes Gerät, nur zur Trainingssteuerung nicht so gut geeignet, wie der Polar.

Mir sind die Tourenfunktionen wichtiger als die Trainingsfunktionen. Ich als Hobbyfahrer trainiere, wenn überhaupt, GA nach Puls. Was mich viel mehr interessiert, sind meine Trittfrequenz als Kontrollmöglichkeit fürs Pedalieren und nach einer Gebirgstour zu wissen, wie viele Höhenmeter man geschrubbt hat, ist einfach interessant.

Dafür gebe ich aber sicher keine 500(!!!) EUR aus, selbst 199,- für den HAC 4 Plus sind schon wirklich viel. Der bietet dafür auch wirklich alles, während ein VDO 12.6 weder Höhe noch Trittfrequenz verarbeiten kann. Der kostet dafür auch nur ein Drittel.

Xander@R.
14.06.2004, 19:01
Dafür gebe ich aber sicher keine 500(!!!) EUR aus, selbst 199,- für den HAC 4 Plus sind schon wirklich viel.

Ich habe seit ca. ... moment ... 6 Wochen den HAC4Plus und bin super damit zufrieden. Bietet wirklich massig Features... Damit bin ich für wirklich alle Situationen gerüstet und das zu einem Preis der meiner Meinung nach in Ordnung geht!!!

Hab mir auch die Polar-Teile angeschaut (besitze einen S210). Die 7er Serie ist für mich einfach nicht bezahlbar und jedes extra Feature - angefangen bei der Trittfrequenz - kostet nochmal nen tonnenweise Euronen... :confused:

Kann daher den HAC4 nur weiterempfehlen!!! Super Ding mit allen Funktionen die ein MTB- oder RR-Fahrer benötigt und eine schöne Softwar mit dabei (beim HAC4Plus). :Applaus: :Applaus: :Applaus:

Greetz
Alex :Bluesbrot

greyscale
14.06.2004, 19:10
Hi,

habe mich auch sehr intensiv damit beschäftigt, jedoch noch kein Ergebniss:

Preis Polar S 725 ca. 325 Euronen
das ganze mit Trittfrequenz ca. 555 Euronen

Gruss
vieta

So ein Quatsch der TF-Kit für die S-Serie liegt bei € 40,- , was zwar eine Menge Holz ist aber doch nicht € 230,- beträgt.

Im Übrigen halte ich die Polar-Teile (hatte S 510, habe S 710) für preiswert.

Jeder HAC-User, den ich persönlich kenne flucht über das Teil wie ein Rohrspatz:D.

P.

Radfahrender
14.06.2004, 19:19
Hallo,

meinen HAC4 hab ich jetzt ca. seit 3 Jahren in Betrieb. Bisher keine Probleme, ausser daß das Dingen die Batterien leersaugt wie nix!

Zur Auswertung gibts noch eine schöne Shareware namens HRMProfil (bin jetzt zu faul den Link rauszusuchen)

Polar kenn ich nicht.

Gruss
Markus

kairo
14.06.2004, 20:48
Hi,

habe mich auch sehr intensiv damit beschäftigt, jedoch noch kein Ergebniss:

Preis Polar S 725 ca. 325 Euronen
das ganze mit Trittfrequenz ca. 555 Euronen

Gruss
vieta

das mit dem preis kann nicht sein. der trittfrequnez sensor kostet keinen 200 euro was du da meinst ist garantiert der kraftleistungsmesser.
dann kauf eben den 720 den habe ich vor einem halben jahr bei ebay für 250 gekauft mitlerweile dürfte er billiger sein und der trittfrequenzsensor kostet 35 euro.

nun ja dafür aht man alles in einer uhr und ruhe ist. den 725 nur wegen dem design zu kaufen war eine schnappsidee von mir aber er sieht nunmal geil aus.

hm hab grad mal geschaut die preise sind echt gestiegen. nun ja die fallen auch wieder

Hoshi
14.06.2004, 20:51
Super Ding mit allen Funktionen die ein MTB- oder RR-Fahrer benötigt


Die schönste Funktion war immer noch die ständig ausfallende oder fehlerhafte Anzeige der Hf (sobald ich mit dem MTb über Holperstrecken gefahren bin, zeigte das Ding alles an, nur nicht meine reale HF), das wechseln der Batterie alle 6 Monate, der schlechte Service usw. usw.

Ne, da lob ich mir den Polar, etwas teurer, aber dafür besser.

vieta
14.06.2004, 21:29
das mit dem preis kann nicht sein. der trittfrequnez sensor kostet keinen 200 euro was du da meinst ist garantiert der kraftleistungsmesser.
dann kauf eben den 720 den habe ich vor einem halben jahr bei ebay für 250 gekauft mitlerweile dürfte er billiger sein und der trittfrequenzsensor kostet 35 euro.

nun ja dafür aht man alles in einer uhr und ruhe ist. den 725 nur wegen dem design zu kaufen war eine schnappsidee von mir aber er sieht nunmal geil aus.

hm hab grad mal geschaut die preise sind echt gestiegen. nun ja die fallen auch wieder


Okay, okay, fahrt Euren Puls mal wieder runter :cool: , es war ein Versehen der Preis von 555 Euronen ist mit dem "Kratfleistungsmesser" :rolleyes: :rolleyes:

Aber das macht die Entscheidung auch nicht leichter, beschäftige mich schon seid Wochen mit der Frage ob HAC oder Polar. Sicher ist der Preisunterschied riesig, zumindestens auf den ersten Blick. Denke aber auch das Polar wesentlich mehr in die Forschung und Entwicklung investiert als die anderen Anbieter. Fahre/Laufe zur Zeit mit einem M52 geht auch wenn gleich keine Auswertung am PC möglich ist.
Ich denke jeder muss für sich selbst entscheiden wieviel Geld er ausgeben will, denn die Meinungen hier und in anderen Foren gehen doch auseinander. Den einen sagt der HAC zu den anderen Polar.
Meine Entscheidung wird wohl Richtung Polar S 625X gehen, da ich RR fahre und Laufe.

Gruss
vieta :Applaus: :Applaus:

Wilhelmina
14.06.2004, 21:57
der neue polar hat für den höheren preis nicht nur ein anderes design, sondern den neuen pulsmessgurt. der ist 1. angenehmer zu tragen, 2. waschbar und 3. lässt sich die batterie selbst wechseln.

und DAS ist den aufpreis wert.

kairo
14.06.2004, 23:03
hm also der sx625 oder wie das teil heißt da mußt du aber geschwindigkeits und trittfrequenz messer kaufen

für polar sehe ich ganz klare vorteile

roebert
15.06.2004, 06:13
Mal was anderes.

Kann man irgendwie mit der Polarsoftware (S 720i) sich über ein bestimmten Zeitabschnitt (Tage, Wochen,...) mal die Gesamthöhenmeter ausrechnen bzw. anzeigen lassen?

Gruss

Robert

vieta
15.06.2004, 07:52
hm also der sx625 oder wie das teil heißt da mußt du aber geschwindigkeits und trittfrequenz messer kaufen

für polar sehe ich ganz klare vorteile

Moin,

mag sein, dafür ist er aber auch sehr gut für das Laufen geeignet.
Kennst Du eine Alternative? :confused: :confused:

vieta

kairo
15.06.2004, 07:56
also in all meiner zeit wo ich leichtathletik gemacht habe und 6 mal die woche trainiert habe, ohne angeben zu wollenjetzt, waren die funktion der 625 völlig uninteressant also diese

Running features

Speed and Distance

Speed displayed in pace, or kmph/mph

Distance based interval trainer

ansonsten sind die funktionen ja gleich wenn ich nicht irre. momentan sehe ich den mehrpreis dafür nicht gerechtfertigt. jeder der läuft hat im prinzip seine strecken und weiß wie lange die sind von daher kann ich mir meinen schnitt ausrechnen. aber auch das muss jeder selber wissen

PrincipiaFan
21.06.2004, 17:41
Der S625 ist nur für Läufer gedacht denn er bietet keine Radfunktionen.
Der hier vielberedete S725 hat genau die gleichen Funktionen wie S710 und S720.

Einziger unterschied ist der Carbonlook und die fähigkeit die Träningsdaten mit einem Speziellen Nokiahandy das noch nicht auf dem Markt ist über Infrarot speichern zu können und nach belieben die Daten als E-mail nach Hause oder zum Trainer zu senden. :cool:

claemm
21.06.2004, 18:17
@principiafan
Soweit ich weiss ist der 625 zwar für läufer ausgelegt aber eben speziell für triathleten gedacht, die sich allerdings alle Radteile (Geschwindigkeit, Trittfrequenz) getrennt kaufen müssen.
Er ist also schon radkompatibel und für alle Triathleten wahrscheinlich das (wenn auch teure) non plus ultra.

kairo
21.06.2004, 18:52
Der S625x ist nur für Läufer gedacht denn er bietet keine Radfunktionen.


na da würde ich aber mal ganz genau lesen was da steht unter den optionen kann man den geschwindigkeits messer und den tf messer anschließen ergo auch rad funktionen

http://www.polar.fi/polar/channels/eng/segments/products/S625X/allfeatures.html

das ist die qulle dazu