PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TOUR 7/12 - Ihr könnt wieder....



rumplex
20.06.2012, 22:25
Die Juli-Ausgabe ist da, wie immer in diesem Monat mit TdF Beilage....

rumplex
20.06.2012, 22:35
Testkauf-Artikel:

".....Hinterradnabe siebenfach gelagert und hält deshalb superlang.....":Applaus:

Schnecke
20.06.2012, 22:45
Hab zwar das Heft nicht aber in der Vorschau hat's mir dann doch die Sprache verschlagen als ich das gesehen hab:

Einzeltest: Rennrad mit E-Motor: Zum Abheben: das sportliche Stadtradmodell Düsenjäger von Electrolyte

Ist das ernst gemeint oder hat die Firma da etwas (viel?) Geld springen lassen, dass so ein Ding (Rennrad ist es ja keines) Aufmerksamkeit in Europas Rennrad-Magazin Nr. 1 geschenkt wird.

cyclics
20.06.2012, 22:48
Komfort - Komfort - Komfort.!
in der Tour: Komforträder - Eine neue Ära im Rennradbau: zwei innovative Komfortkonzepte Trek Domane vs. BMC
in der RoadBike: Wer baut den idealen Langstrecken-Renner. BMC gegen Trek
Timing oder Zufall, oder was.? Da drängelt sich doch mal wieder der Vedacht auf dass die (sogenannten) Tests nichts Anderes sind als ein product placement.
...und nirgends die Vergleiche z.B. mit Simplon Kiara welches doch erst 4 Wochen vorher den Komfort Vergleich in der Tour 6/2012 gewonnen hat. und nirgends ein Wort zu den neuen Sattelstützen die ja demnächst kommen sollen.
PS: Komfort macht schnell. Da bin ich ganz eurer Meinung.

Abstrampler
20.06.2012, 22:54
Ist das jetzt so, dass auf den Rädern weibliche Fahrer sitzen müssen?
Ist das jetzt so, dass die den Reißverschluss unaerodynamisch weit öffnen müssen?
Ist das jetzt so, dass das Sattelthema des nächsten Heftes mit einem 90er Jahre String-Foto als Eyecatcher aufgemacht werden muss?

Find ich etwas billig... :ü

juekapasta
21.06.2012, 00:21
Habe mein Tour-Abo vor etwa 2 Jahren gekündigt. Das aktuelle Heft ist das erste seitdem, was ich wieder in Händen halte, ich habe es mir wg. der TDF-Beilage gekauft, den Rest habe ich überflogen und besser hätte die Tour-Redaktion meine Abo-Kündigung nicht bestätigen können.
Aber immerhin ziemlich bunt...

Birdman
21.06.2012, 09:08
Am allerbesten finde ich das große Schwerpunktthema "Gewichtstuning", vor allem da es so absolut konsequent umgesetzt wurde. Meine Abo-Ausgabe ist so absolut leicht geworden, dass ich sie überhaupt nicht spüre. Oder liegt es vielleicht doch nur daran, dass sie erneut nach dem Kiosktermin noch immer nicht bei mir im Briefkasten liegt? :confused:

Lieber Vertrieb: Das August-Heft ist Eure letzte Chance auf pünktliche Lieferung, sonst wird postwendend das Abo gekündigt. Dann kann ich mich zukünftig jeweils bereits am Erscheinungstag am Kiosk entscheiden, ob ich das Heft brauche oder nicht.

Tundgil
21.06.2012, 09:24
Lieber Vertrieb: Das August-Heft ist Eure letzte Chance auf pünktliche Lieferung, sonst wird postwendend das Abo gekündigt. Dann kann ich mich zukünftig jeweils bereits am Erscheinungstag am Kiosk entscheiden, ob ich das Heft brauche oder nicht.

Das sehe ich auch als das größte Problem des Magazines: In den letzten 12 Monaten ist das Heft vermehrt NICHT pünktlich geliefert worden. Die aktuelle Ausgabe habe ich auch mal wieder noch nicht erhalten. :heulend:

Vom Inhalt her kann ich persönlich eigentlich nicht meckern. Man kann es halt nicht jedem Leser in jeder Ausgabe, mit jedem Artikel recht machen...

SIMPLOS
21.06.2012, 09:49
Jo, ich habs leider auch noch nicht.

Teufelchen
21.06.2012, 10:42
HI, mein Heft kommt auch in letzter Zeit zu spät.... hab mir das echt auch schon überlegt ob ich das Abo kündigen soll......

Bin mal gespannt ob es wenigstens heute im Briefkasten ist......

Bobbel
21.06.2012, 10:42
Windwesten und Westen benutze ich gar nicht. Geschenkt. Sieht einfach plem plem aus.

.

für mich neben der Radhose das wichtigste Kleidungsstück beim Radeln - keine Ahnung, wieso man mit einer einfarbigen Weste die zum Rest der Klamotten passt "plem-plem" aussehen soll ....:confused:

Und selbst wenn: nix schützt bei einer langen Abfahrt besser, wenn man ordentlich nassgeschwitzt ist!

fausto-coppi
21.06.2012, 10:55
für mich neben der Radhose das wichtigste Kleidungsstück beim Radeln - keine Ahnung, wieso man mit einer einfarbigen Weste die zum Rest der Klamotten passt "plem-plem" aussehen soll ....:confused:

Und selbst wenn: nix schützt bei einer langen Abfahrt besser, wenn man ordentlich nassgeschwitzt ist!

Wer "vom Deich" kommt, kennt wohl keine langen Abfahrten. :D Ansonsten: Volle Zustimmung, was Deine Aussage zu Windwesten angeht - steckt bei mir auch bei 30 Grad im Hochsommer für 'ne bergige Tour immer in der Trikottasche.

frank71
21.06.2012, 15:23
Wer "vom Deich" kommt, kennt wohl keine langen Abfahrten. :D Ansonsten: Volle Zustimmung, was Deine Aussage zu Windwesten angeht - steckt bei mir auch bei 30 Grad im Hochsommer für 'ne bergige Tour immer in der Trikottasche.

Bei Deichabfahrten trägt man vermutlich Ölzeug - zumindest, wenn man zur Meerseite abfährt...:D

Ansonsten bin ich auch ein absoluter Fan von Windwesten.

Grumpensumpf
21.06.2012, 16:13
Ist das jetzt so, dass auf den Rädern weibliche Fahrer sitzen müssen?
Ist das jetzt so, dass die den Reißverschluss unaerodynamisch weit öffnen müssen?
Ist das jetzt so, dass das Sattelthema des nächsten Heftes mit einem 90er Jahre String-Foto als Eyecatcher aufgemacht werden muss?

Find ich etwas billig... :ü

Das ist mir auch unangenehm aufgefallen!

Außerdem:
Liebe Tour, über wieviele Jahre müssen denn alle Rahmen aus Carbon sein, bis in der TdF-Beilage der informative Hinweis zu jedem Team-Rad "Rahmen: Carbon" entfällt?

Oliver73
21.06.2012, 20:14
Nette Ausgabe alles in allem

Der Artikel mit der Fachhandelberatung hat mich allerdings in punkto Größe etwas irritiert. 1,81 misst der Tester, ein Rennrad mit 55er Oberrohr soll vieeeeel zu klein sein wegen Steuerrohr.

Gehts da dann um die zu große Überhöhung, da steig ich nicht hinter. Wird doch sonst immer in punkto Größe das Gegenteil propagiert.


Die 5 Olympia Stars und ihre Räder...der Martin Tony.....fährt doch tatsächlich Faltreifen, wie kann er nur, ist doch ein Vorbild:D


Beim Brägel hab ich mich weggeschmissen. Französisch für Anfänger

courage...selber Arsch, herrlich:Applaus:

Bin wohl leicht zufriedenzustellen.:D

[k:swiss]
21.06.2012, 20:44
Finde die Ausgabe nach dem ersten durchblättern ganz interessant.

Die Lady im Assos Trikot gefällt mir..:D

Schön auch der Bericht über die Räder der Profis.

ReneM
21.06.2012, 21:02
Einmal mehr, kein Heft im Briefkasten... :(

Kann man dem neuen Zusteller einfach mal klar machen, dass wenn er so weiter macht, er bald nichts mehr zum Zustellen hat!!!

R

Oliver73
21.06.2012, 21:06
Wie man sich die Freuden des Kioskbesuchs freiwillig erspart werde ich nie verstehen.:D

los vannos
21.06.2012, 21:30
;3985262']Finde die Ausgabe nach dem ersten durchblättern ganz interessant.

Die Lady im Assos Trikot gefällt mir..:D

Schön auch der Bericht über die Räder der Profis.

Würde sie auch noch radfahren, wär sie wolhl nicht vom Sattel zu stoßen. Aber das Foto wurde schlecht gemacht, suggeriert eine fahrende Frau, aber die Haare liegen gut gebürstet über der Schulter. :rolleyes:


Wie man sich die Freuden des Kioskbesuchs freiwillig erspart werde ich nie verstehen.:D

Zumal man da schon vorfreudig mal durchblättern kann :D


Nette Ausgabe alles in allem

Bin wohl leicht zufriedenzustellen.:D

+1

Ich fand jede Tour-Ausgabe der letzten Jahre informativ und nett gemacht. Klar, ist Main-Streem, aber besser als bei der Tour wurde ich bislang nie über Neuigkeiten Aufgeklärt. Und ich parallel ne Zeit lang die Roadike gelesen (war aber in meinen Augen immer ne billige Kopie der Tour).

la devinette
21.06.2012, 22:00
Ist das jetzt so, dass auf den Rädern weibliche Fahrer sitzen müssen?
Ist das jetzt so, dass die den Reißverschluss unaerodynamisch weit öffnen müssen?
Ist das jetzt so, dass das Sattelthema des nächsten Heftes mit einem 90er Jahre String-Foto als Eyecatcher aufgemacht werden muss?

Find ich etwas billig... :ü

Worauf Du auch immer achtest. :nonono: Hier gehts um knallhachten Radspocht und um Technik! :D

Das aktuelle Heft gefällt mir wesentlich besser als die letzte Ausgabe.
Die Pros und ihre Räder ist nett und gibt einen kleinen Einblick in die Technikaffinität der Sportler.

Der Beratungstest in der 1000,- Klasse spiegelt auch in etwa meine Erfahrung wieder. Bei den großen Ketten hängt es oft von Lust und Kundenaufkommen ab, ob man gut oder schlecht beraten wird. Auch in einem Blöd- oder Geiz-Markt kann man kompetent beraten werden, wenn auch selten.

Trikot-Test ist ok. Nur wundert es mich immer, wie die Passform bewertet werden kann. :krabben:

Das Pedelec ist ein schlechter Scherz! 10000,- für einen Titanrahmen, eine etwas teurere Gabel, eine 50,- Bosch-Akku und Anbauteile für rund 1500,-?? Da muß man schon zu heiß gebadet worden sein, um sich da nicht zu wundern.

Den Artikel über Tritfrequenz habe ich noch nicht gelesen. Trete aber eh immer eine hohe Frequenz, von daher...

"End to end" ist inspirierend. Hat mir gefallen! Gerne auch mal eine Artikel über das "Great Divide Race", das momentan stattfindet und oft mit Crossern bewältigt wird.

Das "Sitzprobleme"-Bild in der Vorschau ist wirklich unter aller Kanone! Wenn schon, dann habt die Eier und bringt das bei der nächsten Ausgabe als Cover. :rolleyes:

Oliver73
21.06.2012, 22:13
Achja, der Trittfrequenz Bericht, ganz heisses Eisen.

Demzufolge bin ich mit meinen 80 - 90er Bereich auf Profi-Niveau (Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt):Bluesbrot

100? Träumt weiter, mit mir nicht:D

Abstrampler
21.06.2012, 22:17
Das "Sitzprobleme"-Bild in der Vorschau ist wirklich unter aller Kanone!

Danke. :ü

Zum Trikottest schreib ich nur, dass ich die Qualität bei einigen Marken auch völlig anders beurteilen würde. :rolleyes:

Birdman
22.06.2012, 07:42
Einmal mehr, kein Heft im Briefkasten... :(

Kann man dem neuen Zusteller einfach mal klar machen, dass wenn er so weiter macht, er bald nichts mehr zum Zustellen hat!!!

R
Hab' gestern noch Feedback vom Aboservice bekommen. Für diese Ausgabe aus redaktionellen Gründen (Aktualität - TdF-Zusatzheft?) verspätete Auslieferung, dies gilt dann auch für's kommende Heft 8/2012 mit der TdF-Berichterstattung. Für die "Nach-TdF" war das tatsächlich schon immer so, mal sehen wie es im September läuft.

fatzke
22.06.2012, 19:51
Mein Heft ist am 20.06. abends gegen 17:00 in den Briefkasten gewürgt worden, schon das zweite Heft, welches nicht wie früher samstags angeliefert wurde, gut kann durch die Beilage zur 'Tour de France' sein, aber kann mir mal jemand erklären, warum die Hefte seit der neue Zusteller sie anliefert immer so ausehen als hätte mein Nachbar sie schon gelesen und anschließend den Kindern oder dem Hund zum Spielen gegeben ? .... :-(

Schönes Radwochenende wünsche ich allen !

ReneM
22.06.2012, 21:38
Hab' gestern noch Feedback vom Aboservice bekommen. Für diese Ausgabe aus redaktionellen Gründen (Aktualität - TdF-Zusatzheft?) verspätete Auslieferung, dies gilt dann auch für's kommende Heft 8/2012 mit der TdF-Berichterstattung. Für die "Nach-TdF" war das tatsächlich schon immer so, mal sehen wie es im September läuft.

Das wurde mir auch mitgeteilt. Das ist aber kein Grund, mir das Heft garnicht zu liefern!!! :(:(:(

SIMPLOS
22.06.2012, 23:12
Auch heute nicht im Briefkasten!!!!!!!!!

PAYE
24.06.2012, 07:22
Ich habe eine Frage zum Foto von Greg LeMond beim Zeitfahren der TDF 1989 (TDF-Spezial 2012 Beilage, S. 8):

man sieht auf diesem Foto beim rechten Schuh von LeMond einen Pedalriemen, obwohl LeMond offensichtlich Klickpedale benützt! Beim linken Schuh ist nix zu sehen.

=> was hat es wohl mit diesem Pedalriemen auf sich? :confused:


Ist dieses Foto:

http://www.talksport.co.uk/sites/default/files/imagecache/ts_magazine_big_picture/102896994.jpg

Highp
24.06.2012, 21:25
Beim linken Schuh ist nix zu sehen.



Doch, am linken Schuh ist das auch zu sehen, aber "angelegt" scheint mir. Aber was es ist...würde mich auch mal interessieren.

PAYE
24.06.2012, 21:34
Doch, am linken Schuh ist das auch zu sehen, aber "angelegt" scheint mir. Aber was es ist...würde mich auch mal interessieren.


Stimmt! Dort ist auch so ein roter Bommel zu erkennen, nur eben angelegt.
Der abstehende Riemen hat sicherlich 1 Sek. Zeit gekostet... :D

[k:swiss]
25.06.2012, 09:16
http://1.bp.blogspot.com/-jI1wsPldpDQ/Tvsms570fYI/AAAAAAAADqk/vniQzS--leE/s1600/lemond.89.jpg

Könnte der Verschluss vom Schuh sein. Zu der Zeit wurden Schuhe unter den Laschen ja noch gerne verschnürt.

schlauberger
25.06.2012, 21:13
Würde sie auch noch radfahren, wär sie wolhl nicht vom Sattel zu stoßen. Aber das Foto wurde schlecht gemacht, suggeriert eine fahrende Frau, aber die Haare liegen gut gebürstet über der Schulter. :rolleyes:

Ach was, die fährt halt gerade GA1 :D
Aber hast recht, das Bild ist ja übel gephotoshoppt … verbauen BMC und Sportful neuerdings Leuchtlogos? Immerhin ist die Kurbel rechts :Applaus:

ReneM
25.06.2012, 21:19
Ich schreib es hier mal weiter.

Bisher hat es keine Magazin bis in meinen Briefkasten geschafft.

Keine Reaktion auf Mails.

Heute kein durchkommen am Telefon.

:ü:ü:ü

johnparka
25.06.2012, 22:40
Liebe tour,

die Ische beim Komforträder-Test ist ja schön anzuschauen. Wenn das aber zu Lasten der Bíldqualität der getesteten Räder fürt, dann lasst es doch bleiben. Könnt ihr nicht einfach mal ein Bild vom Rad direkt von der Seite machen? Event. noch ein paar interessante Bilder von Details und fertig? Und nein, ich gehe nicht auf die Herstellerseite und nein, ich schaue auch nicht auf eurem Portal, ob es von diesem Test noch andere Bilder gibt.

Abstrampler
25.06.2012, 22:46
+1

Das Trek und das BMC wurden auch in der RB vorgestellt. Eine bessere Vorstellung von den Rädern bekam man dort anhand der Bilder schon.
Und eben das sollte doch auch das Hauptanliegen sein. Ein Model, das sich für das Bild auf das Rad setzt, ist für mich eher störend... :ü

los vannos
25.06.2012, 22:51
Liebe tour,

die Ische beim Komforträder-Test ist ja schön anzuschauen. Wenn das aber zu Lasten der Bíldqualität der getesteten Räder fürt, dann lasst es doch bleiben. Könnt ihr nicht einfach mal ein Bild vom Rad direkt von der Seite machen? Event. noch ein paar interessante Bilder von Details und fertig? Und nein, ich gehe nicht auf die Herstellerseite und nein, ich schaue auch nicht auf eurem Portal, ob es von diesem Test noch andere Bilder gibt.

Warum denn nicht? Ich weiß nicht....
Ich muß zwar sagen, mir hat da auch das Profil-Bild gefehlt, von dem Du da schreibst, aber wenn ich 4000€ fürn Bike ausgeben will, dann werde ich eh nicht allein durch die Bilder in der Tour meine Kaufentscheidung treffen. Viel wichtiger ist, daß der bericht alle markanten Details in Worte wiedergibt. Anders herum muß man dann immer vermuten, was wirklich im Rad steckt und hat nur Fotos.
Die Tour ist zwar ein Hochglanz-RR-Magazin, aber kein Bilderbuch oder auch kein Katalog. Wenn Du Bilder sehen willst, geh auf die Homepage von Trek und BMC!

johnparka
25.06.2012, 23:05
Ich finde, es geht hier nicht um Kaufentscheidungen, nicht jeder der tour liest, ist auf der Suche nach was Neuem :). Ich grase nicht alle Herstellerseiten ab, im Gegenteil, ich bin sogar froh, wenn tour solche "ausführlichen" Tests macht, dann aber sollte zumindest auch mal das "komplette" Rad zu sehen sein. Aktuell verhält es sich ja so, wie wenn die Penthouse nur noch Gesichter fotografieren würde :Angel:, will ja auch keiner sehen:ü

Matt_8
25.06.2012, 23:35
Ich habe noch nicht alles gelesen, aber zusammen mit dem Zusatzheft bin ich ganz zufrieden.

Kritik:
1. Ich hoffe das war der erste und letzte E-Bike-Test im Heft. In ein Rennradmagazin gehört sowas nicht. Platzverschwendung im Heft und Zeitverschwendung beim Redakteur. In der Zeit könnte er einen sinnvollen Artikel schreiben.

2. Der Artikel über Trittfrequenz hat mir gefallen.Warum sind aber die Diagramme S.59 rechts mit der Fußgeschwindigkeit auf der x-Achse beschriftet? Für diese Zahlen hat man gar kein Gefühl, da überall die TF verwendet wird. Außerdem müsste bei der Fußgeschwindigkeit die Kurbellänge berücksichtigt werden, was es noch unsinniger macht.

3. Eine Lappalie und eher amüsant: S.143. Etappe 6 - "max. 8 Prozent Steigung". Etappe 7 - "max. acht Prozent Steigung". :krabben:


Titelbild ist gut.
Fotomodelle brauche ich auf den Bildern nicht. Ich möchte im Heft eher vernünftige Bilder vom neuen Material haben, als beliebige und austauschbare Damen.

rumplex
26.06.2012, 09:10
Kritik:
1. Ich hoffe das war der erste und letzte E-Bike-Test im Heft. In ein Rennradmagazin gehört sowas nicht. Platzverschwendung im Heft und Zeitverschwendung beim Redakteur. In der Zeit könnte er einen sinnvollen Artikel schreiben.

3. Eine Lappalie und eher amüsant: S.143. Etappe 6 - "max. 8 Prozent Steigung". Etappe 7 - "max. acht Prozent Steigung". :krabben:



1. Das möchten wir nicht. Aber nur darum gehts nicht.....sie sind nun mal im Markt und werden gekauft, finden also eine Zielgruppe, die sich interessiert; jetzt mal ohne Sinn.:D

3. Jo, "klassisch" schreibt man die Ziffern 1-12 in Worten. Allerdings weicht das immer mehr auf. Von daher - ohne die Konsistenz einer Regel anzusprechen, sollte aber einheitlich sein - ist beides ok.

medias
26.06.2012, 09:18
Für 1. gibt es aber andere Zeitschriften auf dem Markt.

Aber passt ja wohl zum Komfortwahn der sich immer mehr ausbreitet.

ma1
26.06.2012, 10:01
Finde ich mal wieder ganz gelungen; zur verspäteten Auslieferung an die Abonnenten ist schon alles gesagt. Die wollen halt ein paar Hefte mehr am Kiosk verkaufen; Stichwort TDF. Wer aber darüber professionell informiert werden will und sich heute überhaupt noch dafür interessiert, hat eh schon das Sonderheft von Procycling ( dort fehlen allerdings die TV Hinweise; entschuldbar, da alles über Eurosport ). Witzig fand ich im Tour Sonderheft bei den Teamvorstellungen, Rahmenmaterial, dass die Räder tatsächlich alle aus Carbon sind; m. E. selbstverständlich; Hinweise auf die Laufräder wären hier sinnvoller.:6bike2:

rixe
26.06.2012, 10:03
;3988565']http://1.bp.blogspot.com/-jI1wsPldpDQ/Tvsms570fYI/AAAAAAAADqk/vniQzS--leE/s1600/lemond.89.jpg

Könnte der Verschluss vom Schuh sein. Zu der Zeit wurden Schuhe unter den Laschen ja noch gerne verschnürt.

Mit dem Pedalriemen wurde der Schuh noch zusätzlich geschnürt. Dies war damals gar nicht so selten, denn die Schuhe waren vom Aufbau her noch etwas labriger als heute.

rixe

Xenon
27.06.2012, 17:12
1. Das möchten wir nicht. Aber nur darum gehts nicht.....sie sind nun mal im Markt und werden gekauft, finden also eine Zielgruppe, die sich interessiert; jetzt mal ohne Sinn.:D



BMX Räder und 3Gang Damenfahrräder sind auch am Markt und werden gerne gekauft. In ein Rennrad-Magazin gehören keine Motor-Räder. Das Ding hat mit einem Rennrad nix zu tun.

Was mir an der Tour (grundsätzlich, nicht nur in dieser Ausgabe) völlig fehlt ist der Tiefgang. Vor allem bei den Trainings- und Ernährungsseiten. Das spielt sich alles auf dem immergleichen oberflächlichen und banalen Allgemeinaussagenniveau ab. Ab und zu mal ein Trainingsplan beilegen, das wars dann.
Schaut euch doch mal die Fragen im Fittness Medizin Training Teil hier an, da sieht man wie detailliert die Leute das interessiert. Und vor allem auch, in welcher Detailtiefe die Fragen beantwortet werden.
Wie wärmt man sich optimal für ein Zeitfahren auf, abhängig von der Streckenlänge?
Wie trainiert man optimal für ein Bergzeitfahren?
Wie trainieren Profis, und warum so und nicht anders? Was kann man sich sinnvollerweise von denen abschauen?
Etc etc...
Ernährungsstratige vor / während / nach einem Radmarathon?
Aber da gehört nicht nur pauschale Aussagen wie 80% GA1 und alle 30min ein Riegel. Sondern auch die physichen Hintergründe warum man das so machen soll.
Kurzum, ich finde ihr seid für ein Fachmagazin zu wenig wissenschaftlich und zu oberflächlich was das betrifft.
Für die Themenauswahl bräuchtet ihr nur einmal quer durchs Forum lesen.

Dennoch, ich habe ein Abo, und bereue es nicht.

schwobaradler
30.06.2012, 16:35
Habe vor 1/2 Jahren mein Abo gekündigt.
Jetzt wollte ich wieder mal ein Heft kaufen.
Hauptsächlich wegen der Tour de France Beilage, habe inzwischen 4 Läden abgeklappert.
Fand aber nur ander Radzeitschriften. Die Tour gab es nirgends zu kaufen. :confused:
Ich bin jetzt etwas frustriert.
So spät bin ich sicher nicht dran, dass das Heft überall ausverkauft ist.

lecycliste
01.07.2012, 12:29
BMX Räder und 3Gang Damenfahrräder sind auch am Markt und werden gerne gekauft. In ein Rennrad-Magazin gehören keine Motor-Räder. Das Ding hat mit einem Rennrad nix zu tun.

Was mir an der Tour (grundsätzlich, nicht nur in dieser Ausgabe) völlig fehlt ist der Tiefgang. Vor allem bei den Trainings- und Ernährungsseiten. Das spielt sich alles auf dem immergleichen oberflächlichen und banalen Allgemeinaussagenniveau ab. Ab und zu mal ein Trainingsplan beilegen, das wars dann.
Schaut euch doch mal die Fragen im Fittness Medizin Training Teil hier an, da sieht man wie detailliert die Leute das interessiert. Und vor allem auch, in welcher Detailtiefe die Fragen beantwortet werden.
Wie wärmt man sich optimal für ein Zeitfahren auf, abhängig von der Streckenlänge?
Wie trainiert man optimal für ein Bergzeitfahren?
Wie trainieren Profis, und warum so und nicht anders? Was kann man sich sinnvollerweise von denen abschauen?
Etc etc...
Ernährungsstratige vor / während / nach einem Radmarathon?
Aber da gehört nicht nur pauschale Aussagen wie 80% GA1 und alle 30min ein Riegel. Sondern auch die physichen Hintergründe warum man das so machen soll.
Kurzum, ich finde ihr seid für ein Fachmagazin zu wenig wissenschaftlich und zu oberflächlich was das betrifft.
Für die Themenauswahl bräuchtet ihr nur einmal quer durchs Forum lesen.

Dennoch, ich habe ein Abo, und bereue es nicht.

Den Tiefgang macht ausgerechnet das MTB-Magazin BIKE vor (ebenfalls aus dem DK-Verlag). Dort ist im aktuellen Heft eine 16-seitige Beilage, die sich sehr ausführlich mit dem Thema Regeneration beschäftigt.

marathonisti
01.07.2012, 12:38
Den Tiefgang macht ausgerechnet das MTB-Magazin BIKE vor (ebenfalls aus dem DK-Verlag). Dort ist im aktuellen Heft eine 16-seitige Beilage, die sich sehr ausführlich mit dem Thema Regeneration beschäftigt.

In der Bike ?

Kaum zu glauben !:D

la devinette
01.07.2012, 15:11
In der Bike ?

Kaum zu glauben !:D

Unglaublich aber wahr. Die beiden großen MTB-Magazine sind eindeutig textlastiger als die tour. Wenn auch das lesen durch das etwas konfuse Layout behindert wird.

Achja: Bitte die Räder, die getestet werden, richtig abbilden! Wurde ja hier schon von anderen geschrieben. Dürre Models, die nix mit Radsport zu tun haben, kann ich mir auch in der Gala beim Arzt angucken.

hde
02.07.2012, 12:32
Was mir an der Tour (grundsätzlich, nicht nur in dieser Ausgabe) völlig fehlt ist der Tiefgang. Vor allem bei den Trainings- und Ernährungsseiten. Das spielt sich alles auf dem immergleichen oberflächlichen und banalen Allgemeinaussagenniveau ab...


+1.
Das gilt leider auch für die Technik, die auf einem permanenten Anfängerniveau vermittelt wird. Paradox, aber obwohl die Tests eine nie vorher erreichte wissenschaftliche Qualität haben, hat man vor 20 Jahren in Smoliks Kolumnen mehr gelernt. Es ist zwar bewiesen, daß eine Publikation mit jeder mathematischen Formel 10% weniger Leser erreicht, aber etwas mehr kann man dem Publikum schon zumuten.

Xenon
02.07.2012, 14:14
+1.
Das gilt leider auch für die Technik, die auf einem permanenten Anfängerniveau vermittelt wird. Paradox, aber obwohl die Tests eine nie vorher erreichte wissenschaftliche Qualität haben, hat man vor 20 Jahren in Smoliks Kolumnen mehr gelernt. Es ist zwar bewiesen, daß eine Publikation mit jeder mathematischen Formel 10% weniger Leser erreicht, aber etwas mehr kann man dem Publikum schon zumuten.

Anfängerniveau ist ja grundsätzlich ok. Es lesen auch Rennradeinsteiger oder technisch Unbedarfte das Heft. Aber halt nicht nur.
Es sollte doch möglich sein, einem ansonsten tiefgehenden Artikel eine auf Anfängerniveau gehaltene Zusammenfassung hinzuzufügen. Es erwartet ja niemand, dass jetzt für jedes kleine Thema eine wissenschaftliche Abhandlung verfasst wird, aber einfach deutlich mehr in die Tiefe zu gehen ist m.E. von einem Fachmagazin nicht zu viel verlangt. Der aktuelle Laufradtest ist ein sehr guter Schritt in die richtige Richtung.

Quarkwade
05.07.2012, 15:41
Ich fand die Ausgebae echt lesenswert und damit das Geld wert!

valentin_nils
13.07.2012, 07:19
Ich fand den Trickot Test als allgemeine Uebersicht interessant, es fehlte mir aber eindeutig der Tiefgang.
Ich freu mich das die X-Bionic Produkte so gut abgeschnitten haben (Ich habe selber viel von denen), aber ihr solltet auch dazu schreiben wann oder warum sich die Mehrkosten (im Vergleich zu preiswerteren Modellen) lohnen.

Wenn jemand im Hochsommer taeglich, regelmaessig oder mehrtaegig bei 30-35 Grad 4h+ fahren will/muss etc. dann wird die Auswahl doch recht klein.

Die Fennec Reihe hat ja ihre Auszeichnungen nicht weil sie besonders leicht sind oder nur der Schweisstransport gut ist. Das wichtigste habt ihr ja in einem Nebensatz oder gar nicht erwaehnt. "Sie soll das Koerperklima ueber Schweisskanaele regeln." oder wie ihr es geschrieben habt. Dazu gehoert die Reflektierung des Sonnenlichtes als auch das ein gewisser Teil des Schweisses bewusst als duenner Film auf der Haut bleibt weil das einen ganz gezielten Kuehleffekt hat.

In Deutschland mag das nicht sooo interessant sein, aber haette(n) die Tester(in) die gleichen Trickots in Afrika gefahren waere es noch eindeutiger gewesen. Ich behaupte mal im Hochsommer kann ein Fahrer mit X-Bionic Fennec Trickot zusammen mit der BIB Hose Leistungen bringen die kein anderes Produkt so mitmacht (und das ist u.a. wofuer sie bekannt sind).

Ich haette evt. auch Kategorien vergeben, Empfehlung fuer Pendler, gelegentliche Freizeitsportler, Amateure etc. da ja doch das Anforderungsprofil unterschiedlich ist.

Es gab dazu auch mal einen schoene Rezession von ardblairsports.
"http://www.ardblairsports.com/index.php?page=reviews-xbionic&id=54"
Die haben aber wohl das webdesign geaendert, die Seite scheint es nicht mehr zu geben, vielleicht noch in einem Suchmaschienen cache ?

Egal, jedenfalls aus dem Artickel haette man mehr machen koennen, meiner Meinung nach.

Der Fahrrad Kauftest war im Ansatz gut aber auch nicht umfangreich genug.
Insgesamt tendiere ich mehr zu wenigen Themen mit mehr Tiefgang als viele sachen oberflaechlich abzuhandeln.

Bei den Wartungstips musste ich mehrmals lesen um zu verstehen wie das gemeint war. Fand ich fuer Anfaenger demnach ungeeignet. Entweder beschreibt es so das man es versteht oder lasst es weg, sonst verwirrt es nur.

medias
13.07.2012, 08:33
Das Heft erscheint nunmal in D und wird in Afrika doch eher selten gelesen.

Xenon
13.07.2012, 12:35
Gibt Leute die in D wohnen, dort das Heft kaufen und lesen, aber in südlicheren Gegenden Radl fahren.

medias
13.07.2012, 13:06
Und nur ein Tricot haben, die armen Schweine.

Oliver73
13.07.2012, 13:12
Und nur ein Tricot haben, die armen Schweine.

Das sind dann keine armen, sondern stinkende Schweine.

los vannos
13.07.2012, 13:29
Für ein Fahrrad-Wissenschaftliches Magazin, Rennradbezogen, finde ich die Tour-Magazine auch etwas zu flach. Mehr Tiefgang wär auch mir lieber. In der Bike gehts ja auch. Ich kauf mir die Tour aber trotzdem, weil ich gerne über das Neueste schnell informiert werde und es bei Bedarf unkompliziert nachschlagen kann. Klar, das TF oder auch das ges.WWW kann mir diese Informationen auch geben - vllt sogar schneller, aber ich muß es mir selber raussuchen und überspring einiges. Zusätlich habe ich in der Tour Test der angesagtesten Komponenten. Auch hier wär mir mehr Tiefgang und Vielfalt lieber, aber es geht auch so. Trotzdem sind die aufwändigen Test für mich als 2-Ratt-Meck oft auch auf beratender Ebene eine Hilfe.
Selbst das E-Bike fand ich nicht verkehrt platziert. Erstens nur eine Seite und zweitens ist es für mich interessant, was technisch möglich ist. Und mehr war der Bericht nicht. Wer kauft schon ein Pedelec für 10000€ wenn er endorphin-ausschüttend RR fahren kann?
Alles in Allem ist die Tour nicht verkehrt, diese Ausgabe mit TdF Zusatzheft doppelt informativ :rolleyes:, und für mich immer ihr Geld wert. Schaut Euch jetzt noch die Beitrags-Tiefgänge der Bike ab und alles wird gut. ;)
Und jetzt nur, weil das mit dem Abo nicht ganz so hinhaut, die Tour ganz zu boykotieren, halte ich für deutlich überzogen.
Die Tour ist und bleibt eines der besten RR-Magazine und ich werde sie weiterhin kaufen.

Xenon
16.07.2012, 14:59
Das hier trifft ziemlich genau das Niveau, das ich von einem "Fach"Magazin erwarten würde:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?258861-Optimale-max.-Trainings-Zeit-pro-Training-für-Ga1-für-100km-Rennen-bei-knapper-Zeit

Leider kommen die meisten Tour-Artikel kaum über das Niveau des allgemeingültigen, undifferenzierten oberflächlichen Grundwissen hinaus. Der Laufradtest war ein positives Beispiel dafür, dass es auch anders geht.
Macht doch lieber weniger Themen, aber dafür mit deutlich höherem Niveau. Da wär ich auch bereit mehr für das Heftl zu zahlen.

medias
16.07.2012, 15:53
Solche Fragen kann auch ein Fachmagazin nicht beantworten, zuviele Punkte die vorher zu klären sind. Das muss jeder für sich selber erfahren.
Zeugt nur wieder mal von Unsicherheit, gprägt auch ,wasch mein Pelz, mach mich aber nicht nass.

Xenon
16.07.2012, 16:47
Zeugt nur wieder mal von Unsicherheit, gprägt auch ,wasch mein Pelz, mach mich aber nicht nass.

:confused:

medias
16.07.2012, 16:49
Lies mal seine alten Beiträge.

Xenon
16.07.2012, 16:53
Tut mir leid, versteh dich immer noch nicht.

mafalda
21.07.2012, 12:51
Noch ein Beispiel aus der aktuellen Ausgabe zum Thema 'fehlender Tiefgang': in der 'Werkstatt' schreibt D.Z., im Falle eines losen Zahnkranzes muss Ihr Fahrradhändler den Zahnkranz mit Spezialwerkzeug nachziehen.

Ähnliche Aussagen gibt es zur Einstellung der Endanschlagschrauben am Umwerfer und Einstellung des Lenkungslagers.

Ist ja schön, dass sich die Tour auch an Einsteiger wendet, aber da könntet Ihr Euch mal fragen, ob Ihr Eure Leser nicht ein bisschen unterschätzt.

Für den Leser ist es doch interessanter, auch mal mit etwas für ihn/sie Neuem konfrontiert zu werden, anstatt gesagt zu bekommen 'das kannst / verstehst Du sowieso nicht'.

gorgolino
23.07.2012, 15:51
Jedesmal wenn ich Tour, RB oder deren MTB Schwestern im Supermarkt durchblätter bin ich froh, dass ich mein Procycling Abo habe :D

Xenon
23.07.2012, 15:57
Jedesmal wenn ich Tour, RB oder deren MTB Schwestern im Supermarkt durchblätter bin ich froh, dass ich mein Procycling Abo habe :D

Diese konstruktive Kritik hilft der Tour-Redaktion sicher ungemein die Zeitschrift zu verbessern.:gut:

gorgolino
23.07.2012, 16:26
Vielleicht sollten sie hin und wieder ein wenig Procycling lesen und sich ein Beispiel nehmen ;)
Weniger unsinnige Test und mehr Berichte über den Pro und Amateursport.
Tourenberichte oder Reisevorschläge aus z.b. Österreich, Italien und den Alpen bringen mir in Norddeutschland sitzend auch recht wenig. Ich kann nicht jeden Monat in den Süden fahren !!!
Diese Reisesparte könnte man auf jeden Fall erheblich straffen.
Werkstattsparte mit lächerlichen Tips und Aussagen wie "Spezialwerkzeug" kann man sich auch schenken.
Für sowas gibt es Bücher, die weitaus aufschlussreicher sind.
Trikot und Hosentest sind auch über. Jeder hat andere Vorlieben und ne andere Statur. Ich will mir auch kein Werkzeug, Schlüssel oder Geld in die sogenannte "RV Tasche" stecken. Für sowas gibt es ne Satteltasche!
Wenn ich weibliche Models sehen will, kaufe ich mir andere Magazine!

Xenon
23.07.2012, 16:39
Vielleicht sollten sie hin und wieder ein wenig Procycling lesen und sich ein Beispiel nehmen ;)
Weniger unsinnige Test und mehr Berichte über den Pro und Amateursport.
Tourenberichte oder Reisevorschläge aus z.b. Österreich, Italien und den Alpen bringen mir in Norddeutschland sitzend auch recht wenig. Ich kann nicht jeden Monat in den Süden fahren !!!
Diese Reisesparte könnte man auf jeden Fall erheblich straffen.
Werkstattsparte mit lächerlichen Tips und Aussagen wie "Spezialwerkzeug" kann man sich auch schenken.
Für sowas gibt es Bücher, die weitaus aufschlussreicher sind.
Trikot und Hosentest sind auch über. Jeder hat andere Vorlieben und ne andere Statur. Ich will mir auch kein Werkzeug, Schlüssel oder Geld in die sogenannte "RV Tasche" stecken. Für sowas gibt es ne Satteltasche!
Wenn ich weibliche Models sehen will, kaufe ich mir andere Magazine!

Schon besser:D
Aber du wirst zugeben müssen, dass kein Magazin der Welt jedermanns Bedürfnisse und Wünsche gleichermaßen abbilden kann. Du kannst nicht erwarten, dass sie ihre Themenwall ausschließlich auf deine Wünsche zuschneiden. Es soll auch Leser geben, die im Süddeutschen Raum wohnen, die sich über solche Reisetipps freuen. Zumal es auch oft Tips für Routen im Norden gibt.
Und zu den Bekleidungsthemen: Eben weil jeder andere Vorlieben und eine andere Statur hat sind solche Tests doch ideal. Jeder kann sich daraus das für ihn Wichtige rauslesen. Wie willst du sonst verschiedene Bekleidungen miteinander vergleichen? Sowas kannst du nicht selbst machen.
Wenn sie die Themen wie von dir vorgeschlagen ausdünnen bleibt außer dem Vorwort und den Kleinanzeigen nichts mehr übrig. Wer sich so intensiv für die Profis interessiert, der hat ja die Möglichkeit die Procycling zu lesen.

Schnecke
23.07.2012, 16:46
Trikot und Hosentest sind auch über. Jeder hat andere Vorlieben und ne andere Statur. Ich will mir auch kein Werkzeug, Schlüssel oder Geld in die sogenannte "RV Tasche" stecken. Für sowas gibt es ne Satteltasche!


Damit duerftest Du aber in der Minderheit sein. 3 Ruecktaschen reichen fuer alles was man unterwegs braucht und es klappert nicht. Aber wie Du richtig geschrieben hast, jeder hat andere Vorlieben.

Und der Vorwaertsdrang der getesteten Raeder in der Procucling ist ja schon genug beschrieben worden, dann doch lieber die Tour Tests.

Aber in einem gebe ich Dir recht. Radsportberichterstattungen sind bei der Tour, sagen wir mal, verbesserungsbeduerftig.

gorgolino
23.07.2012, 17:42
Schon besser:D
Wie willst du sonst verschiedene Bekleidungen miteinander vergleichen? Sowas kannst du nicht selbst machen.

Ich geh einfach ins Geschäft und probier die Sachen an. Das was mir gefällt wird gekauft :)
Ich kann ja nicht davon ausgehen, dass mir der TESTSIEGER perfekt passt und alle TESTSIEGER blind bestellen.
Wie auch immer.......ich mag diese Testmagazine einfach nicht.........und bin deshalb nun ruhig :Angel: