PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spinningbike Anschaffung fuer den Winter



i-flow
21.06.2012, 07:37
Mahlzeit,

Ich plane fuer den kommenden Winter, mir ein Spinningbike anzuschaffen. Die Preisspanne dieser Dinger scheint recht gross zu sein, da gibt es erschwingliches (auf die Schnelle bei E*ay gefunden: http://www.ebay.de/itm/120811680699 ) bis hin zu sackteuer (z. B. http://www.ebay.de/itm/320690425820 ).

So, meine Fragen waeren jetzt:
Was gilt es zu beachten?
Woher kommen die grossen Preisunterschiede
Ergibt es Sinn, so ein teures Trum zu kaufen?
Manchmal werden Gebrauchtgeraete angeboten, vermutlich aus Fitnessstudios, ist das sinnvoll? (meist nur Selbstabholung, aber das waere ja bis zum Winter zu schaffen - aber evtl. kommt man so guenstiger an ein besseres Teil?)

LG + TIA ... Wolfi ;)

Nomade
21.06.2012, 07:59
Ich hab so'n günstiges Ding, wie in deinem ersten Link. Könnte sogar meines sein. Hab vor drei Jahren ungefähr das gleiche bezahlt und bin damit voll zufrieden. Bei der Lieferung war ein Pedalgewinde defekt. Den Kurbelarm hab ich zugeschickt bekommen und dann selbst getauscht. Außerdem musste der "Komfort"-Sattel einem herumliegendem Max-Flite weichen.
Die "Spinner" in meiner Muckibude sind fast identisch, wobei das auch keine hochpreisigen Geräte sind. Zum Langweilen in der Garage oder im Wohnzimmer reicht so ein günstiges Ding aber allemal.

Wobei ich schon glaube, dass man sich in der Preisklasse unter 500€ in einem qualitativen Minenfeld bewegt. Da kann man mit Sicherheit auch Pech haben.

greyscale
21.06.2012, 08:09
Nummer 1 sollte reichen, auf so 'nen Compi drauf kann man verzichten.

Ich habe so einen Billig-Spinner seit acht Jahren und bin damit absolut zufrieden - deutlich besser und kaum teurer als eine Rolle. Die einfachen Spinner im Studio sind auch nicht besser.

Die gesparten Euros würde ich in ein leistungsstarkes Unterhaltungssystem investieren:D.

Von einem Gebrauchtkauf eines idR vollkommen vergnarzten Muckibuden-Spinners rate ich ab;).

g.

i-flow
21.06.2012, 08:10
(...) Außerdem musste der "Komfort"-Sattel einem herumliegendem Max-Flite weichen.
Das ist sowieso klar :D

(...) Wobei ich schon glaube, dass man sich in der Preisklasse unter 500€ in einem qualitativen Minenfeld bewegt. Da kann man mit Sicherheit auch Pech haben.
Ja, richtig. Der angegebene kostet ja angeblich Liste 700.-
Da muss ich mich auf jeden Fall noch mal gruendlicher informieren.

LG ... Wolfi ;)

i-flow
26.09.2012, 09:33
So, gestern ist das Geraet gekommen, passend zum voelligen Schiffwetter-Abend :D
Ich hab jetzt die Standardversion mit Kettenantrieb in silber fuer 349.- genommen: http://www.ebay.de/itm/110953000861

Das Ding ist natuerlich komplett zerlegt und sackschwer :icon_mrgr - Da ich den Karton nicht zerschneiden wollte, hatte ich zu tun bis ich das Trum ausgepackt hatte - Die Einzelteile sind alle gewissenhaft mit Tape verklebt und ueber zwei monstroese Styroporkloetze gesichert, so dass nix scheppert in der Packung.

Positiv ist, dass man das Spinningbike problemlos durch die ganze Wohnung schieben kann: Hinten ('das leichte Ende') anheben, dann kommen vorne die Rollen auf den Boden und schon ist das Geraet kinderleicht beweglich :oke:
Solange keine Treppe im Weg steht :icon_mrgr

Fuer den Computer braucht man uebrigens zwei AAA-Batterien (in der Beschreibung steht nur 'AAA' ohne Angabe der Anzahl).

Etwas problematisch gestaltet sich die Feineinstellung der Sitzhoehe, denn es gibt nur die Loecher, in die der Verstellknotzen einrastet, in Abstaenden von drei cm. Hier merkt man, dass das Geraet auf schnelle und haeufige Verstellbarkeit optimiert ist und nicht auf Genauigkeit.
Der Sattel selbst wird ja ueber diese 'schwanenhalsartige' Konstruktion montiert, auf die althergebrachte Weise mit einem Sattelkloben. Der Sattelkloben hat einen Anschlag, und diesen habe ich abgesaegt bzw. alles ueberfeilt, so dass man hier durch Verschiebbarkeit des Klobens auf diesem 'Schwanenhals' eine gewisse Hoehenverstellbarkeit erreicht.

LG ... Wolfi :)

P.S.: Anstelle der mitgelieferten Sattel und Pedale hab ich natuerlich Klickpedale und einen schmalen MTB-Sattel montiert, aber das war eh klar :prplbiggr

Matt_8
26.09.2012, 11:17
Ich hatte es irgendwo schonmal geschrieben:
Ich habe mir einen billigen Tacho an meinen Spinner gebaut und so eingestellt, dass er mir die Trittfrequenz anzeigt. Wenn man sich dann ein paar Positionen an dem Rädchen für den Widerstand merkt, kann man damit reproduzierbare Leistungen fürs Intervalltraining festlegen.

Orfitinho
26.09.2012, 12:25
Positiv ist, dass man das Spinningbike problemlos durch die ganze Wohnung schieben kann: Hinten ('das leichte Ende') anheben, dann kommen vorne die Rollen auf den Boden und schon ist das Geraet kinderleicht beweglich :oke:
Solange keine Treppe im Weg steht :icon_mrgr


Vor das Bike stellen,
"Lenker" nach unten drücken, so daß das Bike auf den Rollen zu stehen kommt,
dann vorwärts oder rückwärts gehend das Bike durchs Wohnzimmer manövrieren.

heatric
26.09.2012, 12:28
...
P.S.: Anstelle der mitgelieferten Sattel und Pedale hab ich natuerlich Klickpedale und einen schmalen MTB-Sattel montiert, aber das war eh klar :prplbiggr

Nur mal so aus Interesse: Wie lange sind denn die Kurbeln, können die getauscht werden (Vierkant?).
Ich fahr sonst mit 180mm, da könnte ich 175mm gerate noch tolerieen, alles was kürzer ist eher nicht.

Grüße Reinhold

Al_Borland
26.09.2012, 13:12
... Etwas problematisch gestaltet sich die Feineinstellung der Sitzhoehe, denn es gibt nur die Loecher, in die der Verstellknotzen einrastet, in Abstaenden von drei cm. Hier merkt man, dass das Geraet auf schnelle und haeufige Verstellbarkeit optimiert ist und nicht auf Genauigkeit.
Der Sattel selbst wird ja ueber diese 'schwanenhalsartige' Konstruktion montiert, auf die althergebrachte Weise mit einem Sattelkloben. Der Sattelkloben hat einen Anschlag, und diesen habe ich abgesaegt bzw. alles ueberfeilt, so dass man hier durch Verschiebbarkeit des Klobens auf diesem 'Schwanenhals' eine gewisse Hoehenverstellbarkeit erreicht...Bohrste halt noch ein Loch an entsprechender Stelle ins Vierkantrohr. Das Teil ist ja alles andere als Leichtbau.

i-flow
26.09.2012, 13:13
Nur mal so aus Interesse: Wie lange sind denn die Kurbeln,
Da sprichst Du einen berechtigten Einwand an :eek:

Es sind 'natuerlich' 170er ;) - An dem Punkt ist es halt Billigkram.

Ich denke mal, fuer die Zeitspanne, die ich auf so nem Ding aushalte, koennte ich damit klarkommen, aber bei mir ist die korrekte Laenge auch grad mal 172.5mm

können die getauscht werden (Vierkant?) (...)
Es ist ganz normal Vierkant, sollte also problemlos tauschbar sein (die rechte Seite sieht man nicht, ist mit Kettenkasten zugebaut - den muesste man erst auseinandernehmen)

Ich gehe mal davon aus, dass es eine echte Billig-Stadtfahrradkurbel ist, also Kettenblatt und Kurbel = ein Teil. Sollte ich Zeit und Lust haben, dann schau ich schonmal nach, welche Zaehnezahl da drauf ist, damit Du weisst, was Du besorgen musst um das Spinningbike nachzuruesten.

LG ... Wolfi :)

i-flow
26.09.2012, 13:17
Bohrste halt noch ein Loch an entsprechender Stelle ins Vierkantrohr. Das Teil ist ja alles andere als Leichtbau.
Brauch ich jetzt nicht mehr. So wie beschrieben hab ich die Sitzhoehe perfekt hinbekommen und es ging ziemlich einfach ;)

LG ... Wolfi :D

Dennis M.
26.09.2012, 18:48
Was hat das Teil fuer einen Q-Faktor?

i-flow
27.09.2012, 10:59
Was hat das Teil fuer einen Q-Faktor?
Ich nehms mir mal vor, das heute abend auszumessen :D

So, zum Antrieb: Wenn ich mich nicht verzaehlt habe, dann ist die Uebersetzung 52/16.
Herausfinden kann man das ja nur, indem man den Kettenkasten auseinandernimmt - Wobei einem dann etliche Schnappmuttern entgegenfallen :icon_mrgr

LG ... Wolfi :)

i-flow
27.09.2012, 13:00
Was hat das Teil fuer einen Q-Faktor?
Ich habe jetzt 18.5 cm rausgemessen. Das ist allerdings eindeutig den gekroepften Kurbeln geschuldet.
Wer also die Kurbeln gegen solche in Wunschlaenge austauschen will, kann hier auch gleich deutlich schmaeler werden. Rahmen und 'Gabel' erfordern jedenfalls keine so hohe Breite.

LG ... Wolfi :)

i-flow
28.09.2012, 07:24
So, zum Thema 'Q-Faktor' jetzt noch das Bild von oben, wo man die Situation mit den gekroepften Kurbeln schoen sehen kann

322381

LG ... Wolfi ;)

tigerchen
28.09.2012, 07:40
Welcher Flaschenhalter ist das?













:D

i-flow
28.09.2012, 07:52
(...) :D


Ist bestimmt auch eine verstaerkte Version. An dem Ding ist alles Heavy Metal :icon_mrgr

i-flow
30.09.2012, 18:20
Im Moment gibts so ein Spinningbike wohl auch bei Tchibo:

http://www.tchibo.de/Sportbekleidung-Fitnessgeraete-t400009513.html

ca. einen Kilometer nach unten scrollen :icon_mrgr

LG ... Wolfi :D

ullistein
30.09.2012, 21:32
Ich habe jetzt 18.5 cm rausgemessen. Das ist allerdings eindeutig den gekroepften Kurbeln geschuldet.
Wer also die Kurbeln gegen solche in Wunschlaenge austauschen will, kann hier auch gleich deutlich schmaeler werden. Rahmen und 'Gabel' erfordern jedenfalls keine so hohe Breite.

LG ... Wolfi :)

Habe nie verstanden, warum die Dinger überhaupt immer gekröpfte Kurbeln haben müssen.

Mir geht dieser Mordsabstand immer mächtig auf die Knie.

i-flow
30.09.2012, 21:38
Habe nie verstanden, warum die Dinger überhaupt immer gekröpfte Kurbeln haben müssen. (...)
Die gekroepften Kurbeln sind seit der Mitte der 90er Standard. Man braucht dafuer aber sehr kurze Innenlagerwellen.
Zum Beispiel waren es beim MTB immer 107 oder 110 statt 'frueher' ungekroepft 119 oder 122.

Und das Spinningbike hat leider kein so kurzes Lager. Warum auch immer.

LG ... Wolfi ;)

PAYE
01.10.2012, 17:28
Von Token bekommst du auch 102 bzw. 103 mm Vierkantlager in vertretbarer Qualität zum passablen Preis.

http://www.radplan-delta.de/antriebe/antriebe.html

i-flow
01.10.2012, 17:53
Ich weiss nicht, ob in das Spinningbike ein normales Innenlager reinpasst. Uebliche Lagerschalen (BSA oder dgl.) sind jedenfalls nicht dran.

LG ... Wolfi :)

PAYE
01.10.2012, 17:58
Ich weiss nicht, ob in das Spinningbike ein normales Innenlager reinpasst. Uebliche Lagerschalen (BSA oder dgl.) sind jedenfalls nicht dran.

LG ... Wolfi :)

Mag unterschiedlich sein.
Kettler verbaute seinerzeit FAG/SKF Lager mit BSA Schalen in seine Spinning Modelle.

i-flow
02.10.2012, 11:27
Ich werde mir das naechste Woche nochmal genauer ansehen. Wenn ich wieder da bin.

LG ... Wolfi :)

P.S.: Aber vorher mach ich erst noch Faltreifen drauf :ä :icon_mrgr

i-flow
09.10.2012, 09:01
So, hier jetzt ein paar Fotos vom Innenlager.
Sieht aus wie Industrielager eingepresst und die Welle wird durch einem Sicherungsring gehalten.

LG ... Wolfi :)

325068

325069

i-flow
16.11.2012, 07:29
Hier hab ich noch zwei Detailaufnahmen des Ritzels reingestellt.

Ist das so, dass hier das Ritzel mit einem Rechtsgewinde, und ein Konterring mit Linksgewinde montiert ist?
Sieht mir eigentlich eher wie zwei Konterringe aus, bin mir aber nicht sicher ... Und wozu zwei :9confused

Koennte man also theoretisch Ritzel und Konterring(e) entfernen und stattdessen ein Freilaufritzel montieren?
Irgendwie bin ich kein Freund des Starrlaufs :(

Edit: Ich hab das Thema mal hierhin verlinkt: http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=608311

LG ... Wolfi :)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/73/853773/3533366133633162.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/73/853773/3065316131346232.jpg

i-flow
19.02.2013, 08:58
Mit dem Starrlauf habe ich inzwischen meinen Frieden gemacht, das lasse ich so :D

Ansonsten eine absolut korrekte Investition, wenn ich mir ueberlege, wie oft ich in diesem Winter nur das absolut Notwendige draussen gefahren bin / fahren konnte / fahren wollte (weil Auswahl 'Steckenbleiben im Tiefschnee oder Hauptstrasse') ... und dass es ja immer noch weitergehen soll mit dem Schnee ...

LG ... Wolfi :)

Rysva
19.02.2013, 09:26
ist dir das nicht auf dauer zu langweilig?

ich finde spinning im studio schon langweilig, aber da kann man mal auf den bildschirm schauen (wir haben cyber cycling, keinen "real-life" trainer) oder sich die leute anschauen. zu hause wäre das ja noch langweiliger, so wie rolle. was machst du gegen die eintönigkeit?

i-flow
19.02.2013, 09:47
(...) zu hause wäre das ja noch langweiliger, so wie rolle. was machst du gegen die eintönigkeit?
Naja, Musik / Video usw. geht ja alles jederzeit, ausserdem kann ich ja jederzeit hin und her von Computer zum Spinningrad hin und zurueck, oder nebenbei den Morgenkaffee oder das Feierabendbier konsumieren, oder Zaehneputzen oder oder ...

Neulich hatten sie auf RR-News ein Video von so ner Kuenstlerin, die fuhr auf der freien Rolle und hat nebenbei Omelette gekocht :D

LG ... Wolfi :)

Rysva
19.02.2013, 10:06
Neulich hatten sie auf RR-News ein Video von so ner Kuenstlerin, die fuhr auf der freien Rolle und hat nebenbei Omelette gekocht :D

LG ... Wolfi :)

link mal bitte

i-flow
19.02.2013, 10:35
link mal bitte
Das hat mir ein Freund auf seinem Rechner gezeigt, ich hab keine Ahnung wo das (im Original) war.

'Cooking Omelette on the rollers' oder so aehnlich hiess das. Musst Du mal bei Youtube suchen :D

LG ... Wolfi :)

P.S.: Bevor ich lang schreibe finde ich es mit o. g. Text: http://www.youtube.com/watch?v=ybFvomdhW2Y

i-flow
12.03.2013, 10:36
Und immer noch nicht vorbei, der Drecks-Winter ...

Naja, die Investition war goldrichtig. Immerhin, in der Arbeitswohnung hab ich den ganzen Winter nicht eingeheizt.

Wird mir kalt -> Fallunterscheidung will ich noch aufbleiben, ja oder nein?
Falls ja -> Spinning bis ich wieder warm bin
Falls nein -> Bettdecke von innen anschauen :D

LG ... Wolfi ;)