PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe mein Faltreifen will nicht auf die Felge!!



heavyblade
14.06.2004, 20:17
hab hier bei mir ein ernsthaftes problem damit einen faltreifen auf meine felge aufzuziehen ohne alle meine reifenheber kaputt zu brechen, wer kann mir denn tipps geben wie man sowas am besten hinbekommt???

ciao alex

knuster
14.06.2004, 20:45
Was ist das für ein Reifen?
Probier doch mal etwas Spüli aufs Felgenhorn.
Dann sollte es leichter gehen.
Und wenns viel zu eng ist umtauschen.

pinguin
14.06.2004, 21:40
Dieses Prob. hatte ich auch. Pro Mantel habe ich eine halbe Stunde gebraucht und mir eine Blase am Daumen geholt. Spüli hat es leider nicht besser gemacht, der mantel ist nur dauernd runtergeflutscht...

Auf den Seiten von Smolik (Link weiß ich jetzt nicht) gibt es eine Anleitung, wie man das bei stramm sitzenden Mänteln am Besten machen kann.

p.

Tobias
14.06.2004, 23:54
Auf den Seiten von Smolik (Link weiß ich jetzt nicht) gibt es eine Anleitung, wie man das bei stramm sitzenden Mänteln am Besten machen kann.

p.

hi pingu,

dir kann geholfen werden: http://www.smolik-velotech.de/
gruss

t.

orca
15.06.2004, 09:26
habe bei 26"-Slicks für 559-er Felgen das Problem.
Den Reifen abzuziehen und draufzukriegen ist immer eine schweisstreibende Sache.
Geholfen hat im Sommer:
Reifen für ne Weile in die Sonne legen, Laufrad im Schatten. Das Reifenmaterial wurde, wenn auch nicht viel weiter, so doch wesentlich geschmeidiger!

Spüli-Reste könnten m.E. zu heftigen Problemen führen, meint ihr nicht?

Beast
15.06.2004, 09:55
Spüli-Reste könnten m.E. zu heftigen Problemen führen, meint ihr nicht?

Du ziehst eine Schaumspur bei Regen hinter Dir her?

Ich glaube nicht das Spüli irgendwie Ärger machen könnte. Habe neulich eine Wette verloren und musste einen Esslöffel Spüli runterschlucken. Ist zwar der widerlichste Geschmack den dein Gehirn realisieren kann und der bleibt auch extrem lange im Mund, aber schaden tut das Zeug nicht.

I/A Tenside und ein paar Duftstoffe. Jeder Kettenreiniger ist agressiver...

orca
15.06.2004, 10:04
Du ziehst eine Schaumspur bei Regen hinter Dir her?

Ich glaube nicht das Spüli irgendwie Ärger machen könnte. Habe neulich eine Wette verloren und musste einen Esslöffel Spüli runterschlucken. Ist zwar der widerlichste Geschmack den dein Gehirn realisieren kann und der bleibt auch extrem lange im Mund, aber schaden tut das Zeug nicht.

I/A Tenside und ein paar Duftstoffe. Jeder Kettenreiniger ist agressiver...

Hilfsmittel zur Reifenmontage sollten sich restlos verflüchtigen, Reste können bei Manövern mit hohen Kräften evtl. dazu führen, dass der Reifen nicht da bleibt, wo er sollte!!!


Spülmittel zu schlucken (als Wetteinsatz) halte ich eher für sehr unglücklich, aber wenn Du meinst.....
gab mal einen Thread zum Thema "Schaum vorm Mund" ;)

kairo
15.06.2004, 11:16
jo also als ich den michelin pro race draufgezogen habe dachte ich auch das gibts doch nicht.
einziger tipp den ich geben kann wirklich cm cm des reifenhebers ansetzen und nach und nach draufziehen. hat nerven gekostet aber die gedult machts

reinhard
15.06.2004, 11:28
Für solche Fälle gibt's von Schwalbe jetzt:

http://www.rothaus-cube.de/team/technicalnews/0804_schwalbe.htm

Hab's aber noch nicht getestet.

Meine bewährte Alternative (nicht besonders appetitlich, aber effektiv): Felgenkante und Reifenkante mit Speichel anfeuchten und dann zentimeterweise vorarbeiten, dabei immer wieder etwas Speichel auf die aktuellen Arbeitsstellen sowie den Montagehebel geben.

Achso, ja: Müsli(fr)esser bitte Mundhöhle vorab sorgfältig ausspülen.

K,-
15.06.2004, 12:07
@Heavyblade
Ich hoffe den üblichen Srmon kennst du? Reifen einseitig aufziehen,Schlauch(mit oder ohne Luft) rein, andere Seite Reifen Stück für Stück übers Felgenhorn.
Wenn es eng wird helfen folgende Massnahmen: Luft aus dem Schlauch wieder raus, den Reifen überall da, wo er schon drin ist in die Mitte der Felge drücken( das Felgenbett ist in der Mitte tiefer) und nach und nach den Rest des Reifens rüberhebeln. Das "In-die- Mitte-drücken" muss unter Umständen (mehrmals) wiederholt werden.
Reibungsvermindernd wirkt Spülmittel oder (besser) Talkum aus Drogerie /Apotheke oder Reifenhandel.

Nippes
15.06.2004, 12:30
das aufziehen eines neuen satzes force/attack auf meine ksyrium sl felgen haben mich fast um den verstand gebracht.

nachdem 2/3 des reifens drauf war, fing es schon leicht an straff zu werden. danach ging es wirklich nur noch mm-weise vorwärts.

ich freue mich schon auf den tag, wenn ich da auf einer tour mal den schlauch wechseln muß *HILFE* ;)

vincent
15.06.2004, 12:30
hab hier bei mir ein ernsthaftes problem...

Hallo,

na bei all den gut gemeinten Ratschlägen hier, wünsche ich Dir nur, daß Du Dir nicht auf einer Tour einen fetten Plattfuß einhandelst. :)

Bedacht
15.06.2004, 12:41
@Heavyblade
Ich hoffe den üblichen Srmon kennst du? Reifen einseitig aufziehen,Schlauch(mit oder ohne Luft) rein, andere Seite Reifen Stück für Stück übers Felgenhorn.
Wenn es eng wird helfen folgende Massnahmen: Luft aus dem Schlauch wieder raus, den Reifen überall da, wo er schon drin ist in die Mitte der Felge drücken( das Felgenbett ist in der Mitte tiefer) und nach und nach den Rest des Reifens rüberhebeln. Das "In-die- Mitte-drücken" muss unter Umständen (mehrmals) wiederholt werden.
Reibungsvermindernd wirkt Spülmittel oder (besser) Talkum aus Drogerie /Apotheke oder Reifenhandel.

Ich verwende jeweils einen handelsüblichen Silikonstift als Gleitmittel. Der hält den Reifen und den Schlauch erst noch schön geschmeidig.

pinguin
15.06.2004, 13:18
das aufziehen eines neuen satzes force/attack auf meine ksyrium sl felgen haben mich fast um den verstand gebracht.

nachdem 2/3 des reifens drauf war, fing es schon leicht an straff zu werden. danach ging es wirklich nur noch mm-weise vorwärts.

ich freue mich schon auf den tag, wenn ich da auf einer tour mal den schlauch wechseln muß *HILFE* ;)

Genau davor graut es mir auch... Ich habe Michelin Pro Race und Vittoria Rubino Slick (oder wie der Kram jetzt heißt) mehr als mühsam montiert, das mit den Zweidritteln dürfte auch hinkommen. Im Falle eines Platten kann ich mir ein Taxi holen... Beim Montieren habe ich mich sogar in den Mantel reingestellt und das Zeugens wie beim Schlauchreifen gedehnt usw. Hilft wohl aber wg. dem "Draht" eher nix.

p.

pinguin
20.06.2004, 21:38
Hallo!

Kann vielleicht etwas beruhigen: Die Tage habe ich es ausprobiert, ob der Mantel einigermassen vernünftig bei einer Panne runterginge. Also: Ein Reifenheber hat gereicht, den Mantel runterzuheben. Null Problemo. Und drauf ging das gute Stück sogar ohne Mithilfe des Reifenhebers und ohne grosse Kraftanstrengung. Ich nehme an, dass die paar hundert gefahrenen km das Gummi oder den "Draht" wohl irgendwie geweitet haben. Sehr schön - muss ich keine Pannenpanik mehr haben. :-)

p.