PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer ist der Hersteller vom Rahmen TVT 92



Zarhazar
26.06.2012, 17:23
Hallo zusammen,

kürzlich habe ich ein Rennrad mit dem Rahmen TVT 92 bekommen. Ich wurde von einem freund darauf hingewiesen das gerade bei Rahmen Carbon-Alu Kombi Sicherheitsprobleme bestehen könnten. Ich würde ja gerne den Hersteller dazu befragen doch finde ich keine Hompage. So laute meine Frage an euch Profi´s, wer hat diesen Rahmen hergestellt? Und wie ist eurer Meinung nach die Sicherheitslage bei so einem alten Rahmen?
Ich besitze ein anderes rennrad und muß nicht unbediengt damit fahren aber ich würde schon zugern beruhigt auf dem Ding sitzen.
Auf Antworten und eure Meinungen würde ich mich sehr freuen

Grüße an alle Zarhazar

OCLV
26.06.2012, 17:39
TVT ist Pleite.

Zarhazar
26.06.2012, 17:53
Vielen dank für eure schnellen Antworten. Wie ist eure Einschätzung zur Sicherheitslage bei so einem frühen Carbon-Alu Rahmen?

marvin
26.06.2012, 18:17
Irgendwie drängt sich mir bei dem Begriff TVT der Name VITUS ins Bewusstsein. Gabs da nicht irgendeinen Zusammenhang?

Ist aber wohl wirklich eine Frage für die Klassiker-Abteilung. Der TE sollte ggf. einen Mod um Verschiebung bitten.

PAYE
26.06.2012, 18:21
... Wie ist eure Einschätzung zur Sicherheitslage bei so einem frühen Carbon-Alu Rahmen?

"Sicherheit" bei einem 20 Jahre alten Hobel, der aus der Frühphase des Leichtbaus stammt?

ROFL

Cyclomaster
26.06.2012, 18:46
"Sicherheit" bei einem 20 Jahre alten Hobel, der aus der Frühphase des Leichtbaus stammt?

ROFL

Na klar mit "Sicherheit" ist der windelweich.

PAYE
26.06.2012, 18:51
Na klar mit "Sicherheit" ist der windelweich.

Du meinst wohl "komfortabel". :D

Im Ernst: entweder das Teil hält oder es geht kaputt. In letzterem Fall wird man es hoffentlich rechtzeitig mitbekommen ...

tango@team_bt
26.06.2012, 20:01
Ich selbst habe mir mal aus Spaß an den schlanken Rohren einen Look KG56 aufgebaut (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?255829-Look-Carbon-Oldtimer-Mondrian-Style&highlight=mondrian). Das ist ne ähnliche Konstruktion: Carbonrohre in Alumuffen verklebt. Look hatte glaube ich auch mal solche Konstruktionen direkt von TVT bekommen. Ist für die damalige Zeit (Anfang 90er) tatsächlich Leichtbau, wenn auch nicht wirklich leicht. Und ja... diese Rahmen sind sehr verwindungsanfällig. Beim Fahren merkt man es eigentlich nur in schnellen Abfahrten (über 40 km/h), wenn man die Hände vom Lenker nimmt oder wenn man richtig reintritt (Sprint, stehend bergauf etc.). Also: Steifheit, wie sie heute eigentlich jeder Rahmen kann, darf man nicht erwarten. Allerdings glaube ich nicht, dass die Muffen besonders anfällig sind für eine Lösung der Klebeverbindungen oder die Rohre für plötzlichen Bruch. Ich habe das mit dem Muffenbrechen mal antesten wollen und mein Look in die Rolle gespannt: Bei über 380 Watt (das entspricht nem relativ dicken Gang den Berg hoch) bewegt sich, wenn man im Unterlenker (= mehr Hebel) hält, das Steuerrohr waagerecht ca. 1-2 cm nach links und rechts, das ist schon recht ordentlich :quaeldich
Aber geknackt hat nix und gebrochen ist auch nix. Und auf der Straße hat man diese Verwindung von hinten nach vorne ja auch eher selten, da dort das Hinterteil nicht festgespannt ist.
Mein (und nur mein!) Fazit: Die industrielle Klebetechnik war damals schon so fortgeschritten, dass man ein plötzliches Rahmenversagen an den Muffen nicht zu befürchten hat. Und die Carbonrohre selbst waren damals dicker als heute... eher im Stil von dickwandigen Plastikrohren für Leitungsverlegung. Sowas kriegste nicht kaputt, wenn du es gegen ne Kante schlägst... heutige Rohre schon, weil eben dünnwandiger.

Gruß

OCLV
26.06.2012, 20:28
Irgendwie drängt sich mir bei dem Begriff TVT der Name VITUS ins Bewusstsein. Gabs da nicht irgendeinen Zusammenhang?

Dachte ich auch. Aber war damals noch nicht meine Zeit...
Wenn die Klebeverbindung aufgeht, kann man die wieder nachkleben und es wird besser halten als im Originalzustand. Heute gibt es bessere Kleber als damals.

medias
26.06.2012, 20:32
Der Chefing. war nachher bei Time, ob jetzt noch entzieht sich meiner Kentniss.
Weich waren sie, Klebeverbindung war auch nie Perfekt, nur wenn er bis jetzt gehalten hat, warum auch nicht in Zukunft.

gridno27
26.06.2012, 20:41
TVT ist Pleite.

Stimmt nicht - eine Recherche hat ergeben, dass die weiterhin in der Raum- und Lufahrttechnik tätig sind. Da kommen die ursprünglich her. Haben damals diese Rahmen gebaut - inzwischen sind die Namensrechte aber verkauft -irgend so eine franz. Adresse. Die haben aber mit den alten TVT92 nicht am Hut und lassen in Kingkong eigene Rahemn produzieren

Diese TVT92 sind nicht so anfällig an der Alu-Carbon Verbindung wie man meint, da TVT keine Gewinde benutzt nutzt hat, was u.a. beim Vitus zu Rissbildung geführt hat. Die sind nur plan verklebt. Dadurch entstanden die ersten Leichtgewichte für alle möglich Radsportgrößen von Hinault über Lemaond und Indurain. Damals Leichtbau par Exelence. Ausserdem gibt es die in allen möglich Labels von Concorde, Banesto bis Gitane usw. die haben auch die ersten LOOKs gefertigt.

Ich slebst habe einen 54er "Z-TEAM" von 1990 der ist noch einwandfrei. Generell sind die aber schon ziemlich weich und neigen bei abfahrten zum Flattern. Such Dir einen Händler der sich mit sowas auskennt - ansonsten schick' mir eine PN.

tango@team_bt
26.06.2012, 20:54
Ich slebst habe einen 54er "Z-TEAM" von 1990 der ist noch einwandfrei.

Stell doch mal ein Bild ein, das ist bestimmt schön anzusehen :)

gridno27
26.06.2012, 21:38
..allerdings nur das Rahmenset - ist Gegenstand meines Projektes für 2012. Die Assosfelgen gehören übrigens auch dazu.

tango@team_bt
26.06.2012, 22:18
..allerdings nur das Rahmenset - ist Gegenstand meines Projektes für 2012. Die Assosfelgen gehören übrigens auch dazu.

Sieht hübsch aus. Was für Naben verwendest du? Ich hätte noch n paar Dura Ace 7400 rumliegen, falls Interesse besteht... :rolleyes:

gridno27
26.06.2012, 22:51
Campagnolo Record!!! VR 28L / HR 36 L - die ebenfalls abgebildete 8fach Veloce war ursprünglich drin.
Hab' damit in den späten 80er - Anfang 90er einen Pinarello gefahren.

Das Ganze dann angetrieben mit einer Chorus 8fach und geschaltet mit der ersten Generation Record Ergopower.
Nur die klassische Reifen fehlen mir noch - am besten natürlich Vittorias Corsa CX ProTeam (1 davon aus den 90er habe ich hier noch rumliegen) - Vielleicht hat ja jemand noch einen gut erhaltenen.

Zarhazar
27.06.2012, 04:18
Vielen Dank für eure vielen Antworten. Ich bin überglücklich! :Applaus:
Die Aussagen reichen mir, das Restrisiko nehme ich auf mich.
Wenn es fertig ist stelle ich auch ein Bild rein.*vielleicht in der Klassiker Abteilung*
Ich mag den Rahmen lieber als den meines relativ neuen Rennrads, allein die Form halt es mir angetan.
beste Grüße

altmeister
27.06.2012, 09:51
Ein cooler Rahmen. Die Lackierung entspricht der, die das französiche Profiteam "Z" in den Neunzigern fuhr, unter ihnen ein gewisser Greg Lemond, die passenden Klamotten gibt es z.B. hier:

http://www.bike-jersey.com/bike-team-jersey/throwback-bike-jersey/vetements-z-throwback-team-cycling-jersey-and-bib-short-kit.html#

Das Rad sah so aus:

http://www.campyonly.com/images/retrobikes/2005/VELO_TVT_LEMOND_Z_16.JPG

Auch das Team Helvetia mit dem damals noch blutjungen Rolf Aldag fuhr diese Rahmen. Aldag selbst fuhr jedoch wg. seiner Größe eine Stahlrahmen, den TVT gab es wohl nur bis 58 oder 60 cm.
In einer tour Ausgabe gabs mal ein Feature über diese Rad, ausgestattet war es mit der Sachs New Success Gruppe (kurbel war allerdings eine Dura Ace 7400). Das Rad hat mich damals fasziniert. Näheres zum Team hier:

http://www.cyclingarchives.com/ploegfiche.php?id=8067


TVT stellte damals die Speerspitze im Bau von Carbonrahmen dar, zusammen mit Vitus und Look. Meines Wissens hatten die Firmen nichts miteinander zu tun, sondern entwickelten ihre Rahmen selbst.
So ein TVT Rahmen kostete damals um die 3000 DM, wenn ich mich nicht irre, eine damals exorbitante Summe für einen Rahmen.

Was die Haltbarkeit betrifft, wurde weiter oben schon einiges gesagt. Auf Geräusche achten und ab und an penible Sichtkontrolle.

Irgendwo im Klassiker Bereich hatte jemand so ein Rad aufgebaut...guckst Du hier:
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?140186-tvt-Aufbau&

Gruß
Altmeister