PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sinnvoll - variabler Vorbau >+/-6° ???



gridno27
26.06.2012, 20:27
derzeit fahre ich einen Ergonova Pro mit einem 120er 3T ARX Pro mit +/-6° Neigung. Spacer sin keine mehr verbaut und eine flachere Staubschutzabdeckung ist nicht erhältlich/möglich. Da ich aufgrund ansteigender Form weiter runter könnte/möchte spiele ich mit dem Gedanken mir einen einen Specialized S-Works CLP Multi zuzulegen. Damit habe ich die Möglichkeit mittels mitgelieferter(n) Hülsen eine Neigung von 8-16° (in 2°-Schritten) einzustellen. Finde das ganz interessant kann mir aber darunter nichts vorstellen.

Hat jemand Erfahrungen mit diesen Specialized Vorbauten und kann mir jemand vielleicht das Prinzip erklären. Weiterhin wäre ich dankbar bzgl. Erfahrungen hinsichtlich eventuellen Knackgeräuschen usw. Tst dieser Vorbau mit vorgenanntem Lenker kompatibel bzw. welcher Lenker mit Compaktmaßen ist dazu empfehlenswert.
Alernative wären evtl Easton und Thomson, dies jeweils +/-10° gibt. Deda hat ebenfalls mehr mit +/-8°

Danke schon mal für Eure Beiträge

Goldfinger10
26.06.2012, 21:13
es gibt auch +/- 17°.
Hab nur vergessen, von wem :ü 3T ? Syntace ? Ritchey ? - waren zumindest die letzten, die ich zuletzt angesehen habe.
Verstellbar habe ich am Stadtrad. Ist nicht soooo toll, da weich.

deodato
26.06.2012, 21:34
Der Vorbau hat verschiedene Inlay´s mit verschiedenen Schrägen so wie es aussieht, je nach dem wie du sie drehst ergibt sich ein anderer Winkel beziehungsweise ein anderer Grad

http://www.specialized.com/li/de/ftb/components/roadstems/s-worksclpmultistem

Holsteiner
26.06.2012, 22:01
derzeit fahre ich einen Ergonova Pro mit einem 120er 3T ARX Pro mit +/-6° Neigung. Spacer sin keine mehr verbaut und eine flachere Staubschutzabdeckung ist nicht erhältlich/möglich. Da ich aufgrund ansteigender Form weiter runter könnte/möchte spiele ich mit dem Gedanken mir einen einen Specialized S-Works CLP Multi zuzulegen. Damit habe ich die Möglichkeit mittels mitgelieferter(n) Hülsen eine Neigung von 8-16° (in 2°-Schritten) einzustellen. Finde das ganz interessant kann mir aber darunter nichts vorstellen.

Hat jemand Erfahrungen mit diesen Specialized Vorbauten und kann mir jemand vielleicht das Prinzip erklären. Weiterhin wäre ich dankbar bzgl. Erfahrungen hinsichtlich eventuellen Knackgeräuschen usw. Tst dieser Vorbau mit vorgenanntem Lenker kompatibel bzw. welcher Lenker mit Compaktmaßen ist dazu empfehlenswert.
Alernative wären evtl Easton und Thomson, dies jeweils +/-10° gibt. Deda hat ebenfalls mehr mit +/-8°

Danke schon mal für Eure Beiträge

Der "siuerlänner" hat so etwas an seinem Speci Roubaix. Vielleicht den mal per PN kontaktieren. Dieser variable Vorbau macht m.E. nur Sinn, wenn man sich diesbezüglich noch gar nicht sicher ist.

gridno27
26.06.2012, 22:59
Dieser variable Vorbau macht m.E. nur Sinn, wenn man sich diesbezüglich noch gar nicht sicher ist.

verstehe ich nicht ganz - ich möchte gern tiefer runter als -6° aber -17° ist zu viel. Also hätte ich mit dem genannten von specialized die Möglichkeiten es mal auszutesten.

Weiss jemand ob 3T und Speci in Sachen Lenker-/Vorbaumaß harmonieren.

Holsteiner
27.06.2012, 07:33
verstehe ich nicht ganz - ich möchte gern tiefer runter als -6° aber -17° ist zu viel. Also hätte ich mit dem genannten von specialized die Möglichkeiten es mal auszutesten.

Weiss jemand ob 3T und Speci in Sachen Lenker-/Vorbaumaß harmonieren.

Gedankenfehler meinerseits.

-17° und ein kleiner Spacer drunter würde auch gehen, um tiefer zu kommen. Vorausgesetzt, es ist noch ausreichend Gabelschaft vorhanden.
Es gibt da ja solche Winkelrechner im Net.

Speci-Vorbau harmoniert mit 3T-Lenker gut. Hab jemanden im Freundeskreis, der das so fährt.