PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Empfehlung für Sattelstütze



stahlwade
18.12.2002, 11:18
für mein neues Rad fehlt mir noch die geeignete Sattelstütze (27,2 mm) in gerader, d.h. nicht gekröpfter Form.

Das Stück sollte einigermaßen (aber nicht extrem) leicht sein, dauerhaltbar und das Preis-Leistungsverhältnis muss stimmen.

Carbon wäre reizvoll, aber Alu darf's auch sein. Kein Titan.

Wer kann Empfehlungen aussprechen?

Frank Schmidt
18.12.2002, 12:39
Ich empfehle Dir die Corima-Carbonsattelstütze. Ich fahre sie seit
3 Jahren und bin superzufrieden. Leicht, haltbar und gutes Preis-
Leistungsverhältnis. Schau einfach unter www.corima.com, dort
findest Du alle Daten.

Gruß FRANK

stahlwade
18.12.2002, 13:46
habe gerade die Postings zum gleichen Thema gelesen. Könnte gut sein, dass ich mir die Stütze, die ich auch am MTB habe, nochmal kaufe, denn die hat da schon 3 Jahre gut gehalten bei derber Behandlung.

Thomson Elite (Alu)

Cadence
18.12.2002, 18:07
Warum willst du kein Titan ?
Ich finde die Campagnolo Titan sehr schön, auch wenn ich sie nicht habe.

Christoph
18.12.2002, 18:43
Hallo,
Ritchey New-Pro, ist leicht,schwarz, stabil,
sieht gut aus ca.34 Euro bei Rosso, und nicht aus Titan.
Gruß
Christoph

stahlwade
18.12.2002, 19:16
Titan will ich nicht weil der Rahmen aus Titan ist (JAAA!) und beides zusammen sehr knarzanfällig sein soll (siehe auch Merlin Website). Außerdem finde ich Titan für eine Stütze zu elastisch.

Skadieh
18.12.2002, 19:56
Warum willst Du von deiner Thomson eigentlich überhaupt weg?

stahlwade
19.12.2002, 09:51
na sagte ich doch: die steckt in meinem MTB drin.

Und nochmal genau die gleiche zu kaufen fand ich erstmal ein bisschen langweilig

SteelRose
19.12.2002, 14:16
Ja Hallo mal wieder!

Zu Titan:
Also Knarzen tut bei mir überhaupt nix. Kupferpaste sei Dank. Elastisch?
Meine Stütze ist 220mm lang und nur etwa 14-15 cm rausgezogen.
"Federweg" nach hinten ist da <2 mm, aber im Vergleich zu Alu schon spürbar.
Aber ist eben sauteuer.

So....ne Stütze ohne Kröpfung:
1. Die Tune
- gibt es in vielen Farben, hält auch, ist leicht, aber teuer
2. Synchros
- fahre ich am MTB schon seit Ewigkeiten. Schöner Kopf, recht günstig
3. Roox
- Ähnlich wie die Tune, aber besseres Preis-/-Leistungsverhältnis, etwas schwerer

Ich hatte aber noch ne Alternative zur Moots:

Die Shannon in Carbon!
125€, Edelstahlkopf (sieht genial zum Titanrahmen aus), und hardcoredauerlastgetestet.

http://www.shannon-online.de/pic/4230_n.jpg

oder aber:

http://www.serotta.com/images/carbpostBG.jpg

Ami-Garantie, Titankopf, zuuu teuer

Das sind die beiden einzigen Carbonstützen, denen ich z.Zt. vertrauen würde.


Oder Serotta in Carbon:

stahlwade
19.12.2002, 22:58
ja hallo steelrose,

weiß ja eh dass wir beide den gleichen Geschmack haben. Ich geb ja zu Carbon interessiert mich nur der Optik halber.

Die Shannon sieht sehr gut aus, bis auf den Monsterschriftzug. Die ist ja superleicht!

Ein guter Tipp!

Übrigens falls ich's noch nicht erwähnt hatte: ich hab mir das Litespeed Tuscany letzten Freitag bestellt, mitsamt Reynolds Ouzo Pro Gabel. Vorfreude ist die schönste Freude, mein Weihnachten ist diesmal im Januar (oder Februar ...)!

rollerollende Grüße
s.

Alexander(DS)
20.12.2002, 11:40
Die Ritchey NewPro ist aber gekröpft, oder nicht? Und das war nicht gewünscht