PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umwerfer springt im Wiegetritt



bosshmic
02.07.2012, 15:01
Hallo Zusammen,

wenn ich im grossen Zahnkranz (Athena) in den Wiegetritt geh und anschliessend wieder in den Sattel, springt leider die Kette auf den kleinen Kranz sobald ich etwas Druck wegnehm.
Dachte anfangs der Rahmen sei zu weich, habe aber unterdessen festgestellt, dass im Ergo ein leises "click" zu hören ist, sprich die Schaltung verliert offenbar die Rastung wenn ich ordentlich reintret und am Lenker zieh.
Denkt ihr ich sollte die Ergos fester anziehen? wieviel Moment?
Oder ist der Lenker zu weich?
Oder ich einfach zu stark?

bin gespannt auf Eure Ferndiagnosen

Gruss

Xenon
02.07.2012, 16:10
Hallo Zusammen,

wenn ich im grossen Zahnkranz (Athena) in den Wiegetritt geh und anschliessend wieder in den Sattel, springt leider die Kette auf den kleinen Kranz sobald ich etwas Druck wegnehm.
Dachte anfangs der Rahmen sei zu weich, habe aber unterdessen festgestellt, dass im Ergo ein leises "click" zu hören ist, sprich die Schaltung verliert offenbar die Rastung wenn ich ordentlich reintret und am Lenker zieh.
Denkt ihr ich sollte die Ergos fester anziehen? wieviel Moment?
Oder ist der Lenker zu weich?
Oder ich einfach zu stark?

bin gespannt auf Eure Ferndiagnosen

Gruss

Das hat nichts mit einem zu wenig stark angezogenen Ergo zu tun.
Prüfe, ob die Zughülle zwischen Ergo und Rahmenanschlag Spiel hat.
Prüfe, ob das Zugende (die Birne oder Kugel oder wie man das nennt, Begriff fällt mir grad nicht ein) auch richtig in der Aufnahme im Ergo drin ist. Es kann sein, dass dir der bei der Montage verkantet ist, und jetzt nicht satt in der Form drin liegt.
Und dann sehen wir weiter

Holsteiner
02.07.2012, 16:17
Das "Klick" im Ergo muss ja auch nicht Ursache des Umwerfer-Umspringens sein. Es kann auch die Folge des Umspringens sein.

bosshmic
02.07.2012, 16:41
Das "Klick" im Ergo muss ja auch nicht Ursache des Umwerfer-Umspringens sein. Es kann auch die Folge des Umspringens sein.

auch wenn es erst "klickt" und dann erst springt? Ändert aber eigentlich nix an der Frage wieso es dann überhaupt erst zum "klicken" kommt...

Holsteiner
02.07.2012, 16:51
auch wenn es erst "klickt" und dann erst springt? Ändert aber eigentlich nix an der Frage wieso es dann überhaupt erst zum "klicken" kommt...

Warum nicht?
Umwerfer bewegt sich, Ergo klickt aufgrund der Bewegung, Umwerfer springt gänzlich um. Gibt nichts, was es nicht gibt. Eigene Erfahrung.
Ist nur eine Möglichkeit unter vielen!
Denke, dass irgendwo Bewegung im Zug ist oder aber eine Unwucht im Kettenblatt.
Passiert das denn bei jeder Kurbelgeschwindigkeit oder ist es von einem bestimmten Kadenzbereich abhängig?

bosshmic
03.07.2012, 11:10
Warum nicht?
Umwerfer bewegt sich, Ergo klickt aufgrund der Bewegung, Umwerfer springt gänzlich um. Gibt nichts, was es nicht gibt. Eigene Erfahrung.
Ist nur eine Möglichkeit unter vielen!
Denke, dass irgendwo Bewegung im Zug ist oder aber eine Unwucht im Kettenblatt.
Passiert das denn bei jeder Kurbelgeschwindigkeit oder ist es von einem bestimmten Kadenzbereich abhängig?

nun, es findet eigentlich nur statt wenn ich so richtig reintret, typischerweise eben im Wiegetritt. Und natürlich kann das dann zu Bewegung in den Zügen führen. Was ich aber nicht verstehe: eigentlich müsste ja zu viel Zug auf dem Zug dann den Umwerfer nach oben gleiten lassen, zumal er ja noch nicht am Anschlag ist und ihn nix daran hindert. Es sei denn ich hindere ihn daran, oder drücke aktiv am Umwerfer nach unten. Dies kann ich aber wohl (99%...) ausschliessen.

Al_Borland
03.07.2012, 11:23
Zughüllen zu kurz?

panicmechanic
03.07.2012, 11:35
Was Du noch probieren kannst, ist das Überkreuzen der Züge, falls der Rahmen das hergibt. Also Umwerferhülle in den rechten Rahmenanschlag und umgekehrt, dann die Seile unter dem Unterrohr kreuzen.
Bei mir gibt es seitdem kein "Geisterschalten" mehr (oder bin ich nicht mehr so kräftig wie früher?), und die Hüllen verlaufen besser ums Steuerrohr.

bosshmic
04.07.2012, 11:09
werd mal noch genauer versuchen einzuschränken wann es denn nun auftritt und wann nicht. danke für die tips