PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hinterrad außermittig. Reklamationsgrund?



Mancebo70
05.07.2012, 20:36
Hallo zusammen,

ich habe mein Hinterrad neu einspeichen lassen. Als ich es heute abgeholt und eingebaut habe, musste ich leider feststellen, dass es deutlich sichtbar außermittig ist. Auf der Antriebsseite hat das Rad oben am Rahmen ca. 2.5 mm Abstand, auf der anderen Seite ca. 6 mm, macht eine Außermittigkeit von ca. 1,75 mm (Reifenbreite 23mm). Ganz abgesehen davon, dass es optisch nicht besonders gut aussieht, habe ich die Befürchtung, dass der Reifen in Extremsituationen oder bei einer Panne am Rahmen schleift und den Lack beschädigt.
Ich würde mal gerne Eure Meinungen dazu lesen. Muss man das so akzeptieren oder ist das ein Reklamationsgrund?
Gibt es eine Spezifikation, wie weit das Rad außermittig sein darf oder ist das Ansichtssache?

moved
05.07.2012, 20:56
Ist schon etwas viel würde ich sagen. Die Befürchtung mit dem Lack halte ich für weniger gravierend, problematischer wird es wenn es sich auf die Spurtreue beim Fahren auswirkt. Vorder- und Hinterrad stehen dann ja nicht in der Flucht. Rein theoretisch auch mal möglich: Rahmen ist nicht gerade. Halte ich indeinem Falle aber für unwahrscheinlich, da es ja vorher wohl ok war. Checken auf Mittigkeit des Hinterbaus (einfach mal anderes Hinterrad einsetzen).

brulp
05.07.2012, 21:00
was eher hilft ist, das hinterrad andersrum einzubauen. wenn die abstände gleich aber jetzt auf der anderen seite sind, dann ist das laufrad wirklich außermittig!

Mancebo70
05.07.2012, 21:02
Eben dieses Hinterrad war ja schon mal eingebaut, damals noch mit den alten Speichen. Damals war´s ja auch genau mittig. Ein anderes, das ich eingesetzt habe, ist auch ziemlich mittig.
Ich habe das beschriebene Rad neu einspeichen lassen aufgrund eines Speichenbruchs und einer Geräuchentwicklung, die auch von den Speichen kam.

Mancebo70
05.07.2012, 21:07
@brulp: Danke für den Tipp. Habe ich eben mal ausprobiert. Jetzt ist es nach links versetzt, wenn auch nicht ganz so stark. Aber so kann ich halt nicht fahren :-(

Gangkal
05.07.2012, 23:39
Um zu Deiner Frage zurückzukommen: Natürlich ist so eine Aussermittigkeit ein Reklamationsgrund! Wenn ein Rad von einer Fachwerkstatt, also einem gelernten Fachmann eingespeicht wird sollte man eine Aussermittigkeit von <=0,5 mm erwarten dürfen. Also zurück damit in die Werkstatt und Nachbessern lassen.

philischen
06.07.2012, 00:07
Man man... wenn ich das hier so lesen. Es hat wohl noch keiner ein Laufrad selber eingespeicht.

Woher soll denn der Einspeicher die Ungenauigkeiten am Rahmen kennen???
Meistens sind die Hinterbauten nicht 100% mittig.

Aber, kein Grund das zu akzeptieren. Einfach mit Rad und Hinterrad zurück zum Händler und anpassen lassen. Das sollte kein Ding sein

Gangkal
06.07.2012, 02:48
Woher soll denn der Einspeicher die Ungenauigkeiten am Rahmen kennen???


Man Man, was ist denn das für eine Aussage!?
Natürlich kann und soll der Einspeicher die Mittigkeit nicht am Rahmen erkennen sondern mit seiner Zentrierlehre. Und die evtl. Ungenauigkeit des Rahmens selber kann ihm auch wurscht sein! Er soll einfach nur ein mittig zentriertes Laufrad abliefern. Und wenn der TE das LR von beidseitig in den Rahmen eingespannt hat und uns beschreibt dass dieses LR nicht mittig ist dann hoffe ich doch ihm glauben zu dürfen.
Doch, ich habe schon sehr erfolgreich eingespeicht (das nur am Rande).

Mancebo70
06.07.2012, 12:53
Ich habe eben mit dem Mechaniker telefoniert, der das Rad eingespeicht hat. Er hatte es mittig zentriert, jedenfalls auf dem Zentrierständer.
Also am Besten in solchen Fällen immer das Rad mitnehmen und gleich vor Ort kontrollieren, ob die Mittigkeit des Zentrierständers auch der Mittigkeit des Rahmes enspricht.
Heute gehe ich mit dem Rad nochmals hin und lasse es korrigieren.

OCLV
06.07.2012, 12:57
Ggf. sollte er mal seinen Zentrierständer neu einmitten.
Dauert beim Park Tool TS-2 (dem Standard-Ständer) 5-10 Minuten.

prince67
06.07.2012, 13:15
Ggf. sollte er mal seinen Zentrierständer neu einmitten.
Dauert beim Park Tool TS-2 (dem Standard-Ständer) 5-10 Minuten.

Und dann ist es immer noch besser die Mittigkeit mit einer Zentrierlehre zu überprüfen.

Titan
06.07.2012, 14:25
Mit Bierglaesern und etwas Kleingeld geht es auch, falls man nicht die richtigen Werkzeuge hat:

Etwa in der Mitte der Webseite :

http://www.m-gineering.nl/tipsoud.htm