PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SRM Sensor Installation Cervelo RS



supertester
10.07.2012, 23:18
Ich brauche mal eine Idee von euch. Bin endlich stolzer Besitzer eines kabelgebundenen SRMs. Nun muss ich die Sensoren unterbekommen.
Der Rahmen ist ein Cervelo RS.

Wie die Sensoren platziert werden müssen, ist mir klar. Unklar ist mir allerdings, wie man das relativ schnörkellos hinbekommt. Mit den Teilen, die ich habe, wird selbst mit Kabelbindern die Kabel wirklich sauber zu verlegen. (Die Platzierung der Sensoren ist ja gut erklärt.)
Habt ihr da eine Idee, wie ich die Kabel elegant unterbekomme?

(Die Hauptanleitung sowie diese Kurzanleitung kenne ich: http://www.srm.de/index.php/de/downloads/category/22-powercontrol-v )

mike_the_bike
11.07.2012, 06:29
Transparentes Klebeband oder die externe Kabelführung von Shimano für die DI2?

PS: Bist Du sicher, dass Du das selbst montieren willst? :D

hulster
11.07.2012, 09:55
Mach es doch wie beim Soloist beschrieben. Die Form des Tretlager Bereichs ist ja ähnlich. Beim schwarzen Rahmen nimmste schwarze und beim weißen Rahmen transparente Kabelbinder.
Das Kabel würde ich dann mit transparenter 3M Lackschutzfolie unter dem Unterrohr verlegen, und ab den Zuganschlägen dann am Schaltkabel entlange, auch mit Folie, da weder Wickeln noch Kabelbinder mit gefallen würden.

supertester
11.07.2012, 10:25
Transparentes Klebeband oder die externe Kabelführung von Shimano für die DI2?

Klar. :D
Ich fixiers erstmal mit Klebeband und hole mir dann Lackschutzfolie passend.
Dazu: Ich weiß, dass das zeugs gotteslästerlich teuer ist. Hat jemand link zu diesem dünnen Lackschutz Band, das es als Meterware gibt. Dürfte so ca. 50mm breit sein. Finde da nichts. GIbt da m.W. halbwegs bezahlbare Dritthersteller, die auch gut halten.
Link wäre super. :)



PS: Bist Du sicher, dass Du das selbst montieren willst? :D

Wie auch anders? Du kennst die Ankedötchen ja. :D
Ich helfe mir im Zweifel selbst. Kein bezahlter regulärer Profi-Schrauber mehr.
5 Räder, teils mit Gebrauchtkomponenten seit Neujahr aufgebaut. Läuft nun alles gut. Diverse Fragen hier betrafen eben solche Gebrauchtware, die ich optimiert habe.

Ohne Eitelkeit muss ich sagen, dass es das einzig Gute an dem immensen wirtschaftlichen Schaden ist, der mir durch Diebstahl entstand. Ist sehr beruhigend, wenn man sich bei den meisten Sachen selbst helfen kann, nicht nur Verschleissteile selbst wechselt und bisschen Zugspannung nachstellt.
Vor allem muss man nicht mehr darüber diskutieren, was akzeptabel ist und was nicht und am Ende als Idiot dastehen.

Das Vorgängerrad wurde beim Händler geklaut. Rechtsstreit seit einem Jahr. Allein der Zeitverlsut fünfstelliger Schaden möchte ich sagen. Rad hatte Wert von >10.000. Neu, 1000km runtergefahren, aber über privat gekauft. Wenns nach ihm geht, dürfte ich wohl mit Drittel des Geldes froh sein. Wenn überhaupt...

Der einzige Besuch bei Professionellem seitdem endete mit Rotor 3D+, auf die Schrauber den Spreizring mit >100NM als Sicherungskappe zog. Welche Freude mit 2 Mann und Drehmomentschlüssel für Radmuttern so ein Teilchen vom S3 zu lösen. Ich verfluche mich noch jetzt, nicht einfach neuen Kassettenabzieher gekauft zu haben. Da der alte Noname auseinander gefallen war musste ich dahin.

Ach ja. Dann war ich noch bei anderem "Experten", der intakten Red Hebel als Geraffel bezeichnete, weil ihn die asymmetrischen Aufdrucke irritiert hatten. Solle mein Rad wegtun. Hintergrund persönliche Fehde mit dem Verkäufer des Rades. Ich ließ es dann direkt bleiben...
Wie Seifenopfer, nur mit Rennrad.

Seitdem mache ichs selbst und lasse die Professionellen links liegen. Rat nehme ich freilich gerne an. ;)
Man muss es mal unter Strich sehen: Für die Antwort, die ich hier erhielt hätte ich mich da erstmal wieder anmachen lassen müssen. Dann vermutlich 50 Euro für einmal Folie kleben.
Für Masochisten ist die Inanspruchnahme solcher Dienste aber sicher verlockend...

mike_the_bike
11.07.2012, 10:35
Hast Du nen ATU oder vergleichbar in der Nähe? Da hole ich mir immer 3M-Lackschutzfolie/Steinschlagschutzfolie. Gibts in unterschiedlichen Breiten und Längen.

supertester
11.07.2012, 11:25
Habe ich. Da hole ich mein LMX. :D
Danke!!
Bei ATU lass ich mittlerweile meinen Ölwechsel machen, auch wenn es verschrien ist. Nach dem Radklau überlegte ich mir, dass ich mir den Hunni für Ölwechsel auch sparen könnte, Scheibenwischer etc.pp. kann ich auch selbst tauschen. Wofür fährt man alten Kombi?

Falls dennoch wer Onlineshop kennt, bitte melden. Rose oder bike components oder bike24 müssten das auch haben. Bislang nichts gefunden.

mike_the_bike
11.07.2012, 12:06
http://www.foliencenter24.com/autofolie/lackschutz-folien.html

supertester
11.07.2012, 12:19
Danke.
Deshalb frage ich lieber euch anstatt Mechaniker. :)
Bestellt.

mike_the_bike
11.07.2012, 12:22
nen guter Mechaniker hätte Dir von seiner 50m-Rolle nen Meter abgeschnitten :D

Frühaufsteher
11.07.2012, 13:30
Ich fand bisherein gutes schwarzes Isolierband zumindest als erste Lösung nicht schlecht. Sauber einmal ums Unterrohr gewickelt, das Kabel zwischen den beiden Zügen geführt. Hast Du den Speed-Sensor am Hinterrad? Das empfiehlt sich sehr, weil dann nur ein Kabel nach oben muss.
Kabelbinder würde ich nicht mehr nehmen (siehe "worst case") :D
Außerdem klemmen die das innenliegende Kabel und führen irgendwann zum Kabelbruch.

Wenn Du willst, kann ich ein Bildchen machen. Ist aber NICHT elegant.

sbergy
11.07.2012, 14:01
Mit Klebeband geht es wirklich sehr gut. Ich habe es an 2 Rädern mir Tesa Xtrem Outdoor geklebt und es hält sehr gut und sieht sogar noch vernünftig aus.

hulster
11.07.2012, 14:19
Auch wenn zu langsam - diesen hier noch

http://www.lackprotect.de/shop.html

bieten unter BikeProtect auch fertige Sets an.

supertester
11.07.2012, 14:28
Mit Klebeband geht es wirklich sehr gut. Ich habe es an 2 Rädern mir Tesa Xtrem Outdoor geklebt und es hält sehr gut und sieht sogar noch vernünftig aus.

Bild würde mich von beidem schon reizen. :)
Ich werds erstmal mit schwarzem Isolierband antapen.

Mein SRM ist gebraucht. Vorbesitzer entschied sich aber offensichtlich für die Hinterradmontage. Mir auch sehr recht, da ich alle Räder so montiert habe.

Habe eben noch Rollenrest von Rahmenschutzfolie gefunden, die ich mal wo im Netz gekauft habe.
Denke, damit sollte es erstmal gehen.


nen guter Mechaniker hätte Dir von seiner 50m-Rolle nen Meter abgeschnitten :D

Genau. Kostete bei meinem Prozessgegener damals aber auch 10-15 Euro. ;)
Sonst boten mir die Jungs immer nur so völlig überteuerte Sets an. Meterware kannten die angeblich nicht.

supertester
11.07.2012, 20:14
Montiert. Video folgt. Schon allein, damit nicht wieder irgendwer meint, mein Rad sei nicht mein Rad. ;)

supertester
13.07.2012, 09:08
Ich bins gestern mal Probe gefahren. Habe ein Modell der V Serie.
geschwindigkeit funktioniert komsicher Weise nur mit normalem magnet korrekt. Neodym sorgt für wild herspringende Geschwindigketiswerte.
Kadenz ist OK, aber die Wattwerte völlig unrealistisch. Sowas wie 45W bei gleichbleibender Leistung für 39 km/h in der Ebene. Dann liest er selten auch mal fast glaubhaft. Der Werte schwank aber sofort um sicher 80W, obwohl Leistung identisch.

Ist meine Verlegung fragwürdig?
Den Wattsensor habe ich alles zwischen 5mm und "schleift fast" getestet.

307616
307617
307618
307619
307620
307621
307622

Frühaufsteher
13.07.2012, 11:10
Ich finde, daß es eigentlich brauchbar aussieht. Nicht hübsch.

Bei mir ist der Sensor auch so dicht an der Kurbel, daß er fast schleift. Ich verstehe allerdings nicht, warum das mit dem Neodym-Magnet nicht funktionieren sollte?

Springt der Tacho sofort an, bei der ersten kurbelumdrehung? Hast Du genullt (ohne Last die unteren beiden Tadten drücken, wenn die Zahl nicht mehr schwankt, dann auf "Set")?

Den HR-Sensor würde ich unter die Kettestrebe machen, und er sollte nicht zu dich an der Kurbel sein (am besten auf der nicht-antriebs-seite)

supertester
13.07.2012, 16:41
Der HR Sensor ist so montiert wie Du beschreibst. Mir schien es als sei das Magnetfeld zu stark bei Neodym gewesen. Teste das aber nochmal.
Wie habt ihr das denn kabelgebunden sauberer montiert, ohne Löcher zu bohren?

Messproblematik bekommt man sicherlich in den Griff. Mir gings hier eigentlich vor allem um die Kabelverlegung.
Wenn wer Foto posten mag, würde es mich interessieren.

"Nullen" wäre in der Tat Idee. :)

Frühaufsteher
13.07.2012, 20:21
Der HR Sensor ist so montiert wie Du beschreibst. Mir schien es als sei das Magnetfeld zu stark bei Neodym gewesen.

OKeee, jetzt hab ich das Bild kapiert. In gross erkennt man das kopfstehende Rad.

Dann ist die Montage eigentlich untadelig. Wie gesagt, die Kabelbinder (ich vermute boshafterweise, daß es sich um preiswerte aus dem Baumarkt handelt?) würde ich durch Klebeband ersetzen, um scharfe Knickstellen am Kabel zu vermeiden.

Der Messfehler macht mich aber misstrauisch. Ich hatte eine ganze Weile getüftelt, bis ich mein System am Laufen hatte. Da gabs aber keine Fehlmessungen sondern schlimmstenfalls das Blinker-Prinzip (geht....geht nicht.....geht......geht nicht.....) Jetzt aber seit 1,5 Jahren stets unproblematisch, obwohl putzen&sauber halten bei mir ein Fremdwort ist.

Eigentlich gibt das SRM per Antenne eine Frequenz an den PC weiter, nämlich je Newtonmeter desto höher. ich kann mir höchstens einen Wackler im Kabel denken. Ist das Kabel neu?

supertester
13.07.2012, 21:17
Ich habe es inzwischgen genullt.
Gestern beim Querlesen des Buches wurde mir nicht bewusst, dass die Vokabel "Nullen" und "Zurücksetzen" jewiels speziell definierte Funktionen sind.
Was mein Arm leistete sah schon vernünftiger aus, wenn auch wenig. Kalibrierungswert vorher ca. 520 jetzt 430.
Probefahrt steht wegen Schlechtwetter und Zeitknappheit heute bzw. Dunkelheit aus.
Sollte es dann immer noch nicht gehen, naht Hilfe. Ich sehs relativ entspannt. Sowas kenne ich von jedem technischen Gerät am Rad.
Frage für mich ist aktuell, ob ich mir übergangsweise Polar ans Rad schraube, der vorher aber zu beschaffen wäre.


Danke fürs Lob zur Verkabelung. Ich dachte erst an weiße dünne Kabelkanäle wie man die vom PC Bereich kennt. Da aber schwarz sowieos am Rad ist, ließ ich es einfach dabei. Der Tipp mit der Rahmenschutzfolie war sehr gut. Schützt gleichzeitig das Unterrohr. Mal sehen, obs Schmodder langfristig aushält, da oben und unten natürlich Wasser eindringen kann.

Als Video:

http://www.youtube.com/watch?v=JtCQL4cLPl4

Frühaufsteher
13.07.2012, 21:54
Spannend ist noch, ob der Snsor halten wird, ist ja nur geklebt, oder? Warum hast Du ihn nicht mit der Zentralschraube der Zugführung befestigt?

Der Arm als Watt-Tester ist völlig ungeeignet. Nur die Beine auf der Strasse zählen. Aber insgesamt hört sich das eh schon nach guter Funktion an. Ich finde eh die PCV besser als die späteren. Höhenmessung benötigt man nämlich gar nicht, wenn die Watt gemessen werden.

supertester
13.07.2012, 22:02
Ich habe ja null Vergleich, war aber positiv überrascht von dem Gerät. Sinnvoller Bedienumfang. Software auch gut. (Nur Installation unter Win7 problematisch. Scheinbar war die .exe nicht signiert nach Meinung des Rechners.)

Meine Entscheidung auf SRM gegen P2M fiel rein aufgrund des guten Service von SRM. Das spart mir etwa jetzt Sorgen.
Fürs gleiche Geld hätte ich ja auch neues P2M bekommen. Bin froh, so entschieden zu haben.

Ob das mit dem Klebeband dauerhaft hält, muss man sehen. Festschrauben war erste Idee. Dann hätte aber die Führung schief drauf gesessen. Hatte es dann an der Seite unterfüttert. Beim Schalten schien es mir aber nicht koscher. Das wäre auf das Gewinde gegangen. Bevor ich mir das schrotte klebe ich lieber mal nach. Abfallen sollte es durch den Zug darüber erstmal nicht.
Wenns nicht hält, muss ich mir was an Unterfütterung ausdenken. Gibts da Vorbilder?

Eine Frage zur V Serie. Auf meinem steht auf der Rückseite ein P für Polar. Welchen Brustgurt muss man da genau kaufen und wie koppelt man den? (Anleitung dazu verschwiegen.)

307888

Frühaufsteher
13.07.2012, 22:39
Meine Entscheidung auf SRM gegen P2M fiel rein aufgrund des guten Service von SRM. Das spart mir etwa jetzt Sorgen. Fürs gleiche Geld hätte ich ja auch neues P2M bekommen. Bin froh, so entschieden zu haben.

Ob das mit dem Klebeband dauerhaft hält, muss man sehen. Festschrauben war erste Idee. Dann hätte aber die Führung schief drauf gesessen. Hatte es dann an der Seite unterfüttert. Beim Schalten schien es mir aber nicht koscher. Das wäre auf das Gewinde gegangen. Bevor ich mir das schrotte klebe ich lieber mal nach. Abfallen sollte es durch den Zug darüber erstmal nicht.
Wenns nicht hält, muss ich mir was an Unterfütterung ausdenken. Gibts da Vorbilder?

Eine Frage zur V Serie. Auf meinem steht auf der Rückseite ein P für Polar. Welchen Brustgurt muss man da genau kaufen und wie koppelt man den? (Anleitung dazu verschwiegen.)

Ich sitz ja noch in der Arbeit, daher wirds nix mit Fotos. Bei mir ist: Schaltzugführung->Distanzscheibe(irgendwo ausgekramt)->Sensor. Passt&Hält.

Hab mir die Software auch von der Webseite heruntergeladen und auf W7 installiert, gab aber gar kein Problem. Funktionsumfang ist für mich sowieso viel zu viel, ich nutz das Ding ja eher als komfortablen Tacho und Motivationsmaschine denn zum strukturierten Training. Freilich freu ich mich, wenn ich eine 3W/kg Dauerleistung über mehrere Stunden zusammengebracht hab.....

Brustgurt: Ich hab den Komfortgurt von Polar, Kodierung weiss ich nicht, müsste daheim gucken. Kopplen muss man aber nicht, koppelt selbst. Ist der da: https://www.srm.de/store/product_info.php?info=p55_PC-VI-7-Comfort-Belt--Herzfrequenzsensor.html&XTCsid=c1c4dc515ecb5a05726770b5a1ead48f

bergschnecke
14.07.2012, 08:12
Eine Frage zur V Serie. Auf meinem steht auf der Rückseite ein P für Polar. Welchen Brustgurt muss man da genau kaufen und wie koppelt man den? (Anleitung dazu verschwiegen.)

307888[/QUOTE]

Wenn auf deinem Powercontrol ein P steht heißt das, daß ein Empfangsmodul für die codierten Sender von Polar verbaut ist.

supertester
14.07.2012, 09:57
Wenn man die WIND Technologie ausschließt, wäre das ein T31 codiert?
http://www.amazon.de/dp/B000ARDPPU/ref=asc_df_B000ARDPPU8755435?smid=A3JWKAKR8XB7XF&tag=googledeprodu-21&linkCode=asn&creative=22494&creativeASIN=B000ARDPPU

Alternative wäre ja Suunto. Ant+ geht nicht, zumindest nicht mit meinem Gurt, den ich hier habe.

bergschnecke
14.07.2012, 11:58
Ja, genau den T31 habe ich auch. Funktioniert einwandfrei.