PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sram Force 2012 Kurbelmontage - gewellte Scheibe auf die Antriebsseite?



cadoham
15.07.2012, 00:40
Hi.

Bei meiner Force Kurbel lag eine gewellte Scheibe bei,
die laut Montageanleitung auf der Antriebsseite zwischen Lager und Kurbel kommt.
(GXP Pressfit)

Die Kurbel lies sich spielfrei montieren, dreht aber etwas schwerer als die vorherige 105er.
Man kann sie mit einem 1 Finger drehen, aber wenn man einem Kurbelarm etwas mehr
Schwung gibt, dreht er maximal 1/2 Umdrehung nach und bleibt dann stehen.
Der Händler meinte das Sram Lager wenn sie neu sind immer etwas "schwerer" drehen.

Ist das korrekt so, oder muss diese gewellte Scheibe doch wieder raus da sie fälschlich Druck auf
das Lager der Antriebseite ausübt, was nicht sein darf?

los vannos
15.07.2012, 02:08
Alles okay, die Lager drehen sich in der Tat anfangs etwas schwerer.
Wird Dir beim Fahren nicht auffallen und hat unter Last auch einen deutlich niedrigeren Reibwert.
Sprich es verhält sich wie ein Drucklager. Mach Dir keine Gedanken, meine Shimano-Lager laufen eingelaufen auch nicht so, das beim Anschubsen die Kurbel "durchdreht" ;)

cadoham
15.07.2012, 23:08
Aber welche Aufgabe hat diese Wellenscheibe auf der Antriebsseite,
wenn die Kurbel selbst auf der Achse links einen Anschlag hat mit der Sie
am Lager fixiert wird?

midas
16.07.2012, 16:37
Die Wellenscheibe sorgt für die korrekte Vorspannung der Lagerung.

blowfeeder
18.07.2012, 18:52
Dreh sie mal um 180 grad...dann sollte es leichter laufen. Jedenfalls war es bei meiner Kurbel so...

prince67
18.07.2012, 20:51
Die eingepressten Lager könnten durch Microbewegungen aus den Tretlagergehäuse heraus wandern. Dies wird durch die kleine Vorspannung durch den Wellenring verhindert.