PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Northwave Extreme: Anderer Schnitt, andere Größen?



easyrider
19.07.2012, 06:49
Guten Morgen,

bei mir steht ein Schuhkauf an. Meine bisherigen Evolution SBS waren mir eigentlich einen Tick zu breit. Es sollen also schmalere Leisten her. Jetzt habe ich vereinzelt gehört, dass die neuen deutlich schmaler geschnitten sind. Im Internet habe ich auch eine Quelle gefunden, die den Schuh anbietet. Dort hat Größe 42 eine angegebene Innensohlenlänge von 27,5cm. Mein Schuh in 43 (der von der Länge gut passte) hat aber nur eine Innensohlenlänge von 27cm. Mir kommt das alles etwas spanisch vor.
Gibt es hier jemanden, der etwas zu dem Schuh sagen kann? Es geht mir um die Version mit den 3 Klettverschlüssen.

VG
easyrider

Bobbel
19.07.2012, 07:49
Guten Morgen,

bei mir steht ein Schuhkauf an. Meine bisherigen Evolution SBS waren mir eigentlich einen Tick zu breit. Es sollen also schmalere Leisten her. Jetzt habe ich vereinzelt gehört, dass die neuen deutlich schmaler geschnitten sind. Im Internet habe ich auch eine Quelle gefunden, die den Schuh anbietet. Dort hat Größe 42 eine angegebene Innensohlenlänge von 27,5cm. Mein Schuh in 43 (der von der Länge gut passte) hat aber nur eine Innensohlenlänge von 27cm. Mir kommt das alles etwas spanisch vor.
Gibt es hier jemanden, der etwas zu dem Schuh sagen kann? Es geht mir um die Version mit den 3 Klettverschlüssen.

VG
easyrider

ich fahre seit Jahren Northwave, verschiedene Modelle - seit kurzem auch den von Dir erwähnten Northwave Extreme mit 3 Klettverschlüssen in weiß:

auch hier passt mir die übliche Größe - ich finde den Schuh übrigens nicht schmaler als meine anderen Northwave Modelle.

Der Schuh ist ein Hauch von nichts - echt klasse. Die Sohle ist wohl deutlich dünner als bei meinen anderen Modellen, denn ich musste den Sattel 3 mm tiefer stellen.

easyrider
19.07.2012, 09:14
Danke, damit hast du mir schon mal sehr geholfen. Da mir der Evolution etwas zu hoch baut werde ich dann Abstand von einem weiteren NW nehmen.

Ich hatte aber schon eine für mein Befinden sehr günstige Quelle gefunden:
http://www.ebay.de/itm/NORTHWAVE-Extreme-Rennrad-Schuhe-42-NEU-/160789662439?_trksid=p5197.m1992&_trkparms=aid%3D111000%26algo%3DREC.CURRENT%26ao%3 D1%26asc%3D14%26meid%3D711942362792308344%26pid%3D 100015%26prg%3D1006%26rk%3D1%26

Das nur mal für die Allgemeinheit :)

Bobbel
19.07.2012, 09:38
Danke, damit hast du mir schon mal sehr geholfen. Da mir der Evolution etwas zu hoch baut werde ich dann Abstand von einem weiteren NW nehmen.

Ich hatte aber schon eine für mein Befinden sehr günstige Quelle gefunden:
http://www.ebay.de/itm/NORTHWAVE-Extreme-Rennrad-Schuhe-42-NEU-/160789662439?_trksid=p5197.m1992&_trkparms=aid%3D111000%26algo%3DREC.CURRENT%26ao%3 D1%26asc%3D14%26meid%3D711942362792308344%26pid%3D 100015%26prg%3D1006%26rk%3D1%26

Das nur mal für die Allgemeinheit :)

wo baut er Dir zu hoch? Am Rist? Dies ist beim Extreme nicht der Fall.

Der Preis bei ebay ist in der Tat super!

bata express
19.07.2012, 09:55
Der Ebay Anbieter "Grulemuck" hat in den letzten drei Monaten bestimmt hundert Northwave Extreme ab 1,00 Euro verkauft, allerdings ausschließlich in Größe 42. Keine Ahnung, wo eine solch große Charge in nur einer Größe vom Laster gefallen ist. Die ersten gingen noch für über 100,00 Euro weg, die letzten wurden dann um die 50,00 Euro verscherbelt. Ein Witz, wenn man den Neupreis bedenkt.
Allerdings mir persönlich passen die nicht so gut wie andere Northwave Modelle, obwohl die Breite ähnlich ist. Bei mir kam es zu drückendem Faltenwurf im Bereich eines Mesheinsatzes am Innenrist. Ausserdem passten meine teuren Einlagen nicht richtig, da man, um das Geicht möglichst gering zu halten, auf eine ordentlich eingeklebte Fußbettunterlage verzichtet hat. Neue Einlagen hätten daher nicht nur oben dem Fuß sondern auch unten dem Schuh angepasst werden müssen.

Holsteiner
19.07.2012, 11:38
Der Extreme hat mehr Volumen, als der Evolution - bei gleicher Sohlenbreite. Die Zehenbox ist auch höher. Es liegt ein zweites Paar Innsohlen bei, das dicker ist, als das "eingelegte" Paar. Das Volumen des Innenschuhs kann dadurch spürbar verringert werden.
Die Sohle ist sehr dünn.
Was mich stört, ist der Umstand, dass die Lufteinlässe der Sohle teilweise unsauber verarbeitet sind, sprich der Kleber der Zwischensohle befindet sich teilweise dick von innen auf den Gittern der Belüftungsöffnungen.

Was ich weiter nicht nachvollziehen kann, ist die Tatsache, dass die Carbonsohle unter dem Großzehengrundgelenk offensichtlich 2mm flacher ist, als unter dem Kleinzehengrundgelenk.
Außen passt zur Cleatmontage (LOOK) also eine 10mm-Schraube. Innen stößt diese Länge deutlich durch.
Stelle ich die Schuhe nebeneinander auf den Tisch und betrachte sie von vorne, kann man es auch deutlich sehen.
Wenn ich in den Schuhen stehe, knicken meine Füße nach innen weg. Und das, obwohl ich ein deutlich ausgeprägtes Fußlängsgewölbe habe und eigentlich gar nicht nach innen knicke.
Beim Fahren hatte ich so immer das Gefühl, dass ich dagegen halten musste.

Mich hat das so gestört, dass ich die Schuhe zurück gegeben habe.

Bobbel
19.07.2012, 11:47
Mich hat das so gestört, dass ich die Schuhe zurück gegeben habe.

Cleats waren montiert und Du bist damit bereits gefahren .....?

Und trotzdem nahm Dein Händler die Schuhe wieder zurück?

Holsteiner
19.07.2012, 11:51
Cleats waren montiert und Du bist damit bereits gefahren .....?

Und trotzdem nahm Dein Händler die Schuhe wieder zurück?

Ja. Montagespuren gab es keine und die Testfahrt war auf der Rolle. Habe das auch mitgeteilt, dass ich sie testgefahren bin und auf die Mängel (m.E.) hingewiesen. Habe anstandslos den vollen Kaufpreis erstattet bekommen.

Innerhalb der 14-Tage-Frist muss der Händler die Ware zurücknehmen. Nur, wenn Gebrauchspuren ersichtlich sind, hat er das Recht, die Rückerstattung zu mindern.

Bobbel
19.07.2012, 12:07
Ja. Montagespuren gab es keine und die Testfahrt war auf der Rolle. Habe das auch mitgeteilt, dass ich sie testgefahren bin und auf die Mängel (m.E.) hingewiesen. Habe anstandslos den vollen Kaufpreis erstattet bekommen.

Innerhalb der 14-Tage-Frist muss der Händler die Ware zurücknehmen. Nur, wenn Gebrauchspuren ersichtlich sind, hat er das Recht, die Rückerstattung zu mindern.

danke für die Aufklärung: ich ging davon aus, dass man die Cleats nicht ohne "Spuren" montiert bekommt (Abdruck).

supertester
19.07.2012, 12:43
Zur Breite: Ich mag die alten Modelle ala 2009 sehr gerne. Danach kamen diese Elbkähne im Stile des Aerlite.
Die aktuelle Serie Extreme kommt der damaligen Zeit sehr nahe. Wegen Passform muss ich meien noch einfahren. Auf Höhe des Zehengrundgelenks könnte antürliche Knautschzone im Stile der alten Vertigo drin sein.

Minimal schmaler mögen sie sein, wenn ich es für Ok halte, wird es die meisten anderen hier aber auch nicht stören, wenn NW vorher zusagte.
Bei der Größe habe ich mal das gleiche wie vorher gewählt, hätte ich die Möglichkeit gehabt, wäre ich aber sogar testweise Halbgröße runtergegangen. Größer habe ich probiert. Sinnlos bei mir.
Ich fahre sonst 44.0. Diese habe ich auch diesmal gewählt. 43.5 hätte ich aber gern Chance gegeben. Bei bisherigen Modellen war mir diese immer zu klein.

Zunge habe ich austauschen lassen, da mir die Großzehensehne je Pedalumdrehung zweimal umsprang.
Die etwa bei Aerlite astronomisch Höhe gepaart mit zu weichem Material wurde wieder deutlich zurückgenommen.

Kurzum: Guter Schuh mit sehr guter technischer Umsetzung. Einziges Manko aus meiner Sicht fehlende Knautschzone im Bereich Zehengrundgelenk.
Hätte man das, was man schon 2007-2009 hatte nicht kaputtentwickelt, wäre mir viel Ärger und Schmerzen erspart geblieben.

Holsteiner
19.07.2012, 12:47
danke für die Aufklärung: ich ging davon aus, dass man die Cleats nicht ohne "Spuren" montiert bekommt (Abdruck).

Hatte ich mit knapp 4 Nm angezogen. Kein Problem fürs Material!

Fou du Velo
19.07.2012, 21:31
Man liest meist Erfahrungsberichte vom Extrem mit den drei Klettverschlüssen, gibt es auch jemand der die Tech Version fährt? Gibt es bei diesem Modell mir bisher unbekannte Probleme oder ist doch der etwas höhere Preis der Grund dafür, dass diese Version nicht so oft getragen wird?

:6bike2:

Holsteiner
19.07.2012, 21:51
Ich denke, dass die 300,-€ Schmerzgrenze der Grund ist.
Ich persönlich finde aber 3 Klett besser, als den BOA-Schnickschnack.

supertester
19.07.2012, 22:55
Ich glaube auch, dass inzwischen viele kapiert haben, dass man keine Ratsche am Fuß braucht. Dazu noch Aufpreis. Ich bin gerade froh, dass NW kapiert hat, dass Ratschen keinem wirklich was bringen.

Bursar
19.07.2012, 23:06
Naja, ich bin die letzte Zeit NW Vertigos ohne Ratsche gefahren, nun habe ich mir welche mit Ratsche bestellt...

Heute habe ich NW Typhoon in der Hand gehabt, deren Carbonsohle war kein bißchen steifer als die von meinen Vertigos, eher flexibler. Haben die Extreme dieselbe Carbonsohle wie die Typhoon?

Holsteiner
19.07.2012, 23:39
Nein. Ist eine Neuentwicklung.

easyrider
20.07.2012, 06:43
wo baut er Dir zu hoch? Am Rist? Dies ist beim Extreme nicht der Fall.

Der Preis bei ebay ist in der Tat super!

Bei mir baute er am Spann deutlich zu hoch. Außerdem hätte der Halt an der Ferse etwas besser sein können. Leider hat bei mir kein Händler in der Umgebung den Schuh im Sportiment :(

Bobbel
20.07.2012, 07:40
Außerdem hätte der Halt an der Ferse etwas besser sein können. (

jeder Fuß ist anders - bei mir passt alles wunderbar.


Leider hat bei mir kein Händler in der Umgebung den Schuh im Sportiment :(

Einfach im www bestellen und zu Hause in RUHE anprobieren - wo ist das Problem? Wenn die Schuhe nicht passen, werden sie eben wieder zurück geschickt, ganz einfach :)

Bobbel
20.07.2012, 07:43
Was mich stört, ist der Umstand, dass die Lufteinlässe der Sohle teilweise unsauber verarbeitet sind, sprich der Kleber der Zwischensohle befindet sich teilweise dick von innen auf den Gittern der Belüftungsöffnungen.



was so mancher alles feststellt ...... als ich den Schuh erstmals auf dem Rad an hatte, war ich positiv überrascht, wie "luftig" dieser ist - da zieht´s wirklich ordentlich rein, sehr angenehm. Ich fuhr noch nie einen so stark belüfteten Schuh.

Schnecke
20.07.2012, 14:02
Ich glaube auch, dass inzwischen viele kapiert haben, dass man keine Ratsche am Fuß braucht. Dazu noch Aufpreis. Ich bin gerade froh, dass NW kapiert hat, dass Ratschen keinem wirklich was bringen.

Der Extreme steht bei mir seit einiger Zeit auf der Beobachtungliste und ich haette schon laengst zugeschlagen wenn es ihn in gruen/orange geben wuerde, was (momentan) nur beim Extreme Tech erhaetlich ist. Der scheided allerdings aufgrund des Verschlusses aus. Ich werde es wohl nie verstehen warum man die Verschluesse unnoetigerweise komplizierter und unpraktischer machen muss. 3 Klettverschluesse und gut ist: perfekt anpassbar und beim fahren einfach mit einer Hand zu verstellen. Muss ja auch einen Grund haben weshalb die Pros nicht den Extreme Tech fahren sondern den normalen Extreme.

Holsteiner
20.07.2012, 14:07
Der Extreme steht bei mir seit einiger Zeit auf der Beobachtungliste und ich haette schon laengst zugeschlagen wenn es ihn in gruen/orange geben wuerde, was (momentan) nur beim Extreme Tech erhaetlich ist. Der scheided allerdings aufgrund des Verschlusses aus. Ich werde es wohl nie verstehen warum man die Verschluesse unnoetigerweise komplizierter und unpraktischer machen muss. 3 Klettverschluesse und gut ist: perfekt anpassbar und beim fahren einfach mit einer Hand zu verstellen. Muss ja auch einen Grund haben weshalb die Pros nicht den Extreme Tech fahren sondern den normalen Extreme.

Die fahren ihn entweder mit drei Klettriemen oder aber so, wie er nicht erhältlich ist, nämlich mit zwei Riemen und Ratsche. Tech habe ich da auch noch nicht gesehen.

bata express
20.07.2012, 18:31
Für mich wirkt der Extreme Tech genau so wie der Sidi Ergo 3 Carbon eher wie ein Musterkollektionsstück, mit dem man den Einkäufern zeigen kann, zwischen welchen aternativen Verschlüssen sie wählen können. Aber die Schuhe wirklich mit Klett-, Boa- und Ratschenverschluss zu verkaufen, empfinde ich schon beinahe als lächerlich.

Holsteiner
20.07.2012, 18:35
Für mich wirkt der Extreme Tech genau so wie der Sidi Ergo 3 Carbon eher wie ein Musterkollektionsstück, mit dem man den Einkäufern zeigen kann, zwischen welchen aternativen Verschlüssen sie wählen können. Aber die Schuhe wirklich mit Klett-, Boa- und Ratschenverschluss zu verkaufen, empfinde ich schon beinahe als lächerlich.

Das Konzept des SIDI mit seinen 4 verschiedenen Verschlusssystemen (inkl. des "Fersenverschschlusses) erchließt sich mir auch nicht. Dazu gibt es dann auch noch eine Sohle, wo man die Belüftung "verschließen" kann.
Trotzdem ein saubequemer Schuh.

Sagan fährt ja zurzeit den Prototypen für den Ergo 3 2013. Der hat einen Boa-Verschluss für Mittel und Vorderfuß, ähnlich dem Speci S-Works. Komisch, bis zu dieser Saison haben sie immer darauf hingewiesen, wie wichtig der Klettriemen im Ballenbereich ist. Alles Marketing!

fitting12
21.07.2012, 09:20
Bei den MTB Schuhen gab es bei Northwave in 2010 ein komplettes redesign. Vorher waren die Schuhe in der Zehenbox zwar geräumig aber der Rest des Schuh war eng geschnitten. Die Zehenbox - selbst bei den billigen Modellen - war stabil und die Form quasi unverrückbar vorgegeben. Ich habe keinen grossen Unterschied zu meinen Shimano festgestellt. Der Unterschied zum schmalen Rennrad-Radschuh war jedenfalls minimal. Die Schuhe waren stabiler und die Materialien robuster. Die Bodenplatte lässt sich bei allen alten Modellen entfernen.

Mittlerweile werden die gleichen Schuhe in der Zehenbox extrem breit geschustert und das Material ist super weich und dehnbar. Ich habe einen Lizzard, der fühlt sich an wie ein Laufschuh. Die Materialien sind insgesamt weicher und billiger geworden. Das fühlt sich an wie eine Pantoffel. Die Schuhe sind vorne so breit, dass sich der vorderer Klettverschluss nicht mehr fest schliessen lässt. Das wirft teilweise eine Falte und die drückt auf den Fuss. Die Bodenplatte lässt sich nicht mehr entfernen, das ist in der Produktion billiger. Früher war Northwave was das Preis-Leistungsverhältnis betraf immer 1. Wahl. Das ist vorbei. Deswegen suche ich bei ebay immer nach gebrauchten aus den Jahren 2009 und früher.

Ich denke mir was für die MTB Schuhe gilt ist auch für die reinen Rennradschuhe gültig. Laut Northwave will der Kunde das so.

bata express
21.07.2012, 10:03
Mittlerweile werden die gleichen Schuhe in der Zehenbox extrem breit geschustert und das Material ist super weich und dehnbar. Ich habe einen Lizzard, der fühlt sich an wie ein Laufschuh. Die Materialien sind insgesamt weicher und billiger geworden. Das fühlt sich an wie eine Pantoffel. Die Schuhe sind vorne so breit, dass sich der vorderer Klettverschluss nicht mehr fest schliessen lässt. Das wirft teilweise eine Falte und die drückt auf den Fuss. Die Bodenplatte lässt sich nicht mehr entfernen, das ist in der Produktion billiger. Früher war Northwave was das Preis-Leistungsverhältnis betraf immer 1. Wahl. Das ist vorbei. Deswegen suche ich bei ebay immer nach gebrauchten aus den Jahren 2009 und früher.


Das ist auch mein Eindruck: Northwave hat qualitativ ganz arg nachgelassen. Das kann man auch unter testberichte.de nachlesen. Die frühen Versionen des Vertigo wurden stets gelobt und hin und wieder auch mit einem Testsieg oder einem Kauftipp ausgezeichnet, insbesondere wurde auf die hohe Steifigkeit der carbonverstärkten Nylonsohle hingewiesen. Mittlerweile liest man zum überarbeiteten Vertigo Pro, dass er in vielen Tests die weichste Sohle aufweist. Ich habe noch einen alten Vertigo und habe mir letztens zum Vergleich mal einen neuen Vertigo Pro bestellt. Obwohl die Sohle identisch aussieht, ist sie beim neuen Modell viel weicher. Die Steifigkeit der alten carbonverstärkten Nylonsohle übertrifft sogar die Steifigkeit meiner Specialized Expert Road Schuhe mit Laminatsohle. Auch die Materialien im Oberschuh sind mir jetzt deutlich zu weich und dehnbar, fühlt sich wirklich wie ein Laufschuh an. Besonders negativ ist mir aufgefallen, dass die Y-Heel-Fersenkappe, die für sehr guten Halt sorgt, nun durch die Omega-Kappe ersetzt wurde, die es bereits früher um 2005 gegeben hat und die für deutlich schlechteren Fersenhalt verantwortlich ist. Ich habe mir jetzt bei Radsport Zalfen noch ein Paar 2009er Northwave Vertigo Carbon bestellt, also die teurere Variante mit silberner laminierter Sohle, die kaum bekannt ist.