PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zum neuen Glauben avancierter Campajüngling - Tauft mich



SuttonHoo
25.07.2012, 18:18
Meine Ultegra ( 6500 ) ist Hebelmäßig durch - bin halt mal gepflegt ins Gemüse gefahren - inm Klartext; auf die Schnauze gefallen - wollte den großen TDF Macker machen und habe die Kurve nicht gekriegt; ggrr
Lange Rede es soll was was neues ran und ich will jetzt Campa fahren:) Das ist beschlossene Sache.
Tuckere schon seit einigen Tagen im Netz rum - Veloce oder Centaur Komplettgruppe ?
Leider ist die Centaur nicht in Silber zu haben - die wäre meine Wahl http://www.smi-radsport.de/oxid.php/sid/2e6cb054a0b732a4619c64a6cef44017/cl/details/cnid/d724820a4ce89c1a4.81350623/anid/cd24ce51744b41106.79440746/CAMPAGNOLO-CENTAUR-2012--Gruppe.-10fach.-Alu.-39-53/

Normalerweise entscheide ich aus dem Bauch heraus - Ich frag halt mal das Gehirn.

Die 120€ mehr sind nicht das Problem. Ach so,ich würde die Alu Variante nehmen.
Lenkerwechsel ist auch nötig; Würde gerne wieder einen Gimondi ( ITT 330? hatte ich mal am Scott AFD 500 irgendwas, schön verundet - die eckigen liegen mir doch nicht so )
Bitte keine Empfehlungen in Richtung höherer Gruppen; Alles schön u. gut aber finanziell nicht Machbar.
Centaur ist 2012, Veloce 2011 - blicke bei Campa aber eh nicht so durch.


Gruß


Klaus

medias
25.07.2012, 18:23
Da die Centauer laufend an Wert verloren hat würde ich zur Veloce greifen.

rumplex
25.07.2012, 18:26
Da die Centauer laufend an Wert verloren hat würde ich zur Veloce greifen.

Dito. Veloce oder Centaur gibt sich m.E. nicht viel.

Kjeld
25.07.2012, 18:29
Wenn Du Silber willst und die Athena zu teuer ist, dann bleibt doch eh nur die Veloce.

Kameko
25.07.2012, 18:48
Meine Ultegra ( 6500 ) ist Hebelmäßig durch - bin halt mal gepflegt ins Gemüse gefahren - inm Klartext; auf die Schnauze gefallen - wollte den großen TDF Macker machen und habe die Kurve nicht gekriegt; ggrr
Lange Rede es soll was was neues ran und ich will jetzt Campa fahren:) Das ist beschlossene Sache.
Tuckere schon seit einigen Tagen im Netz rum - Veloce oder Centaur Komplettgruppe ?
Leider ist die Centaur nicht in Silber zu haben - die wäre meine Wahl http://www.smi-radsport.de/oxid.php/sid/2e6cb054a0b732a4619c64a6cef44017/cl/details/cnid/d724820a4ce89c1a4.81350623/anid/cd24ce51744b41106.79440746/CAMPAGNOLO-CENTAUR-2012--Gruppe.-10fach.-Alu.-39-53/

Normalerweise entscheide ich aus dem Bauch heraus - Ich frag halt mal das Gehirn.

Die 120€ mehr sind nicht das Problem. Ach so,ich würde die Alu Variante nehmen.
Lenkerwechsel ist auch nötig; Würde gerne wieder einen Gimondi ( ITT 330? hatte ich mal am Scott AFD 500 irgendwas, schön verundet - die eckigen liegen mir doch nicht so )
Bitte keine Empfehlungen in Richtung höherer Gruppen; Alles schön u. gut aber finanziell nicht Machbar.
Centaur ist 2012, Veloce 2011 - blicke bei Campa aber eh nicht so durch.


Gruß


Klaus

Laß es. Shimano-Jünger können nicht mit dem Daumen schalten. :D

Ich selbst war auch zu blöd dazu. :Applaus:

Schnecke
25.07.2012, 18:53
Tu es. Klappt wunderbar.:D

Fazit: Hilft wohl nur es selbst ausprobieren. Ich komme mit beidem sehr gut zurecht. Wobei bei meinen kleinen Haenden der Daumenhebel angenehmer ist.

tomb
25.07.2012, 19:09
Laß es. Shimano-Jünger können nicht mit dem Daumen schalten. :D

Ich selbst war auch zu blöd dazu. :Applaus:
Das hat mit "blöd sein" wenig zu tun. Wenn die Hand so auf dem Ergo positioniert ist, dass sich der Daumenschalthebel gut bedienen lässt, dann ist der andere Schalthebel nicht mehr so gut zu erreichen und umgekehrt. Der Bewegungsablauf zur Bedienung des Daumenschalthebels ist nicht natürlich. Man kann, muss sich aber nicht daran gewöhnen.

rumplex
25.07.2012, 19:16
Das hat mit "blöd sein" wenig zu tun. Wenn die Hand so auf dem Ergo positioniert ist, dass sich der Daumenschalthebel gut bedienen lässt, dann ist der andere Schalthebel nicht mehr so gut zu erreichen und umgekehrt. Der Bewegungsablauf zur Bedienung des Daumenschalthebels ist nicht natürlich. Man kann, muss sich aber nicht daran gewöhnen.

Ja, dauert.....bis sich die Shimano-Zerebralien umdefiniert und neu vernetzt haben.:D

wäre halt interessant zu wissen, warum der Wechsel. Rein rational macht er keinen Vorteil aus. Meine Meinung. Nicht zu diskutieren.:D

Kameko
25.07.2012, 19:20
Das hat mit "blöd sein" wenig zu tun. Wenn die Hand so auf dem Ergo positioniert ist, dass sich der Daumenschalthebel gut bedienen lässt, dann ist der andere Schalthebel nicht mehr so gut zu erreichen und umgekehrt. Der Bewegungsablauf zur Bedienung des Daumenschalthebels ist nicht natürlich. Man kann, muss sich aber nicht daran gewöhnen.

Ja, so siehts wohl aus. Nicht daß der Eindruck entsteht, ich hätte was gegen Campa. Für mich waren die Ergos aber halt nicht wirklich ergonomisch. Und als ich mich dann doch fast dran gewöhnt hatte, bekam ich im rechten Daumen ne Sehnenscheidenentzündung. Ich sag mal so, wäre der Hebel ein Stück weiter oben und deutlich leichtgängiger gewesen, würde ich heute noch Campa fahren.

Bursar
25.07.2012, 19:24
Das hat mit "blöd sein" wenig zu tun. Wenn die Hand so auf dem Ergo positioniert ist, dass sich der Daumenschalthebel gut bedienen lässt, dann ist der andere Schalthebel nicht mehr so gut zu erreichen und umgekehrt. Der Bewegungsablauf zur Bedienung des Daumenschalthebels ist nicht natürlich. Man kann, muss sich aber nicht daran gewöhnen.
Ergopower sind eben nur für echte Racer, die nur in Unterlenkerhaltung fahren.
Der Daumenhebel ist dann völlig natürlich zu bedienen.

Bei bike-exclusiv.de gibt es noch komplett silberne Alu Centaur 10fach Gruppen, allerdings nur mit 172,5mm Kurbellänge.

PAYE
25.07.2012, 19:28
...
wäre halt interessant zu wissen, warum der Wechsel. Rein rational macht er keinen Vorteil aus. ...

Richtig.
Da die Kohle angeblich eher knapp ist und für einen Wechsel auf Campa auch noch ein anderer Rotor/ anderes Hinterrad nötig wird. Campa Kettennieter kommt ebenfalls hinzu.
Wirtschaftlich gesehen also eher Unfug.
Eine aktuelle Tiagra oder 105er Gruppe wäre wohl günstiger.

Vernunftsaspekte sind hier wohl aber eh nicht so gefragt, silbernes Alu soll es ja auch noch sein ...

tomb
25.07.2012, 19:35
Ergopower sind eben nur für echte Racer, die nur in Unterlenkerhaltung fahren.
Hier gibt's welche, die 80% Unterlenker fahren und Sapim CX-Ray nicht für Messerspeichen halten. ;-)


Der Daumenhebel ist dann völlig natürlich zu bedienen.
Ja, in der Unterlenkerhaltung sind die Daumenschalthebel besser zu bedienen. Den linken Daumenschalthebel wird man aber eher selten in der Griffposition am Unterlenker bedienen.

niconj
25.07.2012, 19:41
Ja, dauert.....bis sich die Shimano-Zerebralien umdefiniert und neu vernetzt haben.

Was anhand von in dem Alter fehlender neuronaler Plastizität nicht mehr so einfach ist.

Nico.

mcwipf
25.07.2012, 19:54
....Campa Kettennieter kommt ebenfalls hinzu ...

Für ne 10-fach Campakette braucht man keinen Spezialnieter, und zur Not tut es auch ein KMC-Schloss.


.... wobei ein Campa-Nieter schon ne feine Sache ist!!! :D

rumplex
25.07.2012, 20:16
Was anhand von in dem Alter fehlender neuronaler Plastizität nicht mehr so einfach ist.

Nico.

Ich hab anfangs nur geflucht über diese blöden Knöppe.:D

Und - noch mal rein rational - hat Campa auch in U.lenker keinen Vorteil, Shimano-Hebelchen gehen da genauso gut.

Aber optisch HATTE Campa mit der 10-fach schon mehr.....

aussunda
25.07.2012, 20:40
Hallo, ich fahre auch beides. Fazit: schalten und Bremsen tut beides. Camps macht's schöner. Wenn Du nur einen Renner hast kannst Du's mal probieren. Falls Du mehrere Shimanorenner hast, würde ich nicht mehr zwei Systeme parallel betreiben.

Mountidiedreiundzwanzigste
25.07.2012, 20:47
Ich würde an deiner Stelle auch eher bei der Ultegra bleiben. Die Campa Metallbearbeitung ist, zumal in den unteren Gruppen, jetzt auch nicht mehr besonders sexy.

Pro Campa: der Daumenhebel und der feste Bremsgriff, der schwenkbare Bremsgriff hat mir bei Shimano nie besonders gefallen. Aber auch daran könnte ich mich wieder gewöhnen.

Christoph D
25.07.2012, 21:05
Falls es noch keiner gesagt hat:

Ich würde mich nach älteren Centaur/Veloce Hebelm umschauen, die schon die neue Hebelform haben aber mit dem vieldiskutierten Daumenhebel noch mehrere Gänge auf einmal auf ein kleineres Ritzel Schalten können.

Meiner Meinung nach das beste Feature an den Campahebeln.

Vielleicht kann auch jemand sagen ab wann das geändert wurde.

Gruß

855
25.07.2012, 21:08
3 Gruppen reichen:

105 für den bewussten Radler, Red technisch und knackig, SR EPS - die Beste!
der Rest kann weg :D

Campa 11-fach mech. überzeugt mich auch nicht mehr wirklich, die 10er Record war sehr gut.

Dirk_MS
25.07.2012, 21:16
Das KMC Schloss ist bei mir erste Wahl, egal ob 10 oder 11fach Ketten. Einfach praktisch!

tomb
25.07.2012, 21:24
[...] SR EPS [...]
Bei der EPS ist das Runterdrücken des Daumenschalthebels zum Klicken geworden und damit besser gelöst.

Bursar
25.07.2012, 21:52
Mein Gott, ihr werdet doch wohl keine Probleme haben, diesen Hebel zu betätigen.

Mountidiedreiundzwanzigste
25.07.2012, 21:57
Mein Gott, ihr werdet doch wohl keine Probleme haben, diesen Hebel zu betätigen.

Bewegungslegastheniker gibt es immer und überall...:Bluesbrot:Bluesbrot:Bluesbrot

855
25.07.2012, 21:57
manchmal ist Rennradfahren eben doch Raketenwissenschaft :D

tigerchen
25.07.2012, 21:58
Würde bei Ultegra bleiben. Und ja, mein Gott, ihr werdet doch wohl die Brems- UND Schaltgriffe bei Shimano betätigen können, oder?

medias
25.07.2012, 22:01
Campa ist eben nichts für Logiker. Feeeling ist angesagt.

tigerchen
25.07.2012, 22:03
Ich habe Feeling durchaus mit Shimano

Bursar
25.07.2012, 22:03
Erklär' mir mal, wie du den Daumen so bewegen kannst, dass du weder das Handgelenk nach innen rotieren (und damit die Hand aus der guten Bremsgriffhaltung raus nimmst) noch leicht anheben musst.
Entweder rotiere ich das Handgelenk leicht nach innen und manchmal hebe ich es auch noch leicht an. Das dauert zwar eine Sekunde, in der ich die gute Bremsgriffhaltung verlassen muss, das hat mir bisher aber noch keine Probleme bereitet.

Manchmal nehme ich sogar die Hand komplett weg vom Ergopower, ist bisher immer gut gegangen.

knippkopp
25.07.2012, 22:05
... ist dieses Experiment beendet:D

dito.
nie wieder campa.

hate_your_enemy
25.07.2012, 22:09
80 Öre mehr ...

http://www.cycle-basar.de/Komplettgruppen/Rennrad-Campagnolo/Gruppen-Rennrad-Campagnolo/Campagnolo-Athena-2x11-Komplettgruppe-silber-Aluminium.html

Bursar
25.07.2012, 22:13
Siehste, unnötiger Bewegungsablauf. Besonders dann, wenn es bergauf im Wiegetritt gilt, zu schalten. Wenn dir das schon zuviel ist, dann viel Spass mit deinen Lenkerendschalthebeln.

rumplex
25.07.2012, 22:29
Bewegungslegastheniker gibt es immer und überall...:Bluesbrot:Bluesbrot:Bluesbrot

Na, das geht ja, aber für etwas größere nordeuropäische Hände sind sie nicht optimal.

rumplex
25.07.2012, 22:31
Entweder rotiere ich das Handgelenk leicht nach innen und manchmal hebe ich es auch noch leicht an. Das dauert zwar eine Sekunde, in der ich die gute Bremsgriffhaltung verlassen muss, das hat mir bisher aber noch keine Probleme bereitet.

Manchmal nehme ich sogar die Hand komplett weg vom Ergopower, ist bisher immer gut gegangen.

Jetzt beschreibst du aber ganz genau den Mangel im Konzept. Kein Mangel wäre, aus der Position raus zu schalten, ohne dass ich diese Bewegungen ausführe.;)

Macht ja aber nix, ich fahr auch Campa. Aber sicher nicht aus ergonomischen Gründen.

tigerchen
25.07.2012, 22:33
Für kleine osteuropäische Hände ist Shimano jedenfalls optimal

Oliver73
25.07.2012, 22:35
Hier im Faden gibts schon mehr Unterlenkerfahrer als ich in den letzten 5 Jahren auf dem Rennrad unterwegs gesehen habe:D

tomb
25.07.2012, 22:36
Bewegungslegastheniker gibt es immer und überall...:Bluesbrot:Bluesbrot:Bluesbrot
Wie war das nochmal mit den Pedalen, dem Einklicken und dem daraus resultierenden blauen Schienbein? :Bluesbrot

tomb
25.07.2012, 22:39
Campa ist eben nichts für Logiker. Feeeling ist angesagt.
Intutionisten sind eine spezielle Sorte unter den Logikern.

Der Vogel im Frack hat Recht mit seinen Ausführungen.

Oliver73
25.07.2012, 22:40
Also bleibt nur das beste aus zwei Welten zu kombinieren.

Die guten alten Sora Sti:Angel:

http://img393.imageshack.us/img393/2314/shimanosorala2.jpg

Bursar
25.07.2012, 22:40
Jetzt beschreibst du aber ganz genau den Mangel im Konzept. Ich habe Pinguins Text kopiert.

Diesen Erbsenzähler-"Mangel" nehme ich gern in Kauf, um die Nachteile zu vermeiden, die mir STIs bieten. Bis 9fach ist das die auf längeren Strecken schmerzhafte Handauflage, ab 10fach die fehlende 8fach-Kompatibilität.
Und das Gewicht. Und der Preis.

lucabrasi
25.07.2012, 22:44
Meine Ultegra ( 6500 ) ist Hebelmäßig durch - bin halt mal gepflegt ins Gemüse gefahren - inm Klartext; auf die Schnauze gefallen - wollte den großen TDF Macker machen und habe die Kurve nicht gekriegt; ggrr
Lange Rede es soll was was neues ran und ich will jetzt Campa fahren:) Das ist beschlossene Sache.
Tuckere schon seit einigen Tagen im Netz rum - Veloce oder Centaur Komplettgruppe ?
Leider ist die Centaur nicht in Silber zu haben - die wäre meine Wahl http://www.smi-radsport.de/oxid.php/sid/2e6cb054a0b732a4619c64a6cef44017/cl/details/cnid/d724820a4ce89c1a4.81350623/anid/cd24ce51744b41106.79440746/CAMPAGNOLO-CENTAUR-2012--Gruppe.-10fach.-Alu.-39-53/

Normalerweise entscheide ich aus dem Bauch heraus - Ich frag halt mal das Gehirn.

Die 120€ mehr sind nicht das Problem. Ach so,ich würde die Alu Variante nehmen.
Lenkerwechsel ist auch nötig; Würde gerne wieder einen Gimondi ( ITT 330? hatte ich mal am Scott AFD 500 irgendwas, schön verundet - die eckigen liegen mir doch nicht so )
Bitte keine Empfehlungen in Richtung höherer Gruppen; Alles schön u. gut aber finanziell nicht Machbar.
Centaur ist 2012, Veloce 2011 - blicke bei Campa aber eh nicht so durch.


Gruß


Klaus

ich würde eine 11-fach athena kaufen, bestes p-l verhältnis

ansonsten finde ich den threadtitel ziemlich anmassend...
ein campajüngling fährt natürlich superrecord :D:D

Bursar
25.07.2012, 22:46
ich würde eine 11-fach athena kaufen, bestes p-l verhältnisJep, hat die meisten Ritzel fürs Geld.

rumplex
25.07.2012, 22:47
Hier im Faden gibts schon mehr Unterlenkerfahrer als ich in den letzten 5 Jahren auf dem Rennrad unterwegs gesehen habe:D

Seit ich Rumpfeltraining mache, fahr ich auch gerne länger Unterlenker. Alleine schon, um ergonomischer schalten zu können.:D

Oliver73
25.07.2012, 22:52
Seit ich Rumpfeltraining mache, fahr ich auch gerne länger Unterlenker. Alleine schon, um ergonomischer schalten zu können.:D

:D

Ich finds nicht unbequem. Ich schalte aber auch selten im Unterlenker. Ortschildsprints gewinne ich als Alleinfahrer auch so:Bluesbrot

medias
25.07.2012, 22:55
Cave hat im Bogen einen zusätzlichen Schalter, so gewinnt man. Die Schalt Legastheniker sollten vielleicht mal darüber nachdenken.

Oliver73
25.07.2012, 22:56
Cave hat im Bogen einen zusätzlichen Schalter, so gewinnt man. Die Schalt Legastheniker sollten vielleicht mal darüber nachdenken.

Der scheint ja auch ein drittes Bein zu haben so wie der die Sprints gewinnt:D

Oliver73
25.07.2012, 22:59
http://www.tour-magazin.de/typo3temp/pics/1_83d1ced4b4.jpg

Für die Bewegungsmuffel kann man noch Microshift in den Raum werfen. Bremshebel steht auch fest

tomb
25.07.2012, 23:07
Cave hat im Bogen einen zusätzlichen Schalter, so gewinnt man. Die Schalt Legastheniker sollten vielleicht mal darüber nachdenken.
Genau: Er hat Sprintshifter montiert und muss die Finger (nicht speziell den Daumen) zum Schalten nur minimal bewegen, was einen festen Griff des Lenkers gewährleistet.

Tom
25.07.2012, 23:09
Kollege,

Du hast ich längst selbst disqualifiziert, was das Schalten angeht.
Scheinbar fällt es Dir (grobmotorisch) leichter, ewig denselben Gang wegzudrücken, als (feinmotorisch) einen Schalthebel zu bedienen. Viech.

:D


Siehste, Sehnescheidenentzündung kriege ich zum Glück keine, da ich diesen schwachsinnigen Knopf nicht oft drücke. Lieber Kettenblattwechsel vorne als dieses Rumgehampel rechts. Was sich die Ergonomen bei diesem Knopf in Form, Position und mech. Ausführung gedacht haben, das wüsste ich gerne.

In Unterlenkerhaltung isses ja ganz witzig. Nur, ich kann schlecht 10 Stunden lang im UL rumvegetieren, da hat der Spaß dann doch irgendwann ein Loch.

Ich finde, "man" muss es halt mal ausprobieren. Danach ist man um eine Erkenntnis reicher. Meine beiden Versuche sagen auf jeden Fall: Wenn der zwote Satz Hebel ebenso im Eimer ist wie der erste, dann ist dieses Experiment beendet und ich kaufe mir Lenkerendschalthebel :D

rumplex
25.07.2012, 23:10
Ich habe Pinguins Text kopiert.

Diesen Erbsenzähler-"Mangel" nehme ich gern in Kauf, um die Nachteile zu vermeiden, die mir STIs bieten. Bis 9fach ist das die auf längeren Strecken schmerzhafte Handauflage, ab 10fach die fehlende 8fach-Kompatibilität.
Und das Gewicht. Und der Preis.

Mag "Erbsenzähler"-artig sein und Du nennst auch die Gründe, warum Campa, aber ich warte schon lange vergeblich darauf, dass mir mal jemand wirklich schlüssig und nachvollziehbar erklärt, warum man diesen Knopf nicht seitens Campa ergonomischer gestaltet. Auch wenn das nicht gravierend ist, ist es doch wohl bekannt, also warum verbessert man das nicht?

Tom
25.07.2012, 23:19
O.k., die Erklärung ist einfach:
Die Position des Schaltmechanismus und die Lage der Achse ergeben sich aus der Schwenkrichtung der Hebel und der Zugführung. Da (so weit ich das erkennen kann) die beiden Hebel bei Campa auf derselben Achse liegen, ist der Drehpunkt schon fixiert. Wenn man sich dann noch anschaut, welchen schwenkbereich der "größere" Hebel hat und wo dessen Mechanismus sitzt (jederzeit gut sicht- und fühlbar), dann ergibt sich daraus eine niedrigst mögliche Position für den Daumehebel - nämlich die jetzige. Alternativen (in Fahrtrichtung weiter hinten, also näher am Lenker oder einfach etwas höher) wären noch unergonomischer.


Mag "Erbsenzähler"-artig sein und Du nennst auch die Gründe, warum Campa, aber ich warte schon lange vergeblich darauf, dass mir mal jemand wirklich schlüssig und nachvollziehbar erklärt, warum man diesen Knopf nicht seitens Campa ergonomischer gestaltet. Auch wenn das nicht gravierend ist, ist es doch wohl bekannt, also warum verbessert man das nicht?

rumplex
25.07.2012, 23:22
O.k., die Erklärung ist einfach:
Die Position des Schaltmechanismus und die Lage der Achse ergeben sich aus der Schwenkrichtung der Hebel und der Zugführung. Da (so weit ich das erkennen kann) die beiden Hebel bei Campa auf derselben Achse liegen, ist der Drehpunkt schon fixiert. Wenn man sich dann noch anschaut, welchen schwenkbereich der "größere" Hebel hat und wo dessen Mechanismus sitzt (jederzeit gut sicht- und fühlbar), dann ergibt sich daraus eine niedrigst mögliche Position für den Daumehebel - nämlich die jetzige. Alternativen (in Fahrtrichtung weiter hinten, also näher am Lenker oder einfach etwas höher) wären noch unergonomischer.

Jetzt geh ich mal genau schauen....:D

powergel
25.07.2012, 23:26
Ich kann mit Campa und Shimano schalten - in der Ebene, bergauf, bergab - und das alles ohne anzuhalten und Erkrankungen an Armen oder Händen zu bekommen. Muss ich mich jetzt ärztlich untersuchen lassen? :D

Viel Spaß mit dem Wechsel - die Athena 11 hat ein gutes P/L. Aber bei mir funktioniert auch eine Veloce schon seit 7 Jahren problemlos (früher im Sommer, jetzt nur noch im Winter/Frühjahr). Für die Budgetplanung: Rotorwechsel beim Hinterrad muss vermutlich auch sein...

rumplex
25.07.2012, 23:27
Jetzt geh ich mal genau schauen....:D

Ach, wofür gibts überbezahlte Ingenieure....:Angel:

Man könnte den Knopf nen ticken nach vorne "verlängern".

rumplex
25.07.2012, 23:28
Ich kann mit Campa und Shimano schalten - in der Ebene, bergauf, bergab - und das alles ohne anzuhalten und Erkrankungen an Armen oder Händen zu bekommen. Muss ich mich jetzt ärztlich untersuchen lassen? :D

Ja, aber es könnte mglw. noch besser sein.:Angel:

Mountidiedreiundzwanzigste
25.07.2012, 23:52
Mag "Erbsenzähler"-artig sein und Du nennst auch die Gründe, warum Campa, aber ich warte schon lange vergeblich darauf, dass mir mal jemand wirklich schlüssig und nachvollziehbar erklärt, warum man diesen Knopf nicht seitens Campa ergonomischer gestaltet. Auch wenn das nicht gravierend ist, ist es doch wohl bekannt, also warum verbessert man das nicht?

Weiß nid was an dem Hebel nid ergo sein soll, das paßt wie es ist. Selbst mein Bruder, dem ich leider mein Cannondale mit Centaur samt Shamals verkauft habe, war von Anfang an begeistert obwohl er zuerst über Campa, was isch en des?, die Nase rümpfte. Handschuhgröße bei mir 9 bei ihm 9,5-10....

rumplex
26.07.2012, 00:06
Weiß nid was an dem Hebel nid ergo sein soll, das paßt wie es ist. Selbst mein Bruder, dem ich leider mein Cannondale mit Centaur samt Shamals verkauft habe, war von Anfang an begeistert obwohl er zuerst über Campa, was isch en des?, die Nase rümpfte. Handschuhgröße bei mir 9 bei ihm 9,5-10....

Die Frage ist, wie es - rein ergonomisch - ideal wäre. Und das hieße, dass man beim Schalten nicht das Handgelenk nach hinten drehen müsste um zu schalten. Aber Tom hats ja nun erklärt, warum das mechanisch nicht machbar ist. Und es ist auch keine Frage, ob man sich dabei was verrenkt, das tu ich nun seit 10 Jahren auch nicht.;)

Hans_Beimer
26.07.2012, 00:18
Ich kann mit Campa und Shimano schalten - in der Ebene, bergauf, bergab - und das alles ohne anzuhalten und Erkrankungen an Armen oder Händen zu bekommen. Muss ich mich jetzt ärztlich untersuchen lassen? :D

Viel Spaß mit dem Wechsel - die Athena 11 hat ein gutes P/L. Aber bei mir funktioniert auch eine Veloce schon seit 7 Jahren problemlos (früher im Sommer, jetzt nur noch im Winter/Frühjahr). Für die Budgetplanung: Rotorwechsel beim Hinterrad muss vermutlich auch sein...

Ich fahre "Dual-Control" und "Rapidfire" plus alte Suntour Daumis am Mountainbike. Am Rennrad habe ich ungerasterte und gerasterte Unterrohrhebel von Shimano, Simplex und Campagnolo. An einem Rad habe ich sogar Vorbauschalthebel. Gut, an den einigermaßen aktuellen Renner habe ich nur Campas Ergopower...absteigen zum Schalten musste ich auch noch nie, aber Rennen könnte ich nicht mehr fahren, ich würde mich dauernd verschalten.

Clouseau
26.07.2012, 07:31
Ich fahre "Dual-Control" und "Rapidfire" plus alte Suntour Daumis am Mountainbike. Am Rennrad habe ich ungerasterte und gerasterte Unterrohrhebel von Shimano, Simplex und Campagnolo. An einem Rad habe ich sogar Vorbauschalthebel. Gut, an den einigermaßen aktuellen Renner habe ich nur Campas Ergopower...absteigen zum Schalten musste ich auch noch nie, aber Rennen könnte ich nicht mehr fahren, ich würde mich dauernd verschalten.

Stimmt ich auch, und ich komm auch mit dem Wechsel von Shimano <-> Campa zurecht, aber ich bin auch nur Hobbyfahrer bei mir kommt es nicht auf Zehntelsekunden an die über Sieg oder Niederlage entscheiden. :D

eca
26.07.2012, 08:05
Also bei mir ist es genau umgekehrt wie bei den meisten hier: Im Unterlenker komm ich kaum vernünftig an den Knopf, in Bremsgriffhaltung passt alles paletti. Ich find den Knopf dann auch sehr praktisch als Daumenablage oder Widerlager für den Zeigefinger, je nach Handposition.

Im übrigen ist mir viel wichtiger, wie bequem der Ergo zum FAHREN ist, denn Fahren tu' ich stundenlang, Schalten bloss hin und wieder ein Sekündchen... In dieser Hinsicht war der Campa-Ergo eine Offenbarung für mich als langjährigen Shimano-Fahrer.

Fazit: Es gibt kein besser oder schlechter sondern bloss "passt mir persönlich" oder eben nicht.:D

mike_the_bike
26.07.2012, 09:19
Irgendwie fehlt mir da ein Hebelhersteller, der:

den Höcker und den festen Bremsgriff von Campa nimmt (für mich gute Ergonomie, gerade beim Crossen),
die Befestigung des Griffs am Lenker nicht mit einer Torx-Schraube ausführt (wenn's dich unterwegs mal schmeisst und der Hebel etwas nachjustiert werden muss, wäre ein Inbus, den man im Vgl. zum Torx leicht auftreiben kann bzw. dabei hat, nicht schlecht),
die Funktionalität nicht eingeschränkt wird, blos weil der Hebel nicht auf's µ zur Rundung des Lenkerbogens passt (da hat's mittlerweilen den einen oder anderen schlechten Erfahrungswert, auch bei mir),
im inneren des Hebel nix schnarrt (2x bei mir der Fall gewesen bzw. ist es immer noch),
der Hebel beim Überfahren von Kopfsteinpflaster nicht sinnlos rappelt (da dürfte Campa Meister drin sein, den größten Krach machen zu können),
der Hebel selbst reparabel ist (das kann Campa prima, Shimano geht wohl auch),
keine Spezialzüge (Tonnen-/Nippeldurhmesser) erforderlich sind und
eine anständige Schaltergonomie (Knopf, nicht Knopf)

realisiert.
Hör auf zu träumen und bau Dir eine (Ultegra) DI2 ans Rad. Erfüllt nach meinen aktuellen Erkenntnissen all Deine Anforderungen. :D

Die Form steht in der Ergonomie (Höcker) den Ergopowern in nichts nach, finds fast noch angenehmer!

rumplex
26.07.2012, 09:30
Wenn der Pinguin sich ne elektrische Schaltung ans Rad macht, färb ich mir die Haare blau....

mike_the_bike
26.07.2012, 10:09
Wir schweifen ab. :D Aber trotzdem: Warum so strikt gegen Elektrik am Rad wenn es doch Deine ergonomischen Anforderungen zu 100% erfüllt? Und funktional kenn ich auch keine bessere Schaltung.

rumplex
26.07.2012, 10:34
Keine Angst, du musst nicht färben gehen :D



Bin ja auch nicht so bescheuert und schreib das , ohne ganz genau zu wissen....:D

Aber bevor blöde Gedanken aufkommen, ergänze ich um ein "....selbsterworben".:Angel:

Noize
26.07.2012, 11:03
..also mit welchen abstrusen Argumenten die Shimano-Addicts immer daher kommen, um die nachweislich schlechtere Schaltung im Vergleich zu Campagnolo zu rechtfertigen, verwundert mich mit jedem Geschreibsel aufs neue

:D :Applaus: :D :Angel: :Bluesbrot


..ich harre der schriftlichen Entrüstung, die da gleich auf mich eindrischt :Applaus:

Mike Stryder
26.07.2012, 11:05
Mein Gott, ihr werdet doch wohl keine Probleme haben, diesen Hebel zu betätigen.


...ich versteh´s auch nicht. der "daumen-drücker" ist doch suppi !

ich glaube, manch einer sollte eher mal die lenker / ergo stellung prüfen, statt immer über den hebel zu schimpfen ;)

rumplex
26.07.2012, 11:10
..also mit welchen abstrusen Argumenten die Shimano-Addicts immer daher kommen, um die nachweislich schlechtere Schaltung im Vergleich zu Campagnolo zu rechtfertigen, verwundert mich mit jedem Geschreibsel aufs neue

:D :Applaus: :D :Angel: :Bluesbrot


..ich harre der schriftlichen Entrüstung, die da gleich auf mich eindrischt :Applaus:

Hast Du jetzt einen neuen Sattel oder drückts da immer noch ab?:D

Ich find alles schön, was schaltet. Das war früher nicht immer so......:D

855
26.07.2012, 11:10
Ich halte nichts von Elektrik an einem Fahrrad...

Radcomputer, Trittfrequenz, SRM, Garmin, Polar?

Marco Gios
26.07.2012, 11:10
...ich glaube, manch einer sollte eher mal die lenker / ergo stellung prüfen... ... und dann die patentierte "Mike-Stryder-Position™" einstellen. :D



Radcomputer, Trittfrequenz, SRM, Garmin, Polar?

Beeinträchtigt beim Ausfall in keiner Weise die Funktionsfähigkeit des Sportgerätes.

mendel
26.07.2012, 11:11
Und es funktioniert immer wieder :Applaus:

Bring Shimano und Campagnolo in einen Satz, egal in welchem Zusammenhang, und es ist die Garantie für einen ellenlangen thread.:D

Mike Stryder
26.07.2012, 11:11
....was ist eigentlich aus der alu-geschichte geworden ?

nimm doch diese:

http://www.cycle-basar.de/Komplettgruppen/Rennrad-Campagnolo/Gruppen-Rennrad-Campagnolo/Campagnolo-Athena-2x11-Komplettgruppe-silber-Aluminium.html

oder:

http://www.cycle-basar.de/Komplettgruppen/Rennrad-Campagnolo/Gruppen-Rennrad-Campagnolo/Campagnolo-Centaur-Black-Red-2X10-Komplettgruppe-Aluminium-Standard.html

http://www.cycle-basar.de/Komplettgruppen/Rennrad-Campagnolo/Gruppen-Rennrad-Campagnolo/Campagnolo-Centaur-Black-2x10-Komplettgruppe-Aluminium.html

855
26.07.2012, 11:13
Beeinträchtigt beim Ausfall in keiner Weise die Funktionsfähigkeit des Sportgerätes.

einige Kollegen finden dann sicher nicht mehr nach Hause :D

Mike Stryder
26.07.2012, 11:13
... und dann die patentierte "Mike-Stryder-Position™" einstellen. :D


ha, ha, ha

und selbst da komm ich noch an den drücker !

(unterm strich aber auch schon fast wieder egal. welche "hobby-wurst" fährt schon dauerhaft im unterlenker und ist dann auch noch permanent am schalten ? wie können die pros. nur so viele rennen gewinnen ?)

Noize
26.07.2012, 11:18
Hast Du jetzt einen neuen Sattel oder drückts da immer noch ab?:D

Ich find alles schön, was schaltet. Das war früher nicht immer so......:D

Ich denke nicht mit meinen Gonaden ;)

rumplex
26.07.2012, 11:21
Ich denke nicht mit meinen Gonaden ;)

Ich warte auf den Nachweis.....:D

Kjeld
26.07.2012, 11:26
Laß es. Shimano-Jünger können nicht mit dem Daumen schalten. :D

Ich selbst war auch zu blöd dazu. :Applaus:

Ich sag nur: Sora STI

Noize
26.07.2012, 11:30
Ich warte auf den Nachweis.....:D

..hab ich doch schon geliefert: Ich schalte mit Campagnolo :D :Applaus:

rumplex
26.07.2012, 11:35
..hab ich doch schon geliefert: Ich schalte mit Campagnolo :D :Applaus:

Ich finde, dass dies die wirklich richtige Argumentationskette ist und schließ mich ihr an....:Angel:

Miezekätzchen
26.07.2012, 11:48
Das scheints also einen Zusammenhang zu geben ... Campa / Gonaden? :Angel:

MrBurns
26.07.2012, 13:24
Ja, dauert.....bis sich die Shimano-Zerebralien umdefiniert und neu vernetzt haben.:D


was haben denn die Frühstücksflocken damit zu tun?

Robitaille20
26.07.2012, 13:33
Cave hat im Bogen einen zusätzlichen Schalter, so gewinnt man. Die Schalt Legastheniker sollten vielleicht mal darüber nachdenken.

310450

medias
26.07.2012, 13:43
Für den Umwerfer?

the_brain_mave
26.07.2012, 13:47
Rechts wird auf 'nen längeren, links auf nen kürzeren Gang geschaltet, aber nur auf der Kassette.

Robitaille20
26.07.2012, 13:50
Nein..nur für Kassette ..linker Schalter hoch und auf der rechten Seite zum runterschalten.

SuttonHoo
26.07.2012, 15:20
....was ist eigentlich aus der alu-geschichte geworden ?

nimm doch diese:

http://www.cycle-basar.de/Komplettgruppen/Rennrad-Campagnolo/Gruppen-Rennrad-Campagnolo/Campagnolo-Athena-2x11-Komplettgruppe-silber-Aluminium.html

oder:

http://www.cycle-basar.de/Komplettgruppen/Rennrad-Campagnolo/Gruppen-Rennrad-Campagnolo/Campagnolo-Centaur-Black-Red-2X10-Komplettgruppe-Aluminium-Standard.html

http://www.cycle-basar.de/Komplettgruppen/Rennrad-Campagnolo/Gruppen-Rennrad-Campagnolo/Campagnolo-Centaur-Black-2x10-Komplettgruppe-Aluminium.html





Es ist eine Centaur geworden - Alu, Schwarz/silber, Heldenkurbel 172,5, 13-26 Ritzel. Freu mich auf das Paket:) Wird schon passen.
Meine Passion ist es auf dem Rad ( keine Rennen ) Schaltgeräusche wie beim Durchladen zu hören.
Bin ja auch schon mal probeweise mit Campabestückten RR gefahren - mit meinen kleinen Händen fand ich mich irgendwie wohl an der Auflage. Jetzt muss ich mir nur noch einen Campafreilauf R5 - 014 beschaffen und einen neuen Lenker wo die Züge schön geschmeidig verlegt werden können - Ist doch alles nur Geld was in Bewegung investiert wird - Tut erst mal weh, aber besser wie ne 500€ Couch um der Verdauung genüge zu tun.
Hoffe das es gut Knack macht:)

Miezekätzchen
26.07.2012, 15:27
Meine Passion ist es auf dem Rad ( keine Rennen ) Schaltgeräusche wie beim Durchladen zu hören.

Mann ... Du hast doch echt ne Ladehemmung.

tigerchen
26.07.2012, 15:33
Es ist eine Centaur geworden - Alu, Schwarz/silber, Heldenkurbel 172,5, 13-26 Ritzel. Freu mich auf das Paket:) Wird schon passen.
Meine Passion ist es auf dem Rad ( keine Rennen ) Schaltgeräusche wie beim Durchladen zu hören.

Bitte nicht zur Batman-Premiere gehen.

Bursar
26.07.2012, 15:37
Wir schweifen ab. :D Aber trotzdem: Warum so strikt gegen Elektrik am Rad wenn es doch Deine ergonomischen Anforderungen zu 100% erfüllt? Und funktional kenn ich auch keine bessere Schaltung.
Weil es schlecht aussieht.

Bursar
26.07.2012, 15:40
Hoffe das es gut Knack macht:)Nein, das hält sich in Grenzen.
Richtig gut Knack macht es nur mit Rahmen- oder Lenkerendschalthebeln.
Du kannst allerdings die Schaltung etwas daneben einstellen, dann hast du maschinengewehrartige Geräusche.

magicman
26.07.2012, 16:10
aber sonst sind alle gesund :Applaus::Applaus:

Patrice Clerc
26.07.2012, 16:13
Weil es schlecht aussieht.

Sieht schlecht aus? Kabel können problemlos im Rahmen versorgt werden; Hebel sind etwas weniger "offen mechanisch". Einzig Schaltwerk und Umwerfer sind minimal grösser. Finde, dass es als Gesamtpaket besser aussieht. :Bluesbrot

SuttonHoo
26.07.2012, 16:22
Mann ... Du hast doch echt ne Ladehemmung.





Durchladen heisst für mich Schalten - da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Mit Knall/Bumms hat das nichts Gemein. Das ist eine ganz andere Baustelle.
War im Raum Soltau Fallingbostel viele Jahre aktives Mitglied im besten Schiesssportverein den es meiner Meinung nach überhaupt gibt. Vom Arbeiter, Landwirt, Richter, Staatsanwälte war alles Präsent.
Best Verein überhaupt, beste Ausbilder.
Andere schiessen Silvesterraketen in den Himmel - der andere Teil der Menschheit pflegt den Schiesssport unter scharfen Auflagen.
Ich lebe zu Zweit und meine Frau hat im Notfall Zugriff auf eine Waffe Ja, wenn son Strolch kommt kann Sie ihm Paroli bieten -Habe ich ihr beigebracht. - Da fahren sich im Strassenverkehr 4000 menschen tod und ihr macht wegen Durchladegeräusch einen auf Betroffen ?ß
Was soll diese Batman Anspielung , wohl nen Sockenschuss oder was. Lade dich herzlichst zu einem Waldspaziergang ein

gridno27
26.07.2012, 16:24
Es ist eine Centaur geworden - Alu, Schwarz/silber, Heldenkurbel 172,5, 13-26 Ritzel. Freu mich auf das Paket:) Wird schon passen.
Meine Passion ist es auf dem Rad ( keine Rennen ) Schaltgeräusche wie beim Durchladen zu hören.
Bin ja auch schon mal probeweise mit Campabestückten RR gefahren - mit meinen kleinen Händen fand ich mich irgendwie wohl an der Auflage. Jetzt muss ich mir nur noch einen Campafreilauf R5 - 014 beschaffen und einen neuen Lenker wo die Züge schön geschmeidig verlegt werden können - Ist doch alles nur Geld was in Bewegung investiert wird - Tut erst mal weh, aber besser wie ne 500€ Couch um der Verdauung genüge zu tun.
Hoffe das es gut Knack macht:)

bei welchem Rahmen geht noch 13-26z bei meinen muss min. 12er oder min 1 Unterlegscheibe - im übrigen wenn ich das alles hier lese muss ich wohl ein ausgesprochener Daumenakkrobat sein, da ich seit 1992 Ergopower ohne irgendwechen gesundheitliche Beschwerden oder Spätfolgen fahre.

Einen Vorteil hat Campa immer noch gegenüber den anderen - man kann aufgrund der gruppenunabhängigen Austauschbarkeit sich den Status eines Campa-Jüngers (erst wenn man fährt SR sein eigen nennt! wie hier einer sagte) Teil für Teil verdienen (erkaufen).

tigerchen
26.07.2012, 17:35
Einen Vorteil hat Campa immer noch gegenüber den anderen - man kann aufgrund der gruppenunabhängigen Austauschbarkeit sich den Status eines Campa-Jüngers (erst wenn man fährt SR sein eigen nennt! wie hier einer sagte) Teil für Teil verdienen (erkaufen).

Nun, Dura Ace kostet auch nicht gerade mal 5 Cent.

@TE: Menschen mit Vorlieben für Waffen sind mir suspekt. Wald habe ich genug in der Nähe.

tomb
26.07.2012, 17:43
[...] der andere Teil der Menschheit pflegt den Schiesssport unter scharfen Auflagen.
Ich lebe zu Zweit und meine Frau hat im Notfall Zugriff auf eine Waffe Ja, wenn son Strolch kommt kann Sie ihm Paroli bieten -Habe ich ihr beigebracht [...]
"Schiesssport unter scharfen Auflagen", aber zuhause eine geladene Waffe rumliegen haben. Am besten gleich mehrere, damit Deine Frau nicht lange zu suchen braucht, wenn "son Strolch" kommt. Man möge mir diesen OT-Einschub verzeihen, aber ich kann mich der Mietze und dem Tigerchen nur anschliessen.

medias
26.07.2012, 18:00
Das mit dem Duchladen war kein Irrtum geht in jedem 2 Beitrag von ihm so.

rumplex
26.07.2012, 18:12
Verstehe jetzt wer will: Die Aussagen, ob Shimano oder Campa waren diffus, gingen aber auch Richtung bei Shimano bleiben, die Aussagen, dass Centaur sich nicht lohnt gegenüber Veloce, waren klar und der Fragesteller wird jetzt hoffentlich glücklich mit seiner Centaur. Well done....... danke für die Beratung.:D

tigerchen
26.07.2012, 18:45
Well done....... danke für die Beratung.:D

OK

Hirschturbo
26.07.2012, 19:09
wäre halt interessant zu wissen, warum der Wechsel. Rein rational macht er keinen Vorteil aus. Meine Meinung. Nicht zu diskutieren.:D

Neugierde. Ich habe mal kurz Campa (alte Hebel) gefahren. Fand ich eher doof weil die so klein waren. Bei den Shimano-Höckern fühlte ich mich sicherer hinter dem Hebel.

Ist aber bestimmt Gewöhnungssache, nach 5-10 Touren mit Campa kommen einem die Shimano Hebel wahrscheinlich zu groß vor.

Gerade stelle ich wieder eins zusammen, nur zum spass und zum ausprobieren.

SuttonHoo
27.07.2012, 15:32
"Schiesssport unter scharfen Auflagen", aber zuhause eine geladene Waffe rumliegen haben. Am besten gleich mehrere, damit Deine Frau nicht lange zu suchen braucht, wenn "son Strolch" kommt. Man möge mir diesen OT-Einschub verzeihen, aber ich kann mich der Mietze und dem Tigerchen nur anschliessen.





Die Waffe liegt nicht irgendwo neben dem Frühstücksbrettchen oder auf dem Wohnzimmertisch rum; Aufbewahrungsort hält jederzeit einer behördlichen Begutachtung stand.
Von 4 Waffen sind 3 verkauft, aus dem Erlös wurde eine neue Waschmaschine gekauft und die Centaur war auch noch drin - Das ist doch echte Abrüstung - Schwerter zu Radsportartikeln. Was wollt ihr Behüteten mehr ?
Habe ein ganz normales Verhältnis zu Waffen - ist wie Morgens Brot schmieren oder 1 Ei kochen.
Ihr macht ein Theater in eurer geplusterten Welt als wenn alle Waffenbesitzer potentielle Amokläufer sind.
Die mächtigste Waffe führt die Mehrheit der Forumisten doch jeden Tag; das Autommobil.

Sicherlich gibt es Vernunftgrenzen, kenne drei die ein Arsenal haben das einem der Atem Stockt - Halte ich persönlich für nicht nötig - Ist aber Legal.

tomb
27.07.2012, 15:42
[...]
Ihr macht ein Theater in eurer geplusterten Welt als wenn alle Waffenbesitzer potentielle Amokläufer sind.
Die Semantik von "geplusterter Welt" erschliesst sich mir nicht.


Die mächtigste Waffe führt die Mehrheit der Forumisten doch jeden Tag; das Autommobil.
Nicht alle gehören zur Mehrheit. Aber Automobilisten am Mobiltelefon ohne Freisprechanlage sind tatsächlich eine Plage - hauptsache "mobil", nur nicht im Kopf.

Bursar
27.07.2012, 19:13
Was wollt ihr Behüteten mehr ? Wir "Behüteten" sind Manns genug, um auf Waffen verzichten zu können.

SuttonHoo
28.07.2012, 18:55
Solang es euch nicht an den Kragen geht und die Fertikkeiten im Faustkampf nicht mehr reichen...
Mir stand mal eine durchgedrehte Frau ( Küchenhilfe, hat sich in der Messe versteckt ) ürplötzlich mit einem Messer in stockdunkler Nacht im Rücken - Hatte echte Angst.,hatte wiederholt Essensreste aus dem Abfallkübel entwendet und stand vor der Entlassung.
Alle kannten die kleine zarte Frau aus Portugal die für das leckerste Rührei am Morgen verantworlich war.. Nun stand sie mit einem Küchenmesser vor uns... son billiger Standardpolizist hätte ihr vermutlich einfach ins Bein geschossen - Die Erinnerungen verblassen, aber ich bin froh das ich in der Nacht Dienst hatte - der OvWa in der Nacht voher war ein Schwein/Unmensch - hätte geschossen. " Was hast Du für ein Theater mit der Tante veranstaltet ? " waren seine Worte Tage später.
Ich habe es auf meine Weise geregelt - und so bin noch heute Gepolt; Gutmütig, nicht nachtragend. Aber nicht frech u. anmaßend werden, dann ist Sendeschluss und kein Pardon. Sollten sich einige Zeitgenossen hier mal ganz gepflegt merken - mag es überhaupt nicht wenn man mir Dummschräg von der Seite kommt.
Bitte von Vorn -dann gibts auch was Nettes.

medias
28.07.2012, 18:58
Du, kannst du es nicht mal lassen mit deinen Militärgeschichten, interessiert hier kein Schwein.

big-foot
29.07.2012, 10:17
Wo wir schon mal OT sind – ob Shimano oder Campa ist mir so was von Banane, hab kein Stil, wisst ihr ja :D – zumindest in einem Punkt hat SuttonHoo vollkommen Recht – Vergleich Auto und Waffe.

Wir nehmen es als gottgegeben hin, dass 4.000 Tote und 400.000 Verletzte durchs Autofahren halt passieren, so what. Geht nicht anders. Bei drohendem Tempolimit usw. schreien wir uns unser Recht auf freie Fahrt frei, ein möglicher Toter weniger juckt hier keine Sau.

SuttonHoo ist nun mal militärisch geprägt - ich nicht, war u.a. mit 1 Niere usw. nicht wehrtauglich, hätte aber sowieso verweigert, war ja auch bei den großen Friedensdemos in den 80er dabei.

Aber letzten endlich bin ich doch heute froh, dass irgendeiner den Arsch an der Front für mich hinhält, das ist ein Widerspruch, den ich für mich nicht aufgelöst bekomme.

Deswegen wünsche ich mir ein bisschen mehr Toleranz in die richtige Richtung- ein moralisch integrerer Waffenträger ist für mich tausend Mal höher zu bewerten, als ein nur äußerlich pazifistischer, innerlich aber aggressiver (oder schon nur unreflektierter) Autofahrer.

Patrice Clerc
29.07.2012, 10:47
Solang es euch nicht an den Kragen geht und die Fertikkeiten im Faustkampf nicht mehr reichen...
Mir stand mal eine durchgedrehte Frau ( Küchenhilfe, hat sich in der Messe versteckt ) ürplötzlich mit einem Messer in stockdunkler Nacht im Rücken - Hatte echte Angst.,hatte wiederholt Essensreste aus dem Abfallkübel entwendet und stand vor der Entlassung.
Alle kannten die kleine zarte Frau aus Portugal die für das leckerste Rührei am Morgen verantworlich war.. Nun stand sie mit einem Küchenmesser vor uns... son billiger Standardpolizist hätte ihr vermutlich einfach ins Bein geschossen - Die Erinnerungen verblassen, aber ich bin froh das ich in der Nacht Dienst hatte - der OvWa in der Nacht voher war ein Schwein/Unmensch - hätte geschossen. " Was hast Du für ein Theater mit der Tante veranstaltet ? " waren seine Worte Tage später.
Ich habe es auf meine Weise geregelt - und so bin noch heute Gepolt; Gutmütig, nicht nachtragend. Aber nicht frech u. anmaßend werden, dann ist Sendeschluss und kein Pardon. Sollten sich einige Zeitgenossen hier mal ganz gepflegt merken - mag es überhaupt nicht wenn man mir Dummschräg von der Seite kommt.
Bitte von Vorn -dann gibts auch was Nettes.

Es gibt 'ne Untersuchung die zeigte, dass bewaffnete Leute häufiger Opfer von Waffengewalt werden. Die Gefahr, dass deine oben erwähnte Frau beim Versuch der Selbstverteidigung mit der Schusswaffe über den Haufen geschossen oder sonst wie verletzt wird, ist also relativ gross.

Der Vergleich mit dem Auto ist übrigens korrekt; spricht aber gegen dich. Die Gefahr, sich im Verkehr zu verletzten ist um Grössenordnung grösser als wegen eines Angriffs zuhause. Gerade aus dem Grund und der oben erwähnten Untersuchung ist es behämmert, wegen eines möglichen Angriffs eine Waffe zuhause hinzulegen. Es wäre gescheiter, den Strassenverkehr zu meiden (und damit leider auch den Radsport aufzugeben oder auf Nebenstrassen und Feldwege zu verlegen). :bluesbrot

Bursar
29.07.2012, 12:09
als ein nur äußerlich pazifistischer, innerlich aber aggressiver (oder schon nur unreflektierter) Autofahrer.Und was sind für dich Leute, die soviel Angst haben, dass sie sich in einem Land wie Deutschland nur mit Schusswaffe im Haushalt sicher fühlen?

Bursar
29.07.2012, 12:10
Die Gefahr, dass deine oben erwähnte Frau beim Versuch der Selbstverteidigung mit der Schusswaffe über den Haufen geschossen oder sonst wie verletzt wird, ist also relativ gross.Wahrscheinlich sogar mit ihrer eigenen Schusswaffe.

PAYE
29.07.2012, 12:12
Wahrscheinlich sogar mit ihrer eigenen Schusswaffe.


Bei Schusswaffengebrauch sollte auch der Helm nicht fehlen! :D

http://mymymarmotte.canalblog.com/images/marmotte_de_combat.jpg

big-foot
29.07.2012, 12:17
Und was sind für dich Leute, die soviel Angst haben, dass sie sich in einem Land wie Deutschland nur mit Schusswaffe im Haushalt sicher fühlen?


Ich würde die Sache nicht überbewerten- wieviele Frauen werden zu Amokschützen und wieviele vergewaltigt und getötet?

aber um Missverständnisse zu vermeiden - nein, ich bin nicht für eine generelle Bewaffnung von Frauen

Mountidiedreiundzwanzigste
29.07.2012, 13:30
Ich würde die Sache nicht überbewerten- wieviele Frauen werden zu Amokschützen und wieviele vergewaltigt und getötet?

aber um Missverständnisse zu vermeiden - nein, ich bin nicht für eine generelle Bewaffnung von Frauen

und wieviele Typen bringen ihre Frau und Kinder um weil diese fremdschnaxelte oder einfach so kein Bock mehr auf den Typ hat?

big-foot
29.07.2012, 13:54
und wieviele Typen bringen ihre Frau und Kinder um weil diese fremdschnaxelte oder einfach so kein Bock mehr auf den Typ hat?


ich sag es ja, die Kombi Männer und ihre Waffen scheint wegen des Aggressionspotenzials das weitaus größere Problem zu sein ..

Hans_Beimer
29.07.2012, 13:58
Bei Schusswaffengebrauch sollte auch der Helm nicht fehlen! :D

http://mymymarmotte.canalblog.com/images/marmotte_de_combat.jpg

das fehlte noch, dass jemand mit einer Panzerfaust spazieren geht...aber kommt bestimmt auch noch.:D

Die Schlucht
29.07.2012, 14:03
Bei Schusswaffengebrauch sollte auch der Helm nicht fehlen! :D

http://mymymarmotte.canalblog.com/images/marmotte_de_combat.jpg

martl:eek:

SuttonHoo
29.07.2012, 15:54
das ich zwar höchstselbst ins Spiel gebracht aber nicht weiter verfolgen möchte genauso wie ich mich selbst nicht verfolge:D Hoffe ich zumindest..

Es wurde Hie & Da Hähme laut weil ich mir eine Campa zugelegt habe; Knopf drücken, insgesamt unlogischer Vorgang und was sonst noch an Einwänden rüberkam. Soll ich Euch sagen was mich zu Campa bewogen hat, Wirklich voll unlogisch; Die grausig aussehenden Shimano Kurbeln. Man guckt beim Fahren ja nicht drauf aber irgendwie geht man zum RR und denkt " Allahu Akbar " ..technisch sicher Gut aber Emotionslos.
Wie die japanische Kultur ansich; klar strukturiert - Ich wollte aber noch mal Italo, Grande Emozione und das es Knackt. Paket noch nicht Da:heulend:

Loriot
29.07.2012, 17:53
so ein alter italiener mit campa hat schon was, einfach stil nicht nur funktion ( siehe vergleich von meinem colnago mit campa und meinem red bull mit shimano ).mir gefällt das colnago besser, fahre aber mittlerweile mehr mit dem red bull, das alltagsrad eben.

SuttonHoo
30.07.2012, 14:21
so ein alter italiener mit campa hat schon was, einfach stil nicht nur funktion ( siehe vergleich von meinem colnago mit campa und meinem red bull mit shimano ).mir gefällt das colnago besser, fahre aber mittlerweile mehr mit dem red bull, das alltagsrad eben.






Dein Colnago gefällt:)

Obwohl die Centaur ( Paket Da:rockgitaa ) keinen Stahlrahmen sondern ein Quantec SL Race vorfinden wird, bin ich mir sicher das nach erfolgreicher Montage keine Tränen beim Anblick fliessen..
@ hokeman; Schön das die Campaschelle damals mit dabei war - flog unbeachtet rum u. kommt jetzt zu Ehren - Danke:)


Klaus