PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welcher Hinterbauständer / Präsentationsständer ist der beste?



anaerob
29.07.2012, 19:43
Während der Saison stehen meine Räder an einer Holzwand angelehnt. Jetzt möchte ich sie frei stehen lassen, wobei so ein Ständer auch für leichte Putzarbeiten geeignet sein sollte

2 sind mir aufgefallen

Ultimate support Rakk storage, das ist einer, bei dem das Hinterrad hineinfährt und von oben von einer Andruckrolle gehalten wird

und dann ein gabelförmiger, der auf der linken Seite hinten mit zwei gummierten Teilen die Achse "in die Zange nimmt".

Weniger gut gefallen die mit den Haken, die den Streben hinten angreifen.

froschkoenig
29.07.2012, 19:49
Während der Saison stehen meine Räder an einer Holzwand angelehnt. Jetzt möchte ich sie frei stehen lassen, wobei so ein Ständer auch für leichte Putzarbeiten geeignet sein sollte

2 sind mir aufgefallen

Ultimate support Rakk storage, das ist einer, bei dem das Hinterrad hineinfährt und von oben von einer Andruckrolle gehalten wird

und dann ein gabelförmiger, der auf der linken Seite hinten mit zwei gummierten Teilen die Achse "in die Zange nimmt".

Weniger gut gefallen die mit den Haken, die den Streben hinten angreifen.

So nen Achsenteil habe ich.

Funktioniert super,geht auch mitm Vorderrad.

Besenwagen
29.07.2012, 19:50
...
Weniger gut gefallen die mit den Haken, die den Streben hinten angreifen.


So einen habe ich täglich in Benutzung. Verrichtet unauffällig seinen Dienst und ist auch zu Carbonrahmen nett.

Hans_Beimer
29.07.2012, 20:05
Google mal nach dem "Superstand". Den benutze ich und ich finde den sehr dekorativ und stabil. Aber sei vorsichtig mit den Gummifüßen, mir haben sie den Kunststoffboden versaut (es gab eine chemische Reaktion die den Belag verfärbte)

Darkmode
29.07.2012, 20:16
Ich hatte zunächst jahrelang den mit den Haken und Streben. War okay. (Wird jetzt für den 2. Renner verwendet.)

Nun steht mein Renner seit etwa 2 Jahren im Ultimate und bisher bin ich sehr zufrieden. Praktisch finde ich das er sich einfach zusammenklappen lässt und auch so gut für unterwegs geeignet ist.
Nachteil dieser Lösung ist das man den Ständer nicht benutzen kann wenn das Hinterrad ausgebaut ist (das klappt bei der Haken / Streben Lösung).

anaerob
29.07.2012, 20:27
@ darkmode

Hält der Ultimate auch gut? Was ist wenn man am rad ein bisschen "wackelt"? Aufstandsfläche des Ständers?

Darkmode
29.07.2012, 20:32
Mein empfinden ist das er ziemlich gut hält.
Nach vorne und zur Seite muss man schon deutlich Kraft aufwenden um das Rad (ggf. samt Ständer) zum kippen zu bewegen.
Die Haken / Streben Lösung ist da deutlich instabiler.

Ist natürlich alles sehr subjektiv. :ü

[k:swiss]
29.07.2012, 21:16
Weniger gut gefallen die mit den Haken, die den Streben hinten angreifen.

Die verkratzen über kurz oder lang den Lack.
Ist bei meinem jedenfalls so. Das gummi löst sich irgendwann auf (gut, nach fast zwanzig Jahren Gebrauch..;))
Der beidseitig an die Nabe greifende ist für mich der sinnvollste.

aurachtaler
29.07.2012, 21:49
Während der Saison stehen meine Räder an einer Holzwand angelehnt. Jetzt möchte ich sie frei stehen lassen, wobei so ein Ständer auch für leichte Putzarbeiten geeignet sein sollte

2 sind mir aufgefallen

Ultimate support Rakk storage, das ist einer, bei dem das Hinterrad hineinfährt und von oben von einer Andruckrolle gehalten wird

und dann ein gabelförmiger, der auf der linken Seite hinten mit zwei gummierten Teilen die Achse "in die Zange nimmt".

Weniger gut gefallen die mit den Haken, die den Streben hinten angreifen.


Du meinst wahrscheinlich http://www.ciclib.de/Zubehoer/Werkzeug/Bike-Hand-Fahrrad-Staender-YC-109.htm?shop=bornmann&SessionId=&a=article&ProdNr=A3819&t=521&c=550&p=550 den hier, da hab ich auch 2 von.
Diese gabelförmigen Dreibeinständer für den Hinterbau habe ich aber auch. Diese gummierten Teile halten bei mir eigentlich sehr gut, der Gummi ist dick genug. Die hatte ich mal bei Cycle-Basar gekauft, aktuell nicht mehr im Sortiment.

Profiamateur
29.07.2012, 23:33
So einen habe ich täglich in Benutzung. Verrichtet unauffällig seinen Dienst und ist auch zu Carbonrahmen nett.

Bei mir auch mehrfach im Einsatz. Das Gute: Man kann kurbeln und schalten. Ich bin sehr zufrieden damit. Mein Parktool-Montageständer ersetzen die natürlich nicht.

Meine sind diesem recht ähnlich, wobei meine nur einen dreistrebigen Standfuß haben:

http://images.radsport-kummer.de/artikel/586160_1.jpg
Quelle: http://images.radsport-kummer.de/artikel/586160_1.jpg

mcwipf
30.07.2012, 08:59
Benutze seit kurzem auch den Rakk. Für kleinere Arbeiten wie Kette putzen etc. ist das Teil noch geeignet, ersetzt aber keinesfalls einen Montageständer. Als reiner Präsentationsständer ist das Teil aber vollkommen o.k., stabiler Stand, gute Handhabung. Egal ob CX,RR oder MTB, die Räder stehen absolut sicher darin.