PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TOUR 9/12 - Frisch zur Eurobike



rumplex
17.08.2012, 22:44
Los gehts. Wie immer im Vorfeld mit einem Special zur Eurobike.

Hans_Beimer
18.08.2012, 00:09
Los gehts. Wie immer im Vorfeld mit einem Special zur Eurobike.

...das Special ist wirklich nett gemacht...

...aber mal was anderes...um mein Taschengeld aufzubessern, trage ich ja gerne mal Zeitschriften aus...Die Anzahl der Tour-Hefte ist dabei von einem Monat auf den nächsten um 3-400 Prozent gestiegen. Hat wirklich halb Fahrrad-Deutschland wegen des Conti-Reifens ein Probeabo abgeschlossen?

marathonisti
18.08.2012, 10:11
Die zwei Unterfrankentouren kann man so lassen .
Auf der einen bin ich gleich unterwegs :D

Hoppeditz
18.08.2012, 11:04
Da war heute nix in der Post. Lange schaue ich mir das Gebaren des neuen Zustellers nicht mehr an.

[k:swiss]
18.08.2012, 11:42
Die zwei Unterfrankentouren kann man so lassen .
Auf der einen bin ich gleich unterwegs :D

Musste beim lesen direkt an unseren Vielfahrer hier denken :)

Nach der imho schwachen letzteren Ausgabe, diesmal auch wegen des extra Heftes, wieder eine ordentliche Ausgabe.

Was mir beim lesen des extra teils aufgefallen ist: gibt's keine schönen Mtb s mehr? Die verbogenen Dinger mit Riesenrädern sind ja durch die Bank potthässlich. Harttails leider Mangelware.

rumplex
18.08.2012, 11:48
Da war heute nix in der Post. Lange schaue ich mir das Gebaren des neuen Zustellers nicht mehr an.

Gräm Dich nicht, ich hab auch noch keine...gestern und heute waren wohl die "early birds".:)

Wenns aber länger dauert, bitte gleich Nachricht an mich, der Verlag ist da strikt hinterher.

Efix
18.08.2012, 18:22
Ausgabe 9 gefällt.

Das Interview mit Lars hat mir gut gefallen. Der Reisebericht der Finnen hat mich beeindruckt.
Außerdem hab ich an zwei Detailbildern das Rad meines Teampartners entdeckt, ich sag aber nicht wo :D

fatzke
19.08.2012, 20:59
... irgendwie fängt es mich an zu stören, ich möchte mal wieder, wie gewohnt meine Zeitung samstags im Briefkasten vorfinden ...

Warum habe ich eigentlich ein Abo ...

Mußte es mal los werden.

Vielen Dank

Grüße

PAYE
19.08.2012, 21:06
Diese tour Ausgabe hat mir mal wieder richtig gut gefallen. :Applaus:
Viel Interessantes zu lesen, viel Technik. Tolle Sonderausgabe.


Nur der Brägel sollte mal in die Sommerferien oder den Winterschlaf gehen. Ist überfällig.

FM4
19.08.2012, 21:56
... irgendwie fängt es mich an zu stören, ich möchte mal wieder, wie gewohnt meine Zeitung samstags im Briefkasten vorfinden ...

Warum habe ich eigentlich ein Abo ...

Mußte es mal los werden.

Vielen Dank

Grüße

+1

grüner Sphinx
20.08.2012, 10:05
Bin ich der einzige, der sich ein wenig wundert, wenn der Herr Zedler für die Transalp ein Drittel der vorderen Bremsbeläge wegfeilt, weil die Komponenten sonst nicht zusammenpassen, und sich dann über die 'maue' Bremsperformance auslässt? :confused:
Naja, immerhin hat er das Setup nicht Probe gefahren :gut:; in der Kühtai-Abfahrt ist es ja immer noch früh genug, um rauszufinden, ob das funzt?

Gruß
gS

bob600
20.08.2012, 13:06
Endlich! Die Herren der Tour haben erkannt, dass ihre Reifentests auf Außentrommelprüfständen zwar eine Vergleichbarkeit der Reifen ermöglichen, dass aber eine Umrechnung der Ergebnisse auf die Straße vollkommener Unsinn ist. Hätte man aber auch durchaus früher merken können, ist ja nicht so, dass erhöhte Rollwiderstände auf Rollenprüfständen eine bisher unentdeckte Sache gewesen wären....

Allerdings gilt auch auf einem Bandprüfstand: Der Reifen rollt auf einem glatten Stahlband ab und nicht auf Asphalt. Es bleiben daher Prüfstandsergebnisse. Für Vergleiche zwischen den Reifen gut geeignet.

ABER: Daraus eine Zeitersparnis auf der Straße auszurechnen ist, aus o.g. Grund, immer noch ziemlicher Murks. Lasst die Werte doch einfach stehen wie sie sind und lasst dem Leser die Interpretation....

EDIT: Sehe gerade das Bild des Prüfstands. Kein Stahlband sondern Schleifpapier?. Ist trotzdem kein Asphalt.

medias
22.08.2012, 13:12
Den Vertriebsverantwortlichen würde ich langsam entlassen, es gibt praktisch kein Monat wo das Heft pünktlich am Kiosk oder im Briefkasten ist.
Andere Verlage können das, Woche für Woche.

speedy gonzalez
22.08.2012, 13:41
hallo hier lag das heft heute aus, im rewe(ich hab ja quasi ein abo bei rewe oder kaufland).

ich hab es dann durchgeblättert, war ganz ok. ich hab mir dann die roadbike geholt.

tolles blatt, ich muss die redaktion hier mal loben.

Kameko
22.08.2012, 13:57
hallo hier lag das heft heute aus, im rewe(ich hab ja quasi ein abo bei rewe oder kaufland).

ich hab es dann durchgeblättert, war ganz ok. ich hab mir dann die roadbike geholt.

tolles blatt, ich muss die redaktion hier mal loben.

Die Themen sind doch eh meistens die gleichen, manchmal um eine Ausgabe verschoben.

Ach ja, meine TOUR war am Samstag im Briefkasten. Gelesen hab ich noch gar nix, nur mal kurz durchgeblättert. Manchmal wundert es mich doch, wie manche 2 Stunden nach Erhalt das ganze Heft schon fast auswendig kennen. :D

Abstrampler
22.08.2012, 14:47
Gutes Heft.
Besonders gelungen war die Eurobike Beilage und der Bericht über die Finninnenfahrt. :D

Mir hat beim Test der Tubelessreifen gefehlt, wie sich eingefüllte Pannenplörre auf den Rollwiderstand und das Fahrverhalten auswirkt.
Ansonsten kann ich leider noch immer nicht vollständig beurteilen, ob die Reifen nun besser taugen und für wen.

Schade.

Quarkwade
22.08.2012, 15:07
Ausgabe 9 gefällt.

Das Interview mit Lars hat mir gut gefallen. Der Reisebericht der Finnen hat mich beeindruckt.
Außerdem hab ich an zwei Detailbildern das Rad meines Teampartners entdeckt, ich sag aber nicht wo :D

Wehe wenn!!! :D

De Vingard
22.08.2012, 18:23
Die zwei Unterfrankentouren kann man so lassen .


...dann muss ich mir wohl auch mal wieder eine Ausgabe kaufen...

PAYE
22.08.2012, 18:29
...dann muss ich mir wohl auch mal wieder eine Ausgabe kaufen...

Ups, wer taucht denn hier wieder auf? :Applaus:
welcome back

marathonisti
22.08.2012, 18:36
...dann muss ich mir wohl auch mal wieder eine Ausgabe kaufen...

Die sind aber im Raum Miltenberg ;)

joergS
22.08.2012, 18:48
...Abo Ausgaben sind schon ´ raus? Dann hats wieder mal bei mir nicht hingehauen -
Juni, Juli kam schon nix...enough said.

Hans_Beimer
22.08.2012, 19:19
hallo hier lag das heft heute aus, im rewe(ich hab ja quasi ein abo bei rewe oder kaufland).

ich hab es dann durchgeblättert, war ganz ok. ich hab mir dann die roadbike geholt.

tolles blatt, ich muss die redaktion hier mal loben.

...alter Knicker! und dazu noch eine Warenprobe aus der Bäckerei knabbern, was?

medias
22.08.2012, 19:39
Auf der HP bewerben sie immer noch die NR. 8, passt zum Vertriebstempo.

rumplex
22.08.2012, 19:52
...Abo Ausgaben sind schon ´ raus? Dann hats wieder mal bei mir nicht hingehauen -
Juni, Juli kam schon nix...enough said.

Die TOUR wird mittlerweile von einem "eigentlich" sehr erfahrenen Unternehmen versendet (Bauer Verlag). Nach den ersten Unregelmäßigkeiten werden nun so schnell als möglich die verzögerten Exemplare auf dem Postweg übernommen. Delius Klasing ist sehr hinterher, dass dies alles zufriedenstellend läuft, schon im eigenen Interesse. Dazu wendet Euch bitte direkt an den Verlag im Verzögerungsfall:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?257550-Auslieferungsprobleme

oder schickt mir Eure Adressdaten, dann gebe ich das weiter. Es geht hier auch um vertragliche Dinge zwischen dem Auftragnehmer und Delius Klasing, wir sind froh, wenn wir die entsprechende Fälle genau dokumentieren und den Versand weiter verbessern können. Danke.

@Medias: Geb ich weiter....

medias
22.08.2012, 20:06
Kann ja sein das die Schwachstelle bei der Kiosk AG in Basel liegt, CH Vertrieb was die Kioske betrifft. Interessiert mich aber nicht, dann sollen sie dort für Ordnung sorgen.
Mein Handelsblatt ist 9.00 auf dem Schreibtisch.Jeden Tag.

rumplex
22.08.2012, 20:10
Kann ja sein das die Schwachstelle bei der Kiosk AG in Basel liegt, CH Vertrieb was die Kioske betrifft. Interessiert mich aber nicht, dann sollen sie dort für Ordnung sorgen.
Mein Handelsblatt ist 9.00 auf dem Schreibtisch.Jeden Tag.

Ja, ist ja auch richtig, wie Du schreibst....

medias
22.08.2012, 20:15
Eigentlich unwichtig, nur, da latscht man zu Kiosk, nö nicht gekommen. Morgen wieder das Gleiche.
Magazine, Zeitungen leben von der Pünktlichkeit, gerade im Zeitalter vom Netz.

Matt_8
22.08.2012, 20:22
Ich habe die neue Ausgabe nun auch mal überflogen. Auf die Schnelle mal etwas Kritik. Das soll ja helfen sich zu verbessern :ü

Thema Unterfranken: Gab es früher nicht mal 4 Strecken bei solchen Themen? Oder ist das die Roadbike die das macht? Jedenfalls finde ich 2 Strecken recht dürftig wenn man ein Revier vorstellt.

München: Wie überraschend - es werden zwei Strecken im Münchner Süden präsentiert. Schon wieder. Gibt es eigentlich noch einen Meter Asphalt im Münchner Süden, der noch nicht in der Tour war :rolleyes:
Ich gebe ja zu dass der Münchner Süden das schönste Revier rund um München ist. Aber etwas Abwechslung wär' mal nett. Auch in anderen Gegenden rund um München kann man schön radeln.

Südöstlicher Startort bei der Fahrt aufs Timmelsjoch ist übriges nicht Bozen.

rumplex
22.08.2012, 20:29
Ich habe die neue Ausgabe nun auch mal überflogen. Auf die Schnelle mal etwas Kritik. Das soll ja helfen sich zu verbessern :ü

Thema Unterfranken: Gab es früher nicht mal 4 Strecken bei solchen Themen? Oder ist das die Roadbike die das macht? Jedenfalls finde ich 2 Strecken recht dürftig wenn man ein Revier vorstellt.

München: Wie überraschend - es werden zwei Strecken im Münchner Süden präsentiert. Schon wieder. Gibt es eigentlich noch einen Meter Asphalt im Münchner Süden, der noch nicht in der Tour war :rolleyes:
Ich gebe ja zu dass der Münchner Süden das schönste Revier rund um München ist. Aber etwas Abwechslung wär' mal nett. Auch in anderen Gegenden rund um München kann man schön radeln.

Südöstlicher Startort bei der Fahrt aufs Timmelsjoch ist übriges nicht Bozen.

Bei den "kurzen" Reisereportagen sind es meist zwei. Fällt eher in die Rubrik "schönes WE". Bei den größeren Reportagen sind es nach wie vor mehr Strecken.

Tjo, und München: Das Thema sind ja die "Metropolen" (fällt schwer, das Wort:D) in D und ihre "Zuckerlis". Also so ne Art "Großstadt für Neulinge". Von daher passen m.E. auch die Strecken. Als "alteingesessener Münchner" kann ich damit aber auch nicht viel anfangen, für den gemeinen Neuling sinds aber die ersten passenden "Reize". Inklusive Ludwigshöhe. Scheener gehts ja auf kurzer Strecke von München kaum.

Ich hab mich eher über die Auswahl der Radläden gewundert, in denen war ich noch nie.....:D

Matoguitar
22.08.2012, 22:01
Den Vertriebsverantwortlichen würde ich langsam entlassen, es gibt praktisch kein Monat wo das Heft pünktlich am Kiosk oder im Briefkasten ist.
Andere Verlage können das, Woche für Woche.

Ich habe seit 6 Monaten ein Abo. Keine Zeitschrift kam pünktlich, die meisten erst Wochen später und auch erst nach telefonischen Beschwerden. jetzt habe ich immer noch nichts im Briefkasten. Das wird langsam witzlos:boksbal:

medias
22.08.2012, 22:26
Das mit dem Abo habe ich aufgegeben, doch jetzt klappt es auch mit dem Kiosk nicht.

pinguin
22.08.2012, 22:28
Die Tanke bei uns im Dorf hat TOUR auch im Regal, u.a. deswegen, weil der Tankwart auch Rad fährt. Auch hier: Fehlanzeige, momentan.

Ne Zeitschrift machen und produzieren ist ja das eine, aber verkaufen wäre vllt. auch noch ganz sinnvoll :D

Highp
22.08.2012, 22:55
Man soll ja immer positiv beginnen:
- Interview mit Teutenberg.

Negativ:
- Köln, Berlin, München, Hamburg...wenn ich zum radfahren irgendwo in Deutschland hinfahre, dann garantiert NICHT nach Köln, Berlin, München, Hamburg...
- Reisebericht nach Murmansk...welche Erkenntnis: Wenn man in Russland unterwegs ist, ist es nützlich wenn man russisch sprechen kann...
- Brägel...müüüüüddeeeee...
- Olympische Spiele...tolle Party, bestimmt, aber da war auch ein Radrennen!
- Komponententest...mit ner Super Record/Dura-Ace kann man problemlos über die Alpen fahren! War so nicht zu erwarten. Bremsen bremsen schlecht, wenn man die Beläge ein Drittel abschleift. Also hört endlich auf damit!


Nach 6 Jahren wird das Abo nicht mehr viel älter werden...

medias
22.08.2012, 23:01
.

speedy gonzalez
22.08.2012, 23:49
Mein Handelsblatt ist 9.00 auf dem Schreibtisch.Jeden Tag.

:gut:

ReneM
23.08.2012, 08:49
Nach 6 Jahren wird das Abo nicht mehr viel älter werden...

+1 :mad:

Orfitinho
23.08.2012, 09:58
Interessant fand ich den Bericht von den Schäden auf der transalp.

In der Richtung würde ich gerne öfter was lesen. Praxis- und Dauertauglichkeit von Komponenten, nicht im Labor getestet oder sogar vom Marketingbriefing abgeschrieben, sondern im richtigen Leben erfahren.

medias
23.08.2012, 11:17
Lieber nicht, wenn da der Zedler wieder von seinen Probleme mit Carbon LR schreibt.

Sigi Sommer
23.08.2012, 12:27
Die TOUR wird mittlerweile von einem "eigentlich" sehr erfahrenen Unternehmen versendet (Bauer Verlag). Nach den ersten Unregelmäßigkeiten werden nun so schnell als möglich die verzögerten Exemplare auf dem Postweg übernommen...

Meine war am 17. im Kasten, durftest Du ja als erster lesen - der neue Zusteller findet zu mir nach MUC-Sibirien also deutlich besser als Du :D

Inhalt ... naja, ich muss ja nur noch einen Monat ... Pause tut gut ;)

[k:swiss]
23.08.2012, 12:53
Lieber nicht, wenn da der Zedler wieder von seinen Probleme mit Carbon LR schreibt.

Ist mir auch sauer aufgestossen;v.a. immer die selbe Leier...
aber nix besseres zu tun, als selbst mit den Dingern die Pässe runterzubolzen.
Dann die grenzwertige Aktion mit den Bremsgummis.
Nervt.

rumplex
23.08.2012, 13:10
;4051899']Ist mir auch sauer aufgestossen;v.a. immer die selbe Leier...
aber nix besseres zu tun, als selbst mit den Dingern die Pässe runterzubolzen.
Dann die grenzwertige Aktion mit den Bremsgummis.
Nervt.

So, wie ich das lese, bemängelt er letztlich seine eigen zusammengestellte Kombi aus LR, Bremsen und Gummis mit einer Portion Selbstironie (alles viel zu spät und vorher nicht getestet). Dass die LR an sich Probleme bereitet hätten, lese ich nirgendwo, im Gegenteil, "ohne Panne" in Arco angekommen.

marathonisti
23.08.2012, 13:26
So, wie ich das lese, bemängelt er letztlich seine eigen zusammengestellte Kombi aus LR, Bremsen und Gummis mit einer Portion Selbstironie (alles viel zu spät und vorher nicht getestet). Dass die LR an sich Probleme bereitet hätten, lese ich nirgendwo, im Gegenteil, "ohne Panne" in Arco angekommen.

So sehe ich das auch :)

[k:swiss]
23.08.2012, 13:57
Ja, das mit der eigenen Zusammenstellung ist korrekt.
Praktisch hat er damit aber genau das gemacht, was er seit Jahren bei anderen kritisiert.

Lese es heute abend noch mal genau, sollte sich daraus eine anderer Kontext ergeben werde ich es richtig stellen.

Highp
23.08.2012, 14:01
Ich finde es schon etwas paradox Bremsbeläge abzuschleifen damit sie zur Felge passen und eine Seite später zu kritisieren, dass Teilnehmer mit abgelaufenen Schuhplatten und runtergefahrenen Reifen unterwegs sind.

Efix
23.08.2012, 14:10
Ich finde es schon etwas paradox Bremsbeläge abzuschleifen damit sie zur Felge passen und eine Seite später zu kritisieren, dass Teilnehmer mit abgelaufenen Schuhplatten und runtergefahrenen Reifen unterwegs sind.
Der eine machts mit Absicht, der andere weiß es nicht

Highp
23.08.2012, 14:20
Der eine machts mit Absicht, der andere weiß es nicht

Eben, und sich dann über die beklagen die es nicht wissen finde ich unpassend wenn man es selbst mit Absicht macht.

Quarkwade
23.08.2012, 14:21
So, wie ich das lese, bemängelt er letztlich seine eigen zusammengestellte Kombi aus LR, Bremsen und Gummis mit einer Portion Selbstironie (alles viel zu spät und vorher nicht getestet). Dass die LR an sich Probleme bereitet hätten, lese ich nirgendwo, im Gegenteil, "ohne Panne" in Arco angekommen.

Hab mit ihm auf der Timmelsjoch-Auffahrt geschwatzt. Er nahm das in der Tat selbstironisch.

medias
23.08.2012, 14:25
Hab mit ihm auf der Timmelsjoch-Auffahrt geschwatzt. Er nahm das in der Tat selbstironisch.

Muss er ja wohl, nach all den Geschichten die Jahre.

Matt_8
23.08.2012, 14:38
Ich finde es schon etwas paradox Bremsbeläge abzuschleifen damit sie zur Felge passen und eine Seite später zu kritisieren, dass Teilnehmer mit abgelaufenen Schuhplatten und runtergefahrenen Reifen unterwegs sind.

Ich sehe da schon einen deutlichen Unterschied. Auch mit halb abgeschliffenen Bremsbelägen besteht (in seinem Fall) keine Beeinträchtigung der Funktion und Gefährdung. Bei abgefahrenen Schuhplatten und Reifen (je nach Grad der Abnutzung) aber schon.

Highp
23.08.2012, 15:17
Bei abgefahrenen Schuhplatten und Reifen (je nach Grad der Abnutzung) aber schon.

Das ist allgemein bekannt, das haben die betroffenen Fahrer höchstwahrscheinlich auch gewußt, nur eben nicht bemerkt.
In "Europas größtem Rennradmagazin" aber Bremsbeläge abzuschleifen damit die passen...das kann Herr Zedler zu seinem Privatvergnügen machen wie er möchte, lesen muss ich persönlich sowas nicht.

Abstrampler
23.08.2012, 15:22
Ich sehe da schon einen deutlichen Unterschied. Auch mit halb abgeschliffenen Bremsbelägen besteht (in seinem Fall) keine Beeinträchtigung der Funktion und Gefährdung. Bei abgefahrenen Schuhplatten und Reifen (je nach Grad der Abnutzung) aber schon.

Die Beläge sind nicht in der Breite abgeschliffen worden wie bei normalem Verschleiss, sondern in der Höhe, weil die Höhenverstellbarkeit nicht ausreichend war.
Das ist durchaus sicherheitsrelevant.

Matt_8
23.08.2012, 15:25
Die Beläge sind nicht in der Breite abgeschliffen worden wie bei normalem Verschleiss, sondern in der Höhe, weil die Höhenverstellbarkeit nicht ausreichend war.
Das ist durchaus sicherheitsrelevant.

Das wusste ich nicht - habe den Artikel noch nicht gelesen. Danke für die Klarstellung.

Dann ist mein Einwand natürlich falsch. Sorry.

johnparka
23.08.2012, 15:34
Die Beläge sind nicht in der Breite abgeschliffen worden wie bei normalem Verschleiss, sondern in der Höhe, weil die Höhenverstellbarkeit nicht ausreichend war.
Das ist durchaus sicherheitsrelevant.

Aus diesem Grund der nicht korrekten Einstellbarkeit wäre die Gabel bei mir in hohem Bogen aus der Werkstatt geflogen. Ich weiß nicht, was die TOUR mit dieser Gabel will, in den letzten Ausgaben wurde sich immer wieder dieser Gabel gewidmet. Vorstellung im Rahmenset, Vorstellung im aufgebauten Rad, Vorstellung als Nachrüstgabel, Vorstellung der Gabel in einem E-Bike. Das Teil ist einfach noch nicht ausgereift (aus meiner Sicht :))

rumplex
23.08.2012, 15:35
Das ist allgemein bekannt, das haben die betroffenen Fahrer höchstwahrscheinlich auch gewußt, nur eben nicht bemerkt.
In "Europas größtem Rennradmagazin" aber Bremsbeläge abzuschleifen damit die passen...das kann Herr Zedler zu seinem Privatvergnügen machen wie er möchte, lesen muss ich persönlich sowas nicht.

Er hätte natürlich ganz eindeutig schreiben können: "Kinder, bitte nicht nachmachen." Das Ergebnis des Testes ist aber - und wieder: So, wie ich es aus den Buchstaben rauslese - , dass er ganz eindeutig feststellt, dass man so was eben ohne vorheriges Testen NICHT machen sollte. Ich finde solch eine veröffentlichte "Selbsterfahrung" im Gegentel hilfreich (schließlich machen so was auch jede Menge "Privatleute") und nehme genau so was als hilfreicher als vier Leute, die mit sowieso "unauffälligem" bzw. öffentlich noch und noch durchgetestetem Material unterwegs sind. Letztlich empfinde ich das als Mehrwert und Fallbeispiel.:)

medias
23.08.2012, 15:49
Ich bitte dich, was soll das jetzt?
Soclche Selbsterfahrungen braucht nun wrklich keiner.
Kann er sich ja auch aus dem 3, Stockwerk stürzen und schreiben, Achtung tut weh.
Also manchmal verteidigst du die Herren es ist zum schreien.

Highp
23.08.2012, 15:50
Ich finde solch eine veröffentlichte "Selbsterfahrung" im Gegentel hilfreich (schließlich machen so was auch jede Menge "Privatleute")

Ich im Grunde auch. Aber bei einer Selbstbastelei an einer Gabel/Bremse bei der jeder "normale" Mensch von vornherein gesagt hätte das es so nicht geht weil die Beläge nicht passen? Und hinterher dann sagen "Nie vorher probiert, aber ist ja nochmal gut gegangen, liebe Kinder bitte nicht nachmachen!" Warum wirds dann vorgemacht? Was würden denn Herr Zedler schreiben, wenn er sich damit schön lang gelegt hätte?
Wie gesagt, zu seinem Privatvergnügen kann er machen was er will, aber in einem Magazin für das ich Geld bezahle will ich so einen Blödsinn nicht lesen.

Abstrampler
23.08.2012, 15:54
Aus diesem Grund der nicht korrekten Einstellbarkeit wäre die Gabel bei mir in hohem Bogen aus der Werkstatt geflogen. Ich weiß nicht, was die TOUR mit dieser Gabel will, in den letzten Ausgaben wurde sich immer wieder dieser Gabel gewidmet. Vorstellung im Rahmenset, Vorstellung im aufgebauten Rad, Vorstellung als Nachrüstgabel, Vorstellung der Gabel in einem E-Bike. Das Teil ist einfach noch nicht ausgereift (aus meiner Sicht :))

Kleinseriennischenprodukt eben.
Die THM Parts sind mir durchaus sympathisch, ich halte es auch für gut, dass sie und die der anderen Kleinserienhersteller einen angemessenen Platz in der Tour bekommen, aber mir kommt auch die Kritik zu kurz.
Wenn ich mehr am Rande lese, dass die Kurbel angeblich nicht mit dem SR Umwerfer harmoniert, die Gabel nur bestimmte Felgen zulässt, dann passt das nicht zu dem bisher gemalten Bild.

Nebenbei, ich fand es etwas irritierend zu lesen, dass Herr Zedler nicht einen einzelnen Gang mit dem Daumenhebel schalten kann.

rumplex
23.08.2012, 15:55
Ich bitte dich, was soll das jetzt?
Soclche Selbsterfahrungen braucht nun wrklich keiner.
Kann er sich ja auch aus dem 3, Stockwerk stürzen und schreiben, Achtung tut weh.
Also manchmal verteidigst du die Herren es ist zum schreien.

Verteidigen sicher dann, wenn ich den Eindruck habe, dass es sowieso darum geht, dass etwas per se nicht sein darf.;)

Wenn dann nicht mal der Artikel wirklich aufmerksam gelesen ist und bereits eine Bewertung parat, dann finde ich das wenig hilfreich.

medias
23.08.2012, 15:58
Ich habe den Artikel gelesen.
Und ich bin nicht der Einzige der sich fragt wo er seinen Ing. gemacht hat.

rumplex
23.08.2012, 16:09
Ich habe den Artikel gelesen.
Und ich bin nicht der Einzige der sich fragt wo er seinen Ing. gemacht hat.

Wenns denn dann wieder über Gürtellinie weiter geht, kann man sich ja mal die Frage stellen, woher Erfahrungen kommen sollen, wenn man sie nicht macht. Dosiert.

Wofür sollen denn eigentlich Tester da sein, wenn nicht auch mal für etwas "abseitigere" Dinge, die dann möglicherweise verwertbare Ergebnisse bringen?

medias
23.08.2012, 16:15
Für was soll ich Dinge testen die Niemand mit seinem Material veranstaltet? Klar kriege ich alles kapuut, wie damals mit seinem Test in den Alpen mit Carbonfelgen.
Mit einem solchen Defekt fährt keiner weiter der 4 Mille gezahlt hat. Als Testfahrer kann ich natürlich fahren bis sie auseinanderfallen.

bob600
23.08.2012, 16:23
Dirk Zedler erlernte parallel zur Schule im elterlichen Betrieb die wesentlichen Dinge der Kfz-Mechanik. Konsequent folgte dem Abitur das Studium an der Technischen Hochschule Karlsruhe, Fachrichtung Kfz-Bau und Fertigungstechnik.

An der Uni kanns nicht liegen. Das muss ich jetzt halt aber auch sagen....

rumplex
23.08.2012, 16:26
Für was soll ich Dinge testen die Niemand mit seinem Material veranstaltet? Klar kriege ich alles kapuut, wie damals mit seinem Test in den Alpen mit Carbonfelgen.
Mit einem solchen Defekt fährt keiner weiter der 4 Mille gezahlt hat. Als Testfahrer kann ich natürlich fahren bis sie auseinanderfallen.

Dafür testet man ja. Ohne jetzt auf dieser alten Geschichte rumzureiten: Um eben Rückmeldung zu geben und weiter entwickeln zu können. In dem aktuellen Fall möglicherweise mit dem Ergebnis, dass die bereits auf dem Markt befindlichen Teile, die hier in Kombination gefahren wurden, eine Optimierung erhalten.

Highp
23.08.2012, 16:28
Dafür testet man ja. Ohne jetzt auf dieser alten Geschichte rumzureiten: Um eben Rückmeldung zu geben und weiter entwickeln zu können. In dem aktuellen Fall möglicherweise mit dem Ergebnis, dass die bereits auf dem Markt befindlichen Teile, die hier in Kombination gefahren wurden, eine Optimierung erhalten.

Dafür hätte der Hinweis das der Bremsbelag nicht passt aber gereicht, oder?
Dazu muss ich die Kombination nicht über die Alpen fahren.

Efix
23.08.2012, 16:28
Mir ist es lieber, ein Ing. werkelt grenzwertig aber in vollem Wissen an seinem Rad herum und berichtet was geschieht.

Abstrampler
23.08.2012, 16:30
Ich denke nicht, dass es um die Qualifikation des Herrn Zedler gehen sollte.
Es wäre aber hilfreich, wenn klar Abwegiges und Praxisfernes auch deutlich als solches erkennbar wäre und im Gegenzug real existierende Nachteile ebenso deutlich der Leserschaft mitgeteilt würden.

medias
23.08.2012, 16:30
Mir ist es lieber, ein Ing. werkelt grenzwertig aber in vollem Wissen an seinem Rad herum und berichtet was geschieht.

Für was? Merkst du nicht was mit deinem Rad passiert nach all den Jahren?

johnparka
23.08.2012, 16:33
Mir ist es lieber, ein Ing. werkelt grenzwertig aber in vollem Wissen an seinem Rad herum und berichtet was geschieht.

Wären es Prototypen, wärs mir grad egal. Es sind aber Teile, die bereits auf dem Markt und nicht ausgereift sind, bzw. nur in speziellen Konstellationen einwandfrei funktionieren. Ja mit welchen Laufrädern funzt das jetzt? Mal darüber ein paar Infos wäre auch ganz nett ;)

martl
23.08.2012, 19:44
Als inoffizieller Internetbeauftragter des RCC 86 München ein herzliches Dankeschön für die Erwähnung, wir fühlen uns geehrt :D

Gut, direkte Geheimtipps von Marco Polo waren die tourenvorschläge jetzt nicht, aber repräsentativ sind sie, und schön auch.

Was die Bastelvorschläge angeht, Wünsche ich mir mehr Gelassenheit.

Ein Sheldon Brown hat auch in seinen TechnikTipps geschrieben: "bei einem Kundenrad würde ich das nicht tun, aber privat hat bei mir dieses oder jenes seit Jahrzehnten nie Probleme gemacht"

Wieso man sowas in d nicht schreiben darf, ohne dass alles aufheult, ist mir schleierhaft.

Wollt ihr nur noch offizielle
Montageanleitungen von Shimano lesen?
"eine einwandfreie Funktion von wrzlbrmft ist nur bei Verwendung des originalteils grmblfrt garantiert"???

Hans_Beimer
23.08.2012, 20:09
...und gerade in einer Zeitschrift, die ja auch durch den Smolik mit seinen Bohr und Schmirgelorgien bekannt geworden ist. Ich glaube, mit so einem Heini würde ich mir auch mal wieder ein Abo holen...

medias
23.08.2012, 20:15
Lassen wir das mit dem bohren, schleifen weg, der Rest hatte er aber sehr gut drauf. Ohne den Smolik wäre die Tour nicht wo sie steht.

Mountidiedreiundzwanzigste
23.08.2012, 22:32
...dann muss ich mir wohl auch mal wieder eine Ausgabe kaufen...

Wurde auch langsam Zeit, daß du dich hier wieder blicken läßt! :Applaus::Applaus::Applaus:



Die Beläge sind nicht in der Breite abgeschliffen worden wie bei normalem Verschleiss, sondern in der Höhe, weil die Höhenverstellbarkeit nicht ausreichend war.
Das ist durchaus sicherheitsrelevant.

Kannst du erklären wieso das sicherheitsrelevant sein sollte?
Einzig bei sehr dünnwandigen Bremsflanken könnte es zu Problemen wegen überschrittener Druckbelastung führen - wer seine Bremsbeläge Schräge einstellt macht aber auch nichts anderes => paßt scho.

Abstrampler
23.08.2012, 22:48
Kannst du erklären wieso das sicherheitsrelevant sein sollte?
Einzig bei sehr dünnwandigen Bremsflanken könnte es zu Problemen wegen überschrittener Druckbelastung führen - wer seine Bremsbeläge Schräge einstellt macht aber auch nichts anderes => paßt scho.

Die Beläge verlieren ihre Steifigkeit, die Bremsleistung sinkt deutlich, der Verschleiß steigt massiv.
Nicht meine Idee, Zedlers Aussagen.

Wenn Du die Bremsbeläge schräg stellst, passiert das alles eben nicht. ;)

fatzke
23.08.2012, 22:57
... Donnerstag, Zeitschrift noch immer nicht im Briefkasten ... ob sie noch geliefert wird ... wie wird sie aussehen ... die letzten waren meist samstags nach erscheinen im Briefkasten, sahen dann aus, als ob sie als Windschutz bei einer Abfahrt bei der Tour de France unter dem Trikot genutzt wurden ...

Allen einen schönen Abend, der Zusteller sollte mal eine schlaflose Nacht einlegen und schnelle Schuhe anziehen ...

Grüße fatzke

Mountidiedreiundzwanzigste
23.08.2012, 23:05
Die Beläge verlieren ihre Steifigkeit, die Bremsleistung sinkt deutlich, der Verschleiß steigt massiv.
Nicht meine Idee, Zedlers Aussagen.

Wenn Du die Bremsbeläge schräg stellst, passiert das alles eben nicht. ;)

Die Reibkraft ist von der Fläche unabhängig, Steifigkeit von Bremsbelägen???? Puh, so langsam wird's esotherisch, gestern mal wieder in einem Bike Shop vorbeigeschaut, der mir nach der Frage nach einem 26er Lenker schon vor einem halben Jahr mitteilte, OS ist steifer, 26 hat er nicht mehr. Gestern: Pressfit ist steifer als BSA. Ich wie schon vor 6 Monaten: na und?
Der Verschleiß steigt selbstverständlich. Beim schrägstellen wird auch die Fläche erstmal reduziert und somit wird die Spitze auch schneller abgeschliffen. Die kurze Zeit, die ich mit Carbonlaufrädern verschwendet habe, habe ich auch die Bremsbeläge mit ner Säge mit zusätzlichen Wasserablaufschlitzen versehen, im Trockenen wie im Nassen hat's an der bescheidenen Performance nichts geändert.

Abstrampler
23.08.2012, 23:08
Versteh Deinen Einwand nicht. Ist doch vollkommen logisch, dass ein um ein Drittel schmalerer Belag deutlich flexibler ist und daher leichter seitlich ausweicht.
Hat mit Esoterik nun wirklich nix zu tun.

bob600
23.08.2012, 23:18
Lasst den Zedler doch machen. Er muss doch damit fahren. Ist doch legitim, bisschen gepfusche, kann er doch auch gerne drüber schreiben.
Und Lebensgefährlich ist das ja jetzt echt nicht. Hinten hat er ja auch noch ne Bremse...

Matt_8
23.08.2012, 23:30
Ich finde die Aufregung auch übertrieben.

Hätte er das Problem verschwiegen und ein User wäre darauf gestoßen, gäbe es Gemecker.
Hätte er das Problem erwähnt, aber die Lösung nicht genannt, gäbe es Gemecker.
Er hat das Problem benannt und auch auch die Lösung und trotzdem gibt es Gemecker. Obwohl er klar zum Ausdruck gebracht hat, dass es eine Bastellösung ist, die konkrete Defizite hat.

Ich persönlich finde es jedenfalls gut, dass mit solchen aufgetretenen Problemen offen umgegangen wird. Besser so als andersrum.

[k:swiss]
24.08.2012, 00:02
Wieso man sowas in d nicht schreiben darf, ohne dass alles aufheult, ist mir schleierhaft.



In D darf jeder schreiben was er will, Herr Zedler genau wie jeder andere auch.
Ich habe nichts gegen Zedler , zweifle nicht seine Kompetenz an oder ähnliches..
Das er, als bekehrender Sicherheitsapostel, jedoch unbedingt mit einem 5,x Rad bei der Transalp startet ist mir schleierhaft, zumal das ganze dann noch mit den backroundinfos zu den bremsklötzen und natürlich dem allbekannten sicherheitsrelevanten Wechsel auf Alu im Regen garniert wird.
Gibt auch andere Gabeln die funktionieren und leicht sind. Leichte Alu LRS auch.
Der Hinweis das er als einer von wenigen Fahrern eines Leichtbaurades in Arco angekommen sei, toppt das ganze. Wurde er zur Fahrt mit der fragwürdigen Kombi gezwungen?
Er hat das "Problem" doch erst selbst erschaffen. Anderer LRS rein, fertig ist die laube.

Möchte nicht wissen wie der Artikel ausgesehen hätte, wenn das nicht bis Arco gehalten hätte.
Vllt war es einfach nur Glück.

Nach all dem was ich schon von ihm zu Thema Leichtbau gelesen habe, hätte ihm mit Benutzung der Feile der Arm abfallen müssen, ergo das Rad nicht mehr nutzen sollen.
Aber frei nach Adenauer passt das schon.
Da die "Tour" im Radsportbereich imho als Massenmedium beurteilt werden muss, sollte man diese Äußerungen im Gesamtkontext auch kritisch hinterfragen dürfen.

Wenn man das aber hier nicht mehr darf, würd ich empfehlen das Feedback übers Heft in Zukunft einfach wegzulassen.

Auch ich nehme mir das Recht heraus Sachen zu kommentieren, obwohl einem darauf ehrlich gesagt die Lust vergeht, wenn dann auch noch die abgedroschene D Mentalitäts Phrase als Alibi ins Spiel kommt.

Musste ich mal los werden.

martl
24.08.2012, 00:32
Meine Meinung zu Zedlers gelegentlichen Sicherheitsapostel-Anwandlungen ("Carbonfelgen sind gefährlicher Unfug" etc) ist vielleicht bekannt.

Trozdem nervt mich diese Vollkasko-Mentalität über alle Maßen. Wieso muß unter jedem Artikel "Liebe Kindr, bitte nicht nachmachen" stehen? kann man sich das nicht selber denken?

Die Verantwortung dafür, dass das Rad unter meinem Arsch nicht auseinanderfällt, habe ich. Nicht irgendein Journalist.

Matt_8
24.08.2012, 00:35
;4052699']
Da die "Tour" im Radsportbereich imho als Massenmedium beurteilt werden muss, sollte man diese Äußerungen im Gesamtkontext auch kritisch hinterfragen dürfen.

Wenn man das aber hier nicht mehr darf, würd ich empfehlen das Feedback übers Heft in Zukunft einfach wegzulassen.

Auch ich nehme mir das Recht heraus Sachen zu kommentieren, obwohl einem darauf ehrlich gesagt die Lust vergeht, wenn dann auch noch die abgedroschene D Mentalitäts Phrase als Alibi ins Spiel kommt.

Musste ich mal los werden.

Hab' ich was verpasst? Wurde irgendwo von Tour- oder Forumsoffiziellen angedeutet dass Meinungsäußerungen verboten werden sollen?

grüner Sphinx
24.08.2012, 08:45
Ich hab' ja ganz vorne schon mal gefragt:
Wird die Bremsleistung durch das Verkleinern der Bremsklötze auf zwei Drittel tatsächlich nicht beeinflusst?
Warum sind die Dinger dann so groß und schwer?:ü

Und wenn die Antwort auf die erste Frage nicht "Ja." ist, kritisiere ich nicht, dass Herr Zedler seltsame Dinge anstellt, sondern dass er das in einem Bergrennen mit 1000(?) Teilnehmern macht.
Ich wünsche mir jedenfalls, dass niemand im vollen Bewusstsein meine(sic) Sicherheit gefährdet. (Wir erinnern uns: "nicht getestet")

Gruß
gS

martl
24.08.2012, 09:35
Das Verkleinern der Bremsklotzfläche wurde bereits vor 20 Jahren (ich glaube, im Buch "das Reiserad" von Ulrich Herzog) als Methode beschrieben, das Ansprechverhalten der Bremsen bei Nässe zu verbessern. Theorie war, dass bei gleichbleibender Kraft, aber kleinerer Fläche, der Druck höher ist und so der Wasserfilm auf der Felge schneller durchbrochen werden kann. Das geht natürlich zu Lasten eines höheren Verschleißes.

Auf der anderen Seite gab es das "Basso Highway" bei Brügelmann mit Canti-Sockeln vor und hinter der Gabel, das hatte also quasi 2x die Bremsklotzfläche (und hat, wie man hört, grausig gebremst)

Die Bremsklotzfläche ist ja nicht genormt :rolleyes:

Also etwas weniger Aufregung, wenn's geht.

Muß denn immer gleich die große Keule von "Gefährdet tausende von Mitfahrern" kommen? Er hat immer noch irgendwie Gummi an die Felge gedrückt bekommen, ist ja nicht so, als sei er mit ner rollenden Zeitbombe angetreten.

Ich wette, da waren Räder mit kritischeren Reifen, Bremsen, Bremsseilen, Gabelkonstruktionen etc. im Feld als das vom Zedler. Von den diversen Fahrweisen ganz zu schweigen.

Eine alte Mafac Mittelzugbremse hat Klötze, die gut 1/3 größer sind als alles, was Du heute kaufen kannst. Ich bitte mir also aus, dass alle Mafacs kaufen, und mich kein Mitfahrer mehr mit seinen Dura Ace 7900ern bedroht. Ich müßte sonst den Gerichtshof in Den Haag einschalten.

Abstrampler
24.08.2012, 10:40
Die Beläge waren zu schmal. Nicht zu kurz oder zu flach.
Die logischen Auswirkungen sind hier schon dargestellt worden und auch Zedlers Beschreibungen sind hinreichend nachvollziehbar.
Für mich zumindest.

tonio
24.08.2012, 10:48
Auch wenn grad mal wieder wunderbar über Hr. Zedler "diskutiert" wird....bin ich der Einzige, der immer noch auf das Heft wartet?
Werde nachher mein Abo kündigen! Denn so nutzt mir das nicht wirklich was.

ReneM
24.08.2012, 11:17
Warten allein hilft da garnichts. Da muss man sich schon mal telefonisch an den Verlag wenden und Bescheid geben, dass man nichts bekommen hat. Am besten du bittest sofort darum, wieder auf Postversand umgestellt zu werden, wenn es nicht das erste Mal ist. Ich bin nun soweit und hoffe, dass ich nun wieder regelmäßig beliefert werde!

Gruß

René

rumplex
24.08.2012, 11:32
Warten allein hilft da garnichts. Da muss man sich schon mal telefonisch an den Verlag wenden und Bescheid geben, dass man nichts bekommen hat. Am besten du bittest sofort darum, wieder auf Postversand umgestellt zu werden, wenn es nicht das erste Mal ist. Ich bin nun soweit und hoffe, dass ich nun wieder regelmäßig beliefert werde!

Gruß

René

Ja, und noch mal der Hinweis:

Bitte wendet Euch an den Verlag:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?257550-Auslieferungsprobleme

Der Versand erfolgt durch einen Dienstleister und Delius Klasing liegt mindestens so viel daran, dass die Magazine pünktlich ausgeliefert werden wie auch uns.

tonio
24.08.2012, 12:53
Ja, und noch mal der Hinweis:

Bitte wendet Euch an den Verlag:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?257550-Auslieferungsprobleme

Der Versand erfolgt durch einen Dienstleister und Delius Klasing liegt mindestens so viel daran, dass die Magazine pünktlich ausgeliefert werden wie auch uns.

Hab die Mail losgeschickt. Trotzdem auch gekündigt. Wenn das Mal vorkommt: ok, aber so?
Die Dame am Telefon war erstaunt, dass das Heft noch nicht da war, aber einen Vermerk, dass ich bereits vergangenen Monat telefoniert hatte gab es nicht, diesen gibt's erst, wenn man das Heft nachfordert, was ich diesmal getan hab. Ist jetzt aber auch egal.

Hans_Beimer
24.08.2012, 13:32
...das werden Subunternehmen sein, die Schüler und Arbeitslose rekrutieren. Wenn die dann merken, dass der Stundenlohn kaum über die 3 Euro geht wandern die Zeitschriften halt mal in den Müll.

Bike-tech
24.08.2012, 20:17
Auch wenn grad mal wieder wunderbar über Hr. Zedler "diskutiert" wird....bin ich der Einzige, der immer noch auf das Heft wartet?
Werde nachher mein Abo kündigen! Denn so nutzt mir das nicht wirklich was.

Meine Tour ist auch noch nicht da!:heulend:Hab mal eine Mail geschickt!Bin auf die Reaktion gespannt.

Gruß Karsten

la devinette
24.08.2012, 21:13
- Der Materialbericht bei der Transalb war gut, auch wenn ich den Leichtbawahn nicht verstehe und das dauernde Nennen der Gabel über mehrere Ausgaben mit zweifelhaften technischen Eigenschaften (ja, ok, sie ist relativ leicht) ist mehr als seltsam. Aber immerhin hat sich Dirk Zedler getraut zu schreiben, daß ihm die Ergos nicht passen und die Schaltlogik nicht gefällt (sonst wurde in der tour immer nur von "einhelligem Lob für die Ergonomie", geschrieben). Endlich einer der mich versteht!

- Die Überarbeitung des Reifenprüfstands war überfällig und zeigt nun auch, wieso. Nur verstehe ich die Begeisterung für Tubeless nicht. Kompressor zum Aufpumpen, Sauerei mit der Dichtmilch... Nur keine Schlauchplatzer bei Hitze. Da würde ich aber ehr einen Brems-Lehrgang empfehlen.

- Beim Handschuh-Test vermisse ich eine Auflistung der verwendeten Materialien (Innenhand aus Leder, Kunstleder etc. Handrücken-Stoff winddicht oder nicht...)

- Merida Rad wieder aus einer unmöglichen Perspektive!! Beim Look die Ausgabe davor gings doch auch von der Seite, warum jetzt nicht?

- Radler-Latein. Lustig. Wird aber festgefahrene Meinungen auch nicht lockern. :D

- Bei der Überrschrift des Berichts vom Engadiner Radmarathon habe ich etwas anderes erwartet. Einen schwungvoll geschriebenen Kampf gegen den inneren Schweinehund. Leiden und Schmerz, die überwunden werden und Dramen am Berg. So war es nur ein Bericht. Flüssig geschrieben und gut zu lesen, mehr aber nicht. Sehr schade.

- Die Finnen durch Karelien-Story war gut. Durch den Stil etwas anders aber schön. Hat mir gefallen. Gerne mehr aus der Richtung. Nicht immer diese geleckten Räder vor einer Berglandschaft auf sauberer Straße und Kuh auf der Wiese.

- Brägel war ok, da gabs schon schlechtere.

Das braucht keiner:

Die Metropolen (auch wenn München ehr ein Kuhdorf mit U-Bahn ist). Wer da wohnt kennt die Strecken und wer da urlaub macht, nimmt in der Regel das Rad nicht mit. Wenn doch, sein Pech. Platzfüller halt.

Hoppeditz
24.08.2012, 23:50
Ausgabe 9 gefällt.

Das Interview mit Lars hat mir gut gefallen. Der Reisebericht der Finnen hat mich beeindruckt.
Außerdem hab ich an zwei Detailbildern das Rad meines Teampartners entdeckt, ich sag aber nicht wo :DFündig geworden. ;)

fatzke
24.08.2012, 23:51
... Zeitschrift immer noch nicht da, habe aber gestern eine Mail gesendet und bin jetzt wohl auf Post umgestellt.

Bin mal gespannt ob ich die Zeitschrift vor der Eurobike noch lesen kann ... auch bei mir wohl kein Vermerk, daß ich letzten Monat auch mal nachgefragt habe, ob dies nun der normale Lieferrahmen ist ...

Sollte es nächsten Monat wieder so laufen, werde ich das Abo kündigen und nur noch sporadisch am Kiosk das Papier kaufen, mir langt es ...

Vielen Dank, daß ich mir hier mal gerade Luft machen durfte ;-)

Wünsche allen ein gutes Radwochenende

Gruß fatzke

waldfrucht
25.08.2012, 11:36
"Schöne Tour" Seite 10
Schade das Tour noch Bilder im Heft veröffentlich von Radfahrern ohne Helm!
Peinlich finde ich das es dann noch von einer eigenen Veranstaltung ist auch wenns heiss war!


Grüsse

Matt_8
25.08.2012, 12:19
"Schöne Tour" Seite 10
Schade das Tour noch Bilder im Heft veröffentlich von Radfahrern ohne Helm!
Peinlich finde ich das es dann noch von einer eigenen Veranstaltung ist auch wenns heiss war!


Und warum? Ist Radeln ohne Helm gesetzwidrig? Gibt es schon eine Helmpflicht? :confused:

Abstrampler
25.08.2012, 13:09
Und warum? Ist Radeln ohne Helm gesetzwidrig? Gibt es schon eine Helmpflicht? :confused:

Nein. Es ist aber eine Obliegenheit für Rennradler. Nichttragen hat bei einem Unfall finanzielle Folgen im Prozessfall wegen Mitschuld (Schadenersatz).
Eine gewisse Vorbildfunktion hat die Tour da schon. Was das Bild betrifft, halte ich Kritik aber auch für ungerechtfertigt. Ein Foto von einer Ausfahrt von Verlagsgästen und -mitarbeitern... :rolleyes: Man kann ja niemanden zwingen.

Matt_8
25.08.2012, 15:55
Die Schadensersatzsprüche bei einer Kopfverletzung können um ein paar Prozent gemindert werden.
Deswegen von der Tour aber zu erwarten, dass sie keine Bilder mehr abdruckt bei denen Radfahrer ohne Helm zu sehen sind, finde ich übertrieben.

medias
25.08.2012, 16:40
"Schöne Tour" Seite 10
Schade das Tour noch Bilder im Heft veröffentlich von Radfahrern ohne Helm!
Peinlich finde ich das es dann noch von einer eigenen Veranstaltung ist auch wenns heiss war!


Grüsse

Langsam habe ich die Nase mehr als voll von den Befürworten.:(

rumplex
25.08.2012, 17:34
Langsam habe ich die Nase mehr als voll von den Befürworten.:(

Einfach ignorieren. PC-Wahn halt.....;)

Ich trag meinen trotzdem weiter....Widerstand gegen die Helmbefürworter.:D

medias
25.08.2012, 17:38
Man kann ja durchaus diskutieren wie das Forum zeigt, nur jetzt noch das Pics Verbot.:(

rumplex
25.08.2012, 18:00
Man kann ja durchaus diskutieren wie das Forum zeigt, nur jetzt noch das Pics Verbot.:(

Na, ne Inselmeinung kann man zur Kenntnis nehmen als das was sie ist: Eine andere Meinung und gut.

Das ist ja keine "Linie". Allerdings überlege ich sicher künftig auch, ob ich noch Fotos zeige, wenn ich mit helmlosen Freunden unterwegs war. Oder besser, ich fahre gar nicht mehr mit Helmlosen, hmpf.:D

medias
25.08.2012, 18:11
Tja, da muss ich wohl mit Martl in die Eng.:Bluesbrot

rumplex
25.08.2012, 18:14
Tja, da muss ich wohl mit Martl in die Eng.:Bluesbrot

Nö, mir ist das doch wurscht, schließlich ist jeder für sich erwachsen. Nix gibts!:D

valentin_nils
27.08.2012, 20:17
Hallo liebe Tour Redaktion,

Gruess aus dem fernen Osten ;-)

Also ich muss sagen diese Ausgabe scheint ja mal richtig gelungen zu sein.
Ich hatte schon befuerchtet das hier Quantitaet die Ueberhand gewann, aber dem scheint nicht so zu sein was ich bisher so gelesen habe ;-)

Erstmal fand ich Spaniol's Bericht sehr gut und fein gewuertzt mit Witz, Charm und Ehrlichkeit.
Das find schon vom ersten Absatz an und ging so bis zum Ende des Berichts. Super !!

Am zweitbesten hat mir die Fehlersuche gefallen. Nach langem ueberlegen habe ich mir vor einigen Monaten selber mein Rad ganz gemuetlich zusammengebaut und dann in den ersten zwei Monaten Geraeuschursachen eliminiert.
Danach hatte ich so ziemlich alles durch ;-)
Trettlager und Kurbel mehrmals aus und eingebaut. Kassette nochmal etwas fester angezogen.
Gangschaltung zig mal nachgestellt weil ich nicht zufrieden war.
Wichtig war mir das ichs richtig mache und dazu Zeit lasse nichts zu ueberstuerzen.
Seit ueber einem Monat knackt nix mehr, die GP4000S haben inzwischen 4600km runter und laufen immernoch wie am ersten Tag. Ich fand den Bericht sehr informativ weil es mich an viele Entscheidungen erinnert hat die ich beim Aufbau gemachgt hatte.

Radszene Deutschland, find ich gut das Ihr sowas in dieser Ausgabe habt. Ich nehm an das ist neu, ist mir vorher noch nicht aufgefallen gewesen.

(Schlauch)Reifentest, war auch gut. Hat mir auch gezeigt das ich beim altbewerten (GP4000s) bleiben sollte, weil der Grand Prix TT nicht so gut im Grenzbereich ist und die Nasshaftung etwas weniger. ;-)

Handschuhtest fand ich recht informativ und kam fuer mich rechtzeitig da meine alten langsam zerfallen ;-)

Habe noch nicht alles durch, aber scheint diesmal Qualitaet die Ueberhand gewonnen zu haben in dieser Ausgabe.

Respekt !!

Sigi Sommer
28.08.2012, 16:56
Das ist ja keine "Linie". Allerdings überlege ich sicher künftig auch, ob ich noch Fotos zeige, wenn ich mit helmlosen Freunden unterwegs war.

Einfach hübsche Bildsche geniessen jibbet halt nich mehr - hinter allem und jedem MUSS UNBEDINGT tiefenplüschologisches Erziehungswerk stecken. Also bitte keine unbehelmten Köpfe mehr zeigen, damit keiner versehentlich solche Teufelsbelzekruzefümferlschaugnedhi-Bilder auf seine Festplatte brennt :Angel:

martl
28.08.2012, 19:10
Na, ne Inselmeinung kann man zur Kenntnis nehmen als das was sie ist: Eine andere Meinung und gut.

Das ist ja keine "Linie". Allerdings überlege ich sicher künftig auch, ob ich noch Fotos zeige, wenn ich mit helmlosen Freunden unterwegs war. Oder besser, ich fahre gar nicht mehr mit Helmlosen, hmpf.:D

Mancher hat ja auch im FB-Profil helmlose bilder von sich, und bekommt dann als ersten Kommentar gleich eine Verwarnung von der Helmpolizei :D


Also bitte keine unbehelmten Köpfe mehr zeigen, damit keiner versehentlich solche Teufelsbelzekruzefümferlschaugnedhi-Bilder auf seine Festplatte brennt :Angel:

gebongt.


316469

ReneM
29.08.2012, 08:33
So, gestern habe ich als Abonent tatsächlich auch meine Ausgabe 9/12 bekommen. :Applaus:

Und da ausgerechnet mein Exemplar der private Zusteller immer selbst liest und nicht zustellt, bekomme ich Ausgabe 10/12 wieder per Post :Applaus:

Gruß

René

tonio
29.08.2012, 10:29
So, gestern habe ich als Abonent tatsächlich auch meine Ausgabe 9/12 bekommen. :Applaus:

Und da ausgerechnet mein Exemplar der private Zusteller immer selbst liest und nicht zustellt, bekomme ich Ausgabe 10/12 wieder per Post :Applaus:

Gruß

René

Schön! Ich warte immer noch. Vergangenen Freitag nachgefordert, immer noch nichts. Versuche das mit Humor zu nehmen. Aber mit dem abbuchen fürs "neue Jahr" war der Verlag sehr pünktlich.
Hab eben erneut angerufen:---ich solle mich noch gedulden! Bereue nicht, gekündigt zu haben:-)

Bike-tech
29.08.2012, 11:03
So, gestern habe ich als Abonent tatsächlich auch meine Ausgabe 9/12 bekommen. :Applaus:

Und da ausgerechnet mein Exemplar der private Zusteller immer selbst liest und nicht zustellt, bekomme ich Ausgabe 10/12 wieder per Post :Applaus:

Gruß

René

Meine Tour ist auch noch nicht da!

Crankin_Stein
29.08.2012, 11:52
Meine auch nicht und gestern war sogar schon die September Ausgabe vom Parachutist da und die kommt aus der tiefen, tiefsten und noch tiefer US Provinz. Na kann ich mich wenigstens damit trösten.
Auf jeden Fall mieser Service :scheld:, man sollte den Schlunz wirklich kündigen.

fatzke
30.08.2012, 09:11
... da läuft was richtig aus dem Ruder, ist immer so, wenn man glaubt man müsse noch irgenwo optimieren und glaubt, man bekommt immer mehr Leistung für immer weniger Geld.

Es ist ja kein Geheimnis wo sich die Löhne bei den Zustellern befinden, da gibt es nichts mehr zu drücken ...

Meine Zeitung war am Samstag endlich da, nachdem ich am Donnerstag reklamiert hatte. Hm, nur die Zeitung von Samstag war nicht die Reklamierte, Gestern kam eine Nachlieferung, die dann auch 1 Woche Zustelldauer hatte ... unglaublich ...

Gruß fatzke

W49
21.09.2012, 13:48
nr. 9 ist alt...
nr 10-12 ist bereits bei mir... lesen .. daurt noch :D

gruss
w

Bike-tech
21.09.2012, 14:41
nr. 9 ist alt...
nr 10-12 ist bereits bei mir... lesen .. daurt noch :D

gruss
w

Meine ist auch schon da!So soll es sein!:Applaus:

Gruß Karsten.