PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Chris King oder doch ein anderer Steuersatz (1" Gewinde)



EINMETER BROOT
03.09.2012, 18:48
Hallo

Es wird ein neuer Steuersatz gesucht:
1" Gewindesteuersatz

Einsatzrad wäre ein Liegerad mit viel Gewicht auf dem Lenkkopf. Dementsprechend soll das ganze sehr langlebig sein.

lohnt es sich einen Chris King Steuersatz zu nehmen oder gibt es Alternativen (Acros)

vielen Dank für eure Hilfe

OCLV
03.09.2012, 22:16
Entweder King oder Campa Record.
Alternativ Stronglight, das Modell mit dem Nadellager. Verteilt die Last wesentlich besser.

Marco Gios
04.09.2012, 09:32
An meinem Gios A90 steckt seit dem Frühjahr 2000 immer noch der erste Campa Record 1" Ahead drin und ein paar km kommen auch Jahr für Jahr zusammen - ich denke mal, das kann man durchaus als 'langlebig' bezeichnen.

Patrice Clerc
04.09.2012, 09:38
Entweder King oder Campa Record.
Alternativ Stronglight, das Modell mit dem Nadellager. Verteilt die Last wesentlich besser.

+1 für Stronglight, heisst glaub's "Delta". Läuft bei mir seit Ewigkeiten; das Gerät hat mehr als 50000 km auf dem Nadellager.

altmeister
04.09.2012, 09:51
+1 für Stronglight, heisst glaub's "Delta". Läuft bei mir seit Ewigkeiten; das Gerät hat mehr als 50000 km auf dem Nadellager.


+1, oder dieser hier: http://www.bike24.net/p1638.html
Stronglight A9, Lager lassen sich leicht tauschen, wenn nötig.
Bei mir hat er ewig gehalten.
King ist m.E. gnadenlos überteuert.
Hier sind alle Kandidaten außer King auf einen Blick vereint:
http://www.roseversand.de/produkte/technik/steuersaetze/gewindesteuersaetze/gewindesteuersaetze/
Der Tange hat auch einen guten Ruf, selbst habe ich ihn aber noch nicht gefahren.
Der A9 in schwarz ist von einfacher Machart und nicht mit dem A9 in Alu zu verwechseln!