PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campa-Ergo-Ersatzteile auf Vorrat?



setarkos
11.09.2012, 21:44
Ich wollte grade ein paar Ergo-Kleinteile bei SMI bestellen und habe überlegt, was ich vorsorglich noch mitbestellen möchte, da ist mir auf der Campa-Seite aufgefallen (ich weiß dass das nichts neues ist:ü), dass die schon seit 2010 keine Einzelteile mehr im Spare Parts Katalog haben.
Fragt sich wie lange man die noch bekommt...
Für links gibt's schon ganz viel nicht mehr...

Jetzt überlege ich, ob ich noch ein paar Teile auf Vorrat kaufen sollte... Ich vermute Spiralfeder, G-Federn, Indexfederträger usw. sind auch 11f-kompatibel... oder?

Was meint ihr?

Panchon
11.09.2012, 22:15
Hallo setarkos,

G-Federn (links und rechts), Federnträger (nur rechts), eventuell einen Rastereinsatz (aber nicht unbedingt) und vielleicht Griffgummis (die wird's vermutlich trotz allem noch länger geben). Das kannst du dir zulegen, mehr sollte aber eher nicht nötig sein, zumal auch die gute alte 10fache irgendwann einmal zum Bereich der Klassiker gehören wird und von allen Nicht-Klassikern nach und nach durch eine aktuellere Schaltung ersetzt werden wird. Das ist einfach der Gang der Dinge.

Campagnolo geht seit einigen Jahren mehr und mehr dazu über, immer weniger günstige Einzelersatzteile und stattdessen immer teurere Ersatzteilbaugruppen bereitzustellen. Warum das so ist, ist schwer zu sagen. Ich vermute aber, es ist zumindest zum Teil eine Reaktion auf die allgegenwärtige Krise. Aber unabhängig von der Ursache führt diese Geschäftspolitik letztendlich dazu, daß Defekte immer weniger beseitigt werden, da ihre Beseitigung im Verhältnis zur Neuanschaffung immer unrentabler wird - jedenfalls für Nicht-Bastler. Das sehe ich jedenfalls so.

Viele Grüße
Franz

P.S. Komaptibel zu 11fach ist von den genannten Teilen leider nichts.

setarkos
11.09.2012, 22:23
Gut, so ähnlich sah meine Einkaufsliste auch aus. 11fach steht schon auf dem Wunschzettel, sobald ich billige gebrauchte Ergos finde, wird umgebaut.:D
Am Winterrad bleibt 10fach aber dann hab ich eh zwei paar Ergos.


Rastereinsatz

Welches Teil ist damit gemeint?


P.S. Komaptibel zu 11fach ist von den genannten Teilen leider nichts.

Echt nicht? Skandalös!:mad::D

expresionisti
11.09.2012, 22:30
Da die 11fach Ergos keine G-Federn mehr besitzen können die auch nicht mehr auslutschen.
Zu mindestens funzen meine nach gut 20.000km immer noch so knackig wie am ersten Tag.
10x Ergos musste man nach der Laufleistung durchaus mal überholen, sprich G-Federn austauschen.

setarkos
11.09.2012, 22:31
Da die 11fach Ergos keine G-Federn mehr besitzen können die auch nicht mehr auslutschen.
Zu mindestens funzen meine nach gut 20.000km immer noch so knackig wie am ersten Tag.
10x Ergos musste man nach der Laufleistung durchaus mal überholen, sprich G-Federn austauschen.

Ich seh schon, ich muss mir mal so einen 11-fach Ergo besorgen und da reinschauen :D

Aber jetzt sichere ich mir erst einmal die letzte Kompensationsfeder von SMI :applaus:

Panchon
11.09.2012, 22:56
Ich seh schon, ich muss mir mal so einen 11-fach Ergo besorgen und da reinschauen :D ...

Mach das. Im Vergleich zu STIs oder selbst zu älteren Ergos ist die US-Ergo-Mechanik leichter als nur kinderleicht zu verstehen, zu zerlegen und auch wieder zusammenzubauen. Eigentlich sehr, sehr benutzerfreundlich... wenn es Ersatzteile gäbe, wobei ich mir derzeit außer den Griffgummis, den Griffkörpern und den beiden Hebeln kaum vorstellen kann, was noch kaputt gehen könnte. Die Verfügbarkeit des Rastereinsatzes sowie seines Gegenstücks am Schalthebel wären halt noch recht angenehm, wenn man auf 10fach bzw. von 10fach auf 11fach umrüsten möchte.

Viele Grüße
Franz

Lokomotive
12.09.2012, 08:45
meine Centaur Ergos (Bj. 2010? aktuelle Form) haben jetzt angefangen, zu "schnattern", sprich die Schalthebel haben sich gegenüber den Bremshebeln nach aussen bewegt. Deshalb trifft der Gumminippel des Schalthebels nicht mehr auf den Bremshebel.

Liegt das an ausgeleierten G-Federn?

Panchon
12.09.2012, 10:56
Hallo Lokomotive,

wenn deine Centaur-Ergos wirklich Ergos aus 2010 sind (wenn sie der aktuellen Ergos-Form entsprechen), dann hast du bereits UltraShift-Ergos, in denen es keine G-Federn mehr gibt. Sollten es sich bei deinen Ergos allerdings um normale Rundhöcker-Ergos mit Carbon-Bremshebeln handeln, dann enthalten sie die Esacape-Mechanik und damit ebenfalls keine G-Federn. Woran es liegen könnte, daß die Schalthebel sich gegenüber den Bremshebeln versetzt haben, kann ich nicht sagen, da mir dieses Problem jedoch auch von regulären Rundhöcker-Ergos her bekannt ist, würde ich eine Abnutzung der Schwenkbegrenzung beim Schalthebel bzw. etwas ähnliches vermuten. Um welche Ergos geht's genau bei dir?

Viele Grüße
Franz

Lokomotive
12.09.2012, 11:04
ist die aktuelle Form, 10-fach.