PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ultegra 3-fach - Wie schaltet man hier?



Crisu
24.06.2004, 22:05
Hallo zusammen!

Fahre bisher eine Ultegra 2-fach, mit 12-25er Kassette.
Bin heute eine 3-fach Ultegra mit 12-25er Kassette gefahren, und kam damit nicht gut zurecht. Das Rad ist neu, sollte eigentlich auch vernünftig eingestellt sein.

Nun habe ich die Befürchtung, dass man bei 3-fach ganz anders schalten muss als bei 2-fach?!?!

Also ich habe das kleinste Kettenblatt gefahren, und als ich auf das 4. Ritzel runtergeschaltet habe, fing die Kette schon an zu springen.

Bei meiner 2-fach kann ich so gut wie alle Gänge durchschalten (man von dem kleinsten Ritzel abgesehen, dass man ja auch nicht fahren soll), OHNE das die Kette springt.

Daher meine Frage: Wie schaltet man bei 3-fach?

Etwa so?

Kleines Kettenblatt (30): Ritzel 25 - 23 - 21
Mittleres Kettenblatt (42): Ritzel 19 - 17 -15
Großes Kettenblatt (52): Ritzel 14 - 13 -12

Es wäre sehr nett von Euch, wenn Ihr mir sagen könntet, welche Kombinationen man bei 3-fach fahren sollte. DANKE EUCH!

ritzeldompteur
24.06.2004, 22:10
also ich hab genau dieselbe übersetzung, ich kann ohne probleme fahren:
kleines blatt - die größten 5 hinten
mittleres blatt - vom drittgrößten bis zum vorletzten
großes blatt - vom viertgrößten bis ganz runter
kann auch mehr sein, aber mehr hab ich noch nie probiert ...

also theoretisch (!) wegen dem schräglauf mach ich es aber nicht unbedingt so.


EDIT: achja, sinnvoll bei mir, ist:
kleines: oberen drei
mittleres: drittgrößtes bis zum 6.
großes: ab dem 5.

reicht mir so.

GIBGUMMI
24.06.2004, 22:12
die Schaltung muss so einzustellen sein dass du auf jeden Fall
folgende Gänge fahren kannst:

(30) 19-25
(42) 14-21
(52) 12-17

Wenn das nicht geht, schmeiss den Mist in die Ecke und kaufe
dir 50/34 Kompaktkurbel, da sparst viel Schaltarbeit

ritzeldompteur
24.06.2004, 22:15
die Schaltung muss so einzustellen sein dass du auf jeden Fall
folgende Gänge fahren kannst:

(30) 19-25
(42) 14-21
(52) 12-17

Wenn das nicht geht, schmeiss den Mist in die Ecke und kaufe
dir 50/34 Kompaktkurbel, da sparst viel Schaltarbeit


hm, ob man sich mit ner kompaktkurbel viel schaltarbeit erspart, ist die frage:
bei mir ist es so:
kleines blatt: nur bergauf
mittleres blatt: flache anstiege und flachland
großes blatt: bergab, flachland bei rückenwind oder "volles rohr!" ;)

EDIT: ich glaub, ich kann dir nach ner tour sagen, wie oft ich den umwerfer bedient habe ... ;)

GIBGUMMI
24.06.2004, 22:31
mit dem 50er kann ich hinten schalten bis zum 21er, notfalls bis zum 23er,
das ist überhaupt kein Problem, da fährst flache Steigungen bis 6% und
mehr alles mit dem großen Blatt, der 34er reicht für jede Steigung mit dem
25er, wenn einige Pässe hintereinander zu fahren sind, dann einen 27er
aufziehen. Selbst Hamilton fährt bei der TdF vorzugsweise 50/34 oder 50/36
in Verbindung mit dem 11er fehlt auch bergab nichts...

Crisu
24.06.2004, 22:31
Vielen Dank für die schnellen Antworten! :)

Also liegt es an dem Schräglauf der Kette, dass man mit dem kleinen Kettenblatt nur die oberen 3-4 Ritzel fahren kann.

Wie ist das dann bei 2-fach? Was ist dort sinnvoll zu fahren?

53: 19-25
39: 12-17 ???

Irgendwelche Empfehlungen?

GIBGUMMI
24.06.2004, 22:38
50/34 und 12-25 das passt immer! Wer will 52/12 treten? geht doch nur
im sprint die letzten 500m und selbst da verhungern manchmal die Spezialisten
:Bluesbrot

Veloce
24.06.2004, 23:41
die Schaltung muss so einzustellen sein dass du auf jeden Fall
folgende Gänge fahren kannst:

(30) 19-25
(42) 14-21
(52) 12-17

Wenn das nicht geht, schmeiss den Mist in die Ecke und kaufe
dir 50/34 Kompaktkurbel, da sparst viel Schaltarbeit
Na du Oberschlauer das ist ja wieder mal ein sehr qualifizierter Beitrag ! :Applaus:

gozilla
25.06.2004, 07:25
@Crisu: Denk Dir nichts dabei mit der nervigen Herumschalterei bei 3-fach...das geht jedes Frühjahr 1000ende von Mietradnutzern auf den diversen Ferieninseln so...da werden Ritzel und Kette geschunden, daß es die wahre Freude ist.Am Besten kommst Du damit zurecht wenn Du das kleinste Blatt nur als Rettungsmaßnahme nimmst und den Rest schaltest wie gewohnt. Immer vorausgesetzt das Ding ist richtig montiert und eingestellt. Und ganz wichtig Du gehörst nicht zu den "80 U/min auf der Ebene Fahrer"...
@GibGummi: Tatsächlich ist es so, daß die meisten Sprinter auf Flachetappen 53/11 manche sogar vorne 54 fahren und auch dem "Normalo" mit 52/12 schon mal die Gänge ausgehen...
Gruß G.

Ursen
25.06.2004, 07:40
Ich hab auch die Ultegra-Triple. Ich könnte, theoretisch, alle Kombinationen fahren. Dazu gibts ja an der Schaltung den "Halben" Schaltvorgang für die Kettenblätter. Wenn ich also das mittlere Kettenblatt fahre, und aus irgendeinem Grund hinten das kleinste fahren will, einfach ein bisschen mit dem Schalthebel Richtung grosses Kettenblatt wippen, und das Rasseln ist weg.

Gruss
Urs

pinguin
25.06.2004, 08:00
Ich hab auch die Ultegra-Triple. Ich könnte, theoretisch, alle Kombinationen fahren. Dazu gibts ja an der Schaltung den "Halben" Schaltvorgang für die Kettenblätter. Wenn ich also das mittlere Kettenblatt fahre, und aus irgendeinem Grund hinten das kleinste fahren will, einfach ein bisschen mit dem Schalthebel Richtung grosses Kettenblatt wippen, und das Rasseln ist weg.

Gruss
Urs

Mach' ich genauso. Die Trimmfunktion ist wirklich klasse. Und hin und wieder im Eifer des Gefechts (Ortsschildsprint :D ), da vergisst man schon mal, was grad gekettet ist und dann läuft die Kette auch mal wild durch die Gegend. Kurz links nachgetrimmt und das passt dann wieder.

Crisu
25.06.2004, 08:13
Wie trimmt man denn?

Mit dem linken großen Bremsschalthebel?
Beschreibt bitte mal kurz - es ist nicht mein Rad, und deshalb hab ich dazu keine Anleitungen.

JürgenB
25.06.2004, 08:52
Wie trimmt man denn?

Der Umwerfer hat bei der Dreifachschaltung vier Positionen: Klein, Mitte links, Mitte rechts, Groß! Probier es einfach mal aus.

Ich fahre meine 3*9 beim kleinen Blatt mit den linken 5, beim mittleren Blatt mit den mittleren 5 und beim großen Blatt mit den rechten 5 Ritzeln. Das ergibt 15 fein abgestufte Gänge.

Gruß, Jürgen

bikeaholic
25.06.2004, 09:46
Wie trimmt man denn?

Mit dem linken großen Bremsschalthebel?
Beschreibt bitte mal kurz - es ist nicht mein Rad, und deshalb hab ich dazu keine Anleitungen.

Trimmen geht zuerst mit dem linken kleinen Schalthebel, wenn Du auf das mittlere Blatt runterschaltest. Beim hochschalten vom kleinen Blatt kannst Du mit etwas Gefühl mit dem großen linken Schalthebel entweder auf die mitte-links oder die mitte-rechts Position schalten, kommt drauf, an wie weit Du den Hebel bewegst. :Bluesbrot