PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Guter Händler im Rhein Main Gebiet gesucht



eylot
18.09.2012, 21:13
Wer kennt einen guten Rennradhändler, Rhein Main Gebiet, Ecke Frankfurt, Taunus, der einem nicht nach "Augenmaß" ein Rad verkauft, sondern wirklich sich die Mühe macht, sich die Sitzposition anschaut und auch auf die Wünsche des Käufers eingeht?

Habe mir heute und gestern mal die Mühe gemacht und 5-6 Händler abgeklappert, wobei auch 2 der großen Verdächtigen dabei waren. Die meisten wollten verkaufen und zwar bestimmte Hersteller, da wurde mir zwar viel aus dem letzten Marketing-Seminar vorgetragen, aber irgendwie ist keiner auf mich eingegangen, geschweige denn hat mich mal ausgemessen oder sich mal meine Sitzpostion auf meinem derzeitigen Renner (den ich extra dabei hatte!!!!!) angeschaut.

:-( ziemlich enttäuschend. Und von der Eurobike 2013 hat mich jeder aufs nächste Jahr vertröstet, was die Lieferzeiten anging, unabhängig des Herstellers, ernüchternd. Also kein Weihnachtsgeschenk mehr für dieses Jahr.

Ziggi Piff Paff
18.09.2012, 21:57
da muss ich doch gleich wieder mit Halbwissen glänzen. :D

Warst du bei der Bike Schmiede in Offenbach.

Jetzt der Halbwissen Part: Ich wollte da mal einen Rahmen kaufen, aber ich konnte ihn mir nicht leisten. Also sind wir gar nicht bis zum Vermessen gekommen. Es sollte ein Thomasini werden.

Und jetzt der Wissens Part: Beim Rahmenverkaufsgespräch und auch bei den anderen paar mal als ich dort Kleinigkeiten gekauft habe waren die Leute sehr nett und haben sich Mühe gegeben.

Viel Erfolg
Wolfgang

MaBa
18.09.2012, 22:06
CITYBIKE Bulmahn & Merz GmbH
Otto-Röhm-Str. 82
64293 Darmstadt

Telefon
+49 (0) 61 51 / 24 36 3


Email
info@citybike.de

Die verkaufen nur eine Marke, ihre eigene! In meinen Augen ein sehr zu empfelender Laden.

Gruß Mathias

marvin
18.09.2012, 22:08
Warst Du auch bei Denfeld in Bad Homburg?
Die Jungs im ersten Stock bei den Rennrädern wissen wirklich Bescheid und fahren selbst zigtausend Kilometer im Jahr.

Algera
18.09.2012, 22:10
Ich nenne da mal Stenger (http://www.stenger-bike.de/bin/nav) in Hösbach.

Fabianinduplo
18.09.2012, 22:33
Biker's Cave in der Nähe des Frankfurter bahnhofs schon probiert?
Ich habe da zwar nie was gekauft, aber Marco schien mir sehr kompetent, hat problemlos mit meinen De Rosas hantiert und hatte mit unter anderem Cervelo, Pinarello, Giant, Argon 18 und BMC eine ziemliche Palette im Laden.

Für mich war das in Innenstadt-Nähe FFM immer der beste Laden.

frankfurt
18.09.2012, 22:42
Der Kauf geht nur über Gnewikow Fülberth in der eschersheimer landstr.

schnellerpfeil
19.09.2012, 11:37
Rad und Triathlon-Shop in Neu Isenburg.

p. pennes
19.09.2012, 17:15
Rad und Triathlon-Shop in Neu Isenburg.

niemals.
Niemals.
Den Laden habe ich zur Genüge besucht und mir dann gesagt: "Das brauche ich nicht."

Nur mal bei den Triathleten im Forum vorbeischauen - Triathlon.de/damals noch 3athlon.de - Urteil war arg bescheiden.

eylot
19.09.2012, 17:21
Danke erstmal, Radsport Frankfurt sieht nett aus, zumal die auch oder fast nur Italiener haben. Fast ein bisschen nach Nobel - Laden, gibts hier direkte Erfahrungen?

Den Denfeld hab ich besucht, die hatten leider garnichts da :-( (gehören die zu Bikemaxx???)

marvin
19.09.2012, 17:29
...Denfeld hab ich besucht, die hatten leider garnichts da :-( (gehören die zu Bikemaxx???)
Das kann nicht sein. Ich denke, da verwechselt Du irgendwas.

La Gaffe
19.09.2012, 17:40
Danke erstmal, Radsport Frankfurt sieht nett aus, zumal die auch oder fast nur Italiener haben. Fast ein bisschen nach Nobel - Laden, gibts hier direkte Erfahrungen?

Den Denfeld hab ich besucht, die hatten leider garnichts da :-( (gehören die zu Bikemaxx???)

Gnewikow war früher (als die Sommer noch heiß und die Winter noch kalt waren... und der Laden noch bei der Batschkapp war) nett. In den letzten Jahren habe ich die -zumindest im Werkstattbetrieb- als recht unflexibel erlebt.

Grüße
LL

eylot
19.09.2012, 17:47
Das kann nicht sein. Ich denke, da verwechselt Du irgendwas.

Richtig, hast Recht, ich meinte auch ZEG, nicht Bikemaxx!

Ja bei Radsport FFm war ich mal mit einem Rad, aber da waren die noch woanders, wenn das die gleichen sind, in der Ecke Eschersheimer kenn ich die nicht. das rad war damals nicht von denen, haben die daher nicht angenommen, war mir nicht so wichtig, aber sonst hab ich keinerlei Erinnerung an die.

eylot
19.09.2012, 17:54
niemals.
Niemals.
Den Laden habe ich zur Genüge besucht und mir dann gesagt: "Das brauche ich nicht."

Nur mal bei den Triathleten im Forum vorbeischauen - Triathlon.de/damals noch 3athlon.de - Urteil war arg bescheiden.

Was war denn da so extrem an Erfahrungswerten?

mcxiko
19.09.2012, 17:55
Stefans bikeschmiede in kahl am Main kann ich guten Gewissens weiter empfehlen. Wurde da bislang immer ehrlich und kompetent beraten. Falls der bayerische Raum für dich interessant sein sollte.

nguelk
19.09.2012, 19:15
Die Frage ist ja wohl eher, was man so sucht, oder?

Hibike in Kronberg wär noch ein Tipp, ich habe dort einen Rahmen gekauft, diverses Material und die Werkstattjungs an meinem Colnago schrauben lassen. War soweit ok. Allerdings ist Selbstbau immer noch besser, finde ich. Ich weiss am besten, was mein Hintern gut findet und auf welcher Geo ich mich wohl fühle.

Marken: Tommasini, Cervelo, Specialized, Nikolai, Storck, Kona, Rocky Mountain, Lapierre, Santa Cruz;
alles an Komponenten, was man braucht, da auch Versender.

Ach ja, ansonsten: Canyon, ist auch nur kurz über den Taunus rüber - ist zwar nichts für die Eisdiele, aber gutes Material!

diwa
19.09.2012, 20:02
Gnewikow war früher (als die Sommer noch heiß und die Winter noch kalt waren... und der Laden noch bei der Batschkapp war) nett.


Und als er noch auf der Heerstraße war - war alles noch viel besser ;-)

Bis Mitte der Neunziger war ich ein guter Kunde bei Gnewikow und eigentlich auch sehr zufrieden...



In den letzten Jahren habe ich die -zumindest im Werkstattbetrieb- als recht unflexibel erlebt.


Da kann ich nicht zu sagen - seit dem die auf der Eschersheimer sind, war ich nicht mehr da.

Positive Erfahrungen habe ich auch bei Pietro Wetzel an der Alten Brücke gemacht - oder die schon erwähnte Bikers Cave.

Nachbarn die viel mit dem Renner unterwegs sind - u.a. kürzlich in Südafrika beim UCI Finale - schwören auf einen Laden in Kostheim...

Ciao

dirk

eylot
19.09.2012, 20:12
Der Laden muss für mich schon halbwegs erreichbar bleiben, Versandrad scheidet definitiv aus, auch wenn Canyon nicht extrem weit entfernt ist. Die Fahrerei nervt mich ziemlich und Zeit hab ich dafür leider kaum. Ich schraub zwar selbst auch, aber an bestimmte Dinge lasse ich nur den Händler ran.

Von der Offenbacher Bike Schmiede hab ich schon gehört, das wird mein nächstes Ziel sein. In Bad Homburg war ich, hatten leider für mich nichts da. Schienen aber bemüht zu sein, wobei sie halt nur von der Stange verkaufen, zumindest war das mein Eindruck. Neu Isenburg ist mir momentan zu weit, das muss ich mal im Urlaub angehen.

Bei den Lieferzeiten scheinen sowieso alle gleiche Aussagen zu treffen: Vor Januar 2013 ist mit keinem Modell zu rechnen, das auf der Eurobike 2013 vorgestellt wurde.

Der Radsport FFM macht einen guten Eindruck, war nur mal kurz dort, aber scheinen zumindest sehr bemüht zu sein und vor allem scheinen sie niemandem ein bestimmtes Produkt aufzudrängen, hatte da ein recht gutes Gefühl. Zumindest machten die Jungs dort auf mich den Eindruck, dass sie nicht nur verkaufen wollen, sondern dass sie das ganze ein wenig als Philosophie betrachten, für mich genau das Richtige.

Der Innenstädter Laden Niddastraße war leider schon zu, da muss ich mal früher hin, die haben glaub ich nur bis 18 Uhr offen.

Ich arbeite recht lang, daher müsste für mich auch möglich sein, den Laden unter der Woche noch mal zu erreichen, wenn ich mich dann erstmal in den Berufsverkehr nach Mainz oder Neu Isenburg packen muss, nervt mich das schnell.

Offenbach, Frankfurt, Bad Homburg ist ok. Richtung Main Kinzig Kreis gibts zwar auch 2-3 gute Läden, aber die Verkäufer sind entweder Schwätzer oder Wortkarg und lassen sich alles aus der Nase ziehen, das nervt dann auch. Möge der Sachverstand noch so gut sein.

[k:swiss]
19.09.2012, 22:28
Was hält die Gemeinde von hi-Bike ?

marvin
19.09.2012, 22:47
;4079677']Was hält die Gemeinde von hi-Bike ?
...die hätte ich jetzt nicht unbedingt auf dem Schirm zum Thema Rennrad.

Der Schwerpunkt liegt doch eher auf MTB und da tendentiell auf Downhill/Gravity.
Ansonsten ein gut sortierter und teilweise auch sehr günstiger Laden und Versender.

Wobei ich gestehen muss, dass ich länger nicht mehr da war.

widerporst
19.09.2012, 22:54
Radsport Intra (http://www.intra-radsport.de/) in FFM Sossenheim schon besucht?

YEAH!
20.09.2012, 06:10
frag nach Diddi von GS-Bike in FFM, der kann Dir viel besorgen und ist ein super Monteur

Olm
20.09.2012, 06:45
Der Didi von GS-Bike besorgt Dir jedes irgendwie nur erhältliche Teil fürs Rad. Da würde ich hingehen! ..gehe ich auch :)

p. pennes
20.09.2012, 07:36
Was war denn da so extrem an Erfahrungswerten?

nicht extrem.
Aber du fragtest nach Empfehlungen. Und empfehlen kann man den Laden nicht.

Sie sind nicht sonderlich freundlich, sie sind nicht sonderlich bemüht. In erster Linie geben sie sich etwas mehr Mühe, wenn sie ein komplettes Rad verkaufen können, bei allem anderen erlahmt das Interesse.

Wie gesagt, ich stelle dem Laden kein wirklich übles Urteil aus, aber eine "Empfehlung" sieht anders aus.
Denfeld hat Apothekerpreise - aber der Laden ist gut.

p. pennes
20.09.2012, 07:38
Der Didi von GS-Bike besorgt Dir jedes irgendwie nur erhältliche Teil fürs Rad. Da würde ich hingehen! ..gehe ich auch :)

Didi schwätzt dir vor allem nichts aus und rät dir auch, sagt, dass das nicht notwendig ist. Zu dem bin ich immer extrem gerne gegtangen, mit dem kann man ganz normal und locker reden, der hat eben nicht nur das Dollarzeichen in den Augen. (Allerdings hat er auch nicht die super günstigen Angebote - leben und leben lassen).

dasia
20.09.2012, 08:01
ich kann dir leider nur vom triathlon laden in neu isenburg abraten.

Ich muss nun aufpassen wie ich mich äussere und versuche es abgeschwächt.

sehr schwache Koordination, keine Einhaltung von Terminen, keine tel, Rückrufe
Montage des Komplettrades: mangelhaft, diverse ungenügend angezogene Schrauben, krummes Lenkerband, loses Schaltauge (das hat Cervelo montiert, da kontrollieren wir nix, O-Ton Händler) .........Drehmomentschlüssel habe ich keinen im Einsatz gesehen. Ob man zu dem Zeitpunkt dortwusste dass es einen 11 fach Campa Vernieter gibt und ihn auch benutzt hat glaube ich nicht. Kette ging nach 500 km auf...
Als ich mein anderes Rad abgeholt hatte, hatte der Monteur schon ein Teil davon schon weggebaut und an einem anderen RAd (nicht mein neues) verbaut. Habe dies noch im LAden bemerkt. HAt mir aber den Rest gegeben, hoffen dass während der 2 jährigen Gewährleistung nichts passiert, so dass ich nicht mehr dahin muss.
Vielleicht bin ich nur ein Einzelfall. Jedenfalls erwarte ich ein sauber montiertes verkehrsicheres Rad. Einziger guter Punkt war der Preis. Er lag unter dem was ein anderer Händler verlangte. Wenn ich jedoch meine Zeit und meine Nerven rechne, dann hätte ich die 8-10% mehr gerne bezahlt.

Ansonsten wäre der Smit in Gustavsburg noch interessant.
Oder der FOX in Saulheim (etwas weit weg)

Oder ev.kann ein Forenmitgleid in FFM dich beraten und du kaufst dann online. Denke dass hier einige mehr Erfahrung haben, als mancher Verkäufer.


Grüsse

Holger

Ziggi Piff Paff
20.09.2012, 08:57
ich kann dir leider nur vom triathlon laden in neu isenburg abraten.

Ich muss nun aufpassen wie ich mich äussere und versuche es abgeschwächt.



sehr schwache Koordination, keine Einhaltung von Terminen, keine tel, Rückrufe
...
Grüsse

Holger

ja dem kann ich leider auch nur zustimmen.



Was war denn da so extrem an Erfahrungswerten?

Aber wenn du Zeit hast fahre hin, es macht schon Spaß sich im Laden umzuschauen, und die Leute dort lassen dir auch alle Zeit der Welt dazu.
Du kannst dort aber auch einen Neoprenanzug kaufen. Triathleten brauchen diese raue Behandlung dort. Wir lieben es ignoriert zu werden. :D

Ich will damit sagen, das wir Einzelerfahrungen gemacht haben und es könnte auch Pech gewesen sein.

Welche Arbeiten wolltest du denn nur vom Händler machen lassen? Es gibt noch Radsport Leidlein in Frankfurt. Das ist ein ganz kleiner Laden. Du kannst dort aber dein Rad hinbringen und eventuell diese Reparaturen machen lassen.
Wie oben geschrieben: Vermesse dich selber, rechne dir die Rahmengröße aus und suche dir das passende Rad online oder bei einem der Großen Händler.
Oder gehe mit deinen Maßen zu einem kleinen Händler und sage ihm was in welcher Größe du willst.


Grüße
Wolfgang

http://www.fahrrad.de/haendler/fahrradmechanik-leidlein-frankfurt-1042.html

Birdman
20.09.2012, 10:25
... aber irgendwie ist keiner auf mich eingegangen, geschweige denn hat mich mal ausgemessen oder sich mal meine Sitzpostion auf meinem derzeitigen Renner (den ich extra dabei hatte!!!!!) angeschaut.
Dann würde ich Dir ebenfalls raten, mal bei GS-Bike vorbeizuschauen. Ruf' aber vorher an und lass Dir einen Termin unter der Woche geben, damit sich Diddi auch Zeit für Dich nehmen kann. Insbesondere Freitag Nachmittag und Samstag ist dort eher viel los und es ist halt kein 50-Mann-Betrieb!

Wir haben uns vor einigen Jahren dort 2 Räder aufbauen lassen und waren sehr zufrieden. Damals hatte GS auch ein Vermessungsgerät, wie es heute aussieht, weiß ich allerdings nicht. Ist aber auch nicht so wichtig, da das neue Rad einfach anhand der passenden Abmessungen meines alten Rades perfekt eingestellt wurde. Damals führte GS Orbea, aber Diddi hat uns problemlos Rahmen anderer Hersteller besorgt, einer davon übrigens ein extrem schwer zu bekommendes Sondermodell. Preislich sind dann natürlich keine extremen Rabatte drin, da jeder Händler bei Einzelbestellungen selbst keine großen Margen hat.

Olm
20.09.2012, 13:19
Didi schwätzt dir vor allem nichts aus und rät dir auch, sagt, dass das nicht notwendig ist. Zu dem bin ich immer extrem gerne gegtangen, mit dem kann man ganz normal und locker reden, der hat eben nicht nur das Dollarzeichen in den Augen. (Allerdings hat er auch nicht die super günstigen Angebote - leben und leben lassen).

Eben, leben und leben lassen. Ohne unsere Radhändler vor Ort würde es bis Weilen sehr duster aussehen. Mal eben schnell ein Laufrad zentriert...beim Internetshop? Oder im Vorbeigehen die Lager vom Ultratorque-kurbelsatz gewechselt? Kann man vergessen, bzw wird da überhaupt nicht gemacht. Didi besorgt echt jedes noch so dämliche Teil. Hat mir mal diese futzelige Bremsfederführung für die Campabremse besorgt, winziges Plastikteil!
Außerdem gibts morgens, wenn es im Shop ruhig ist, auch mal ne Kaffeerunde.
Hinfahren, beraten lassen! Und schau mal in die Vitrinen "Didis kleines Fahrradmuseeum" , sehenswert!

YEAH!
20.09.2012, 14:42
Diddi Querfurth <info@gs-bike.com>
schreib ihm ne mail, dann muss Sonja (seine Frau) ihn nicht beim Schrauben nerven

eylot
20.09.2012, 18:30
Danke für die vielen Empfehlungen und Hinweise, wow, doch so viele aus dem RM-Gebiet.....nun denn.

Ich war nun bei Radsport Frankfurt und werde dort auch kaufen, die führen italienische Marken und ich hab mich dort ernst genommen gefühlt, ich bin nicht direkt vermessen worden, sondern hab auf so einem Rennradgerät gesessen, wo man diverse Dinge einstellen konnte, ich hab mich irgendwie verstanden gefühlt.

Ich war heute beruflich in Fulda und hab auf dem Weg nach Hause auch noch mal 2 Läden konsultiert, die etwas Abseits der A66 lagen, 1x Gelnhausen und 1x im Vogelsberg irgendwo hinter Lauterbach (muss ich mal den Namen googlen). In Gelnhausen war man sehr reserviert, Apothekerpreise, die wollten mir doch tatsächlich bei einem Rad von der Stange sogar berechnen, wenn ich einen 44er Lenker möchte statt dem vormontierten, der für mich offenkundig viel zu breit ist, ebenso brauch ich eine andere Kurbellänge, auch hier langen die für Montage + Teile zur Kasse, wow, auch noch nicht erlebt.

Danke für eure Hilfe, das ein oder andere Geschäft, GS in FFM werd ich sicher noch mal aufsuchen, scheint ja doch mehr zu geben, als ich dachte. In Bornheim ist auch einer, war für mich aber uninteressant, dort hat man mich nicht wirklich beraten wollen, hatte ich das Gefühl. Man war nur daran interessiert, mir ein Stevens Vollcarbon zu verkaufen. Mehr nicht.

Birdman
21.09.2012, 07:53
Diddi Querfurth <info@gs-bike.com>
schreib ihm ne mail, dann muss Sonja (seine Frau) ihn nicht beim Schrauben nerven
Aber sie ruft doch die Mails ab. :D Schraubt Diddi eigentlich inzwischen wieder selbst? Er hatte doch 'ne Zeitlang den jungen (Teilzeit-)Schrauber, der auch Amateur-Rennen gefahren ist.

Haaner
21.09.2012, 09:02
Bin nach einigen Jahren nun bei Smit in Gustavsburg gelandet.

Gute Auswahl, gute Preise (kann man vorher im Onlineshop schauen) und gute Leute in der Werkstatt.

p. pennes
21.09.2012, 13:18
Bin nach einigen Jahren nun bei Smit in Gustavsburg gelandet.

Gute Auswahl, gute Preise (kann man vorher im Onlineshop schauen) und gute Leute in der Werkstatt.

Smit war ich persönlich nie und nun ist es zu weit weg.
Aber frag die was per Mail:
-schnelle Antwort
- kompetente Antwort.
Neben bike24, Cycle-Basar und bike-components für mich der Laden meiner Favoriten. Mehrfach bestellt, immer zufrieden.

eylot
22.09.2012, 16:54
Nochmals danke für eure Tipps, meine Entscheidung ist für Radsport FFM gefallen. :) Ich hatte nun Gelegenheit, gestern und heute noch den ein oder anderen Händler zu besuchen. Bei manchen bin ich nicht überzeugt, dass die einem was verkaufen möchten, wie schon geschrieben, haben sie sich nicht mehr gemeldet, obwohl ich definitives Kaufinteresse signalisiert habe. Einige waren auffällig darum bemüht, mir nur bestimmte Hersteller verkaufen zu wollen, ohne auch nur einen einzigen Blick auf die Geometrie zu werfen, geschweige denn mal Schrittlänge ausmessen......

Die großen in Frankfurt waren sehr lustlos, naja,die müssen halt verkaufen, was sie gerade im Laden stehen haben und das war nicht viel, immerhin der Stadler hat mich sofort heute morgen zurückgerufen, um mich zu informieren, wann das entsprechende Rad (Scott) lieferbar wäre, einer von sehr wenigen :confused:

applewoi
22.09.2012, 23:02
Sehr lobenswert.
Was wird es denn, ein GFPro, Scapin oder gar ein DeRosa? *lechz*

Ich finde G+F gut, die haben echt schöne Räder und super aufgebaut, da sieht man dass die was davon verstehen.
Marco von Bikers Cave ist auch nicht schlecht. Ich versuche die Händler vor Ort, genau wie GS-Didi auch, ab und zu zu unterstützen, indem ich Ersatz- und Kleinteile bewusst dort kaufe, wohl wissend, dass am Verkauf eines Komplettrades, so wie ich es mir vorstelle (und leider nicht leisten kann), wesentlich mehr verdient würde.

Wenn man weiss, was man will und selbst schrauben kann, sind Versender leider oft günstiger.
Aber wie schon gesagt, leben und leben lassen.

luftschwimmer
23.09.2012, 09:26
hallo,
schon mal bei Fahrrad-Brunner in Darmstadt gewesen? Mollerstrasse 17
der älteste Fahrradladen in Darmstadt mit einer langjährigen rennsport-tradition !

eylot
23.09.2012, 10:33
Ne, kannte ich noch nicht, aber halt ich mir als Adresse auch mal fest.

Man merkt halt bei den meisten Händlern sofort, bei welchem Hersteller die Marge am größten sein muss, so wehement, wie einem dort Marke X angedreht werden möchte und andere abgetan werden, Unterschiede kaum erläutert werden (können), aber trotzdem Marke X die beste ist.

Im Radsport FFM war man wenigstens bereit, sich überhaupt mal mein Anliegen wirklich anzuhören und ist auf das eingegangen, was ich möchte......wird entweder ein selbst gebauter oder an anderer Italiener, DeRosa vermutlich nicht wegen der Verfügbarkeit (wobei die dieses Mal wieder elendig lange Wartezeiten haben).

Ich hatte da entgegen des ersten Eindrucks das Gefühl, man will mir nix andrehen, im Vergleich zu anderen Hinterhofschuppenk die einem erzählen, eine Tiagra ist nicht fahrbar, Sora fliegte einem gleich vom Rad und 105er ist auch nicht so das wahre, eigentlich lasse sich nur Ultegra aufwärts überhaupt schalten. Wenn ich sowas schön höre, weiß ich Bescheid.

Die meisten Händler scheiden leider aus, weil sie die Marken, für die ich mich interessiere, garnicht erst führen und ich keine Lust habe, für ein Rad Marke Focus, Merida und Co 2000 Euro hinzublättern. Mit den Herstellern hab ich mir lang genug den Keller gefüllt.

Vagabunt
23.09.2012, 21:10
Über Radsport Frankfurt bzw. Gnewikow & Fülberth gibts hier im Forum ja äußerst gespaltene Ansichten. Ich war nur 2x bisher da. Gibts Herrn Gnewikow eigentlich noch? Auf der Website steht er garnicht mehr im Team dabei.

Vagabunt
23.09.2012, 21:26
Nachtrag, in Seligenstadt gibts noch einen, Name ist mir aber entfallen, dort hab ich vor einigen Jahren mal ein Rad gekauft von Scott. Ist lange her, ich hab mich dort recht arrogant behandelt gefühlt, weshalb ich da nicht mehr hin bin. Dann gibts noch einen in Alsfeld, das ist aber im Vogelsberg und schon sehr weit weg, dafür aber haben die mich gescheid angeschaut und vermessen, haben ausserdem auch ein paar Exoten: Colnago .... sehr freundlich, aber für dich vermutlich zu weit weg.

frankfurt
23.09.2012, 21:38
Leider gibt es Herrn Gnewikow nicht mehr. Er hat sich auszahlen lassen, lediglich der Name ist noch da....leider

luftschwimmer
23.09.2012, 22:41
Leider gibt es Herrn Gnewikow nicht mehr. Er hat sich auszahlen lassen, lediglich der Name ist noch da....leider

Hallo,
die welt dreht sich weiter....ist denn der neue besitzer so schlecht? der ist doch selber früher rennen gefahren und aht auch einen verwandten beruf erlernt, meine ich!

frankfurt
23.09.2012, 22:48
Naja, kommerz ist fürn hr. Füllberth wichtig. Was nicht schlimm ist, außer auf den kosten der kunden...;)

Trottel
24.09.2012, 19:35
Nachtrag, in Seligenstadt gibts noch einen, Name ist mir aber entfallen, dort hab ich vor einigen Jahren mal ein Rad gekauft von Scott.Du meinst bestimmt den Radsport König, habe da mal meine Lupine gekauft.

Ansonsten werfe ich mal den Armin Bonnet in Schaafheim ein. Ist zwar schon fast Franken, aber ich fühle mich da schon viele Jahre gut aufgehoben.

Trottel
25.09.2012, 19:44
habe da wie gesagt "nur" meine Lupine gekauft, da wußte ich genau was ich wollte. Daher kann ich über Beratung und Service kein valides Urteil abgeben. Der kurze Eindruck war aber ok. Nutze doch einfach mal eines der sicher kommenden verregneten Wochenenden, schlage dort mal auf und mache Dir ein eigenes Bild.

P.S. Hatten wir eigentlich schon Radsport 360 in Rödermark Urberach? Da schwört ein Trainingskollege drauf ...

AlterSack
16.10.2012, 11:25
Meiner Feststellung nach haben fast alle Händler im RMG eines gemein, keinen Bock zurückzurufen, selbst nicht nach erfolgter Bestellung. Welcher Händler denkt, ich telefoniere ihm hinterher, kann davon ausgehen, dass ich ihm meine Kohle für seinen oft überteuerten Kram nicht in den Hals schiebe