PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahr ihr mit euren Traumrädern auch oder ....



eylot
29.09.2012, 10:28
....mal eine ganz ketzerische Frage aus gegebenem Anlasse. Klar, das ist ein "Freak"Forum, viele hier zerbrechen sich tage- wochenlang den Kopf über Speichen, Felgen, Laufradsatz, Vorbauschrauben und Cleatfarbe. Ihr wisst schon, was ich meine.

Interessanterweise sehe ich in freier Wildbahn fast nie solche Räder, die Detail für Detail aufgebaut sind, völlig egal wo ich bin und mich welchen Gruppen ich fahre und die Leute hier haben Geld (außer mir) und Geschmack. Frage ich dann nach, hat jeder ein solches Traumrad von Colnago, De Rosa,... im Keller stehen, aber fahren? Höchstens mal im Sommer eine abgesteckte Runde, wo quasi jeder Stein zuvor entdeckt und geortet wurde.

Ich fahre eher Mittelklasseräder, aber die werden halt auch gefahren, Gebrauchsgegenstände.

Obiges erinnert mich eher an die Golf Fahrer, die daheim den dicken aufgemotzten Maserati in der Garage stehen haben, der wird aber allenfalls bewegt, um den Standplatten zu vermeiden ;)

Ich weiß, wenn man im Forum anonym umherschaut, werden natürlich die Traumräder jeden Tag gefahren bis an jede Grenze. Aber ernsthaft - kein Mensch hat die Zeit, das Rad hinterher so wieder hochzupolieren, dass es ausschaut, als obs gerade aus dem Werkstor gerollt ist.

Wie schaut das mit euch aus, gibts hier bekennende "Ich hab mein Trainingsrad und mein Traumrenner steht im Keller fürs Auge" - Fahrer?

OCLV
29.09.2012, 10:36
Trek steht im Keller, irgendwann ist die Garage voll.
Wird alles gefahren.

chaval
29.09.2012, 10:37
Ich habe im Keller an der Wand ein 2001er Cannondale Saeco Caad7 in fast mint condition hängen. Das ist 2012 genau 485 km bewegt worden, bei Sonnenschein und auf sauberen Strassen.

Den Rest erledige ich auf Canyon.

Gruß
Chaval

medias
29.09.2012, 10:37
Es gibt schon Räder die fahre ich etwas weniger, wieso soll ich auch heute bei Nieselregen mein schönstes rausnehmen?
Habe diesbezüglich genügend Auswahl.

Sigi Sommer
29.09.2012, 10:39
Im Sommer wird der bunte Pfauenstall bewegt, im Winter & Gelände kommen bei mir die Gurken raus ;)

rumplex
29.09.2012, 10:41
Salz lass ich nicht ran, aber sonst.....

crossblade
29.09.2012, 10:49
.....

Wie schaut das mit euch aus, gibts hier bekennende "Ich hab mein Trainingsrad und mein Traumrenner steht im Keller fürs Auge" - Fahrer?

meine werden alle bewegt. mal mehr, mal weniger.
je nach laune bzw. outfit :D
so, jetzt gehts gleich wieder aufs trek. ist ja auch nicht gerade eine "billig gurke"

rumplex
29.09.2012, 10:54
die antwort steckt schon ein wenig in deiner frage drin: den meisten leuten, die ausgiebig zeit in das aufbauen des traumrades verwenden, bleibt halt einfach nicht mehr soooo viel zeit zu fahren.

und dementsprechend sind dann auch die prioritäten gesetzt (was vollkommen okay ist, ein edles rennrad toll und stimmig aufzubauen ist ja auch ein tollles hobby und eine herausforderung)

So was macht man im Winter, wenn man eh nicht so exzessiv unterwegs ist.;)

Sigi Sommer
29.09.2012, 10:57
So was macht man im Winter, wenn man eh nicht so exzessiv unterwegs ist.;)

Jou - WP diesmal gestrichen - heuer geht im Schrauberkeller wieder die Luzi um :Bluesbrot

Mountidiedreiundzwanzigste
29.09.2012, 11:01
....mal eine ganz ketzerische Frage aus gegebenem Anlasse. Klar, das ist ein "Freak"Forum, viele hier zerbrechen sich tage- wochenlang den Kopf über Speichen, Felgen, Laufradsatz, Vorbauschrauben und Cleatfarbe. Ihr wisst schon, was ich meine.

Interessanterweise sehe ich in freier Wildbahn fast nie solche Räder, die Detail für Detail aufgebaut sind, völlig egal wo ich bin und mich welchen Gruppen ich fahre und die Leute hier haben Geld (außer mir) und Geschmack. Frage ich dann nach, hat jeder ein solches Traumrad von Colnago, De Rosa,... im Keller stehen, aber fahren? Höchstens mal im Sommer eine abgesteckte Runde, wo quasi jeder Stein zuvor entdeckt und geortet wurde.

Vielleicht fährst ja auch du einfach zu wenig, je mehr km du fährst umso mehr Räder siehst du darunter auch Luxusräder.


Ich fahre eher Mittelklasseräder, aber die werden halt auch gefahren, Gebrauchsgegenstände.
Un nu?


Obiges erinnert mich eher an die Golf Fahrer, die daheim den dicken aufgemotzten Maserati in der Garage stehen haben, der wird aber allenfalls bewegt, um den Standplatten zu vermeiden ;)

Ich weiß, wenn man im Forum anonym umherschaut, werden natürlich die Traumräder jeden Tag gefahren bis an jede Grenze. Aber ernsthaft - kein Mensch hat die Zeit, das Rad hinterher so wieder hochzupolieren, dass es ausschaut, als obs gerade aus dem Werkstor gerollt ist.

Wie schaut das mit euch aus, gibts hier bekennende "Ich hab mein Trainingsrad und mein Traumrenner steht im Keller fürs Auge" - Fahrer?

Hin und wieder mit dem Hochdruckreiniger und anschließend mit einem Lappen drüber ist jetzt kein Hexenwerk, oder wie putzt du deine Räder?

eylot
29.09.2012, 11:18
Vielleicht fährst ja auch du einfach zu wenig, je mehr km du fährst umso mehr Räder siehst du darunter auch Luxusräder.
Un nu?


Hin und wieder mit dem Hochdruckreiniger und anschließend mit einem Lappen drüber ist jetzt kein Hexenwerk, oder wie putzt du deine Räder?

Sicher nicht. Ich fahre am liebsten dort, wo fast niemand fährt, auf abgelegenen Wege.
Abgesehen davon: Ich arbeite nebenher noch, mehr als 15.000 km im Jahr sind nicht drinnen. Und das auch nur in guten Jahren.

Räder säubere ich mit Garantie nicht mit einem Hochdruckreiniger ;)

i-flow
29.09.2012, 11:31
(...) Wie schaut das mit euch aus, gibts hier bekennende "Ich hab mein Trainingsrad und mein Traumrenner steht im Keller fürs Auge" - Fahrer?
Nicht 'bekennend', aber die Sachzwaenge (bes. 'kann man das mal wo stehen lassen ohne dass es in zehn minuten geklaut wird') fordern ihren Tribut ...

Meine zwei teuersten Raeder sind der Titanrenner wg. des Rahmens und das MTB wg. der Rohlex-Nabe.
Und die werden tatsaechlich quasi am wenigsten gefahren - Dafuer sind die Alltagsraeder staendig im Einsatz ...

Die Statistik weisst fuer 2011 bei diesen beiden Raedern zusammen grade mal 2.000km aus (bei 18.000 insgesamt) :eek:

LG ... Wolfi :)

PAYE
29.09.2012, 11:32
Sicher nicht. Ich fahre am liebsten dort, wo fast niemand fährt, auf abgelegenen Wege.
...

Was erwartest du dann auch Begegnungen mit Luxus-Rädern? Ist doch absurd!



...Ich arbeite nebenher noch...

Wie viele andere hier auch, die ebenfalls fulltime arbeiten.


on topic:
Ich bin mittlerweile beim Material etwas genügsamer geworden.
Dann ist der Beinahe-Herzkasperl nicht mehr so nah wenn die Mühle mal [wieder] umfällt oder sonst was damit passiert ... :D
Andererseits gibt es bei den Detaillösungen eigentlich keine Alternativen. Entweder es stimmt [für mich] oder es taugt nicht.

Abstrampler
29.09.2012, 11:39
Ich bin nicht reich genug, um mir Räder ausschließlich für's Wohnzimmer aufzubauen. Also fahr ich einfach alle.

tigerchen
29.09.2012, 11:45
Mit meinem Traumrad fahre ich nicht, da ich es leider noch nicht habe. :D Ansonsten werden alle drei gefahren und eine Tabelle geführt, welches wie viel im aktuellen Jahr bewegt wurde.

medias
29.09.2012, 11:46
Armes Schwein.

tigerchen
29.09.2012, 11:48
P.S.: Bis jetzt bin ich aber 2012 mehr als die Hälfte der Gesamtkilometer allerdings mit dem Schlechtwetterrad gefahren.

tigerchen
29.09.2012, 11:49
Armes Schwein.

Wegen der Tabelle? :D

Rolf1
29.09.2012, 11:53
....mal eine ganz ketzerische Frage aus gegebenem Anlasse. Klar, das ist ein "Freak"Forum, viele hier zerbrechen sich tage- wochenlang den Kopf über Speichen, Felgen, Laufradsatz, Vorbauschrauben und Cleatfarbe. Ihr wisst schon, was ich meine.

Interessanterweise sehe ich in freier Wildbahn fast nie solche Räder, die Detail für Detail aufgebaut sind

Hallo,

aber na klar wird das Traumrad gefahren. Ich fahre ein Titanrad mit ausgesucht leichten Anbauteilen (ca. 5,8kg) und das ist bisher in 4 Jahren knapp 17000km gelaufen.
Aber:
Ich habe nur ein Rad und wenig Verständnis dafür , dass man gleich mehrere hochpreisige Räder im Keller oder der Garage hat. Das ist in meinen Augen schlicht totes Kapital. Als einzigen Luxus baue ich mir gerade neben einem leichten Laufradsatz (1225g) einen noch leichteren auf (1100 - 1150g ?) und dann gilt dann in der Tat: Einer von beiden ist immer unbenutzt...


Ciao Rolf

exotec
29.09.2012, 11:54
da ich nur 3 Räder habe (Baum Renner, GEBLA Crosser und Tiemeyer TT) ist es mir egal wie es drausen grad zugeht, wenn ich fahren gehen will, muss eines der 3 herhalten - egal wie Traumrad es sein mag, ich fahre damit bei jedem Wetter und auch im Winter. Pflege der guten Teile ist dann halt mal öfter notwenidg.

medias
29.09.2012, 11:57
Wegen der Tabelle? :D

Nö, der Abstrampler, kein Geld für ein Salonrad.

Abstrampler
29.09.2012, 11:58
Nö, der Abstrampler, kein Geld für ein Salonrad.

Jau, schlimm... :D

schaule
29.09.2012, 12:00
Mein bestes Stück habe ich die letzten 5 Jahre vielleicht 3 mal bewegt. Soviel dazu...:D

rumplex
29.09.2012, 12:00
Nö, der Abstrampler, kein Geld für ein Salonrad.

Fragt sich bloß, was ein "Salonrad" ausmacht. Ob es nun geeignet ist, im Salon zu stehen oder ob es im Salon steht. Nach zweiter Variante hab ich nur Salonräder.......:D

exotec
29.09.2012, 12:00
Mein bestes Stück habe ich die letzten 5 Jahre vielleicht 3 mal bewegt. Soviel dazu...:D

das wollten wir eigentlich nicht wissen :D

rumplex
29.09.2012, 12:01
Mein bestes Stück habe ich die letzten 5 Jahre vielleicht 3 mal bewegt. Soviel dazu...:D

Bist Du verheiratet??:eek:

rumplex
29.09.2012, 12:01
das wollten wir eigentlich nicht wissen :D

Zwei Blöde, ein Gedanke.....:Angel:

exotec
29.09.2012, 12:02
Zwei Blöde, ein Gedanke.....:Angel::)

schaule
29.09.2012, 12:03
das wollten wir eigentlich nicht wissen :D

...nee, das andere Stück...:D

Clouseau
29.09.2012, 12:09
Ist es philophoisch betrachtet überhaupt noch (m)ein Traumrad wenn es in meinem Besitz ist?

:ü:D

PAYE
29.09.2012, 12:09
Fragt sich bloß, was ein "Salonrad" ausmacht. ..:D

Wenn man sich so manche Aufbau-Threads in der Galerie anguckt, dann entsteht der Eindruck, dass primär die farbliche Harmonie mit dem aktuellen Wohnzimmersofa im Zentrum der Bemühungen steht. :D
Einige Monate später wird das Supadupa-Rad dann wieder mit deftigen Abschlägen in der Börse feilgeboten!


Vermutlich wurde zwischenzeitlich ein neues Sofa gekauft ... :rolleyes:

855
29.09.2012, 12:14
ich fahre meine Räder alle regelmäßig und ohne Ausnahme. dabei werden auch die "Guten" nicht geschont, da muss der Carbonrenner auch mal über Forstwege oder übers Feld. allerdings sind alle Teile so ausgewählt, daß sie das auch mal aushalten. so meide ich z.B. Carbon-Laufräder und ähnliche Sachen...
ansonsten habe ich für die meisten Anlässe das passende Rad, Arbeitsweg z.B. mit Blechen und NaDy und Optik, daß man es auch mal angeschlossen stehen lassen kann. oder mein Winterrad mit Blechen.

ich gönne mir gerade eher den Luxus, ein preiswertes Rad aufzubauen. Stahlrahmen, Syntace, Rival oder Chorus.
Luxus, weil es nicht oft genutzt wird. habe ich mir aber für gewisse Touren schon immer gewünscht, so z.B. auf Mehrtagestouren, wo der Renner auch mal nachts in der Scheune oder im Keller steht. oder für den Transport im Flieger. da muss es dann nicht das teure Rad sein...

martl
29.09.2012, 12:15
....mal eine ganz ketzerische Frage aus gegebenem Anlasse. Klar, das ist ein "Freak"Forum, viele hier zerbrechen sich tage- wochenlang den Kopf über Speichen, Felgen, Laufradsatz, Vorbauschrauben und Cleatfarbe. Ihr wisst schon, was ich meine.

Interessanterweise sehe ich in freier Wildbahn fast nie solche Räder, die Detail für Detail aufgebaut sind[..]

Ich weiß, wenn man im Forum anonym umherschaut, werden natürlich die Traumräder jeden Tag gefahren bis an jede Grenze. Aber ernsthaft - kein Mensch hat die Zeit, das Rad hinterher so wieder hochzupolieren, dass es ausschaut, als obs gerade aus dem Werkstor gerollt ist.

Nö, würde ich nie machen. Wird ja alles nass und schmutzig.

http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/2/0/9/0/_/medium/Casati-800-006.jpg?0 (http://fotos.rennrad-news.de/p/46904)http://fstatic1.rennrad-news.de/f/p8/kv/p8kvpw9p3qjn/medium_lEroica2010-1.jpg?0 (http://fotos.rennrad-news.de/p/274830)

http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/2/0/9/0/_/medium/pbc.jpg?0 (http://fotos.rennrad-news.de/p/146336)http://fstatic1.rennrad-news.de/f/2g/rd/2grdif2phrkf/medium_moots_nass.jpg?0 (http://fotos.rennrad-news.de/p/274831)

OCLV
29.09.2012, 12:17
Ist es philophoisch betrachtet überhaupt noch (m)ein Traumrad wenn es in meinem Besitz ist?

:ü:D

Ich habe mein De Rosa UD.
Schon so ca. 3 Jahre nicht mehr gefahren
Steht im Zimmer als Deko. Liebe es wie am ersten Tag. Für mich immer noch das schönste RR überhaupt.
Wenn ich in die Kiste steig, kommt das mit rein.

rumplex
29.09.2012, 12:17
Wenn man sich so manche Aufbau-Threads in der Galerie anguckt, dann entsteht der Eindruck, dass primär die farbliche Harmonie mit dem aktuellen Wohnzimmersofa im Zentrum der Bemühungen steht. :D
Einige Monate später wird das Supadupa-Rad dann wieder mit deftigen Abschlägen in der Börse feilgeboten!


Vermutlich wurde zwischenzeitlich ein neues Sofa gekauft ... :rolleyes.

Zu Anthrazit passt alles, Glück gehabt.....:Angel:

rumplex
29.09.2012, 12:18
Ich habe mein De Rosa UD.
Schon so ca. 3 Jahre nicht mehr gefahren
Steht im Zimmer als Deko. Liebe es wie am ersten Tag. Für mich immer noch das schönste RR überhaupt.
Wenn ich in die Kiste steig, kommt das mit rein.

Meine Liebe lebe ich aber gerne.....

OCLV
29.09.2012, 12:19
@ martl: ist das der Jeep-Schlamm aus der Dose? :D

(gibt es wirklich)

rumplex
29.09.2012, 12:20
ich gönne mir gerade eher den Luxus, ein preiswertes Rad aufzubauen. Stahlrahmen, Syntace, Rival oder Chorus.


Nur mal so, um klar zu machen, was hier als "preiswert" verstanden wird. Wir sind doch alle bescheuert.:D

855
29.09.2012, 12:22
preiswert, nicht billig.
und ich denke, es ist seinen Preis wert :D

OCLV
29.09.2012, 12:26
Ich denke, alles unter 2000 € wird hier im Schnitt als preiswert/Einsteiger-Rad betrachtet.
Erzähl das mal den Leuten auf der Straße...
Gut, vielleicht nicht gerade auf der Kö in Düsseldorf.

martl
29.09.2012, 12:32
@ martl: ist das der Jeep-Schlamm aus der Dose? :D

(gibt es wirklich)

Haferschleim.

Jigga
29.09.2012, 12:36
Im Sommer wird der bunte Pfauenstall bewegt, im Winter & Gelände kommen bei mir die Gurken raus ;)
Welche Gurken denn?:rolleyes:


Jou - WP diesmal gestrichen - heuer geht im Schrauberkeller wieder die Luzi um :Bluesbrot

Fein, dann kann ich mich ja auf's Fahren konzentrieren:Bluesbrot:Angel:

Ach ja, Traumrad ist leider nicht in meinem Besitz, daher wird alles bewegt, wenn's funktioniert:ü

Thunderbolt
29.09.2012, 12:39
Ganz einfach - was nicht gefahren wird, wird nicht gekauft oder fliegt raus.

Deswegen habe ich auch kein HighTech-Fully, das rentiert sich einfach nicht.

PAYE
29.09.2012, 12:46
...
Allerdings, zum 13. Oktober, da wird mein Rad, welches mit in die Eng radeln tut, schon mal geputzt. Zur Ehre der Gastgeber ;)
...

Diese Ansage gilt! Wir werden gucken ...! :D



...
Ein Traumrad habe ich nicht. ...

Für mich ist mittlerweile ein Traumrad etwas ziemlich Ähnliches wie vom Pinguin bereits beschrieben:

passt perfekt zum Fahrer und zu dessen Ansprüchen
macht keinerlei ungebührlichen Geräusche
ist wenig anspruchsvoll bei Pflege und Wartung
gefährdet nicht die wirtschaftliche Existenz bei der Beschaffung und Instandhaltung



Glücklicherweise sind die meisten meiner Räder dieser Zielsetzung ziemlich nahe. :)

Schräger Vogel
29.09.2012, 12:49
Sobald mein Rad nach einem mehr oder weniger langen Prozess des Aufbaus zum "Traumrad" wird, verkaufe ich es. Weil´s mir dann zu langweilig ist. Alles perfekt, nichts mehr zum schrauben, man kann keine Träume mehr "reinstecken". Dann beginnt ein neues "Traumprojekt", für das ich dann lebe.

Habe früher mal alte Autos restauriert. Das Auto war dann am schönsten, kurz bevor es fertig war. Wenn es schließlich perfekt war, hat es mich gelangweilt.

Gosy
29.09.2012, 12:50
Ihr solltet euch schämen. Ich schenk meine ganze Liebe einem Rad. Das wird gefahren immer. :D

rumplex
29.09.2012, 12:58
Diese Ansage gilt! Wir werden gucken ...! :D




Für mich ist mittlerweile ein Traumrad etwas ziemlich Ähnliches wie vom Pinguin bereits beschrieben:

passt perfekt zum Fahrer und zu dessen Ansprüchen
macht keinerlei ungebührlichen Geräusche
ist wenig anspruchsvoll bei Pflege und Wartung
gefährdet nicht die wirtschaftliche Existenz bei der Beschaffung und Instandhaltung



Glücklicherweise sind die meisten meiner Räder dieser Zielsetzung ziemlich nahe. :)

Ja, bescheiden halt.....:D

Algera
29.09.2012, 13:09
Ich fahre alle meine Räder. Ansonsten hätte ich daran keine Freude.

PAYE
29.09.2012, 13:11
Ja, bescheiden halt.....:D

Absolut.
Auch mein Einkaufs- u. Universal-MTB mit Schutzblechen, Licht und Gepäckträger ist mit XTR aufgebaut.
Aus Bescheidenheit ist aber eine billige Klingel dran. :D

rumplex
29.09.2012, 13:13
Absolut.
Auch mein Einkaufs- u. Universal-MTB mit Schutzblechen, Licht und Gepäckträger ist mit XTR aufgebaut.
Aus Bescheidenheit ist aber eine billige Klingel dran. :D

"Arm kauft teuer", sehr vernünftig.:D

PAYE
29.09.2012, 13:18
"Arm kauft teuer", sehr vernünftig.:D

Der Rahmen (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?217708-Eure-Mountainbikes-egal-ob-leicht-oder-schwer&p=3431198#post3431198) fährt schon seit 1994 unter mir. War damals ein Traumrad für ein Schweinegeld, jetzt nur noch ein gut passendes Rad mit guten Teilen. Die Vorgänger XTR-Gruppe war nach 16 Jahren erneuersbedürftig, die Nachfolgerteile halten hoffentlich ähnlich lang durch ohne Mucken.
Insofern eigentlich ein recht bescheidener Traum. :rolleyes:

Daddy yo yo
29.09.2012, 13:29
nun, ich muss mein traumrad fahren, ich hab kein anderes. und das gilt sowohl für mein rr als auch mein mtb! :Applaus:

855
29.09.2012, 13:33
ich könnte meinen Fuhrpark ohne Herzschmerz um die Hälfte kürzen.
was bleiben würde wären die Traumräder und mein Stadtrad.

wie gesagt, mein Luxus sind die nice-to-have Arbeitstiere...

medias
29.09.2012, 13:34
Es fehlen noch einige Stimmen der fleissigen Wechselwähler.:Bluesbrot

Die die nach einem Monat merken, dass das blau der Schaltkabel doch nicht ganz passt und das Rad in die Börse stellen.

Kind der Sonne
29.09.2012, 13:35
Alle 25 Rennmaschinen sind 100% eingestellt und sofort fahrbereit. Ich bewege grundsatzlich alles bei jedem Wetter, vom Bianchi Specialissima von 1960 bis zum Wilier Cento Uno SLR 2012. Allerdings wasche ich die Räder im Winter sofort nach dem Einsatz mit heissem Wasser und Spülmittel ab. Die Räder sind nach meinem Erkenntnisstand zum Fahren hergestellt worden und ich habe auch nicht nichts davon gehört, dass Räder durch rumstehen besser werden würden. Ausgenommen sind bestimmte Schlauchreifen, die sollte man nach Möglichkeit ein Jahr ablagern. Und im Kanton Zug sind schon viele LW, Zipp, Di2 und Super Record Räder unterwegs. Ich kann mir auch kaum vorstellen, dass sich jemand ein Rad für CHF10'000.- bis 15'000.- hinstellt und dann damit nicht fährt.

supertester
29.09.2012, 13:44
Nur mal so, um klar zu machen, was hier als "preiswert" verstanden wird. Wir sind doch alle bescheuert.:D

Mir erzählte kürzlich mal wer aus Branche, der das Geld nur so zufliegt, man wolle sich mal vernünftiges Rad kaufen. Sei aber zu teuer gewesen. Ich der mit McLaren Venge liebäugelt dachte da an so was leicht Perverses wie 15.000 Euro. Nein. Der Hobel sollte 1000 Euro kosten. :Applaus:
Ich sagte da mal nichts dazu. :D Aber es rückt das Weltbild gerade.

Problem ist doch, dass Radsportler doch immer noch nicht aus der Oberschicht stammen. Wnen man also in den interessanten Jahren was Gutes fahren will, muss man das Geld selbst verdienen und auch noch trainieren. Kommt dan Familie, wird mancher andere Sorgen haben als Premiummaterial.

Kind der Sonne
29.09.2012, 14:01
Also Campagnolo Record und Super Record Teile sind in meinen Augen sehr Preiswert bzw. -stabil. Wenn diese sauber, nicht verkratzt und völlig ausgeschlagen sind bekommt man auch nach 8 Jahren 75%-90% des ursprünlichen Kaufpreises wieder. Ich fahre damit so sehr gut und aus meiner Sicht günstig. Für Record Ergos habe letzten €221.- bekommen, und der Verkaufpreis war damals 185.-.


Nur mal so, um klar zu machen, was hier als "preiswert" verstanden wird. Wir sind doch alle bescheuert.:D

Ianus
29.09.2012, 14:08
Sagt mal ist Euch langweilig?:D

rumplex
29.09.2012, 14:11
Sagt mal ist Euch langweilig?:D

Man kann ja nicht immer nur seine Räder anglotzen.....:D

Ianus
29.09.2012, 14:12
Man kann ja nicht immer nur seine Räder anglotzen.....:D

Wer macht denn sowas?:Bluesbrot

rumplex
29.09.2012, 14:14
Wer macht denn sowas?:Bluesbrot

Irgendwer hat mir mal von Einem erzählt......:Angel:

wüdi
29.09.2012, 14:16
hab ein Rennrad und je ein MTB (Hardtail) mit starrer Gabel sowie Federgabel... alle drei werden gefahren und geputzt :-)

Ianus
29.09.2012, 14:16
Irgendwer hat mir mal von Einem erzählt......:Angel:

...der jemanden anderen kennt, von dem er gehört hat......:5bike:

coopera
29.09.2012, 14:22
Also Campagnolo Record und Super Record Teile sind in meinen Augen sehr Preiswert bzw. -stabil. Wenn diese sauber, nicht verkratzt und völlig ausgeschlagen sind bekommt man auch nach 8 Jahren 75%-90% des ursprünlichen Kaufpreises wieder. Ich fahre damit so sehr gut und aus meiner Sicht günstig. Für Record Ergos habe letzten €221.- bekommen, und der Verkaufpreis war damals 185.-.

Gilt aber nur wenn du ne komplettgruppe kaufst und die Einzeln wieder verhöckerst....;)

Ansonsten hab ich drei räder RR, TT, MTB und da ich nur die drei haben werden die Auch bewegt, natürlich fahre ich jetzt nicht bei schmuddelwetter/Winter, da mir das schon zu schad währe, da fahr ich dann Rolle/MTB oder geh laufen/SChwimmen...

von daher rollt die Superrecord voll durcht als ob es ne er währ... ist ja auch zum fahren da....

roli

Eifel King
29.09.2012, 15:01
Wer macht denn sowas?:Bluesbrot

ICH!
Ich bin umgezogen und hab meine 4 Räder im Wohnzimmer stehen. Jedes mal wenn ich an denen vorbei gehe halt ich kurz innen und denke: Schöne Räder hast du da! :D

Vagabunt
29.09.2012, 15:06
Meiner persönlichen Erfahrung nach gilt folgendes (Ausnahmen bestätigen die Regel):

Sehr hochpreisige Räder werden tendenziell selten bewegt. Diejenigen, die sie bewegen, verdienen meist recht gut und arbeiten dem entsprechend viel, sind daher oft auf Reisen oder beruflich eingespannt und haben entsprechend wenig Zeit zum Trainieren. Daher sieht man diejenigen selten überhaupt auf dem Rad und lustigerweise überholt man sie auch recht häufig (geht mir zumindest so). Wenn ich hier von jemandem überholt werde, ist das ganz sicher kein Fahrer eines Premiumrennrades, sondern das sind meistens die Stahlradfahrer, die sich einen scheixx drum kümmern, ob die Farbe der Mäntel zur Farbe der Schuhsohle passt. Gerade vor knapp 3 Stunden hab ich zwei top ausgerüstete Fahrer erwischt, die ich mit meinem Stevens Crosser (derzeit 11kg) zersögt habe, der eine davon fuhr ein Storck, der andere ein Colnago, vermutlich teurere LRS als mein gesamtes Rad gekostet hat. Beide waren leichtes Futter, am Berg hab ich dann noch einen Scott Foil Fahrer überholt, der mich dann wiederum verfolgt hat, aber irgendwann eingesehen hat, dass ihm auch die 2-3 Kilo Vorteil am Radgewicht nichts bringen :-P

Mir ging es selbst mal so, als ich noch erheblich besser verdient habe, hab ich teureres Material gefahren, aber ich bin höchstens 2x die Woche überhaupt zu Sport gekommen, mittlerweile bin ich fast jeden Tag draußen und nicht nur 30min, sondern bis zu 3 Stunden bei kaltem Wetter, Laufschuhe oder Rad....je nach dem. Macht deutlich mehr Spaß, als einen 5000 Euro Hobel nur selten bewegen zu können.

Meiner Erfahrung nach bewegen die wenigsten ihre Eisdielenräder so wie umgekehrt "normale" Alltagsräder zum Training benutzt werden.

Ianus
29.09.2012, 15:07
ICH!
Ich bin umgezogen und hab meine 4 Räder im Wohnzimmer stehen. Jedes mal wenn ich an denen vorbei gehe halt ich kurz innen und denke: Schöne Räder hast du da! :D

Ist ja vollkommen gaga :D Der nächste Schritt sind dann Selbstgespräche :Applaus:

Eifel King
29.09.2012, 15:09
Ist ja vollkommen gaga :D Der nächste Schritt sind dann Selbstgespräche :Applaus:


Ne,ich rede mit meinen Rädern :D

Eifel King
29.09.2012, 15:11
Meiner persönlichen Erfahrung nach gilt folgendes (Ausnahmen bestätigen die Regel):

Sehr hochpreisige Räder werden tendenziell selten bewegt. Diejenigen, die sie bewegen, verdienen meist recht gut und arbeiten dem entsprechend viel, sind daher oft auf Reisen oder beruflich eingespannt und haben entsprechend wenig Zeit zum Trainieren. Daher sieht man diejenigen selten überhaupt auf dem Rad und lustigerweise überholt man sie auch recht häufig

Genau so ist es bei mir. Ich bin vor 3 Monaten mit meiner Ausbildung fertig geworden. Ich hab zwar schon immer viel Geld in Material inverstioert,hatte aber auch genug Zeit das Material zu fahren.

Ich hab jetzt durch meinen neuen Job viel viel mehr Geld,aber auch fast keine Zeit. Und trotzdem hab ich mir ein neues Sarto anfertigen lassen,bzw warte noch auf das. Ich weis aber das ich kaum dazu kommen werde es zu fahren :(

[k:swiss]
29.09.2012, 15:12
Ich arbeite noch auf mein eigenes Radelzimmer hin...
Aber in der Wohnung stehen sie schon :D

phuoc
29.09.2012, 15:39
alle meine Räder stehen in der Wohnung, dann kann ich sie immer sehen :D ich hab keine sündhaft teuren Räder, aber ich finde man merkt den Unterschied zwischen MTB und RR schon deutlich. das MTB putz ich nie, obwohl es fast genauso viel gekostet hat wie das RR. bei dem RR denk ich schon öfters "oh so schön und wenn wir es jetzt noch putzen wird es noch schöner" kann es gut nachvollziehen, dass man an seinem Traumrad keinen Kratzer sehen möchte.

Daddy yo yo
29.09.2012, 16:45
ich finde man merkt den Unterschied zwischen MTB und RR schon deutlich:hmm:






im ernst jetzt, für mich das highlight dieses forums!!! :Applaus::Applaus::Applaus:

tigerchen
29.09.2012, 17:00
Ich hab heute während der Tour nachgedacht: Das Hauptargument, warum ich meistens mein Schlechtwetterrad fahre, ist das Putzargument. Denn dieses Rad kann man ruhigen Gewissens auch längere Zeit dreckig stehen lassen im Herbst, Winter oder Frühling. Bei den teuren Kisten hab ich eigentlich nach der Tour immer das Verlangen (aber eben oft keine Böcke), diese sofort zu putzen.

Außerdem sind meine Räder auf zwei Wohnungen verteil. Selbst, wenn ich wollte ... Na, ihr wisst schon.

Tom
29.09.2012, 17:09
Im gesetzten Alter mutiere ich zum Schönwetterfahrer.

Traumrad ist bei mir allerdings nicht, kann ich mir nicht leisten.
Deswegen fahre ich meistens mit dem Stahlrad und den alten silbernen Alu-Laufrädern rum.

magicman
29.09.2012, 17:19
Ja ich habe mein Traumrad , bin eigentlich rundum zufrieden mit meinen Fuhrpark.

ab und zu liebäugle ich mit einen neuen Laufradsatz , aber wegen 100g leichter ist dann auch drauf
geschi&&en.:)

Desweiteren sorgen die Kinder und das traute Heim dazu dass das Bankkonto nicht überläuft.

Ianus
29.09.2012, 17:43
Also ich transportiere meine Räder grundsätzlich nur im Auto. Rad auspacken, Beweisbilder von der vermeintlichen Tour machen, Rad wieder einladen und back home. Habe mir nur deswegen ein Auto gekauft, bei dem am Fahrrad ich nicht mehr dieses lästige Vorderrad aus- und einbauen habe und die Sattelstütze bleibt auch an Ort und Stelle. So geht das ganze schnell und unauffällig. Radfahren.... Anstrengen.... Schwitzen..... widerlich!

speedy gonzalez
29.09.2012, 17:46
regnets draussen?:Bluesbrot

Ianus
29.09.2012, 17:51
regnets draussen?:Bluesbrot

Nee, nicht wirklich. Ist aber so a bisserl bedeckt, da schickt man keinen Hund raus. Außerdem parken sie uns gerade das Wohngebiet zu... Cannstatter Wasen..... da fallen die Auswärtigen, Dirndl- und Lederhosenbewaffnet und schon kräftig vorgelüht, mit ihren Karren ein. Wenn ich jetzt noch mal los muß bekomme ich nachher keinen Parkplatz mehr vor der Tür.:D

Marco Gios
29.09.2012, 17:58
Klar wird das gute Rad bewegt, wenn auch nur bei ordentlichem Wetter:
Das schöne, neue De Rosa durfte dieses Jahr ~4750 km rollen. Das alte Gios, zur Schlechtwetterschlampe degradiert, hat bislang 3.650 km auf der Uhr (im letzten Quartal gleicht sich das Verhältnis wohl wieder auf 50/50 aus) und das Mounty steuert die restlichen knapp 800 km bei - aber seine Saison beginnt jetzt auch erst so richtig.

Von daher: Auch das gute Material ist nicht nur zum Angucken da.

855
29.09.2012, 18:07
teure Räder und viele km schließen sich nicht zwingend aus :D

OCLV
29.09.2012, 18:13
Habe mir nur deswegen ein Auto gekauft, bei dem am Fahrrad ich nicht mehr dieses lästige Vorderrad aus- und einbauen habe und die Sattelstütze bleibt auch an Ort und Stelle.

Dacia Logan Kombi. ;) :D
Hätte auch weniger in der Werkstatt gestanden als Onkel Benz. Zudem sicher geringerer absoluter Wertverlust.


Es gibt Räder die kosten mehr als der Dacia. Da fragt man sich schon warum, denn in selbst dem simpelsten Auto steckt mehr und aufwändigere Technik als in nem Rennrad. Hat auch nicht mit den Kosten für Backformen für die Rahmen zu tun: ein Autoblech will auch gepresst/gezogen werden. Und das sind nicht nur 5 (wie die durchschnittliche Anzahl der Rahmengrößen)

Ianus
29.09.2012, 18:21
Dacia Logan Kombi. ;) :D
Hätte auch weniger in der Werkstatt gestanden als Onkel Benz. Zudem sicher geringerer absoluter Wertverlust.




Lenk nicht vom Thema ab :D

trainspotting
29.09.2012, 18:25
Bei der Le grande Alpe Tour sind mir die vielen Dacia Duster aufgefallen.

Dukesim
29.09.2012, 18:28
Ich bin nicht reich genug, um mir Räder ausschließlich für's Wohnzimmer aufzubauen. Also fahr ich einfach alle.

Geht mir auch so, wobei ich nur ein einziges "Rennrad" habe.

Muss aber auch sagen das Ding hat kaum Verschleiß, wenn man nie im Regen fährt, nach bisschen putzen ist es wieder wie neu.

Hansi.Bierdo
29.09.2012, 18:32
Nee, nicht wirklich. Ist aber so a bisserl bedeckt, da schickt man keinen Hund raus.

Ich muss doch sehr bitten. Schwar den ganzen Nachmittag mit der Familie Sondermann unterwegs. :Bluesbrot



Außerdem parken sie uns gerade das Wohngebiet zu... Cannstatter Wasen..... da fallen die Auswärtigen, Dirndl- und Lederhosenbewaffnet und schon kräftig vorgelüht, mit ihren Karren ein. Wenn ich jetzt noch mal los muß bekomme ich nachher keinen Parkplatz mehr vor der Tür.:D

Das kann ich allerdings verstehen. Mich haben eben auf dem Heimweg zwei stark besoffene Lederhosenträger mit Kasperlhemden gefragt wo hier die nächste Sparkasse ist. Tja, ihr Seppel da könnt ihr in Stuttgart lange suchen. Hier heisst das LBBW bzw. jetzt BW-Bank. :D


Back to Topic. Mein Traumrad steht seit dem Rahmenaustausch nur noch im Keller, weil es einfach nicht fertig wird. :ü

magicman
29.09.2012, 18:33
teure Räder und viele km schließen sich nicht zwingend aus :D

hast du ein billiges ??:D

Ianus
29.09.2012, 18:34
.... Schwar....

Ist das jetzt Mundart für 'Ich war'...... :D

Hansi.Bierdo
29.09.2012, 18:38
Ist das jetzt Mundart für 'Ich war'...... :D

Ja, aber nicht meine, sondern dem Siu seine. :D

855
29.09.2012, 19:30
hast du ein billiges ??:D

naja, meine 3 Singlespeed-Stahlgurken waren jetzt nicht so extrem teuer...

supertester
29.09.2012, 19:46
Meiner persönlichen Erfahrung nach gilt folgendes (Ausnahmen bestätigen die Regel):

Sehr hochpreisige Räder werden tendenziell selten bewegt. Diejenigen, die sie bewegen, verdienen meist recht gut und arbeiten dem entsprechend viel, sind daher oft auf Reisen oder beruflich eingespannt und haben entsprechend wenig Zeit zum Trainieren. Daher sieht man diejenigen selten überhaupt auf dem Rad und lustigerweise überholt man sie auch recht häufig (geht mir zumindest so). Wenn ich hier von jemandem überholt werde, ist das ganz sicher kein Fahrer eines Premiumrennrades, sondern das sind meistens die Stahlradfahrer, die sich einen scheixx drum kümmern, ob die Farbe der Mäntel zur Farbe der Schuhsohle passt. Gerade vor knapp 3 Stunden hab ich zwei top ausgerüstete Fahrer erwischt, die ich mit meinem Stevens Crosser (derzeit 11kg) zersögt habe, der eine davon fuhr ein Storck, der andere ein Colnago, vermutlich teurere LRS als mein gesamtes Rad gekostet hat. Beide waren leichtes Futter, am Berg hab ich dann noch einen Scott Foil Fahrer überholt, der mich dann wiederum verfolgt hat, aber irgendwann eingesehen hat, dass ihm auch die 2-3 Kilo Vorteil am Radgewicht nichts bringen :-P



Mein nettes Erlebnis dieses Jahr war eine Gruppe mit seriösem Material an Hügel. Die Drei waren verkleidet.
Zwei spielten Wiggo/Froome, hinten dran hing dann noch Cav.

Ich werde nie verstehen, warum leicht abhängbare Sportgenossen Verkleidung üben. Ich mag ja noch Lotto-Trikots verstehen, weil man damit politisches Statement gegen hiesige Radstrukturen übt.
Wobei das Beispiel hinkt, da ich vermutlich am besten ausgerüstet war. :D

Lord Vader
29.09.2012, 19:50
Mein R3 hat inzwischen über 28.000 km runter. Geputzt wirds natürlich auch, ich fahr lieber mit einem sauberen Rad.



Es gibt Räder die kosten mehr als der Dacia. Da fragt man sich schon warum, denn in selbst dem simpelsten Auto steckt mehr und aufwändigere Technik als in nem Rennrad. Hat auch nicht mit den Kosten für Backformen für die Rahmen zu tun: ein Autoblech will auch gepresst/gezogen werden. Und das sind nicht nur 5 (wie die durchschnittliche Anzahl der Rahmengrößen)
Das wird wohl an den Stückzahlen liegen. Der Markt für günstige Autos ist größer als der für teure Räder ;)

Schnecke
29.09.2012, 20:09
Ich habe eigentlich immer nur 2 Raeder im Gebrauch. (M)ein aktuelles Traumrad und mein letztes Traumrad. Das letzte Traumrad ist jetzt mein Schlechtwetterrad und in 3 Jahren wenn ich wieder ein neues Traumrad habe wird mein aktuelles Traumrad mein Schlechtwetterrad. Ich geb doch nicht tausende Euronen aus um dann die Raeder nicht zu nutzen.

martl
29.09.2012, 20:18
Ich habe eigentlich immer nur 2 Raeder im Gebrauch. (M)ein aktuelles Traumrad und mein letztes Traumrad. Das letzte Traumrad ist jetzt mein Schlechtwetterrad und in 3 Jahren wenn ich wieder ein neues Traumrad habe wird mein aktuelles Traumrad mein Schlechtwetterrad. Ich geb doch nicht tausende Euronen aus um dann die Raeder nicht zu nutzen.

Das arme letzte Traumrad. Letztes Jahr noch geliebt, heute hinausgejagt in den Regen :heulend:

Algera
29.09.2012, 20:21
So ein Rad hat's halt nicht leicht. :D

Schnecke
29.09.2012, 20:33
Das arme letzte Traumrad. Letztes Jahr noch geliebt, heute hinausgejagt in den Regen :heulend:

Dann haette es kein Fahrrad werden duerfen :D
Aber geliebt (und gepflegt) wird es trotzdem noch.

Kai64
29.09.2012, 20:48
Meinen ersten schicken Renner wollte ich zunaechst schonen...
Aber für was nur?
mit zunehmenden Alter stelle ich fest, dass mir immer weniger km bleiben, also wird auch das gute Rad gefahren, bis es dann wieder etwas neues gibt.
Bin ja ein Radfahrer und kein Radsammler.

OCLV
29.09.2012, 20:55
Wenn er das mit Frauen auch so macht, ist doch alles in Butter. :D

Tom
29.09.2012, 21:11
Ich muss doch sehr bitten. Schwar den ganzen Nachmittag mit der Familie Sondermann unterwegs. :Bluesbrot

Und, was war schlimmer - das Wetter oder die Gesellschaft?


:D

Hansi.Bierdo
29.09.2012, 21:39
Und, was war schlimmer - das Wetter oder die Gesellschaft?


:D

Bilder (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?32910-Der-quot-Heute-Unterwegs-quot-Thread&p=4089356#post4089356) sprechen mehr als tausend Worte. :D

tango@team_bt
30.09.2012, 00:18
Es fehlen noch einige Stimmen der fleissigen Wechselwähler.:Bluesbrot

Die die nach einem Monat merken, dass das blau der Schaltkabel doch nicht ganz passt und das Rad in die Börse stellen.

oder sich dann in der Börse die passenden Schaltkabel kaufen ;)

ITO
30.09.2012, 00:18
für mich stellt sich eher die frage welches meiner traumräder meine gurke sein soll..das verursacht eher kopfschmerzen:D

tango@team_bt
30.09.2012, 00:25
ICH!
Ich bin umgezogen und hab meine 4 Räder im Wohnzimmer stehen. Jedes mal wenn ich an denen vorbei gehe halt ich kurz innen und denke: Schöne Räder hast du da! :D

Das klingt schön! (Und ich machs so ähnlich: bei mir stehen sie im Arbeitszimmer und ich schaue vom Schreibtisch aus öfter hin)

Eifel King
30.09.2012, 01:07
Ne,so schön ist das leichter nicht. Die 4 werden kaum bewegt. Durch meinen Job hab ich ne 6-7 Tage Woche...jedes mal wenn ich an denen vorbei gehe rufen die nach mir:"Fahr mich!"
Ich hab in den letzten 2 Monaten 3 mal auf dem Rad gesessen...

Hansi.Bierdo
30.09.2012, 01:10
Sollte dein neuer Job nicht lockerer sein?

Eifel King
30.09.2012, 01:14
hatte ich gehofft...ist leider nicht der Fall

eylot
30.09.2012, 08:09
:hmm:






im ernst jetzt, für mich das highlight dieses forums!!! :Applaus::Applaus::Applaus:

Na wenn du sonst keine Highlights hast :Applaus:

schaule
30.09.2012, 08:12
Ne,so schön ist das leichter nicht. Die 4 werden kaum bewegt. Durch meinen Job hab ich ne 6-7 Tage Woche...jedes mal wenn ich an denen vorbei gehe rufen die nach mir:"Fahr mich!"
Ich hab in den letzten 2 Monaten 3 mal auf dem Rad gesessen...

Ich hab schon vorgeschlagen auf eine 8 Tage Woche umzustellen. Da schafft man einfach mehr...:D

PAYE
30.09.2012, 08:15
Ich hab schon vorgeschlagen auf eine 8 Tage Woche umzustellen. Da schafft man einfach mehr...:D

Du bist also Chef?
Dein Vorschlag klingt so ... :D

Hansi.Bierdo
30.09.2012, 09:57
Du bist also Chef?
Dein Vorschlag klingt so ... :D

Oder er will die Überstunden gleichmäßiger verteilen. ;)