PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie Breit sind 28-er Reifen wirklich ?



HeikoP
28.06.2004, 23:55
Hi

Ich bräuchte für ne Tour, wo es auch mal etwas "robuster" zugeht, ein paar breitere Reifen. Da ich aber nur knapp 30 mm breite zwischen den Gabelscheiden habe, würde mich mal interessieren, wie breit ein 28-er Reifen auf einer Felge mit 13mm Innenmaß (rigida Nova) wirklich ist.
In Frage kommende Reifen wären z.B. der schwalbe Marathon in 25 oder 28, oder der billige Vittoria Tecono sport in 28. Der hat aber kein Profil, oder??
Ausserdem noch Conti Top Touring 2000.
Bei Preisen von 18 Euro pro Reifen will ich da aber nicht ins blaue kaufen, sondern vorher gerne wissen, ob die nun passen oder nicht.

Gruss
Heiko

CAMPAGFAN
28.06.2004, 23:57
ichwürde ne 25 breite empfehlen falls mal ein kleiner achter kommt ist es besser etwas platz zuhaben bis daheim !

CAMPAGFAN
29.06.2004, 00:04
aber zurück zu deiner frage im ungüstigsten fall toleranzen und so können sie bis 29,5 mm gehen alles schon erlebt !!

Summerwind
29.06.2004, 07:05
Hallo Heiko,
ich fahr u.a. Rubena irgendwas in 622-28. Hab vor 3 Tagen mal nachgemessen, es waren tatsächlich 28mm Breite.
Vittoria Techno Sport und Conti TT, beide in 28mm, hab ich noch im Keller, die kann ich bei Gelegenheit mal aufziehen und messen.

Summerwind

HeikoP
29.06.2004, 08:54
Der einzige Profilreifen in 25 ist ja der Marathon von Schwalbe. Hat da vielleicht schon mal jemand Erfahrungen mit gemacht?

@Summerwind:
Das würd mich ja mal interessieren. :Applaus:

Gruss
Heiko

bubu
29.06.2004, 09:03
Hallo,
ich fahre im Moment auf einem Rad den Conti Ultra Gator Skin in 28 mm Breite.Er ist auf einer Felge mit 17 mm Maulweite montiert und auf dieser Felge gemessen 27 mm breit, auf einer 15 er Felge wird er entsprechend schmaler ausfallen.
Bin mit dem Reifen sehr zufrieden, läuft gut und scheint recht robust zu sein.
Gruss Bubu

benjorito
29.06.2004, 09:42
Wenn man normalerweise 23mm fährt, ist der Sprung auf 25mm m.E. rausgeschmissenes Geld. Man muß schon viel Phantasie haben, um dabei einen wirklichen Unterschied festzustellen! Der Sprung auf 28mm hingegen ist schon sehr deutlich zu spüren, und kann ich bei schlechten Straßenverhältnissen nur jedem ans Herz legen.

jotes
29.06.2004, 09:58
Wenns etwas robuster zugeht, empfehle ich den Panarcer Pasela Tourguard, 28 breit. Ist kein reiner Rennreifern, aber auch auf Waldwegen etc gut zu fahren und pannensicher. Er fällt etwas schmaler aus, bei mir ist der 28er 25mm breit.

Grüße
Jürgen

Gerolf
29.06.2004, 11:21
Zunächst mal: Schwalbe Marathon und Conti Top Touring 2000 sind soweit ich weiß ziemlich schwer, die kommen ja auch aus dem Treckingbereich.

Bei Brügelmann gibt´s für jeweils 12 Euro den Hutchinson Excel (schwarz oder rot) in 28 mm, leicht profiliert an den Schultern, vielleicht ist der ja was?

Ich hab gerade mal meine Reifen gemessen, und das kam raus:

Maxxis Detonator 28: Breite 26 mm, Höhe ab Felgenhorn 25 mm
Conti Grand Prix 25: Breite 23 mm, Höhe ab Felgenhorn 23 mm

Beide montiert auf Xtreme Airline II vom Rose. Die sind beide kleiner als draufsteht. Neben der Breite Deiner Gabelscheiden ist vielleicht auch interessant, welche Höhe durchpaßt.

Gerolf

Knobi
29.06.2004, 12:32
(...) Maxxis Detonator (...)

:D :D :D

Da hätte ich kein Vertrauen zu...

... pufffzzz-flapflapflap?

Der Name spielt ja in einer Liga mit "Spedition Zufall", "Wäscherei Schweis" und "Bestattungsinstitut Hellfeier".

Wer denkt sich solche Namen aus?

Tribikedevil
29.06.2004, 12:38
:D :D :D

Da hätte ich kein Vertrauen zu...

... pufffzzz-flapflapflap?

Der Name spielt ja in einer Liga mit "Spedition Zufall", "Wäscherei Schweis" und "Bestattungsinstitut Hellfeier".

Wer denkt sich solche Namen aus?


Also bei der Spedition Zufall (von den Mitarbeitern Lafuz genannt) heißt der Geschäftsführer oder Gründer so ;)

Windfänger
29.06.2004, 12:52
oder der billige Vittoria Tecono sport in 28. Der hat aber kein Profil, oder??
Der Tecno Sport T. T. Kevlar 622-28 kommt auf meiner Felge auf etwas über 25mm. Profil hat er kaum - aber wozu brauchst Du das?

HeikoP
29.06.2004, 21:15
hm, naja, prinzipiell brauche ich kein Profil. Aber ein paar der mitfahrenden von der "Treckingradfraktion", bei der ich mitfahre, meint, Rennräder wären nicht zugelassen. Und mit profilierten Reifen ist das Rennrad mal eben zum Trekkingrad mutiert :Applaus:

...Hab mir grad mal den Hutchinson EXCEL angesehen. Scheint irgendwie optimal zu sein. Laut "Komponentix" sind die 28-er aber sogar 31mm breit. Und in 25 gibts den anscheinend nicht. :heulend:

@gerolf: Wie gross ist denn der Unterschied im Fahrkomfort zwischen einem dem Conti und dem Maxxis, bzw. gibt es da einen?
Ansonsten könnte ich ja doch die Michelin pro Race drauflassen. Die sind nämlich auch gemessene 24 mm.

@windfänger: gleiche Frage: unterschiede im Komfort zu "normalen" 23-ern. z.B. conti oder Michelin.

wird also wohl doch einer der beiden (maxxis oder Vittoria)
Für die paar km lohnt sich der 19 Euro teure Schwalbe marothon wohl auch nicht.

Gruss
Heiko

Gerolf
29.06.2004, 21:31
@gerolf: Wie gross ist denn der Unterschied im Fahrkomfort zwischen einem dem Conti und dem Maxxis, bzw. gibt es da einen?
Ansonsten könnte ich ja doch die Michelin pro Race drauflassen. Die sind nämlich auch gemessene 24 mm.

wird also wohl doch einer der beiden (maxxis oder Vittoria)
Für die paar km lohnt sich der 19 Euro teure Schwalbe marothon wohl auch nicht.

Gruss
Heiko

Ich habe den damals zufällig in einem schlechten Laden gesehen für 12 Euro und hab ihn mitgenommen. Ich fahr oft mit Packtaschen in der Stadt und da war mir das zu rappelig mit dem 25er, ich meinte da schon einen Unterschied zu spüren (zumal der CD-Rahmen bockhart war). Wie groß der Unterschied genau ist weiß ich nicht, wie gesagt, ich bildete ihn mir zumindest ein. Weil ich zu faul zum Wechseln bin fahr ich auch Renntouren mit dem Teil ohne Probleme, bin aber auch nichts anderes (schnelleres?) gewohnt. Ob Du den Reifen allerdings in irgendeinem Laden findest ist die Frage, ich hab ihn nur das eine Mal dort gesehen. Ich überlege auch, mir den Panaracer für Touren zu kaufen. Kannst ja mal von Deinen Erfahrungen berichten, wenn Du umgerüstet hast.

Gerolf

Windfänger
29.06.2004, 22:11
@windfänger: gleiche Frage: unterschiede im Komfort zu "normalen" 23-ern. z.B. conti oder Michelin.
Tja, das hängt natürlich auch vom Druck ab. ;)

Um es mal so zu sagen:
Bei 8 bar/622-25 des gleichen Modells (die sind mit ca. 24mm auch schmaler als angegeben) spüre ich jede Fuge wenn ich über eine gepflasterte Strasse fahre (egal wie oder womit gefplastert), bei 6 bar mit den 622-28 auf vielen solcher Strecken nicht mehr.

Ansonsten merke ich aber keine so grossen Unterschiede. Auch im Rollwiderstand oder sonstwas. Und ebenfalls kann ich nicht bestätigen, dass ich mit den breiteren Reifen "ermüdungsfreier" fahre.

Also bitte keine Wunderdinge erwarten! Die gibt es eher von Rahmen aus Titan, geschlängelten Gabelscheiden, Löchern in den Kettenstreben und Hinterbauten aus CFK :D

Die gab's mal bei Bicycles/BOC für 5 Euro das Stück, ich habe mir je ein Paar 622-28/25/20 gekauft. Die 28er und 25er sind wie gesagt schmaler als angegeben, der 20er viel breiter. Pannenschutz und Haltbarkeit sind auch OK.

HeikoP
29.06.2004, 23:23
jep, die gibts wieder oder immer noch bei Bycicles.de.
Werd die mal probieren. Und wenns nich so doll is, auch nicht so schlimm bei 5 Eur/stk.

Trotztem danke an alle für die zahlreichen Antworten.

Heiko

HeikoP
08.07.2004, 09:21
Leider sind die Vittorias bei Bycicles ausverkauft. Gibts die vielleicht noch irgendwo anders?

Da hab ich noch den Michlelin Dynamic entdeckt. Hat den vielleicht schon mal jemand in 28-622 draufgehabt, und kann mir sagen wie breit der wirklich ist?

Gruss
Heiko