PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 24/32 wie einspeichen oder was spricht generell dagegen?



Designalized
20.10.2012, 23:25
Ich hab eine 32 Loch AM-Classic HR-Nabe und möchte diese aus optischen Gründen mit einer 24 Loch VR-Nabe (denke mal novatec oder ähnliches) kombinieren. Felge wird wohl eine H+Son Archtype.

Das VR soll radial mit Sapim Laser gespeicht werden.
Ich hab ca. 77kg und denke das VR wird das schon aushalten.


Wie empfehlt ihr das HR zu kreutzen? Beide Seiten 3fach gekreutz?

Antriebsseitig würde ich eine Sapim Race anstatt der Laser verbauen.

Spricht generell etwas gegen die 24/32er Kombi?

Noize
21.10.2012, 10:01
Spricht nix gegen diese Kombi. Bei 32° kannst eigentlich eh nur 3fach tangential gekreuzt einspeichen.

Designalized
21.10.2012, 14:13
Ja dank Dir für die Info :gut:

Auf den Trichter bin ich gestern abend auch schon gestoßen als ich mich noch etwas belesen habe.

Also neuer Plan:

VR Novatec X-Light - 24 Radial Sapim Laser
HR AM Classic - 32 3fach Sapim Laser/Race
Felge H+Son Archetype

Bei VR-Nabe und Felgenwahl bin ich nicht Beratungsresistent. Nur die Felge sollte vollfarbig dunkel sein, also keine silberne Flanke haben!

..ich werd wohl alles komplett Schwarz machen

Sonst jemand noch Tipps?

Rex500
21.10.2012, 14:31
Ich würde vorne Sapim CX-Ray oder Sapim Race verwenden, aber darüber kann man streiten.

Gruß!

DröVoSu
21.10.2012, 17:10
Ja dank Dir für die Info :gut:

Auf den Trichter bin ich gestern abend auch schon gestoßen als ich mich noch etwas belesen habe.

Also neuer Plan:

VR Novatec X-Light - 24 Radial Sapim Laser
HR AM Classic - 32 3fach Sapim Laser/Race
Felge H+Son Archetype

Bei VR-Nabe und Felgenwahl bin ich nicht Beratungsresistent. Nur die Felge sollte vollfarbig dunkel sein, also keine silberne Flanke haben!

..ich werd wohl alles komplett Schwarz machen

Sonst jemand noch Tipps?

Die X-Light mag glaube kein radial.
Selbst wenn der Nabenflansch hält so weitet sich der Lagersitz unter hoher Speichenspannung.
Hohe Speichenspannung ist bei radial notwendiger für Speichenbruchfreiheit als bei gekreuzt.

DröVoSu
21.10.2012, 17:14
Ich würde vorne Sapim CX-Ray oder Sapim Race verwenden, aber darüber kann man streiten.

Gruß!

Die CX-Ray um die Aerodynamik auszuschöpfen und die Race um die Steifigkeit zu erhöhen?

schnellerpfeil
21.10.2012, 17:32
Die X-Light mag glaube kein radial.
Selbst wenn der Nabenflansch hält so weitet sich der Lagersitz unter hoher Speichenspannung.
Hohe Speichenspannung ist bei radial notwendiger für Speichenbruchfreiheit als bei gekreuzt.

Beides falsch.

Die A291SB kann bis 24-Loch radial gespeicht werden.
Der Lagersitz weitet sich bei vernünftiger Spannung auch nicht. Die Erfahrung geht aber nur
bis 950N. Wer der Meinung ist, über 1000N spannen zu müssen, sollte eventuell andere Naben nehmen.

DröVoSu
21.10.2012, 18:08
Beides falsch.

Die A291SB kann bis 24-Loch radial gespeicht werden.
Der Lagersitz weitet sich bei vernünftiger Spannung auch nicht. Die Erfahrung geht aber nur
bis 950N. Wer der Meinung ist, über 1000N spannen zu müssen, sollte eventuell andere Naben nehmen.

OK! :)

Ich bin von einer weit aus geringeren Spannung fürs Aufweiten ausgegangen, weil das sehr stabile Naben von Systemlaufradsätzen bereits bei 1000-1100 N gemacht haben.

Kjeld
21.10.2012, 19:10
950 ist für Mädchen. Jetzt ist mir auch klar, warum Du immer behauptest, man müsse kein Fett auf die Gewinde tun. Vorn mag das noch funktionieren, wie Du aber am Hinterrad klarkommst, möchte ich echt mal wissen.

Bursar
21.10.2012, 19:44
Felge wird wohl eine H+Son Archtype.Hast du schon eine Idee, wo du diese Felge in 24 Loch her bekommst?

PS:
AmClassic Hinternabe und 3fach Kreuzen ist wegen des großen Flansches unnötig, 2fach reicht.

Rex500
21.10.2012, 20:52
Die CX-Ray um die Aerodynamik auszuschöpfen und die Race um die Steifigkeit zu erhöhen?

Beide, weil sie ein steiferes Laufrad ergeben als mit den Laser-Speichen.

schnellerpfeil
21.10.2012, 21:08
950 ist für Mädchen. Jetzt ist mir auch klar, warum Du immer behauptest, man müsse kein Fett auf die Gewinde tun. Vorn mag das noch funktionieren, wie Du aber am Hinterrad klarkommst, möchte ich echt mal wissen.

Wer lesen kann,....!
Es ging um die die Vorderradnabe.
Man benötigt auch bei 1300N kein Fett an den Speichengewinde. Absolut unnötig.
Einen Hauch Öl an die Felgenbohrung und alles ist gut.
Selbst mit den Superspoke verdreht sich die Speiche kaum bei hoher
Spannung wenn man die Sapim Nippel nimmt. Gegen die bist Du aber
anscheinend allergisch.

schnellerpfeil
21.10.2012, 21:10
Beide, weil sie ein steiferes Laufrad ergeben als mit den Laser-Speichen.

Mit der CX-Ray wird das Laufrad nicht steifer als mit der Laser. Wie auch?
Bevor eine Speiche eine CX-Ray wird, war sie mal eine Laser.
Die haben die gleiche Querschnittsfläche.

OCLV
21.10.2012, 21:13
Hast du schon eine Idee, wo du diese Felge in 24 Loch her bekommst?

Singlespeedshop in NL hat die in schwarz.

schnellerpfeil
21.10.2012, 21:18
Singlespeedshop in NL hat die in schwarz.

Die kann jeder Händler hier bestellen...
http://bricklanebikes.co.uk/
Die verkaufen auch an Endkunden.

Rex500
21.10.2012, 21:22
Mit der CX-Ray wird das Laufrad nicht steifer als mit der Laser. Wie auch?
Bevor eine Speiche eine CX-Ray wird, war sie mal eine Laser.
Die haben die gleiche Querschnittsfläche.

Whizz Wheels schreibt, dass ein Laufrad mit DT Swiss Aerolite so stabil ist wie eins mit DT Swiss SuperComp (2.0-1.7-1.8):
http://www.whizz-wheels.de/produkte/alternativauswahl.html

DröVoSu
21.10.2012, 21:23
Beide [auch CX-Ray], weil sie ein steiferes Laufrad ergeben als mit den Laser-Speichen.

Ich habe mir gerade mal die technischen Werte aus dem Speichenrechner "Spokomat" von X-Rated herausgesucht.



Demnach ist die CX-Ray flexibler und sollte somit ein mü weniger steifes Laufrad als mit Laser Speichen ergeben.

Und zwar ist eine um ca. 100 N geringere Kraft notwendig, um die CX-Ray 1 mm zu längen.

Bei 1100 N hat die CX-Ray sich 0,98 mm gelängt und die Laser 0,91 mm, eine Race dagegen nur 0,67 mm und eine Sapim Strong nur 0,54 mm.
(Habe das anhand einer Dura Ace Nabe 24 Loch und einer Velocity Deep V durchrechnen lassen.)

DröVoSu
21.10.2012, 21:28
Whizz Wheels schreibt, dass ein Laufrad mit DT Swiss Aerolite so stabil ist wie eins mit DT Swiss SuperComp (2.0-1.7-1.8):
http://www.whizz-wheels.de/produkte/alternativauswahl.html

Meinten sie vielleicht haltbar, weil die Messerspeichen mehr Lastwechsel abkönnen.

Die Aerolite ist mit 1,01 mm Längung (in der Konfig vom anderen Post) jedenfalls noch flexibler als die CX-Ray.

DröVoSu
21.10.2012, 21:29
Mit der CX-Ray wird das Laufrad nicht steifer als mit der Laser. Wie auch?
Bevor eine Speiche eine CX-Ray wird, war sie mal eine Laser.
Die haben die gleiche Querschnittsfläche.


Hat zumindest weniger Material.

Cx-Ray 4,3 Gramm und Laser 4,4 Gramm.

Marginal also.

Designalized
21.10.2012, 22:42
Meine Wahl viel auf die Laser weil mir die 2,347432 Watt oder what ever Leistungsunterschied egal sind und die Laser deutlich günstiger ist.

Danke für die Tips mit den Händlern für die Felge. Ich hätte sonst hier einen Lokal Dealer angefragt der die Marke führt.

Designalized
23.10.2012, 10:46
Also ich hab mal die 2-fach und 3-fach Kreuzung durchgespielt und die 2-fach scheint in anbetracht der Nabenhöhe wirklich sinnvoller zu sein.

Was meint Ihr?

Patrice Clerc
23.10.2012, 11:06
Bei 3fach sind die Speichen relativ tangential zur Nabe, bei 2fach nicht. Ich würde 32 Speichen eigentlich immer 3fach einspeichen.

Tom
23.10.2012, 11:11
Bei 3fach sind die Speichen relativ tangential zur Nabe, bei 2fach nicht. Ich würde 32 Speichen eigentlich immer 3fach einspeichen.

+1

FiorenzoMagni
23.10.2012, 13:28
Unterschiedliche Speichenzahlen vorne und hinten gefallen mir aus optischen Gründen nicht.

DröVoSu
23.10.2012, 13:44
Ich finde solchen Ansatz hingegen genau richtig.


Vorn ist längst nicht die Stabilität notwendig wie hinten.

Und hinten ist Aerodynamik von minderer Bedeutung als vorn.


18-24 Speichen vorn und 32 Speichen hinten stellen für mich das Optimum mit klassischer Nabentechnik dar.
(Ausnahme: Naben/Felgen am Hinterad mit Löchern/Bohrungen im 1:2 Format links und rechts )

Bursar
23.10.2012, 20:21
Bei 3fach sind die Speichen relativ tangential zur Nabe, bei 2fach nicht. Ich würde 32 Speichen eigentlich immer 3fach einspeichen.
Stimmt eigentlich, 2fach ist ja schon kurz vor radial, bes. bei 66mm Lochkreisdurchmesser...

Patrice Clerc
24.10.2012, 07:33
Stimmt eigentlich, 2fach ist ja schon kurz vor radial, bes. bei 66mm Lochkreisdurchmesser...

Gemäss obigen beiden Bildern aus dem Speichen-Setup-Progrämmchen: ja, 2fach ist deutlich radialer, was auch der Erfahrung entspricht.

Tuesday
24.10.2012, 07:50
Ich habe eine AC-Hinterradnabe 28 Loch mit einer entsprechenden 24mm Felge in 3fach gekreuzt gespeicht:
Die Speichen sind selbst hier noch nicht vollständig tangential und berühren auch nicht die Speichenköpfe am Nabenflansch.