PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wertverlust / Wertschätzung Gebrauchtrad?!



Black-Dice
30.10.2012, 21:57
Servus,

Ein Bekannter möchte sein Rennrad verkaufen. Das Rad hat mal vor 6 Jahren ca. 3000€ gekostet. Der Rahmen ist ein Minibarista Carbonio, LRS ein Easton Circuit, Gruppe eine Ultegra von 2007, Anbauteile sind solide Ritchey Komponenten, die Gabel eine Look HSC5 SL.
Ich würde den Wert des Rades auf ca. 1000€ schätzen, weiß den Minibarista Rahmen aber schlecht einzuschätzen. Er stellt sich mehr vor (logisch, hat ja mal viel gekostet)...

Meine Frage: liege ich mit der Schätzung so daneben? Findet man Käufer für ein Minibarista Rad, sodass man ggf. Mehr erzielen kann?

Klar sind zwei Drittel Wertverlust viel, aber es ist halt auch kein wirklich bekannter Hersteller und die ersten Carbonräder mit 105 oder Ultegra gibt's neu ab 1500€...

Danke für eure Einschätzung.

medias
30.10.2012, 21:58
1000 ist noch gut geschätzt.

I am Nietzsche
30.10.2012, 22:01
800€ in Einzelteilen !

OCLV
30.10.2012, 22:01
Abhängig vom Zustand und der Rahmengrösse (54-58 geht besser weg als 48 oder 64 cm) 500-800.

rm81
30.10.2012, 22:09
Finde € 1000,- auch schon sehr optimistisch angesetzt. Da gibts auch neue Räder mit aktueller Ultegra dafür!

Würde je nach Zustand, auch eher so um die € 700,- meinen

Black-Dice
30.10.2012, 22:14
Danke für die Einschätzung... Man sollte dazu sagen, dass Look keo Pedale und Flaschenhalter dabei sind.
Der Zustand ist sehr gut, da nur ganz wenig bewegt.
Dann lag ich also mit meiner Schätzung garnicht so falsch, wenn's eher noch weniger ist... Also wenn er 1000 bekommt, kann er sehr zufrieden sein.

rm81
30.10.2012, 22:21
Also wenn er 1000 bekommt, kann er sehr zufrieden sein.

Definitiv!!

flo speedy
30.10.2012, 23:07
trotz Look Keo (wahrscheinlich Classic. NEU um die 50 Euro ) und Flaschenhalter denke ich
max. 700.