PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Watt einsparen - neue Tests



vergeben
09.11.2012, 09:26
Wen es interessiert: ein Amerikaner hat sich ein kleines Testlabor eingerichtet, um unabhängig Fahrradteile auf Leistungsverluste zu untersuchen. Z.B. bis 10 Watt einsparen bei bester Kette (DuraAce mit eigenem Ölgemisch...). Small gains, für mich zwar belanglos, aber interessant.
Artikel auf Cyclingnews: http://www.cyclingnews.com/features/friction-facts-measuring-drivetrain-efficiency
Direktlink zu dem Typ: http://www.friction-facts.com/

Beaver
09.11.2012, 09:59
Hat doch wieder jemand eine Möglichkeit gefunden, ans Geld anderer Leute zu kommen. :Applaus:

Hm, die Unterschiede im 1 Watt Bereich sind wirklich small gains, aber ich erinnere mich an die Shimano 10fach Ketten der vorletzten Serie, da war die "Werksschmierung" ja so eine Art "Klebstoff", da hätte ich locker auf 10 Watt Verlust getippt. :D Bin dann immer erstmal mit ordentlich Öl und einem Baumwolllappen mehrfach drübergegangen. Und die neue Dura Ace Kette hat ja auch eine PTFE Beschichtung...

Ansonsten sind die Schatten mit den Namen der Schaltungsrädchen ja nicht in der Länge vereinheitlicht, das kann man ja zuordnen, wenn einem langweilig ist. :D

Campagnolo Chorus
Campagnolo Super Record
Enduro Zero Ceramic Grade 3
F1 Ceramic
FSA Ceramic
Hawk Racing
KCNC Ceramic
Origin8 Ceramic
Shimano 105
Shimano Acera
Shimano Dura Ace
Shimano LX
Shimano Ultegra
SRAM Black Box Ceramic
SRAM Force/Rival
TACX Ceramic
TACX Standard

http://www.friction-facts.com/media/catalog/product/cache/1/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/p/u/pulley_results_black_1.jpg

Al_Borland
09.11.2012, 10:36
Ich tippe auf eine Woche, bis die Grafiken unzensiert im Netz auftauchen. :D

Hirschturbo
09.11.2012, 10:37
Jetzt habe ich es auch verstanden. Die Namen sind alphabetisch. Wenn man wissen will welches Produkt am besten/schlechtesten ist, muss man 4,95 USD hinblättern.

Wobei ganz real ist das nicht, man muss IMMER das Preis/Leistungsverhältnis mit einrechnen.

Beispiel (zugespitzt um es deutlich zu machen)
Campa Kette 60 Euro
Campa Kettennieter 130 Euro
---------------------------
190 Euro

Ultegra Kette 6600 20 Euro
Tacx Kettennieter 8,50 Euro
---------------------------
28,50 Euro

Von dem was ich spare kann ich vor einem wichtigen Rennen neue Reifen, neue Kette und eventuell auch eine neue Kassette einbauen und spare dann effektiv mehr Watt wenn die frischen Teile besser gehen.

Patrice Clerc
09.11.2012, 11:02
Wen es interessiert: ein Amerikaner hat sich ein kleines Testlabor eingerichtet, um unabhängig Fahrradteile auf Leistungsverluste zu untersuchen. Z.B. bis 10 Watt einsparen bei bester Kette (DuraAce mit eigenem Ölgemisch...). Small gains, für mich zwar belanglos, aber interessant.
Artikel auf Cyclingnews: http://www.cyclingnews.com/features/friction-facts-measuring-drivetrain-efficiency
Direktlink zu dem Typ: http://www.friction-facts.com/

Hat der Antrieb denn überhaupt 10 w Widerstand? Falls nein (was ich vermute): wie will man da soviel einsparen?

Minifutzi
09.11.2012, 11:17
So eine Diskussion mit absoluten Wattzahlen die man einsparen können sollen hatten wir ja schon mal.

Da sollte jemand x Watt sparen. Was passiert aber wenn man y Watt tritt und y < x ist? Rast das Rad dann von selbst durch die Landschaft?

Zur besseren Verständnis, wenn 100 W gespart werden sollen aber der Fahrer gerade einmal 30 W tritt, was passiert mit den 70 W?

snyten
09.11.2012, 11:23
Laut Tour soll der komplette Antrieb auf flacher Strecke ja etwa 3% Schlucken (Lagerreibung + Kette):


http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=rennrad%20antrieb%20widerstand&source=web&cd=2&ved=0CCYQFjAB&url=http%3A%2F%2Fcontent.delius-klasing.de%2Finterfaces%2Fpayment%2F%3Fid%3D2905&ei=u9icUKTOGsexhAexjoDgAg&usg=AFQjCNGkyAsPZHJfwq3j_aAQAsZDljNy-g&cad=rja

10w kämen bei 300w Leistung noch nichtmal ganz zusammen.

Angaben das sich 100w sparen lassen beziehen sich natürlich auf eine gegebene Ausgangsleistung als Referenzwert, aber das ist ein anderes Thema...

medias
09.11.2012, 11:35
Wurde doch hier ausgiebig zum Berner Schaltwerk besprochen.

The Look
09.11.2012, 11:40
Hat der Antrieb denn überhaupt 10 w Widerstand? Falls nein (was ich vermute): wie will man da soviel einsparen?

scheint mir auch etwas hoch gegriffen....10 watt sind schon ne menge.

Hirschturbo
09.11.2012, 11:43
Ich finde die Aussage mit den Ölen interessant. Ich könnte mir vorstellen dass das wirklich was bringt.

Seit einigen Jahren sind denke ich Shimano Schalträdchen gedichtet. Das heisst es ist kein Kugellager dass man aufmachen und warten könnte. Und deshlab laufen sie immer gleich gut. Sehe ich das richtig?

Das heisst wenn alle inzwischen dieses System nutzen, müssten sich alle Schalträdchen der verschiedenen Hersteller auf dem gleichen Niveau bewegen?

Nachtrag: die Idee, das jemand selber testet finde ich gut.

medias
09.11.2012, 11:49
Jeder Morgen steht einer auf und jeden Tag greifen einige zu. Reine Beutelschneiderei

hate_your_enemy
09.11.2012, 11:57
die perfekte Optimierung des Antriebs wird einen deutlichen Vortrieb erzeugen – leider wird dadurch auch etwas mehr Luftwiederstand erzeugt. Dieser muss folglich ausgeglichen werden:

http://www.20min.ch/sport/weitere/story/30526017

lieloo
09.11.2012, 11:58
Ich finde die Aussage mit den Ölen interessant. Ich könnte mir vorstellen dass das wirklich was bringt.

Seit einigen Jahren sind denke ich Shimano Schalträdchen gedichtet. Das heisst es ist kein Kugellager dass man aufmachen und warten könnte. Und deshlab laufen sie immer gleich gut. Sehe ich das richtig?

Das heisst wenn alle inzwischen dieses System nutzen, müssten sich alle Schalträdchen der verschiedenen Hersteller auf dem gleichen Niveau bewegen?


SRAM verbaut bei der RED Schaltungsröllchen mit Keramiklagern. Für weniger Rollwiederstand ...

Einige Profis lassen sich von Ihrem Mechanikern am Zeitfahrrad beispielsweise, sämtliches Fett aus dem Schaltwerk und der Kette "waschen".

hate_your_enemy
09.11.2012, 12:00
das hat der Eddy Merckx auch gemacht

Hansi.Bierdo
09.11.2012, 14:19
Ausserdem, wer Watt sucht, fängt am falschen Ende an. Einfach fester treten.

Enough said. :Bluesbrot


:Applaus:

Clouseau
09.11.2012, 14:51
Wen es interessiert: ein Amerikaner hat sich ein kleines Testlabor eingerichtet, um unabhängig Fahrradteile auf Leistungsverluste zu untersuchen. Z.B. bis 10 Watt einsparen bei bester Kette (DuraAce mit eigenem Ölgemisch...). Small gains, für mich zwar belanglos, aber interessant.
Artikel auf Cyclingnews: http://www.cyclingnews.com/features/friction-facts-measuring-drivetrain-efficiency
Direktlink zu dem Typ: http://www.friction-facts.com/

Darf ich raten, ein Bestandteil des Ölgemischs ist Schlangenöl?

http://de.wikipedia.org/wiki/Schlangen%C3%B6l

:rolleyes: